Suche/ Aufbauhilfe AM/Enduro-Hardtail

WgD

Dabei seit
31. Mai 2011
Punkte Reaktionen
15
Ort
Dresden / Berlin
Hey Leute,

ich möchte mein Trail-Fully gegen ein Enduro-Hardtail ersetzen. Das Touren-Fully ist mir zu teuer und zu wartungsintensiv. Ich hoffe Ihr könnt mir bei der Entscheidungsfindung helfen.

Mein Einsatzgebiet:
Fahrer: Größe 1.88m, Gewicht 86kg, Schrittlänge 89cm
Einsatzgebiet: Flowtrail, Touren im Mittelgebirge mit technischen Passagen, endurolastiges Geballere bis (moderate) Bikeparkstrecken --> Also eher ein AM/Enduro als ein Enduro/Freeride-Bike

Anforderungen:
650b
150mm Gabel
Stabile Laufräder bis 2,4" (Habe momentan tolle, leichte AM-Laufräder und die sind etwas überfordert)
Möglichst kurze Kettenstrebe, niedriges Sitzrohr (kompatibel 150mm Variosattelstütze ), Lenkwinkel ca. 66 Grad
Gutes Verhältnis aus laufruhig und verspielt
Rahmengewicht bei 2Kg damit ich mit bezahlbaren Anbauteilen bei 13 Kg Gesamtgewicht lande
Bremsaufnahme nach Möglichkeit Postmount


Mein Favorit ist momentan das Transalp Sumitrider
1. Starke Testberichte und diverse Empfehlungen hier im Forum
2. Charismatische deutsche Firma
3. Schöner Rahmen mit toller Farbwahl
3. Flexible Bestellmöglichkeiten im Konfigurator, so daß ich nur die Teile kaufen muss, die mir noch fehlen (so passt es dann auch ins Budget):
- Sattel, Lenker, Vorbau, Bremsen, Schaltgruppe, Pedale habe ich
- Rahmen, die RockShox Revelation und den Acros Steuersatz würde ich kaufen

Offene Fragen zum Transalp:

1. Lohnt sich das Upgrade für 120€ von der Revelation zur Pike

2. Das Summitrider ist recht hoch und kurz (20"-Rahmen: Reach 432mm, Stack 634mm, Sitzrohr 505mm). Die meisten ähnlichen Rahmen sind ebenfalls recht kurz. Momentan fahre ich einen einen L-Rahmen mit Reach 462mm, Stack 589mm, Sitzrohr 480mm, das funktioniert recht gut. Interessant ist das Kona Explosif (L-Rahmen: Reach 452mm, Stack 614mm, Sitzrohr 470), das im Vergleich zum Summitrider deutlich teurer werden würde. Ebenfalls interessant das Dartmoor Primal.

3. Bei den Laufrädern bin ich total unentschlossen. Bei Transalp könnte ich folgende Laufräder bekommen oder habt ihr noch eine andere Empfehlung? 500€ wäre eigentlich meine Grenze.
- DT Swisse E1900 Spline 25mm (159€)
- DT Swisse EX1501 Spline 30mm (439€)
- Acros Gravity - WTB Asym i29 Felge - Acros Nineteen FR Disc - 29mm (519€)
- Acros Enduro Performance WTB Asym i29 Felge - Acros Nineteen ED Disc - 29mm (680€)
- Tune - ZTR Flow Ex Disc Felge - Tune King Kong 25mm (680€)


Und irgendwo in meinen Kopf pocht ein kleiner Mann und ruft, dass Stahl ziemlich geil aussieht. Das On-One 45650B gefällt mir richtig gut (der Preis auch). Aber bei einem Rahmengewicht von 2,6kg wird es schwierig meine anvisierten 13Kg beim angesetzten Budget zu erreichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

WgD

Dabei seit
31. Mai 2011
Punkte Reaktionen
15
Ort
Dresden / Berlin
Habe gerade das NS Eccentric entdeckt, das mit einem Reach von 450mm, niedrigem Sitzrohr und 420mm Kettenstreben auch sehr interessant ausschaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
8.035
Ort
Leipzig
NS Eccentric fährt ein Bekannter, mit Yari. Sieht schick aus.
Ich würde immer wieder Stahl nehmen, mein Fastforward ist soo geil...:)
Du brauchst doch eh XL - warum dann nicht 29 mit 650b hinten als Option?
 
Dabei seit
31. Mai 2016
Punkte Reaktionen
57
Ort
Pottum
Also ich hab das ähnlich vor wie du.

Habe den Mondraker Vantage Rahmen ins Auge gefasst mit ner 150er Pike oder Manitou Mattoc.
Vielleicht ist der Rahmen auch was für dich
 
Oben Unten