suche (brauchbare) V-Brake Booster

Dabei seit
5. April 2021
Punkte Reaktionen
45
Hallo zusammen,

ich habe mein Merida Speeder T3 BJ. 2009 oder 2010 zum budget Gravel Bike umgebaut. Als Bremsen kommen V-Brakes zum Einsatz.
Entweder es war schon früher so, oder es wird durch die längeren Hebel der Sensah SRX Bremshebel noch verstärkt - aber wenn ich die Bremse Ziehe drückt es ziemlich den Rahmen auseinander.
(Ja, ich weiß.. der Seilzugweg von Rennradhebeln und V-Brakes passen laut vielen Meinungen nicht zusammen. Mir gefällt der Hebelweg aber ziemlich gut. Hab es auch mit kurzarmigen V-Brakes versucht, aber das hat mir nicht so zugesagt)

Jedenfalls bin ich jetzt auf der Suche nach anständigen/funktionierenden Brake-Boostern. Die ordentlichen Teile von früher sind entweder nirgends zu finden, oder nur zu sehr hohen Preisen zu finden, was letztendlich nicht an das Radl passt.
Die Rezenssionen von Angeboten auf Amazon sagen attestieren großteils keine Wirkung (wird einfach mit auseinander gedrückt).
Es gibt die Teile auch spottbillig in China, aber da habe ich so meine Zweifel was die Wirkung angeht. Sieht aus als wäre es einfach nur aus einer dünnen Aluplatte ausgeschnitten. Wenn ich mich recht erinnere waren "die guten Teile von früher" kalt geschmiedet.

Kennt jemand noch einen aktuellen Geheimtipp?
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Edelziege

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

Edelziege

levers are for flat tires
Dabei seit
21. April 2004
Punkte Reaktionen
799
Klar, ich habe früher gerne Hufeisen aus Aluminium genommen und selbst Löcher im Abstand der Bremssockel gebohrt. Als Größe hat sich R1, steht für Reitpony1, bewährt. Hufeisen aus Aluminium werden für Rennpferde und zum Eingewöhnen benutzt.

MTBFS-95-03640.jpg


Steif, günstig und cool.

Viele Grüße,
Georg
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Edelziege

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Oben