Suche: Hardtail Radon, Canyon, what?

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.804
Ort
München
Das Whyte ist sicherlich interessant. Aber hier würde ich doch unbedingt dazu raten, diese Geometrie oder eine vergleichbare erst einmal für sich selbst zu testen. Das Rad ist m.M.n. schon sehr lang und wird nicht jedem, selbst bei passender Körpergröße, angenehm sein.
ok, dachte eigentlich es bestünde bereits Konsens bez. Stoic in XL...das Whyte hat halt ganz ähnliche Maße, macht mir nur optisch nicht den Eindruck so ein Panzer zu sein wie das Stoic...und der Sitzwinkel ist glücklicherweise auch flacher😉
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
7.837
Ort
Albtrauf
ok, dachte eigentlich es bestünde bereits Konsens bez. Stoic in XL...das Whyte hat halt ganz ähnliche Maße, macht mir nur optisch nicht den Eindruck so ein Panzer zu sein wie das Stoic...und der Sitzwinkel ist glücklicherweise auch flacher😉
Ob die Größe von der "Berechnung" her stimmig ist, will ich nicht in Frage stellen. Ob dem jeweiligen Biker aber ein so langes Rad angenehm ist, muss jeder für sich selbst herausfinden. Selbst @Orby hat ja einen "oberen" Grenzwert :bier: .
Etwas "traditionellere", trotzdem moderne Werte wie bspw. beim Nirvana sind da bestimmt "allgemeinverträglicher".
 
Dabei seit
17. Mai 2004
Punkte Reaktionen
322
Ort
Wienerwald
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Hardtail und habe nicht so wirklich einen Plan. Zurzeit fahre ich ein 26" Cube LTD aus dem Jahre 2012 (ca. 850€). Jetzt ist da buchstäblich die Luft langsam raus. Die Gabel ist Platt, Nabe hinten locker und die Kassette wäre auch mal dran, zudem ist es mir langsam auch zu klein.

Ich bin über das Canyon Stoic 4 gestolpert und ja auch über alle Foreneinträge und jegliche Empfehlungen. Allerdings gefällt es mir optisch und ich wäre auch interessiert etwas mehr in Richtung Trails zu probieren und durchzustarten. Im Norden Berlin/Brandenburgs ist allerdings nicht soo viel los, oder ich muss auf Entdeckungsreise. Wenn wir nicht gerade zu zweit durch den Wald fahren zählen auch längere Tagestouren in einer Gruppe auf dem Programm, gemütliches erkunden. Ich weiß es ja eigentlich, ich habe dafür eigentlich keinen Bedarf und muss eher Richtung XC schauen.

Zumindest umgeschaut habe ich mich beim Commencal Meta HT AM, Radon Cragger 8.0, Specialized Rockhopper Elite 29 und eben dem Stoic 4.

Jetzt überlege ich etwas mit dem Stoic 4 und dem Radon Jealous AL 9.0 und natürlich wenn in welcher Größe. Habe ich das richtig verstanden das es beim AL 9.0 die besseren Teile gibt?

Gerne noch XC Alternativen, gerne in Schwarz und im Bereich bis 1800 Euro.

Ich bin 193 cm und habe eine Beinlänge von 91cm.


Vielen Dank schon mal und Beste Grüße, Jacinto
Schau dir auch das neue 2021 Giant Fathom 29 an. Das hat eine moderne Geo, nicht zu extrem und schaut echt schick aus.

 

Anhänge

  • 1B25EB95-6132-4FF7-B69D-5EC3B44D89C4.jpeg
    1B25EB95-6132-4FF7-B69D-5EC3B44D89C4.jpeg
    185 KB · Aufrufe: 18

rad_fan

Schlammpaddler.
Dabei seit
17. Juli 2012
Punkte Reaktionen
4.145
Schau dir auch das neue 2021 Giant Fathom 29 an. Das hat eine moderne Geo, nicht zu extrem und schaut echt schick aus.


Schönes Rad, bisschen teuer für die Ausstattung, und bisher nicht auf der dt. Webseite gelistet. Geo gefällt.
 
Dabei seit
15. März 2018
Punkte Reaktionen
69
Schau dir auch das neue 2021 Giant Fathom 29 an. Das hat eine moderne Geo, nicht zu extrem und schaut echt schick aus.


Geil, hoffentlich kommt das auch nach Europa !
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.804
Ort
München
Schau dir auch das neue 2021 Giant Fathom 29 an. Das hat eine moderne Geo, nicht zu extrem und schaut echt schick aus.

...schick, wenn´s das noch als 29er gäbe 👍
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
7.837
Ort
Albtrauf
Geil, hoffentlich kommt das auch nach Europa !
Bei der neuen Version haben sie im Vergleich zum 2020er Modell genau das modernisiert (Sitz-, Lenkwinkel steiler/flacher, Reach länger) was Du überall sonst als unnötig kritiserst????

 
Dabei seit
15. März 2018
Punkte Reaktionen
69
Bei der neuen Version haben sie im Vergleich zum 2020er Modell genau das modernisiert (Sitz-, Lenkwinkel steiler/flacher, Reach länger) was Du überall sonst als unnötig kritiserst????


Ja ist auch ein Trail Bike und kein TOUREN Bike. Du kennst schon den Unterschied, oder?

Jedoch bei einem TOURENfully reichen 74/74.5. Siehe Giant Trance was du hier ja ständig verkaufen willst.

Und wieso wird denn SW etc angepasst? Weil man ein Argument braucht, das Bike dann auch zu verkaufen.--bzw. Leuten den Mund wässrig zu machen, was neues zu kaufen.....Marketingblase.
Funzt ja gut, bei dir anscheinend auch. Immer wieder eine neue S....durchs Dorf treiben.

Wieso kommt denn ständig eine neue Schaltgruppe, Reifen, Sättel etc. auf den Markt? Ja warum denn nur.....
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
7.837
Ort
Albtrauf
Ja ist auch ein Trail Bike und kein TOUREN Bike. Du kennst schon den Unterschied, oder?

Jedoch bei einem TOURENfully reichen 74/74.5. Siehe Giant Trance was du hier ja ständig verkaufen willst.

Und wieso wird denn SW etc angepasst? Weil man ein Argument braucht, das Bike dann auch zu verkaufen.--bzw. Leuten den Mund wässrig zu machen, was neues zu kaufen.....Marketingblase.

Wieso kommt denn ständig eine neue Schaltgruppe, Reifen, Sättel etc. auf den Markt? Ja warum denn nur.....
Ahhh - verstehe! Bei einem Trail-Bike (das war das Fathom letztes Jahr auch schon), dürfen diese Faktoren verändert/modernisiert werden, bei einem Tourenrad muss alles für ewig auf dem Stand von 2010 oder noch früher bleiben.
Du bist dann auf jeden Fall eindeutig und 100prozentig der Typ Tourenrad. :wut:
 
Dabei seit
15. März 2018
Punkte Reaktionen
69
Ahhh - verstehe! Bei einem Trail-Bike (das war das Fathom letztes Jahr auch schon), dürfen diese Faktoren verändert/modernisiert werden, bei einem Tourenrad muss alles für ewig auf dem Stand von 2010 oder noch früher bleiben.
Du bist dann auf jeden Fall eindeutig und 100prozentig der Typ Tourenrad. :wut:

Auch da wird es angepasst. Siehe Merida Twenty, Specialized Stumpi, Cube und Co. Aber sicher nicht deswegen, weil man dann damit besser unterwegs ist. Du wirst es nicht kapieren aber die Hersteller müssen was verändern, sonst gibt es keinen Grund mehr ein NEUES Modell zu kaufen.

Alu.....wieso eigentlich Carbon an einem MTB?......Wieso denn 29 Zoll, was bringt das im schweren Gelände, wo ich ein Bike brauche das wendig und agil ist.....ach egal......lassen wir das.

Mein Nerve ist jetzt 10 jahre alt. Meinst du ich bin damit einen ticken langsamer unterwegs als würde ich mir jetzt ein neues Neuron holen? Never !!
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.804
Ort
München
Auch da wird es angepasst. Siehe Merida Twenty, Specialized Stumpi, Cube und Co. Aber sicher nicht deswegen, weil man dann damit besser unterwegs ist. Du wirst es nicht kapieren aber die Hersteller müssen was verändern, sonst gibt es keinen Grund mehr ein NEUES Modell zu kaufen.
Genau die Hersteller machen die Bikes schlechter, damit sie was neues verkaufen können...so viel dummes Zeug hab ich schon lang nicht mehr gelesen :wut:
...jetzt erklär uns bitte noch wie die das machen, daß das die Kunden auch noch richtig geil finden?
Aber zieh´ vorher den Aluhut auf!:lol:
 
Dabei seit
15. März 2018
Punkte Reaktionen
69
Genau die Hersteller machen die Bikes schlechter, damit sie was neues verkaufen können...so viel dummes Zeug hab ich schon lang nicht mehr gelesen :wut:
...jetzt erklär uns bitte noch wie die das machen, daß das die Kunden auch noch richtig geil finden?
Aber zieh´ vorher den Aluhut auf!:lol:

Wieder mal ein Fail. Von schlechter war nie die Rede.
Du kaufst auch alle 3 Jahre ein neues Auto wenn das Facelift kommt oder? :lol::lol::lol::lol:

Investier das Geld lieber in ein Fahrertraining, ist sinnvoller investiert.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.857
Ort
Allgäu
Schau dir auch das neue 2021 Giant Fathom 29 an. Das hat eine moderne Geo, nicht zu extrem und schaut echt schick aus.

Schickes Bike wenn man 27.5 mag. Mir wäre 29 auch lieber.

Weiß jemand was sich hinter der Giant Crest 34 RCL Gabel verbirgt? OEM oder machen die jetzt Gabeln?
Hatte mal irgendwo was gelesen, wüsste aber nicht mehr was genau da drin stand.

Bei der neuen Version haben sie im Vergleich zum 2020er Modell genau das modernisiert (Sitz-, Lenkwinkel steiler/flacher, Reach länger) was Du überall sonst als unnötig kritiserst????

Das Update ist in meinen Augen absolut stimmig und sinnvoll.
Auch wider der Trend zu eher längeren Kettenstreben.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
7.837
Ort
Albtrauf
.

Weiß jemand was sich hinter der Giant Crest 34 RCL Gabel verbirgt? OEM oder machen die jetzt Gabeln?
Hatte mal irgendwo was gelesen, wüsste aber nicht mehr was genau da drin stand.
.
Ganz sicher weiß ich es nicht, vermute aber, dass es, ähnlich wie bei den Bulls-Gabeln, eine umgelabelte SR Suntour Axon/Aion ist.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.857
Ort
Allgäu
Ganz sicher weiß ich es nicht, vermute aber, dass es, ähnlich wie bei den Bulls-Gabeln, eine umgelabelte SR Suntour Axon/Aion ist.
Könnte was dran sein. Von der Größe kann man es sich bei Suntour vorstellen, ist ja ein riesiger Laden und häufig Erstausrüster bei großen Marken im Einsteigersegment.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
7.837
Ort
Albtrauf
Könnte was dran sein. Von der Größe kann man es sich bei Suntour vorstellen, ist ja ein riesiger Laden und häufig Erstausrüster bei großen Marken im Einsteigersegment.
Ich habe mich wohl von den umgelabelten Bulls Gabeln in die Irre führen lassen. Giant baut wohl neuerdings tatsächlich eigene Gabeln.

 
Dabei seit
15. März 2018
Punkte Reaktionen
69
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.857
Ort
Allgäu
Ohne jetzt alles gelesen zu haben, ist denn hier nicht das ein oder andere Bike für den TE dabei?
https://www.mtb-news.de/news/guenstige-mountainbikes-2021-uebersicht/
Leider ist die Liste nicht wirklich aktuell, z.B. hat wohl Propain am nächsten Tag die Preise erhöht.

Leider kommen aktuell einige Punkte zusammen.

Lieferprobleme aus Asien mit massiv gestiegenen Preisen. Glaube Shimano SLX Bremsscheiben SM RT-70 stehen irgendwo in einem Shop wohl KW 42 oder sowas. Deswegen hat z.B. Commencal lange Lieferzeiten und exorbitante Preiserhöhungen. Radon hat vor ca. zwei Wochen die Preise etwas angehoben, Lieferzeiten schwanken extrem, aus KW 4 wird wohl über Nacht KW 13 oder KW 17. Besserung ist in 2021 nicht in Sicht.
Kleine Hersteller hatten früher 3 Monate Lieferzeit von Fox, Shimano etc, heute 6-18 Monate.

Brexit ist das andere Thema. Vitus hatte Bikes mit einem klasse Preis-Leistungs-Verhältnis und toller Geo, die gibt es aber nun nicht mehr da nicht in der EU hergestellt. Bei Bird sind das aktuell 14% Mehrpreis. Natürlich auch das Thema Verfügbarkeit.

Der Gebrauchtmarkt ist gerade ein Wuchermarkt wo für ein 2 Jahre altes Bike 50€ unter Neupreis zahlst.
 
Oben