Suche Mitfahrer für Transalp Zeitraum Aug./Sep. 2019

Dabei seit
17. Januar 2019
Punkte Reaktionen
76
Ort
Nürnberg
Hallo zusammen,
ich bin relativ neu hier und seit fast 2 Jahren vom Bike Virus infiziert;) Ich möchte dieses Jahr einen Alpencross machen. Vom Zeitraum wäre ich vom 21.08 - 11.09.2019 flexibel. In meinem Freunde und Bekanntenkreis ist jedoch leider bis auf einen Wackelkandidaten niemand zu begeistern. Es würde mich daher sehr freuen hier auf diesen Weg noch einen Weggefährten zu finden. Ich denke es macht Sinn dass ich mich etwas vorstelle. Bezüglich der Route bin ich noch offen.

Zu mir
- Ich denke dass ich recht unkompliziert, umgänglich und flexibel bin
- Ich bin keine Quasselstrippe (außer man hat ein gemeinsames Thema)
- Ich bin sehr ausdauernd und gebe nicht so schnell auf
- Lösungsorientiert
- Lebe nicht nur für den Sport, bin auch Genussorientiert
- Wohnort Nürnberg

Fitness/Bike/Erfahrung
- Seit 2009 betreibe ich Ausdauersport (3x die Woche Laufen....ist jetzt jedoch durchs bike
abgelöst
worden), Kitesurfen seit 2005
- Biken aktuell ca. 150km die Woche auf Straße und Gelände
- Tagestouren bis 2.500 HM + 70-80km hinter mir
- Auf Touren in den Alpen je nach Untergrund 400 - 600 HM pro Stunde
- Bike Scott Spark RC 900 Team (bitte sagen wenn Ihr der Meinung seit dass dies für AC
unterdimensioniert ist, Würde auf jeden Fall die Conti Race Sport gegen die Protection
tauschen)

Vorstellungen vom Alpencross
- Dauer sollte bei ca. 7 Tagen liegen
- Länge 350 - 500km, Höhenmeter 10.000 - 15.000 (wobei ich die Obergrenzen schon als
Herausforderung sehen würde)
- Im Vordergrund sollte der Spaß stehen und nicht möglichst x Höhenmeter pro Stunde zu
schaffen
- Übernachten am liebsten auf Hütten.... aber auch Pensionen oder Hotels gehn
- Gepäck selbst mitführen
- Der Cross sollte technisch nicht allzu anspruchsvoll sein Trails S1 + S2 zur Not auch mal
S3
- Beim Cross würde ich ehr mal absteigen und schieben als zu viel zu riskieren

Ich würde mich sehr freuen wenn sich auf diesem Weg jemand findet, denk vorab eine Tour zum kennenlernen sollte man dann jedoch machen.

Gruß Tom
 
Dabei seit
3. August 2016
Punkte Reaktionen
21
Ort
Wittenberg
Hallo zusammen,
ich bin relativ neu hier und seit fast 2 Jahren vom Bike Virus infiziert;) Ich möchte dieses Jahr einen Alpencross machen. Vom Zeitraum wäre ich vom 21.08 - 11.09.2019 flexibel. In meinem Freunde und Bekanntenkreis ist jedoch leider bis auf einen Wackelkandidaten niemand zu begeistern. Es würde mich daher sehr freuen hier auf diesen Weg noch einen Weggefährten zu finden. Ich denke es macht Sinn dass ich mich etwas vorstelle. Bezüglich der Route bin ich noch offen.

Zu mir
- Ich denke dass ich recht unkompliziert, umgänglich und flexibel bin
- Ich bin keine Quasselstrippe (außer man hat ein gemeinsames Thema)
- Ich bin sehr ausdauernd und gebe nicht so schnell auf
- Lösungsorientiert
- Lebe nicht nur für den Sport, bin auch Genussorientiert
- Wohnort Nürnberg

Fitness/Bike/Erfahrung
- Seit 2009 betreibe ich Ausdauersport (3x die Woche Laufen....ist jetzt jedoch durchs bike
abgelöst
worden), Kitesurfen seit 2005
- Biken aktuell ca. 150km die Woche auf Straße und Gelände
- Tagestouren bis 2.500 HM + 70-80km hinter mir
- Auf Touren in den Alpen je nach Untergrund 400 - 600 HM pro Stunde
- Bike Scott Spark RC 900 Team (bitte sagen wenn Ihr der Meinung seit dass dies für AC
unterdimensioniert ist, Würde auf jeden Fall die Conti Race Sport gegen die Protection
tauschen)

Vorstellungen vom Alpencross
- Dauer sollte bei ca. 7 Tagen liegen
- Länge 350 - 500km, Höhenmeter 10.000 - 15.000 (wobei ich die Obergrenzen schon als
Herausforderung sehen würde)
- Im Vordergrund sollte der Spaß stehen und nicht möglichst x Höhenmeter pro Stunde zu
schaffen
- Übernachten am liebsten auf Hütten.... aber auch Pensionen oder Hotels gehn
- Gepäck selbst mitführen
- Der Cross sollte technisch nicht allzu anspruchsvoll sein Trails S1 + S2 zur Not auch mal
S3
- Beim Cross würde ich ehr mal absteigen und schieben als zu viel zu riskieren

Ich würde mich sehr freuen wenn sich auf diesem Weg jemand findet, denk vorab eine Tour zum kennenlernen sollte man dann jedoch machen.

Gruß Tom
 
Dabei seit
3. August 2016
Punkte Reaktionen
21
Ort
Wittenberg
Hallo Tom,
ich will auch einen Alpen X machen , vom Zeitraum habe ich auch wie du geplant . Bei mir haben sich ein paar Leute gemeldet , es ist dann aber dabei geblieben . das Problem war immer das man vorher schon mal zusammen fahren sollte und da ist das Problen denn ich komme aus Luherstadt Wittenberg ( Sachsen Anhalt ) . Du kannst dir ja mal meinen Aufruf anschauen vielleicht findet sich ein Weg . Dann melde dich einfach .
Gruß Thomas
 
Dabei seit
17. Januar 2019
Punkte Reaktionen
76
Ort
Nürnberg
Hallo Speedtriple,
ich habe mir Deinen Aufruf mal angeschaut, leider geht hier wenig daraus vor was Du vor hast (Dauer, Distanz, HM, Fitness..........). Das mit den gemeinsamen Touren vorab ist denk ich schon wichtig man ist doch eine Woche 24 Stunden beieinander.

Gruß Tom
 

TitusLE

Kein Geisterfahrer mehr
Dabei seit
12. Juli 2010
Punkte Reaktionen
1.393
Ort
Oberhausen. Das zwischen Duisburg und Essen.
man ist doch eine Woche 24 Stunden beieinander.
Ihr müsst ja nicht noch gleich das Bett teilen :lol: SCNR

Ich habe mir auch mal hier einen Mitfahrer für einen AlpX gesucht. Nachdem wir erst mehrere Interessenten waren, ist am Ende einer übrig geblieben, der mir die Sache ernsthaft betreiben wollte. Mit dem habe ich dann zuerst hier eine Unterhaltung per PN geführt, später sind wir dann auf's Smartphone gewechselt. Wir haben uns vorher nie gesehen, noch nicht mal zu einem Telefonat hat es gereicht. Ich habe ihn dann auf der Fahrt runter eingesammelt. Es war richtig, richtig gut. Wir fahren seitdem immer mal wieder gemeinsam und dieses Jahr geht es auf den nächsten Alpencross.
Das ist jetzt sicherlich extrem positiv verlaufen, so gut muss es nicht zwangsweise immer laufen. Aber ich denke man kann auch vorab schon ein wenig übereinander herausfinden, wenn man in Kontakt ist (und idealerweise auch mal ein paar Telefonate führt :cool:). Am Ende ist es doch so, dass man ein gemeinsames Ziel verfolgt. Und wenn jeder seine persönlichen Interessen etwas zurücknimmt und man bereit ist, sich auf sein Gegenüber einzulassen, wird das schon passen. Die Zahl der MTBiker, die ich bisher getroffen habe, mit denen ich so eine Tour unter keinen Umständen machen würde, ist doch eher gering.

Soweit meine Erfahrung mit dem Thema :bier:
 
Dabei seit
22. August 2016
Punkte Reaktionen
0
Griaß di, togro74.
Ich bin Frank. Ich bin im Allgäu zuhause. Ich plane dieses Jahr auch einen AlpenX. Zeitraum KW35. Rücktransport mit fahrservice-süd. (ca.100euro). 2016 bin ich das erste mal den AlpenX gefahren. Die gewählte Route war die Heckmair Route in Verbindung mit der Albrecht Route. Für dieses Jahr hat das Training bereits begonnen. Ein GPS Gerät ist gekauft... Über die Route bin ich mir noch etwas unschlüssig. Einen “Routenvavoriten“ habe ich aber bereits. Einen Zusammenschluss fände ich echt stark...
 
Dabei seit
6. März 2003
Punkte Reaktionen
42
Ort
15 km nördl. v. München
Hallo Tom,

ich habe schon 4 Transalp hinter mir + würde gerne mal wieder eine machen. Auf jeden Fall sollte man vorher mal zusammen eine Tour oder ein WE (2-3 Tagetouren) machen. Ich fahre sehr oft am WE in die Alpen und Nürnberg ist vom Münchener Norden gerade mal 1.5 Std. weg. In diesem Thema findest du wie oft ich in den Alpen unterwegs bin. Tages - Touren bis 3000m HU am Tag waren bisher kein Problem. Mit Gepäck ist dies etwas zu viel. Letzten Sommer habe ich über 50 MTB Tagestouren in den Alpen gemacht.

https://www.mtb-news.de/forum/t/touren-ueber-2000m-hu.173657/page-15

Gruß Karsten
 
Dabei seit
10. April 2017
Punkte Reaktionen
1
Grüß dich Tom,

ich reihe mich auch mal in die Liste der Tour-willigen Interessenten ein. Nachdem sich bei der ADFC-Mitfahrzentrale nicht wirklich jemand gemeldet hat, versuche ich hier bei mtb-news mein Glück, um mich einer Tour über die Alpen anzuschließen. Kurz zu mir, ich bin 30, lebe südlich von München (Miesbach) und arbeite als Gymnasiallehrer. Der von dir vorgeschlagene Zeitraum würde daher gut passen, da er ins Ende der bayerischen Sommerferien hineinfällt. Ich habe inzwischen schon zwei längere Radreise gemacht, von Ulm nach Wien und von Regensburg nach Berlin. Mit meinem blauen Cube-MTB schaffe ich schon so 100 km am Tag. Bin ebenfalls, wie du schreibst, sportlich und auch genussorientiert. Ich habe mir erst ein ultra-leicht-Zelt besorgt, d.h. ich könnte mir auch gut vorstellen, unterwegs mal in der Pampa zu halten. Wenn du prinzipiell Interesse hast, dann melde dich gerne mal mit einer PN bei mir.
 
Dabei seit
22. August 2016
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen, das interesse am Alpencross ist enorm. Biken ist doch einfach nur GEIL!!! Wir werden immer mehr.
 
Dabei seit
3. September 2005
Punkte Reaktionen
252
Ort
Tuttlingen
da Du gefragt hast - das Bike geht auf jeden Fall, wenn Du nicht grad nen Freeride Alpencross machst. Und die Reifen willst Du ja eh tauschen, das hatte ich sonst auch empfohlen. Gute Vorbereitung und viel Spaß.
 
Dabei seit
17. Januar 2019
Punkte Reaktionen
76
Ort
Nürnberg
Dank Dir,
für Deine Einschätzung....Uphill geht's ja auch sau gut das Ding, runter könnte es ab und zu etwas mehr Federweg sein
Gruß Tom
 
Dabei seit
18. August 2010
Punkte Reaktionen
0
Hi Tom,

würde mich gerne ebenso anschließen. Besitze schon mein Canyon Nerve 7.0 AM seit etlichen Jahren und habe den AlpenX immer wieder vor mir hergeschoben. Jetzt keine Ausreden mehr. Falls es sich organisieren lässt, würde ich gerne hinzustoßen. Bin aus dem Raum München und würde mich über die Gelegenheit freuen. KW35 wäre auf jeden Fall für mich machbar!

Immer schön in die Pedale treten!
 
Dabei seit
23. April 2011
Punkte Reaktionen
0
Hallo Tom,

hast du mittlerweile einen Mitfahrer gefunden? Ich überlege ebenfalls noch kurzfristig einen Alpencross zu machen.

Andreas
 
Dabei seit
17. Januar 2019
Punkte Reaktionen
76
Ort
Nürnberg
Hallo zusammen,

ich war jetzt 3 Wochen nicht aktiv hier da meine Urlaube auch weitestgehend Internetfrei sind;) Der aktuelle Stand ist dass
ich mit dem Frank am 23.08 starten werde. Die Planungen sind auch schon recht weit fortgeschritten und wir haben nach
etwas hin und her auch entschlossen zu zweit zu fahren. Ich möchte mich jedoch noch mal bei den zahlreichen Interessenten
Bedanken, es ist nichts persönliches, der Frank hat sich relativ früh gemeldet und es hat einfach gepasst.
Gruß Tom
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten