Suche Fahrtechnikkurs für Anfänger in NRW.

D

Deleted 244202

Guest
Naja, als Nichtmitglied zahlt man da auch schon 80€. Da würde ich lieber 89€ investieren und auf das bewährte Angebot von Bikeride zurückgreifen.
 
Dabei seit
25. April 2009
Punkte Reaktionen
1
Ort
Dortmund
Ich weiß nicht.....zu meinen Anfängen habe ich einen Kurs bei Bikeride mitgemacht und muss aus heutiger Sicht sagen, dass er schon SEHR basic war.
Um dir konkreter zu einem Anbieter raten zu können, solltest du evtl. etwas mehr über die gewünschten Inhalte sagen?
 
Dabei seit
8. März 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
München
Also von Bilkeride habe ich schon einen Fahrtechnik Kurs gemacht, kann ich sehr empfehlen :)
Man lernt dort wie man richtig bremst, wie man am besten in eine Kurve einfährt und und und.
War eine tolle Erfahrung und hat mir sehr viel Spaß gemacht.
 

DerBergschreck

...fährt ohne Betäubung
Dabei seit
24. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
991
Ort
Ostwestfalen
Naja was soll ich sagen?
Was sollte denn in so einem Training alles drin sein?
Geradeaus fahren kann ich. ;)

Ja gut: dann also z.B. Kurven fahren lernen:)

Gewichtsverlagerung bei steilen Abfahrten oder Treppen finde ich fürn Anfang immer wichtig, denn da gibts oft grosse Unsicherheit.

So richtig mördermässig bremsen mit Gewichtsverlagerung hilft auch weiter.

Am wichtigsten: wenns technisch wird - Arsch hoch vom Sattel. Ehrlich: die meisten Anfänger fallen auf die Klappe, weil sie in ruppigerem Gelände bequem sitzen bleiben und der Sattel ihnen irgendwann in den Allerwertesten tritt, was im Extremfall mit einem Abflug über den Lenker enden kann. Man kann das ganz gut in diesem Video sehen: [ame="http://vimeo.com/21034147"]BUCS 2011 X.C Carnage! on Vimeo[/ame] Fast jeder, der hier über den Lenker geht, hat seinen Hintern *nicht* hochgehoben und kann deshalb auch nicht das Gewicht nach hinten verlagern.

In den Kursen, die ich gemacht habe, hat der Kursleiter hartnäckigen "Sitzenbleibern" einfach den Sattel samt Stütze vom Rad genommen. Witzig aber wirkungsvoll.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. August 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Marl
Ich möchte hier auch Bikeride empfehlen. Bislang habe ich auch nur den ersten Kurs absolviert, und wußte danach ziemlich genau was ich vorher nicht konnte :).
Sicher immer eine Frage der Erwartung, ich fand es wirklich gut und für meine Wochenendausfahrten in die Haard hat es mir viel Sicherheit gegeben.

Kurs in Witten war TOP!
 
Dabei seit
8. März 2013
Punkte Reaktionen
0
Ich persönlich fange demnächst auch mit dem Mountainbiking an und habe vor, einfach langsam und sachte anzufangen und dann durch fahren zu lernen. So ein Kurs mag ja mitunter auch ganz toll sein, aber wirklich notwendig halte ich persönlich ihn kaum. Learning by doing und sich nicht selbst überschätzen - damit dürfte man es ebenso weit bringen. Alternativ oder ergänzend bietet es sich natürlich an, sich im Umland nach MTB-Vereinen umzuschauen und einfach mal bei einer Ausfahrt mitzufahren. Sollten ja immer genug Erfahrene dabei sein, die gerne Neulingen helfen und Tipps weitergeben.

Das Video ist ja schon gut! Wie die sich alle schön mit dem ganzen Körper auf das Lenkrad stützen und dann auf einmal den Abflug machen... sorry, aber dass das Prinzip nicht funktioniert, wusste ich schon mit 8 auf meinem Kinderfahrrad :p Fahren da teilweise so blutige Anfänger mit? :rolleyes:
 
Oben Unten