Strava Heatmap: Ultimative Landkarte der Sportler-Spielplätze

SEB92

Fahrradfahrer
Forum-Team
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
2.090
Standort
Waldkirch
Strava, die wohl größte und aktivste Sport-Community der Welt, enthüllt seine globale Heatmap: eine interaktive Datenvisualisierung, auf der mehr als eine Milliarde Aktivitäten von Strava-Sportlern verzeichnet sind. Ist dein Lieblingstrail auch dabei?


→ Den vollständigen Artikel „Ultimative Landkarte der Sportler-Spielplätze“ im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.824
Ein wenig schade dabei finde ich, dass Strava nicht weiter differenzierbar ist - also Radfahren ist alles von eBike über Rennrad bis MTB, und Wassersport ist Surfen Segeln Paddeln und Schwimmen. Das sieht auf der Heatmap dann teils entsprechend sinnlos aus.

Die meisten sind ja ohne Strava unterwegs, aber die Spuren auf der Heatmap entsprechen doch ganz gut den Spuren auf den Trails. So könnte jemand, der dies wollte, doch die Nutzung kontrollieren und bei Bedarf Maßnahmen ergreifen. Ob die hier in D schon soweit sind? In USA wohl schon.
 
Dabei seit
15. September 2015
Punkte für Reaktionen
6.607
Standort
KO-City
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich finde es gut wenn sportliche Aktivitäten visualisiert werden. Deutschland bzw die westliche Welt verfettet immer mehr - da muß gegengehalten werden. Und wenn es über solche Apps zu mehr Sport in Form von neuen Anreizen, Anregungen und Betätigungsfeldern geschieht ist das eine gute Sache :daumen:

Persönlich nutze ich zwar überwiegend eine App die mehr auf mein Sportprofil (MTB Touren) zugeschnitten ist, aber das Herausforderungselement von Strava hat natürlich auch seinen Reiz.
 
Dabei seit
23. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
773
ich find das super interessant! das sind quasi hotspots der zivilisation auf der welt. europa ist am glühen.
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
7.301
Standort
New Sorg
Eigentlich zeigst nur wo die meisten Stravanutzer sich aufhalten.
Dachte die meisten Fahrräder gibts in China :ka:

G.:)
 

shiba

Fisch fährt Fahrrad
Dabei seit
26. Mai 2017
Punkte für Reaktionen
1.326
Dachte die meisten Fahrräder gibts in China
Das war zuletzt in den 90ern, jetzt fahren da alle mit dem Auto! In den Großstädten herrscht permanent Smog. Da werden die meisten Räder nur produziert ;)

Die Karten erinnern an die Bilder der Raumstation ISS, sehr schön
 

fiatpolski

(╯°□°)╯︵ ┻━┻
Dabei seit
7. März 2006
Punkte für Reaktionen
1.047
Ich finde es gut wenn sportliche Aktivitäten visualisiert werden. Deutschland bzw die westliche Welt verfettet immer mehr - da muß gegengehalten werden. Und wenn es über solche Apps zu mehr Sport in Form von neuen Anreizen, Anregungen und Betätigungsfeldern geschieht ist das eine gute Sache :daumen:

Persönlich nutze ich zwar überwiegend eine App die mehr auf mein Sportprofil (MTB Touren) zugeschnitten ist, aber das Herausforderungselement von Strava hat natürlich auch seinen Reiz.
Mich bringt Strava nicht aufs Rad, aber wenn es hilft, gerne.

Andererseits wenn Ebikes unfitte Leute aufs Rad helfen werden sie hier sofort verbal gesteinigt und für den Untergang des Abendlandes verantwortlich gemacht.
 

stuk

Basecamp: Campingplatz
Dabei seit
12. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
2.060
Standort
Draußen
Schei$$ strava, schlimmer kann man secret spots nicht pushen. Im Ruhrgebiet (Essen) war dadurch so ein hype auf bestimme trails, das sie platt gemacht wurden. Vorher ging es Jahre gut.....
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
165
Standort
Nördlichstes Nordhessen
Das war zuletzt in den 90ern, jetzt fahren da alle mit dem Auto! In den Großstädten herrscht permanent Smog. Da werden die meisten Räder nur produziert ;)

Die Karten erinnern an die Bilder der Raumstation ISS, sehr schön
Bis die in China alle Auto fahren
dauert es noch. Momentan fahren
die Roller, in den Ballungsräumen E-Roller.

Also, was der Vergleich zwischen E-Bikes und Strava soll, ist mir schleierhaft. Ein E-Bike ist ein Verkehrsmittel, wenn man hingegen Sport per Rad betreibenwill, warum nicht ein Fahrrad ohne Unterstützung wählen? Strava hingegen ist ganz praktisch für die Trainingserfassung.
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte für Reaktionen
6.720
Desto mehr Leute Sport machen, desto mehr Energie in Form von Nahrungsmittel benötigen sie. Ich lass das einfach Mal als Diskussionsgrundlage so stehn. #hunde #katzen #trüffel
 
Dabei seit
20. Juli 2017
Punkte für Reaktionen
231
Standort
Zorneding
Zivilisation? Nö, da wohnen bloß die ganzen Idioten, die für die eigene Überwachnung noch Geld bezahlen.
Aber faszinierend ist es dennoch.
Ich dachte das sei umsonst? Man bezahlt mit seinen Daten. Und Strava fängt dann irgendwann an, das zu kapitalisieren.
Ich gehe nämlich auch davon aus, dass die Daten anonymisiert genutzt werden dürfen.
Da kam man schönes Data Mining betreiben, v.a. wenn man im Bereich Tourismus tätig ist.
Eigentlich müssten die einen bezahlen.
 

schraeg

outfluencer
Dabei seit
26. August 2004
Punkte für Reaktionen
6.854
Schon toll die Map !

Aber Strava ist eine Seuche ! Zumindest Downhill Segmente sollte man verbieten !
Es wird abgekürzt, Chickenlines für Serpentinen gesucht nur um KOM zu werden :spinner:

Ich habe mir auch mal die Mühe gemacht und auf einem kurzen Segment den KOM geschafft.
DAS hat nichts mit Natur & Sozial verträglichem biken zu tun !
Man hinterlässt eine Menge Spuren und wenn einem ein Wanderer entgegen kommt ist das nicht gerade zuträglich.
Diese Seuchen App sorgt hier fürmehr Probleme als sie uns bikern bringt.
Mag ja auf ner angelegten Strecke ganz lustig sein aber hat auf Naturtrail nix verloren find ich

Es wird ja auch vornichts halt gemacht. Sogar in einem nahegelegenen Naturschutzgebiet wo biken eigentlich verboten ist machen irgendwelche Hohlkörper Segmente auf dessen Bestzeiten jenseits von gut & böse sind.

Ansonsten ganz nett um seine Fahrten zu Tracken oder für Tretmaschinen die sich gerne bergauf messen wollen
 
Dabei seit
23. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
773
Zivilisation? Nö, da wohnen bloß die ganzen Idioten, die für die eigene Überwachnung noch Geld bezahlen.
Aber faszinierend ist es dennoch.
stumpf ist trumpf. ich wollte eigentlich darauf hinaus, dass mehr strava aktivitäten dort stattfinden, in welchen die menschen mehr smartphones haben, in welchen mehr freizeit da ist und in welchen die erkenntnis da ist, dass sport eine gute sache ist. und das sind nun mal die zivilisierten gegenden auf der welt. denn diese sachen sind nicht selbstverständlich. wenn man aufhört, alles ständig aus dem blickwinkel seiner ideologie zu sehen, dann man das prinzip leicht erkennen.


und ganz generell: ich benutze strava auch nicht, aber es ist ein brauchbares werkzeug für viele sachen. ich müsst das nicht benutzen. was kümmert euch, was andere leute damit treiben?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. Februar 2012
Punkte für Reaktionen
1.396
Standort
Wien/ KLBG
Schei$$ strava, schlimmer kann man secret spots nicht pushen. Im Ruhrgebiet (Essen) war dadurch so ein hype auf bestimme trails, das sie platt gemacht wurden. Vorher ging es Jahre gut.....
Da kann aber Strava nichts dafür sondern die Leute die damit unverantwortlich umgehen.

Irgendwie geht der Spaß am Biken verloren wenn ich nur die dummen Zeiten im Kopf habe... meine Kumpels und Ich sind aber meist eh schneller als die ganzen "Enduro-Profis"- Futzis die nur auf Bestzeit- Jagd sind.
 
Dabei seit
2. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
768
Standort
Wolfsburg
Schon toll die Map !

Aber Strava ist eine Seuche ! Zumindest Downhill Segmente sollte man verbieten !
Es wird abgekürzt, Chickenlines für Serpentinen gesucht nur um KOM zu werden :spinner:

Ich habe mir auch mal die Mühe gemacht und auf einem kurzen Segment den KOM geschafft.
DAS hat nichts mit Natur & Sozial verträglichem biken zu tun !
Man hinterlässt eine Menge Spuren und wenn einem ein Wanderer entgegen kommt ist das nicht gerade zuträglich.
Diese Seuchen App sorgt hier fürmehr Probleme als sie uns bikern bringt.
Mag ja auf ner angelegten Strecke ganz lustig sein aber hat auf Naturtrail nix verloren find ich

Es wird ja auch vornichts halt gemacht. Sogar in einem nahegelegenen Naturschutzgebiet wo biken eigentlich verboten ist machen irgendwelche Hohlkörper Segmente auf dessen Bestzeiten jenseits von gut & böse sind.

Ansonsten ganz nett um seine Fahrten zu Tracken oder für Tretmaschinen die sich gerne bergauf messen wollen
Ich finde das ne ganz Lustige Funktion.
Was da irgendwelche Blitzbirnen draus machen ist ja nicht die Schuld von Strava.
 
Oben