Stoneman Miriquidi 2021: Bewährte Strecken und kontaktlose Starterpakete

Stoneman Miriquidi 2021: Bewährte Strecken und kontaktlose Starterpakete

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNC81MjdiZWY4NzRhNWFmNWI4YjVmZjU5ZThlNjAxOWI2ZjVkYWZhMDFiLXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Der Stoneman Miriquidi startet in die neue Saison und wird genau wie letztes Jahr aufgrund der vorherrschenden Situation als innerdeutsche Variante abgehalten. Seit dem 30. April können die C-Edition-Strecken von Mountainbike- und Rennradbegeisterten wieder unter die Räder genommen werden.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Stoneman Miriquidi 2021: Bewährte Strecken und kontaktlose Starterpakete
 

Orwell

Trailförster
Dabei seit
19. April 2010
Punkte Reaktionen
128
Ort
Sachsen
Ist den Stoneman schon mal jemand mit dem Enduro gefahren? Heizen will ich nicht, Bronze würde mir reichen...
Bin den originalen Stoneman Miriquidi vor einiger Zeit mit dem Tyee in Silber gefahren. Magic Mary in Soft vorn und hinten. :p War eigentlich kein Ding. Gold würde ich damit aber nicht probieren. :lol:
 

Downhillsocke

Dr. DH
Dabei seit
4. Juli 2002
Punkte Reaktionen
1.232
Ort
Taka-Tuka-Land
Bike der Woche
Bike der Woche
Bin den originalen Stoneman Miriquidi vor einiger Zeit mit dem Tyee in Silber gefahren. Magic Mary in Soft vorn und hinten. :p War eigentlich kein Ding. Gold würde ich damit aber nicht probieren. :lol:
Ein Arbeitskollege hat mehrfaches Gold. Der wiegt aber die Hälfte von mir und ist fit wie ein Turnschuh. Ohne Nachtfahrt scheint Gold wohl auch nicht möglich zu sein. Aber so als gemütliche 3-Tagestour wäre es schon mal ganz Reizvoll. Ich mag auch die Landschaft dort.
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
5.516
Für die Strecke braucht es kein Fully/Enduro. Ein Hardtail reicht auch aus. Die Anzahl an Trails ist doch recht begrenzt und die paar schwierigeren Stellen gehen auch mit dem HT, wenn auch recht langsam. Sind eh nicht sehr lang.

Für Gold braucht es keine Nachtfahrt, nur eine gute Fitness. 😉 Morgens um 7 Uhr abfahren, bis 21 Uhr ist es im Sommer hell. Das sind 14h. Das sollte eigentlich reichen.
 

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
2.419
Ort
Augusta Vindelicorum
Ist den Stoneman schon mal jemand mit dem Enduro gefahren? Heizen will ich nicht, Bronze würde mir reichen...
Letztes jahr bin ich mit zwei Kumpels Bronze gefahren. Einer ein Nukeproof Mega mit Michelin Wild Enduros, der andere Canyon Strive. Ich war mit dem Occam und Kondition klar im Vorteil aber lief trotzdem :D

Silber bin ich dann mitm alten 26" Stahlhardtail gefahren, langt locker.
Für Gold fährt man halt Juni / Juli im 0600 Uhr los dann erspart man sich auch die Nachtfahrt.
 

Anhänge

  • MVIMG_20200718_111251.jpg
    MVIMG_20200718_111251.jpg
    650,7 KB · Aufrufe: 104
Dabei seit
1. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
4.028
Ort
Vogtland
Schade das es wieder nur die C-Edition gibt, ich wäre gerne die originale Strecke gefahren.
Eine Übernachtung braucht es nicht zwingend, je nach dem woher man kommt und wie fit man ist.
Verpflegung auf der Strecke ist aber sehr wichtig und wenn nichts offen ist, muss man deutlich mehr mitnehmen.

Letztes Jahr bin ich zweimal den Stoneman gefahren, der erste auf Gold und mit einem OnOne BigDog.
Der zweite war dann auf Silber, mit dem Gravelbike, eigener Anreise mit dem Rad und Gepäck für insgesamt 3 Tage.

Mit dem Fully kann man fahren, man braucht es aber auf keinen Fall.
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
4.289
Ort
Pfälzerwald
ich hätte ja ab Pfingsten 2 Wochen Urlaub und das wäre die Gelegenheit das mal anzugehen.
Aber bei 480km Anfahrt und im aller besten Fall der Versuch auf Silber aber eher Bronze, macht es für mich ohne Übernachtungsmöglichkeit leider keinen Sinn**. Und ohne eine Einkehrmöglichkeit bleibt auch die Gemütlichkeit und damit das Urlaubsfeeling aus. Irgendwo/was als to-go oder gar nur so was wie ne Dönerbude als Verpflegungsstation lässt jetzt keinen Reiz aufkommen.
Schade.


**klar, könnte man das auch als Overnighter mit eigener Verpflegung gestalten, aber dann brauche ich das Gedöhns mit Starterpaket und markierter Strecke auch nicht, neben immer noch 480km Anfahrt.
 
Dabei seit
6. März 2011
Punkte Reaktionen
19
Ort
Erfurt
Evtl. gibt es dennoch die Chance auf die Originalstrecke bzw. den CZ-Loop, denn ab 2.5. ist CZ nur noch Risikogebiet:

Du musst aber auch die andere Seite sehen.
Für CZ ist Deutschland Risikogebiet.
Somit kommst du nach CZ nur mit negativem PCR Test und/oder Quarantäne rein.

Bin auch gerade am prüfen, ob ich im Mai nach Pod Smrkem kann und bis jetzt sieht es nicht gut aus.
 
Dabei seit
22. Juli 2015
Punkte Reaktionen
11
Bin am Freitag Gold gefahren (Start 5:30), leider die letzten 2h im (nicht angesagten) Regen, ansonsten war die Strecke aber erstaunlich trocken, selbst die 2 -3 immer vollen Schlammlöcher auf dem Wurzeltrail zum Scheibenberg hoch waren weg. Den Fichtelberg runter kann man machen, muss man aber doch ab und an durch den Schnee schieben. Ansonsten hat's Spass gemacht und sogar der Auersberg hat schon auf. Das nächste Mal aber nur mit HT ;-)
 
Dabei seit
2. Juli 2020
Punkte Reaktionen
46
Kennt jemand nen Familienfreundlichen Campingplatz in der Nähe von Annaberg Buchhalter oder Oberwiesenthal wo man eine kurze Anfahrt zum Einstieg für den Stoneman hat?
Gruss Schwalli
 
Dabei seit
5. August 2015
Punkte Reaktionen
7
Kennt jemand nen Familienfreundlichen Campingplatz in der Nähe von Annaberg Buchhalter oder Oberwiesenthal wo man eine kurze Anfahrt zum Einstieg für den Stoneman hat?
Gruss Schwalli
Moin,

schau dir mal den

Campingpark Greifensteine​

an. Liegt etwas oberhalb von Annaberg Buchholz.
Ansonsten kannst du selbst mal bei Camping.info schauen was für dich und deine Familie in Frage kommt.
 

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
2.419
Ort
Augusta Vindelicorum
Hab jetzt gestern auch Gold gemacht. 11h30m Fahrtzeit, Start in Johanngeorgenstadt um 04:40 Uhr. Bis Mittag 13°C, Nebel und Niesel, Strecke ne ziemliche Schlammschlacht. Ab so 14-15 Uhr immerhin Sonne.
 

SPBaumann

... oh no ...
Dabei seit
14. Februar 2021
Punkte Reaktionen
28
Ort
Jena
Hab jetzt gestern auch Gold gemacht. 11h30m Fahrtzeit, Start in Johanngeorgenstadt um 04:40 Uhr. Bis Mittag 13°C, Nebel und Niesel, Strecke ne ziemliche Schlammschlacht. Ab so 14-15 Uhr immerhin Sonne.
Glückwunsch & dito: 11,5 h verteilt auf 6 bis 20 Uhr mit Start in Annaberg. Der mentale neckbraker war bei mir definitiv der Fichtelberg ... glücklicherweise ging´s ab dann überwiegend nur noch bergab. Das ganze noch in trocken (v.a. Scheibenberg hoch), das wär´ was für´s nächste Jahr ...
 

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
2.419
Ort
Augusta Vindelicorum
Glückwunsch & dito: 11,5 h verteilt auf 6 bis 20 Uhr mit Start in Annaberg. Der mentale neckbraker war bei mir definitiv der Fichtelberg ... glücklicherweise ging´s ab dann überwiegend nur noch bergab. Das ganze noch in trocken (v.a. Scheibenberg hoch), das wär´ was für´s nächste Jahr ...
Ebenfalls Glückwusch. Dank Start in Johanngeorgenstadt ist für mich der Fichtelberg immer gleich am Anfang und der Auerberg am Schluss (C-Edition), das hilft enorm :D

Am Fichtelberg war ich schon um 07:20 Uhr bei bestem Wetter :D


Scheibenberg über das Wurzelfeld zu Beginn mit Schlamm und Hardtail hab ich dieses Jahr geschoben. War mir zu blöd :D Ebenfalls einen der Trails am Rabenberg.
 
Oben