Suche Set-Up Anleitung für BOS Stoy und RS Boxxer R2C2 im Yt Tues 2.0 2013

Dabei seit
5. August 2015
Punkte Reaktionen
20
Hallo zusammen,

habe gebraucht obiges Bike erworben. Ein paar der Anleitungen habe ich auch dazu bekommen, leider keinen Set-up Guide für Gabel und Dämpfer (den es wohl damals dazu gab).

Alternativ nehme ich auch gerne Empfehlungen für ein erstes Grund-Setup (wiege fahrfertig ca. 77kg)

Viele Grüße

Stefan
 
Dabei seit
30. März 2016
Punkte Reaktionen
97
Oh,
das ist jetzt ein Buch mit 7 Siegeln und jeder geht an die Sache anders ran.
Als erstes ist zu klären was du fährst DH, FR oder Enduro?
Als zweites wäre wichtig ob du Anfänger oder Fortgeschrittener bist sowie dein Fahrgefühl oder genauer gesagt dein Fahrstil ist?
Magst du es weich oder eher etwas straffer?
Legst du Wert auf Speed oder springst du lieber?
Danach richtet sich ein Setup...
Ich fahre mehr auf Speed und bin nicht der super Springer. Habe aus diesem Grund ein strafferes Setup.
Was immer passen sollte ist der Negativfederweg von 20-30%.
Der Rebound sollte so sein das der Hinterbau nicht nachschlägt (Bordsteintest).
Die Gabel sollte schnell arbeiten damit die kleinen Schläge weggenommen werden. Wenn sie zu langsam ausfedert und dann Schlag an Schlag kommt verhärtet sich die Gabel.
10% Reserve solltest du im Federweg belassen falls mal der ein oder andere große Kiesel kommt.
Wichtig ist noch, das im Rollen und gleichzeitigen Einfedern (senkrecht zum Tretlager) Gabel und Hinterbau gleichmäßig arbeiten. Hier hilft ein Feund und ggf. ein kleines Video zu Analyse.
Leider hilft hier nur probieren geht über studieren.
Leider keine befriedigende Antwort ich weis.
Je nach Strecke und Wetter findest du dann dein perfektes Setup ganz von allein wenn das Grundsetup passt.
 
Dabei seit
30. März 2016
Punkte Reaktionen
97
Was ich noch vergessen hatte.
Ich könnte jetzt Klicks der R2C2 vorgeben aber damit wirst du nichts anfangen können. Oder du zeigst mir danach einen Vogel weil das Bike sich nicht wie erwartet verhält. :D
 
Dabei seit
5. August 2015
Punkte Reaktionen
20
Servus,

danke für die unbefriedigende Antwort :D

Primär ging es mir eigentlich darum, von einem TuEs-Besitzer, der den Setup-Guide noch rumliegen hat idealerweise einen Scan oder sowas zu bekommen.
Aber um auf Deine Fragen einzugehen:
Bin Wiedereinsteiger nach mehr als 10 Jahren Pause. Damals nur Hardtail gefahren, jetzt zuerst ein Enduro angeschafft und dann gemerkt, dass ich am Bikepark unglaublich Spaß habe, daher kam das TuEs dazu. Bin sicher keiner dessen Fahrtechnik in irgendeiner Weise ausgereift ist, daher kann ich Dir auch garnicht genau sagen ob ich's lieber straff mag. Ich nehme im Park eigentlich alles mit, was so rum steht, solang's nicht zu groß ist. Inklusive Drops bis 1,80/2,00m.
Sag hab ich knapp 30% an der Gabel, beim Dämpfer ist das wohl schwieriger zu sagen, da der ja nicht linear funktioniert und mir nicht ganz klar ist, wie ich das berechne. Der Dämpfer federt aber locker 30% der Kolbenstange ein wenn ich aufsitze (das entspricht aber wohl je nach Geometrie nicht 30% des Federwegs?!)

Zuerst dachte ich, dass die wenigen Einstellmöglichkeiten an meinem Enduro nachteilig wären, aber in dem Fall scheint mir das auch Vorteile zu haben - denn hier beim TuEs bin ich ehrlich gesagt etwas überfordert.

Gerne nehme ich auch einen Link, der mich bei der Recherche weiterbringt, irgendwie scheinen meine Suchworte bisher nicht so zielführend gewesen zu sein.

Viele Grüße

Stefan
 

fone

Sozialpunkte-Verteiler
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
11.648
Ort
Bayerisches Oberland
Oh Gott, oh Gott. Nur Mist und dann noch "Federsysteme". Gottseidank nicht Dämpfungssysteme :lol: :D

Das Tues mit Stoy kann man in Richtung 40% Sag fahren. Den Sag kannste trotzdem linear an der Kolbenstange messen.
30%-40%
Bei weniger funktioniert das Tues nicht wie gewünscht. (Gibt einen mtb-news-Test vom Tues wo das auch festgestellt wurde.)
Klar, der Hinterbau ist eben auf recht viel Sag ausgelegt.

Hier die Empfehlung von BOS http://blog.madelkcycles.com/uploads/1/2/6/0/12602067/stoy_chart_list_updated.pdf

Die Gabel würde ich nicht mit mehr als 20% Sag (gemessen in der Ebene) fahren. Du brauchst also ne härtere Feder.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. August 2015
Punkte Reaktionen
20
Super, vielen Dank erstmal ! Scheint so als wären bei BOS selbst auf der Website keinerlei derartige Dokumente mehr verfügbar.
 
Dabei seit
30. März 2016
Punkte Reaktionen
97
Mein Kumpel hat sein Tues neu gekauft 2012.
Ich habe ihm schon geschrieben, ob er ein Dokument dazu bekommen hat. Wenn er sich meldet und dies haben sollte mache ich einen Scan.
 
Dabei seit
30. März 2016
Punkte Reaktionen
97
Ich arbeite dran...:)
Siehe Bild, er guckt mal wenn es passt. Wenn ich was bekomme melde ich mich nochmal.

image.jpeg
 

Anhänge

  • image.jpeg
    image.jpeg
    142,8 KB · Aufrufe: 135
Dabei seit
5. August 2015
Punkte Reaktionen
20
Cool, danke !

Bei der Federhärte des Dämpfers bin ich leider direkt am oberen Ende des empfohlenen Gewichts, die nächst härtere Feder habe ich aber dazu bekommen. Würdet Ihr es sinnvoll erachten am oberen Ende einer Feder zu fahren oder eher am unteren Ende der nächst härteren ? Feder am Dämpfer austauschen ist ja nun leider keine Sache von 5 Minuten...

Welche Feder in der Gabel steckt kann ich nicht sagen - fährt sich aber ganz ordentlich. Da würde ich eher nochmal am Dämpfer versuchen zu optimieren..
 
Dabei seit
5. August 2015
Punkte Reaktionen
20
Kurz noch Feedback dazu: Feder im Dämpfer habe ich getauscht gegen die nächsthärtere - fährt sich subjektiv besser. Die Gabel habe ich noch nicht aufgemacht, ist mir das Risiko zu groß, dass ich die nicht bis zum jeweils nächsten Wochenende fertig bekomme ;-)
 
Oben Unten