Suche leichte und atmungsaktive Regen-/Windjacke

Dabei seit
13. Juli 2013
Punkte Reaktionen
94
Ort
66894
Hallo,

zur Zeit bin ich auf der Suche nach einer sehr leichten und atmungsaktiven Regenjacke bzw. Windjacke.
Gebraucht wird sie Hauptsächlich zum weg auf die Arbeit und zurück. Natürlich wird sie aber bei entsprechendem Wetter auch auf Trails bewegt werden.

Zusagen würde mir z.B. die Nukeproof Nirvana. Allerdings möchte ich nicht zwingend mehr als ca. 100€ dafür hinblättern.

Was ich nun auch schon anprobiert hatte war die Ion traze select. Leider war mir diese zur Irre geschnitten (etwas zu kurz an der Hüfte, viel zu lange Ärmel, am Hals irgendwie eng/drükend). Von den Features und Belüftungsöffnungen war die dennoch genial.


Vielleicht hat noch jemand einen Geheimtipp :)
 

McDreck

Cyclist for Justice
Dabei seit
18. Februar 2020
Punkte Reaktionen
2.736
Ort
City Z
Deine Anforderungen sind unklar. Windjacken sind nicht wasserdicht, bestenfalls wasserabweisend, was im Endeffekt rein gar nichts bedeutet, außer dass Du trotzdem nass wirst.

Willst Du die Jacke länger im Sauwetter bewegen können oder soll die nur kurze Schauer überstehen können? Bei kurzen Schauern muss sie nicht sonderlich atmungsaktiv sein. Bei längerer Bewegung unbedingt, weil sonst wirste halt von innen nass.

Wasserdicht UND atmungsaktiv gibt es nur im Marketing, bzw. wirklich atmungsaktiv ist nur ein Loch. Deswegen raten ich zu einer Jacke mit Belüftungsöffnunen, z.B. Reißverschluss unter den Achseln, sogenannte Pit-Zips. Dann braucht es auch kein Gore-Tex-Schnickschnack.
Mein persönlicher Favorit sind Columbia OutDry-Jacken. Die Shell ist tatsächlich dauerhaft wasserdicht, sehr robust, braucht nicht laufend imprägniert werden und gibt es relativ kostengünstig, sprich im Sale vielleicht unter 100 Euro. Es gibt auch eine superleichte "featherweight" Variante, die dann aber keine Pit-Zips hat. Sind keine bike-spezifischen Jacken, aber das ist dem Regen eigentlich egal.
 
Dabei seit
13. Juli 2013
Punkte Reaktionen
94
Ort
66894
Hab mich nun letztlich doch für die Ion entschieden. Habe sie eine Nummer größer getestet und jetzt sitzt sie (bis auf die Armlänge) gut.

Danke für die Tipps!
 
Oben