Steuersatz austauschen - wie richtigen Typ und Abmessungen ermitteln?

nosaint77

biopowered hoch, (wie) elektrisiert runter
Dabei seit
19. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
1.196
Ort
Oberfranken
Hallo Zusammen,

es geht nicht konkret um ein MTB, aber extra wegen einem Steuersatz im Trekkingrad-Birkenstock-Veganer-Forum anzumelden, ist jetzt auch nicht sinnvoll. Denke hier gibt es genug Fachwissen dafür :dope:

Meine bessere Hälfte fährt ein Diamant Rubin Legere Trekkingrad, bei dem der Steuersatz beim bremsen mit der Vorderradbremse knackt. Im Ruhezustand bzw. den Druck vom Lenker nimmt, knackt es wieder "zurück". Ich habe alle erdenklichen Fehlerquellen durch und bin nun davon überzeugt, dass der Konusring an der oberen Lagerschale schuld an dem geknackse ist. Der ist nämlich aus Kunststoff und geschlitzt:

IMG_5958.jpeg


Lange Rede, kurzer Sinn... damit Ruhe ist, will ich gleich den kompletten Steuersatz austauschen. Nun stehe ich aber vor dem Problem, dass obere und untere Lagerschale eingepresst sind und ich nicht den Lagersitzdurchmesser ermitteln kann. Das Steuerrohr der Gabel ist durchgehend 28,7mm, also 1 1/8", die eingepresste Lagerhülse oben hat 41,5mm Außendurchmesser, unten sind es 49,5mm. Beides nahezu bündig abschließend mit dem Rahmen, also müssten das Typ ZS sein. Die obere Lagerschale baut aber nochmal ca. 10mm hoch, wahrscheinlich weil man den niedrigeren Stack durch die Starrgabel kompensieren will. Ist es trotzdem ein ZS Lager, oder eher ein (schlankes) EC Lager?

Müssen die Lagerhülsen zwingend raus, um die richtigen Lagerdurchmesser herauszufinden, oder gibt es da Standard-Passbohrungen o.ä.? Will ungern das Rad für längere Zeit lahmlegen... und ja, ich könnte mich auch an den Hersteller wenden. Die sind aber noch am Abarbeiten ihrer Anfragen aufgrund von Weihnachtsurlaub :oops:

IMG_5966.jpeg
IMG_5963.jpeg
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
9.142
Ort
Nähe GAP
... der Konusring an der oberen Lagerschale schuld an dem geknackse ist. Der ist nämlich aus Kunststoff und geschlitzt:
Das ist der Kompressionsring und der ist immer geschlitzt.

Also oben würde ich sagen, dass das ein 1 1/8" EC-Lager in besonderer Bauform ist. EC, weil sich der Kompressionsring immer ins Wälzlager drückt und sich hier beides außerhalb des Steuerrohres befindet. Nennt sich dann EC34/28,6

Unten ist das eindeutig ein 1 1/8" ZS-Lager mit eingepresster Lagerschale. Also ZS44/30.

Die Einpressdurchmesser im Steuerrohr sind somit schon mal definiert und der ganze Steuersatz nennt sich dann EC34/28,6 | ZS44/30

Die Außendurchmesser der Steuersatzschalen sind nirgendwo festgelegt oder angegeben, hier kommt man nur mit Messen und Ausprobieren weiter. Am ehesten passt das hier noch mit der unteren Steuersatzschale.
Im Anhang zwei Pdf's aus denen ich meine Weisheiten beziehe. ;)
 

Anhänge

  • Steuersatz-Bezeichnungen.pdf
    1 MB · Aufrufe: 25
  • Steuersatzmaße.pdf
    2,2 MB · Aufrufe: 23

nosaint77

biopowered hoch, (wie) elektrisiert runter
Dabei seit
19. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
1.196
Ort
Oberfranken
@ArSt Danke, jetzt kann ich die richtigen Lager bestellen.

Das Kompressionsringe geschlitzt sind, war mir bekannt. Aber aus Kunststoff und dann noch so "filigran", das sieht mir nicht nach robust aus. Dafür schauts halt clean aus, wenn das EC-Lager nicht dicker wie das Steuerrohr baut. Nur so ein EC-Lager find ich nirgendwo. Die wo ich bis jetzt in Shops gefunden habe, bauen alle breiter, wohl um ein größeres Wälzlager und gleichezeitig einen vernünftigen Kompressionsring mit Kegelfläche zu ermöglichen. In dem verbauten Steuersatz ist übrigens ein offenes Lager (Kugelring) verbaut...
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
9.142
Ort
Nähe GAP
Die Kompressionsringe sind eigentlich immer eher filigran, aber aus Kunststoff? Ich denke, dass dadurch das Problem entstand und der Ring sich nicht weiter "komprimieren" lässt, weil er eh durch den normalen Gebrauch schon verdrückt ist. Den Lagern wird wahrscheinlich gar nichts fehlen.
Übrigens würde es ausreichen, dass du nur das obere Lager austauscht.
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
6.257
Ort
Köln
Deine obere EC Lagerschale ist anormal. :D Reset Racing hat relativ "dünne" Lagerschalen. Dürfte aber für das Rad etwas übertrieben sein
 
Oben Unten