Strava Trails melden?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. fyll_

    fyll_

    Dabei seit
    09/2016
    Hey an alle,

    gibt es eine Möglichkeit Trails auf Strava zu melden bzw. eine Beschwerde darüber einzureichen?

    Ich finde Strava genial und nutze es selbst bei nahezu jeder Ausfahrt. Zum einen um meine Leistung zu überblicken und gelegentlich zum Vergleich mit anderen.
    Das Problem ist jedoch, dass Strava bei uns in der Gegend derart exzessiv genutzt wird, dass regelmäßig neue Trails entstehen, die teils junge, aufgeforstete Bäume zerstören und massiv in die Natur eingreifen. Und dies ohne Genehmigung des Waldbesitzers.

    Dabei haben wir hier bereits ein riesiges Trail-Eldorado.

    Daher meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit einzelne Trails aus Strava entfernen zu lassen?

    Danke für eure Hilfe!
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. skwal83

    skwal83 atmet, hat puls und ist noch warm

    Dabei seit
    10/2014
    das wird nicht helfen, inzwischen hauen sie diese "Wege" massenhaft auch bei osm rein :rolleyes:
     
  4. bastifunbiker

    bastifunbiker Premium User

    Dabei seit
    09/2008
    Falscher Ansatz. Nochmal von vorn bitte.
     
    • Gewinner Gewinner x 2
  5. cxfahrer

    cxfahrer aging naturist

    Dabei seit
    03/2004
    Das Betreten des Waldes ist idR überall erlaubt. Lediglich das Radfahren ist je nach Bundesland eingeschränkt. Aber auch Jogger nutzen Strava.

    Ein "Weg" als solcher ist idR nicht definiert (je nach Bundesland).
    Wenn der Weg also plötzlich da ist, dann ist er betret- und befahrbar. Egal ob er auf OSM oder Strava auftaucht.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  6. skwal83

    skwal83 atmet, hat puls und ist noch warm

    Dabei seit
    10/2014
    Du weißt ganz genau das es darum nicht geht.....
     
  7. Zask06

    Zask06 26 Zoll-Beauftragter. Diplomat.

    Dabei seit
    12/2011
    Da kann man doch - wieder einmal - nur sagen: Ein Hoch auf Strava und ähnlichen Dreck.:wut: Darf, wie üblich, natürlich jeder anders sehen.
     
    • Gewinner Gewinner x 6
    • gefällt mir gefällt mir x 4
  8. Segmente kannst du melden und die werden idR auch gelöscht.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  9. fyll_

    fyll_

    Dabei seit
    09/2016
    Da hast du Recht. Und wenn nicht auf osm dann auf Trailforks. Aber einfach wegsehen, ist auch keine Lösung.

    Danke. Kannst du mir sagen wie?


    Das ist Unsinn. Wenn irgendwer mit Werkzeug neue Schneisen in den Wald knallt, ist es klar, dass dort ein neuer Weg entsteht. Mit ein bisschen Respekt vor der Natur, versteht es sich aber von selbst, nicht alle 5 Meter einen neuen anzulegen.
     
  10. cxfahrer

    cxfahrer aging naturist

    Dabei seit
    03/2004
    Es ist idR verboten - außer der Waldbesitzer erlaubt es- im Wald irgendwas umzugraben oder anzulegen.

    Strava Segmente melden >Segment>Aktionen>Segment melden
    Beispiel: https://www.strava.com/flags/new?segment_id=11968437

    Strava ist meist nicht Ursache, sondern Wirkung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2018
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  11. skwal83

    skwal83 atmet, hat puls und ist noch warm

    Dabei seit
    10/2014
    Strava oder Trailforks braucht ja noch n winzigen Aufwand um das zu finden, das ist zwar auch nciht toll aber nicht ganz so offensichtlich.
    Nur an osm kommt man ja fast automatisch ran, da sieht auch der unbedarfteste was da los ist....
     
  12. fyll_

    fyll_

    Dabei seit
    09/2016
    !

    Danke dir!
     
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. mw.dd

    mw.dd Become a millionaire - be a Sportfunktionär

    Dabei seit
    07/2006
    OSM ist eine Geodatenbank, die beschreiben soll "was ist".
    Also wenn da ein Weg (egal wie entstanden!) ist, sollte der auch in der Datenbank sein; kann da nichts falsches erkennen.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  15. fyll_

    fyll_

    Dabei seit
    09/2016
    Das sehe ich anders. Nicht jeder "Weg" sollte auf OSM, Strava, Trailforks zu finden sein. Ich mache da keinen Unterschied, ob Leistungs-App oder Geodatenbank. Vor allem sollten nicht die Wege gefunden werden, die illegal angelegt wurden und zudem der Natur schaden. Auf OSM ist nicht ersichtlich (wie du bereits schriebst), wie der Weg entstanden ist. Als OSM-Nutzer fördert man dadurch (auch unwissentlich) eine Zerstörung der Vegetation, wenn jeder x-Beliebige einen Weg anlegt und die Community der Apps und Datenbanken dann den Rest erledigt.
     
  16. mw.dd

    mw.dd Become a millionaire - be a Sportfunktionär

    Dabei seit
    07/2006
    Das ist Dein gutes Recht.
    Solltest Du aber, denn es sind zwei völlig verschiedene Dinge.
    Erkennt man schon daran, dass es anscheinend ein Mißverständnis bei TE gibt, denn bei Strava findet man keine "Trails" (schmale Wege), sondern Segmente - die vorhandenen/legalen/geeigneten Wegen folgen können oder auch nicht.
     
  17. freak13

    freak13 Schneller als du

    Dabei seit
    12/2004
    Damit wird aber nur die Wertung gelöscht, nicht das Segment als solches.
    Du bewirkst damit nur das jemand das gleiche Segment nochmal anlegt um wieder eine Bestenliste zu haben.
     
  18. cxfahrer

    cxfahrer aging naturist

    Dabei seit
    03/2004
    Der geübte Strava User weiss aber, wie er Strava Wertungslisten sabotieren kann.
     
  19. E-Bike?
     
  20. fyll_

    fyll_

    Dabei seit
    09/2016
    Smartphone die letzten 30 Meter werfen ;)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 8
    • Gewinner Gewinner x 7
    • Hilfreich Hilfreich x 3
  21. cxfahrer

    cxfahrer aging naturist

    Dabei seit
    03/2004
    Track der eigenen (fremden) Tour als gpx speichern, in geeignetem Programm (geht auch mit Editor) die Punkte und Zeitmarken ändern, wieder hochladen (das Original dazu löschen oder das Datum an allen Punkten ändern).
    Oder gleich mit einem entsprechenden Programm eine Route klicken, das fällt aber schnell auf :D .
    Etwas zeitaufwändig, aber für kalte verschneite Winterabende...muss man für Rekorde nicht vor die Tür.

    Auch schön ist (und eh ein allgemeines Problem), einen nicht mehr wie 10 meter entfernten schnellen Parallelweg nutzen. Ggfs. mit Auto.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  22. Ja, das Segment wird gelöscht.
    Anders müsste jede Aktivität gelöscht werden, die über diesen Weg führt.
     
  23. bastifunbiker

    bastifunbiker Premium User

    Dabei seit
    09/2008
    Ich möchte es euch gern nochmal erklären, was hier abgeht, da ihr euch des Schwachsinns scheinbar nicht bewusst seid:
    Ihr habt Wege bei euch, die es eurer Meinung nach nicht geben sollte. Und nun versucht ihr über eine APP / DATENBANK deren Existenz zu verhindern? :spinner:

    Es gibt noch eine reale Welt, mit realen Aktionen, realen Behörden,...
     
    • Gewinner Gewinner x 7
    • gefällt mir gefällt mir x 4
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  24. Aber... aber... wenn ich es nicht sehe existiert es nicht?
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  25. bastifunbiker

    bastifunbiker Premium User

    Dabei seit
    09/2008
    Ich halte mir auch immer die Augen zu, wenn ich über ne rote Ampel fahre... Was ich nicht sehe, ist auch nicht illegal :o
     
  26. huzzel

    huzzel

    Dabei seit
    01/2009
    Ich bin auch OSM Mapper. Aber ich mappe nur ausgeschilderte Trails.
    Und bis ein Track bei OSM auftaucht, ist er schon lange vorher bei Strave in der Heatmap zu finden.
    Außerdem, wenn ein Weg existiert, wie soll dann OSM die Vegetation dann zerstören? Laufen OSM Nutzer per default NEBEN einem Weg??
     
  27. cxfahrer

    cxfahrer aging naturist

    Dabei seit
    03/2004
    Also hier bei uns gibt es komplett sinnlose Wege in OSM, die nur zustande kamen, weil Übereifrige einem Wildschweinpfad durch den Wald gefolgt sind. Oftmals sind die nichteinmal bereinigt, ich fand in OSM einen "Weg" direkt vom Nachbargarten schnurgerade in die Innenstadt quer durch Wald und Fluß.
    OSM ist irrelevant.
    Ein Weg ist nicht deshalb erst ein Weg, weil ein Schild dransteht. Das mag in einem Nationalpark so sein.

    Regional ist es mit Strava, Trailforks usw sehr unterschiedlich. Ich habe eine Zeit lang mit Absicht Unmengen Segmente angelegt, damit mal irgendwer die Trails fährt außer mir und sie nicht dauernd zuwachsen.
    Half nix. Hab ich sie wieder nach 2 Jahren gelöscht - mit Strava an fuhr dort niemand, da die Strava Fahrer hier fast alle Gravelbiker sind.