STVZO-Lampe gesucht: spezielle Anforderungen

Dabei seit
28. August 2019
Punkte Reaktionen
41
Grüßt euch,

Threads über Lampen gibt es ja genug.
Ich habe aber das Gefühl, dass ich irgendwie komische Anforderungen habe.
Zwar habe ich schon 1-2 Lampen herausgesucht die mir gefallen aber so ganz zufrieden bin ich mit der vorgetroffenen Auswahl noch nicht.
Anforderungen:
  • STVZO-konform. Außer das ist bei nem Unfall irrelevant. Da ich mit meinem Gravelbike aber zur Uni pendele, soll das Rad sowieso STVZO-konform gemacht werden
  • Preis: bis 100€, gerne weniger
  • integrierter Akku, per USB ladbar
  • hell!
  • wasserdicht und haltbar
  • das ganze soll schnell montierbar sein. Am liebsten mit einer Art Stecksystem o.Ä.; notfalls mit Gummi
  • stylisch: die Lampe sollte gut aussehen. Was mir nicht gefällt: Busch & Müller Ixon o.Ä.; was mir gefällt: Lezyne Power High Beam 500, Sigma Aura 25. Am liebsten aber mit Alugehäuse.
  • des Weiteren soll die Lampe vorne unter den Lenker kommen. Am liebsten mit einer speziellen Halterung (vllt GoPro?), oder wie hier zu sehen: https://www.tour-magazin.de/zubehoe...d-beleuchtung-von-busch-+-mueller/a45335.html

Lassen sich die Anforderungen kombinieren?
Ich hatte erst an die Lezyne Power High Beam 500 gedacht. Gibt es dafür eine Art "Klickverschluss"?
Gibt es andere, schöne und gute Alternativen?

Danke euch!
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.322
Ort
München
Außer das ist bei nem Unfall irrelevant.
Im Zweifel machen es die involvierten Versicherung relevant, um sich vor Zahlungen zu drücken.

  • hell!
  • des Weiteren soll die Lampe vorne unter den Lenker kommen. Am liebsten mit einer speziellen Halterung (vllt GoPro?),
Hell ist relativ. Führt dich dein Weg eher durch Beleuchtetet Gegend mit viel Gegenverkehr oder durch eher weniger beleuchtetet Gegend mit wenig Gegenverkehr und wenig Hintergrundlicht? Im letzteren Fall reicht auch weniger Licht.
Unter den Lenker: Fallen mir Pauschal nur die "loaded" Varianten von Lezyne (zb Power 115 oder die Hb500) und die Cateye GVolt 70 ein. Letztere kommt entweder mit einer Halterung die hängende Montage am Lenker erlaubt, alternativ gibt es einen Adapter für GoPro Halterungen.
Die Ixon Space ist aber, was das Abblendlicht angeht, der unübertroffene King der Lampen bis 130€.
Du könntest noch eine IQ-XE (gleiche Optik wie Ixon Space) montieren und diese an einem 11V Li-Ionen Akku (zB von Enerprof/Enerdan) betreiben.
 
Dabei seit
28. August 2019
Punkte Reaktionen
41
Im Zweifel machen es die involvierten Versicherung relevant, um sich vor Zahlungen zu drücken.


Hell ist relativ. Führt dich dein Weg eher durch Beleuchtetet Gegend mit viel Gegenverkehr oder durch eher weniger beleuchtetet Gegend mit wenig Gegenverkehr und wenig Hintergrundlicht? Im letzteren Fall reicht auch weniger Licht.
Unter den Lenker: Fallen mir Pauschal nur die "loaded" Varianten von Lezyne (zb Power 115 oder die Hb500) und die Cateye GVolt 70 ein. Letztere kommt entweder mit einer Halterung die hängende Montage am Lenker erlaubt, alternativ gibt es einen Adapter für GoPro Halterungen.
Die Ixon Space ist aber, was das Abblendlicht angeht, der unübertroffene King der Lampen bis 130€.
Du könntest noch eine IQ-XE (gleiche Optik wie Ixon Space) montieren und diese an einem 11V Li-Ionen Akku (zB von Enerprof/Enerdan) betreiben.

Danke! Ja, das wäre eine meiner Hauptgrüne für eine STVZO-Lampe.

Profil sieht so aus, dass ich die ersten 5km auf einer geteerten Trasse fahre: nur teilweise beleuchtet ohne Gegenverkehr; ggf. andere Radfahrer.
Die restlichen 5km dann im Stadtverkehr mit anderen Verkehrsteilnehmern. Meist gut beleuchtet.

Die Ixon Space gefällt mir optisch leider gar nicht. Daher meine Vorauswahl mit der Lezyne.
Danke :)
 
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte Reaktionen
453
Anforderungen:
  • STVZO-konform. Außer das ist bei nem Unfall irrelevant.

Es ist irrelevant.

dazu haben sich schon polizisten in einem anderen forum zu wort gemeldet da leider viel unsin von einer hand voll anwender die eine art STVZO zwangsstörung haben zusammengedichtet wird.
sinfreie panikmache und anwender verunsichern ist von solchen vögel trauriger weise gang und gebe.

da gibt es einen simplen rechtlich bindenden bußgeldkatalog.

daraus kannst du schön entnehmen, im aller schlimmsten fall musst du 35€ blechen,also kleingeld...... .;)

und solange du dir keinen stadion flackscheinwerfer ans rad machst oder völlig ohne beleuchtung unterwegs bist wird vor allem deine lampe mal jedem im falle eines unfalls besonders am ar..... vorbei gehen.

wirst von einem auto zusammengefahren greift die versicherung des Auto nutzers.
verursachst du als radler einen Unfall greift deine Haushalts oder eben private haftpflicht und übernimmt alles.
hattest du nun keinerlei beleuchtung am rad könnte dir ein polizist wenn es ihn den überhaupst interessiert besagtes bußgeld abknüpfen.......
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Juli 2019
Punkte Reaktionen
121
Also bei meinem letzten Unfall auf der Straße min Bike hat der Polizist sich meine Lampe angeschaut und auch seinem Kollegen die K Nummer gezeigt. Im Bericht steht ebenfalls Beleuchtung mit K Nummer drin. Wenn du am Auto kein funktionierendes Bremslicht hast und dir einer reinfährt, geht das genauso vor Gericht wegen Teilschuld. Und jede Versicherung wird alles sorgfältig prüfen, bevor sie zahlt bzw einen mini Betrag als Vorschuss betitelt und es als erledigt ansieht. Gerade bei Unfällen mit Autos und Bikes/Mopeds hast du garantiert einen Personenschaden und das ist teuer für die Versicherungen.
Wie hier wer was Handhabt bleibt jedem selbst überlassen, aber es gibt sowas nicht umsonst.
 
Dabei seit
28. August 2019
Punkte Reaktionen
41
Danke. Dann suche ich weiterhin ne Lampe mit STVZO-Zulassung.
Fahre viel in der Stadt und unsere Stadt ist nicht gerade radlerfreundlich. Da wird es bestimmt mal irgendwann zu nem Unfall kommen.
Daher sollten Lampe und Helm Priorität haben.
Wenn ich das Geld hätte, gäbe es ne Lupine. Hab ich aber nicht.
Daher die Frage, ob jemand noch Alternativen beisteuern kann.
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.322
Ort
München
Profil sieht so aus, dass ich die ersten 5km auf einer geteerten Trasse fahre: nur teilweise beleuchtet ohne Gegenverkehr; ggf. andere Radfahrer.
Die restlichen 5km dann im Stadtverkehr mit anderen Verkehrsteilnehmern. Meist gut beleuchtet.

Die Ixon Space gefällt mir optisch leider gar nicht. Daher meine Vorauswahl mit der Lezyne.
Danke
Wenn die 5km nicht sehr kurvig sind und man dort nicht Gefahr läuft, in niedrig hängende Äste zu fahren, reicht eine Cateye GVolt 70 völlig. Wie man in diesem diesem Video sieht, gibt es einen Adapter den man einen GoPro Halter schraubt und klickt dort die Lampe ein. Mehr zur GVolt auch in diesem Video. Die Cateye hat ein eher breiteres Lichtfeld mit ein paar Schwächen vor dem Rad (siehe hier), die Lezyne ein schmales Lichtfeld, siehe dieses Video,dafür keine Schwächen vor dem Rad.
Bei der Ixon Space dagegen hast Du durchgehend ein schön homogenes breites Lichtfeld. Und nachdem Du die nicht magst, nimm einen B&M IQ-XE (hat die gleiche Ausleuchtung), den dürfte man auch hängend montieren können (am besten aber vorher bei BUMM nachfragen, beim mechanisch baugleichen IQ-X geht es), zB am Ritchey Halter vor dem Vorbau.

Hier noch ein nettes Video zu Lampen. Mit diesem Halter (oder einem Äquvialent von Aliexpress oder Banggood) kannst Du fast jede Lampe hängend montieren.

[.....]
wird vor allem deine lampe mal jedem im falle eines unfalls besonders am ar..... vorbei gehen.
So viel Unsinn am frühen Morgen, von jemandem der keine Ahnung hat..:rolleyes: Es ist einfach eine persönliche Entscheidung ob es einem das Risiko im Falle eines Unfalls wert ist....
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. August 2019
Punkte Reaktionen
41
Danke für den hilfreichen Beitrag! Die Cateye sieht mit dem im Video vorgestellten SP-Connect Halter tatsächlich ziemlich geil aus und scheint auch recht gut zu sein. Wollte mir für mein Handy eh einen SP-Connect Halter holen.

Die BM IQ-XE hat keinen integrierten Akku, oder? Sonst wäre die ebenfalls in der engeren Auswahl.
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.322
Ort
München
Die BM IQ-XE hat keinen integrierten Akku, oder? Sonst wäre die ebenfalls in der engeren Auswahl.
Ne, das ist dann die Ixon Space, aber die gefällt dir ja nicht.... Du müsstest da auch einen Stecker an die Lampe basteln und dann einen 11V Akku anschließen, ist schließlich eine E-Bike Leuchte. Dann könntest Du nur den Akku abnehmen und die Lampe am Rad lassen...
 
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte Reaktionen
453
Fahre viel in der Stadt und unsere Stadt ist nicht gerade radlerfreundlich. Da wird es bestimmt mal irgendwann zu nem Unfall kommen.

Warum wird es bestimmt?:confused:
Ich pendle seit ~15 jahren zur arbeit mit dem rad großteils auch über stark befahrene straßenabschnitte unfallfrei!
ich geh selbstredent davon aus das es die nächsten 15 jahre so bleibt.

wenn du sagst du wirst garantiert unfälle haben dann gehörtst du zur sorte die sich auf dem rad nix scheißt? über rote ampeln fährt, leuten reinschneidet.

wenn du prinzipiel zur gruppe gehörst die durch fehlverhalten im strassenverkehr glänzt, eventuell lieber den bus verwenden und dann nicht andere gefährden?

Daher sollten Lampe und Helm Priorität haben.

eine lampe und einen helm zu verwenden ist besser als ohne beides keine frage aber wie oben aufgeführt, dein verhalten im verkehr ist das wichtigste.
deine aussage von unfällen auszugehen lässt anderes vermuten.



Wenn ich das Geld hätte, gäbe es ne Lupine. Hab ich aber nicht.

Wie das?:confused:

Du hast mehrfach betont das dir ne gemütliche an und abklipsen des lichtes besonders wichtig ist.
da täglich paar minuten zur uni pendelst und es gemütlich willst. was verständlich ist.

wenn du das geld hättest würdest du dir also eine besonders anwenderfeindliche lampe kaufen bei der du 5-10 minuten mit der an und abmontage beschäftigt bist die für jeden Arbeit/uni pendler mal so richtig ein nogo ist......dann das sperrige gelumpe wo hin packst?


  • Preis: bis 100€, gerne weniger
  • das ganze soll schnell montierbar sein.
  • was mir gefällt: Lezyne Power High Beam 500, Sigma Aura 25. Am liebsten aber mit Alugehäuse.

also die 15€ sigma aura gefällt dir die besseren aura nicht?
ich selber hatte zum testen vor einer weile die Aura 60 und 25.
die 25 ist eher nur alibi licht die 60 ist dagegen schon gut nutzbar zum pendeln und liegt bei 30€

die neue Aura 80 hat halt noch mehr wumms und liegt bei 50€.

die da üblichen montage mit gummi dauer wie beim anklipsen auch nur paar sekunden.
vorteil du hast den lenker auch leer wenn du nicht nachts unterwegs bist.

  • des Weiteren soll die Lampe vorne unter den Lenker kommen. Am liebsten mit einer speziellen Halterung

weil?
 
Dabei seit
28. August 2019
Punkte Reaktionen
41
Warum wird es bestimmt?:confused:
Ich pendle seit ~15 jahren zur arbeit mit dem rad großteils auch über stark befahrene straßenabschnitte unfallfrei!
ich geh selbstredent davon aus das es die nächsten 15 jahre so bleibt.

Weil mir selbst als Fußgänger die extrem unachtsamen Autofahrer in unserer Stadt schon auffallen und es nur wenige Radwege hier gibt.

wenn du sagst du wirst garantiert unfälle haben dann gehörtst du zur sorte die sich auf dem rad nix scheißt? über rote ampeln fährt, leuten reinschneidet.

wenn du prinzipiel zur gruppe gehörst die durch fehlverhalten im strassenverkehr glänzt, eventuell lieber den bus verwenden und dann nicht andere gefährden?

Nö, das sind anscheinend irgendwelche wirren Phantasien oder Gedanken, die in deinem Kopf umherschwirren. Bin sowohl beim Autofahren als auch mit dem Rad bisher immer sehr defensiv gefahren und habe nicht vor das zu ändern.

Wie das?:confused:

Du hast mehrfach betont das dir ne gemütliche an und abklipsen des lichtes besonders wichtig ist.
da täglich paar minuten zur uni pendelst und es gemütlich willst. was verständlich ist.

wenn du das geld hättest würdest du dir also eine besonders anwenderfeindliche lampe kaufen bei der du 5-10 minuten mit der an und abmontage beschäftigt bist die für jeden Arbeit/uni pendler mal so richtig ein nogo ist......dann das sperrige gelumpe wo hin packst?
Ah, okay! Dachte von Lupine gäbe es entsprechend was, was für Pendler geeignet ist.


also die 15€ sigma aura gefällt dir die besseren aura nicht?
ich selber hatte zum testen vor einer weile die Aura 60 und 25.
die 25 ist eher nur alibi licht die 60 ist dagegen schon gut nutzbar zum pendeln und liegt bei 30€

die neue Aura 80 hat halt noch mehr wumms und liegt bei 50€.

die da üblichen montage mit gummi dauer wie beim anklipsen auch nur paar sekunden.
vorteil du hast den lenker auch leer wenn du nicht nachts unterwegs bist.

Ja, die 25er gefällt mir optisch besser. Dabei hab ich extra keinen Bezug auf die Leuchtkraft genommen.


Hab gerne ein aufgeräumtes Cockpit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.322
Ort
München
Ah, okay! Dachte von Lupine gäbe es entsprechend was, was für Pendler geeignet ist.
Herbie redet bisweilen ziemlich viel wirres, kannst Du zb hier nachlesen. Der ist nur nicht in der Lage, einen Schnellspanner und einen Akku in unter einer Minute ans Bike zu machen. Außerdem hat er die Lampe nicht und weiß nicht wovon er spricht. Ich hab eine Lupine SLAF, in 30 sek ist sie am Bike, inkl Montage des Fernbedienungshalters. Es gibt durchaus Kritikpunkte an der SL AF, das Anbringen ans Bike ist aber definitiv keiner.

Hier ein Youtube Kanal mit Videos zu Sigma Aura 80, Lupine SLF, Ixon Space
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
1.996
Es ist irrelevant.

dazu haben sich schon polizisten in einem anderen forum zu wort gemeldet da leider viel unsin von einer hand voll anwender die eine art STVZO zwangsstörung haben zusammengedichtet wird.
sinfreie panikmache und anwender verunsichern ist von solchen vögel trauriger weise gang und gebe.
Er hat mal gesagt, er sei Österreicher.
Und so jemand weiss natürlich ganz genau, was in D irrelevant ist. :D
 
Dabei seit
20. April 2004
Punkte Reaktionen
585
Er hat mal gesagt, er sei Österreicher.
Und so jemand weiss natürlich ganz genau, was in D irrelevant ist. :D

Ich hatte schon einen üblen Fahrradunfall mit den üblichen STVO Funzeln. Ich kann Dir aus eigener Erfahrungen sagen, dass sich niemand von der Polizei für eine K Nummer bei meinen Lampen interessiert hat.

Seitdem ich mit der Blika am Helm fahre fühle ich mich deutlich sicherer, auch wenn Dir das nicht gefällt. Ich fahre aber vermutlich auch deutlich mehr als Du, wenn ich die Zeit so sehe die Du hier im Forum verbringst. :lol::D
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
1.996
Also bei meinem letzten Unfall auf der Straße min Bike hat der Polizist sich meine Lampe angeschaut und auch seinem Kollegen die K Nummer gezeigt. Im Bericht steht ebenfalls Beleuchtung mit K Nummer drin.


Ich hatte schon einen üblen Fahrradunfall mit den üblichen STVO Funzeln. Ich kann Dir aus eigener Erfahrungen sagen, dass sich niemand von der Polizei für eine K Nummer bei meinen Lampen interessiert hat.

Seitdem ich mit der Blika am Helm fahre fühle ich mich deutlich sicherer, auch wenn Dir das nicht gefällt. Ich fahre aber vermutlich auch deutlich mehr als Du, wenn ich die Zeit so sehe die Du hier im Forum verbringst.

Ich würde mal sagen, da hast du einfach nur Glück gehabt. Denn daß es anders sein kann, schreibt wie du siehst @Bindert199.
Aber das zählt bei dir wahrscheinlich auch nicht. Genauso wenig, daß du illegal mit der Blika auf der Strasse herumblendest. :cool::D
Und dann heisst es ganz schnell wieder, ja ja 'die Radfahrer' (!) scheren sich einen Dreck um Gesetze.

Und vermutlich bin ich wohl etwas schneller als du, daß ich nicht so ewig lange fahren muss wie du. :bier:.
 
Zuletzt bearbeitet:

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.322
Ort
München
Ich fahre seit Jahren sehr zufrieden die Supernova Airstream.
Die ist für den Preis aber inzwischen leider technisch völlig veraltet.

Ich hatte schon einen üblen Fahrradunfall mit den üblichen STVO Funzeln. Ich kann Dir aus eigener Erfahrungen sagen, dass sich niemand von der Polizei für eine K Nummer bei meinen Lampen interessiert hat.
Dann war es wohl kein Unfall, bei dem Dir die gegnerischer Versicherung durch eine potentielle Blendung des Autofahrers eine Teilschuld hätte geben können, deswegen hat sich keiner für die K-Nummer interessiert. War dein Unfall überhaupt bei Dunkelheit?
Und das Gerede von den "üblichen StVZO Funzeln" im Sinne von "taugt nichts" ist bei StVZO Lampen der 70-100€ Preisklasse im Jahr 2020 einfach Unfug. Damit kann man nicht mehr übersehen werden, außer der Autofahrer passt nicht auf.
 
Dabei seit
20. April 2004
Punkte Reaktionen
585
Die ist für den Preis aber inzwischen leider technisch völlig veraltet.


Dann war es wohl kein Unfall, bei dem Dir die gegnerischer Versicherung durch eine potentielle Blendung des Autofahrers eine Teilschuld hätte geben können, deswegen hat sich keiner für die K-Nummer interessiert. War dein Unfall überhaupt bei Dunkelheit?
Und das Gerede von den "üblichen StVZO Funzeln" im Sinne von "taugt nichts" ist bei StVZO Lampen der 70-100€ Preisklasse im Jahr 2020 einfach Unfug. Damit kann man nicht mehr übersehen werden, außer der Autofahrer passt nicht auf.

Ist das nicht immer so dass ein Unfall dadurch passiert dass einer der Beteiligten nicht aufpasst? :lol:

Ihr könnt Euch ja gern solche STVO Funzeln ans Rad passen, da ihr sowieso nicht fahrt wird auch nicht viel passieren.

Ansonsten gilt Leben und Leben lassen. Meine Blika blendet garantiert weniger als Deine (falsch) eingestellte SL-AF. Ich kann den Kopf senken, eine falsch eingestellte STVO Lampe blendet permanent.
 
Dabei seit
20. April 2004
Punkte Reaktionen
585
Ja, die Lampe darf nur nicht fest mit dem Rad am Lenker verbunden sein. Das führt zu solch absurden Situationen dass manche Lampen in Deutschland wie die Lupine Alpha nur als Helmlampen verkauft werden dürfen. Die Stangenhalter muss man sich dann separat nachkaufen.
 
Oben