Suche Teampartner für das Cape Epic 2021/2022/2023

Dabei seit
16. Mai 2017
Punkte Reaktionen
25
Hallo zusammen,
ich möchte mir meinen Traum erfüllen, und im März 2021 am Cape Epic in Südafrika teilnehmen. Dies ist ein 8-tägiges Etappenrennen mit ca. 700 km und 16.000 hm.
Leider fehlt mir noch ein Teampartner, da das Cape Epic im Zweier-Team bestritten wird.
Mein Ziel ist gesund mit viel Spaß im hinteren Mittelfeld anzukommen. Bin 2018 die Bike Transalp gefahren und habe dort ebenfalls so gefinished. Zur Vorbereitung könnte ich mir nochmals die BikeTransalp oder die Swiss Epic vorstellen.
Wenn jemand ebenfalls den Traum vom Cape Epic sich verwirklichen möchte, kann sich sehr gerne melden.
Schöne Grüsse
Matthias
 
Dabei seit
4. Juli 2020
Punkte Reaktionen
42
Hi Matthias

Fahre schon seit vielen Jahren MTB und RR. 2014 bin ich bei dem Trans Schwarzwald MTB Rennen mitgefahren welches ich auch gefinisht habe.
Ich suche eine Teampartner für die Teilnahme am Cap Epic Rennen 2022.
Für das Rennen 2021 hatte ich bereits einen der 55 letzten Startplätze bekommen.
Mußte diesen aber wegen fehlendem Teampartner schweren Herzens verfallen lassen.
Als Vorbereitung und Leistungstest möchte ich die Tansalp 2021 fahren.
Daher wäre es mir sehr wichtig ein Teampartner zu finden der bereit wäre die Transalp 2021 mitzufahren.
Welche von den reinen Daten (Höhenmeter und Tageskilometer) die Cap Epic übetrifft.
Trotz allem ist die Cap Epic sportlich als auch finanziell und logistisch eine Herausforderung.
Aktuell bin ich dabei wieder Form aufzubauen.
In meiner Region gibt es den Harz als kleines Mittelgebirge um mal einige Höhenmeter zu schaffen.

mit herzlichen Grüßen

Lusitano
 
Dabei seit
28. Juli 2020
Punkte Reaktionen
2
Hallo,

Ich schließe mich hier mal dem Gespräch an.

Ich möchet 2023 am Cape Epic teilnehmen und brauche auch bis dahin noch einen Partner.
Da ich kein Profisportler bin, möchte ich einfach "nur" ankommen und nichtum Sieg fahren.
Wenn jemand Interesse hat oder jemanden kennt (der einen kennt) wäre es cool wenn derjenige sich meldet.

Ich bin 31 Jahre alt, männlich (fahre aber natürlich auch im mixed Team) und komme aus dem Raum Koblenz.

Grüße aus Koblenz, Philipp
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Mai 2017
Punkte Reaktionen
25
Hallo Phillip,

ach wie schön, dass es doch noch Mountainbiker gibt, die gerne am Cape Epic teilnehmen möchten. Ein Traum der verbindet.

Ich wollte ursprünglich unbedingt 2021 starten. Aufgrund Corona habe ich mich aber dagegen entschieden. Somit ist ein Start für 2022 oder 2023 geplant.

Für 2021 hätte ich fest einen Teampartner gehabt. Ob es für 2022 mit ihm klappt ist völlig offen. Ist aber auch ja noch etwas Zeit bis zur Anmeldung.

Daher finde ich es super wenn sich hier Interessierte für das Cape Epic austauschen und sich vielleicht die eine oder andere Paarung findet.

Lasst uns gerne weiter über das Forum austauschen.
Schöne Grüße
Matthias
 
Dabei seit
4. Juli 2020
Punkte Reaktionen
42
Guten Morgen Phillip

schön das du dich auch für die Cap Epic begeisterst. Ich werde es jedenfalls nächstes Jahr Probieren mich für die Cap Epic 2022 anzumelden. Den die Größte Hürde dabei ist überhaupt einen Startplatz zu erhalten.
Was ich seid Jahren vergeblich versucht habe. Das es diese Jahr geklappt hat lag wohl an der Corona Situation. Daher war ich auch nicht vorbereitet und ohne Teampartner und musste daher die Anmeldung verfallen lassen.
Hast du den schon mal an einem MTB Rennen teilgenommen?
Versuch es mal beim https://rothaus-bike-giro.de/
Ist eine kleine überschaubare Veranstaltung. Würde ich auch gern mal wieder mitfahren. Passt mir leider Terminmäßig überhaupt nicht.

Grüße von Luis
 
Dabei seit
28. Juli 2020
Punkte Reaktionen
2
Hallo Matthias,
Hallo Luis,

Ich habe schon den einen oder anderen Marathon gefahren. 24h Rennen am Nürburgring waren wir auchmal dabei. Ich habe bis jetzt mal noch keine Stage-Race hinter mir.

Im Moment komme ich durch mein nebenberufliches Studium nicht wirklich zum biken. Ich mache aktuell "so ein bischen was für mich", das ich nicht ganz die Form verliere.
Ich habe noch zwei Semester vor mir und dann kann ich mich ab der nächsten Saison kann ich mich wieder mehr auf meine Fitness konzentrieren.

Aus diesem Grund möchte ich halt 2023 nach Südafrika und dann in der 2022´er Saison mehrere Vorbereitungen fahren.
Ich hab mir mal einige ausgesucht:
  • Capartian Epic
  • Kronplatz King
  • und noch so "alles was hier in Umgebung ist"

Aus welcher Ecke kommt ihr vieleicht können wir ja mal ne Runde zusammen drehen.

Grüße Philipp
 
Dabei seit
4. Juli 2020
Punkte Reaktionen
42
Hi Phillip

Respekt, da hast du ja schon einiges an Erfahrung. So was habe ich noch nicht gefahren. Ansonsten kenne ich die auch die Dinge die einem vom Sport abhalten ( Meisterschule, Haus, Familie, Garten, Arbeit usw).
Für was schönes aus der Umgebung kann ich auch die Beskidy Trophy empfehlen.
Ich komme aus der Region Braunschweig/Salzgitter. Daher ist eine gemeinsame Ausfahrt nicht ohne weiteres möglich.

Grüße von Luis
 
Dabei seit
28. Juli 2020
Punkte Reaktionen
2
Hallo zusammen,

Ich wollte hier mal wieder was Leben in das Thema bringen ;-)
Wie sieht der Stand der Dinge so aus?

@Matthias07: Wann startest du? 2022 oder 2023? Ist dein Start noch aktuell?

Grüße Philipp
 
Dabei seit
4. Juli 2020
Punkte Reaktionen
42
Hallo Jungs

schön das mal wieder Leben in diese Gesprächsrunde kommt. Ich bin nach wie vor dabei. Montag geht es ja in Südafrica los. Am Montag den 25.10 wollte ich mal wieder ein anmelde Versuch starten. Sollte es klappen wäre ich 2022 dabei. Ansonsten nächster Versuch in 2023.
 
Dabei seit
28. Juli 2020
Punkte Reaktionen
2
Ich drücke dir mal die Daumen.
Was heißt den "wieder mal einen Anmeldeversuch"? Wie oft hast du es denn schon versucht?
Kannst du mir zufällig was über den Ablauf sagen? Das habe ich noch nicht ganz verstanden...
 
Dabei seit
16. Mai 2017
Punkte Reaktionen
25
Hallo zusammen,

sorry, dass ich mich erst jetzt melde. Ich war letzte Woche in Marokko beim TitanDesert. Das war ein 6 Tagesrennen durch die Wüste. Ich muss sagen, es war einfach nur sensationell. Eine traumhafte Landschaft, nur Trails und mega toll organisiert. Dieses Rennen kann ich auch jedem empfehlen und es wird Solo gestartet. Schaut einfach mal in die Zusammenfassung, mega Bilder


Bei mir es leider 2022 nichts mit dem Cape Epic, da ich hier eine Weiterbildung habe. Daher frühestens 2023 - leider.

Freue mich aber sehr wenn wir weiterhin im Austausch bleiben.

Schöne Grüße
Matthias
 
Dabei seit
4. Juli 2020
Punkte Reaktionen
42
Ich drücke dir mal die Daumen.
Was heißt den "wieder mal einen Anmeldeversuch"? Wie oft hast du es denn schon versucht?
Kannst du mir zufällig was über den Ablauf sagen? Das habe ich noch nicht ganz verstanden...
Hi Phil

ich habe es schon sehr oft erfolglos Versucht. Für das Rennen 2021 hat ich dann einen Startplatz den ich aber mangels Teampartner und Privaten Hindernissen verfallen lassen mußte. Super ärgerlich. Vorallendingen weil das Rennen jetzt im Oktober nachgeholt wird. Wäre eine super Vorbereitungzeit für uns Menschen von der Nordhalbkugel.

Folgendes zum Alblauf der Anmeldung zur Cap Epic und dem drum herum.
--> Als erstes mußt du auf der Cap Epic Seite dir ein Account erstellen. Das ist sehr wichtig!!!
--> Newsletter bestellen.
--> In der Vergangenheit war der Anmeldetag und Uhrzeit (meistens um 15 Uhr) wenige Tage nach dem Rennende. Jetzt muß man immer wieder auf der Website nach dem Termin schauen.
--> Genau an dem Anmeldetag und kurz vor der Uhrzeit öffnet man sein Account. Um 15 Uhr öffnet sich dann ein Feld (welches immer schwierig war zu finden). Wenn man es schnell genug geschafft hat und man sich in der Anmeldemaske befindet füllt man diese vollständig aus.
--> Danach hat man 24 Stunden Zeit die Startgebühr gemäß Anweisung zu bezahlen sonst verfällt die Anmeldung.
--> Die Startgebühr gilt für das Team. Totzdem sollten beide Teampartner das Anmeldeprozedere mitmachen. Erhöht die Chancen und wird auch von den Cap Epic Leuten so vorgeschlagen.
-->Ich schätze die Kosten so auf ca. 6000€ pro Person. Also Startgebühr, Flug, Unterkünfte eventuel Mietwagen. Eine Woche vor Startbeginn vor Ort sein ist sicher empfehlenswert. Akklimation und so.

Herzliche Grüße von Lui

 
Dabei seit
4. Juli 2020
Punkte Reaktionen
42
Hallo zusammen,

sorry, dass ich mich erst jetzt melde. Ich war letzte Woche in Marokko beim TitanDesert. Das war ein 6 Tagesrennen durch die Wüste. Ich muss sagen, es war einfach nur sensationell. Eine traumhafte Landschaft, nur Trails und mega toll organisiert. Dieses Rennen kann ich auch jedem empfehlen und es wird Solo gestartet. Schaut einfach mal in die Zusammenfassung, mega Bilder


Bei mir es leider 2022 nichts mit dem Cape Epic, da ich hier eine Weiterbildung habe. Daher frühestens 2023 - leider.

Freue mich aber sehr wenn wir weiterhin im Austausch bleiben.

Schöne Grüße
Matthias
Respekt:daumen::daumen::daumen:
das ist sicher ein hartes Ding. Sicher sehr anspruchsvoll. Ich kenne die Sahara nur von meinen Motorradtouren. Wie kommst du eigentlich auf solche Rennen?

Gruß Lui
 
Dabei seit
28. Juli 2020
Punkte Reaktionen
2
Danke für deine Info.

Wenn ich in der Anmeldemaske bin und diese ausgefüllt habe, ist dann mein Slot (24 H) geblockt? Oder habe ich da dann auch das Problem wenn ich den nicht schnell genug ausgefüllt habe, dass ich dann "zu spät" bin?
 
Dabei seit
4. Juli 2020
Punkte Reaktionen
42
Danke für deine Info.

Wenn ich in der Anmeldemaske bin und diese ausgefüllt habe, ist dann mein Slot (24 H) geblockt? Oder habe ich da dann auch das Problem wenn ich den nicht schnell genug ausgefüllt habe, dass ich dann "zu spät" bin?
Hi
ich habe mich beim ausfüllen der Anmeldemaske auch erst beeilt. Hatte dann aber das Gefühl das man sich da Zeit lassen konnte. Nach dem Motto "einmal drin-Platz geblockt". Du bekommst ja dann auch eine Mail wenn die Anmeldung geklappt hat und ab da beginnen die 24h.
 
Dabei seit
4. Juli 2020
Punkte Reaktionen
42
Hi Philipp

leider hat sich anmeldemäßig nichts getan. Habe mich in meinem Account eingeloggt. Aber ein Anmeldefenster hat sich nicht geöffnet. Hatte ich aber auch so vermutet. Ich habe die Vermutung das sich für das Rennen 2022 die Anmeldung sehr schwierig oder gar nicht möglich sein wird. Startplatzverlegung wegen Corona.

Gruß Luis
 
Dabei seit
28. Juli 2020
Punkte Reaktionen
2
Ok, das ist schade für dich.
Aber mit sowas "rechne" ich schon die ganze Zeit. Ich denke auch, dass sich die Lage erst wieder 2024 oder so entspannt.
 
Dabei seit
4. Juli 2020
Punkte Reaktionen
42
Hallo Philipp

wie wäre es mit einer Teilnahme an der Swiss Epic 2022. Bis zum 31.10 gilt noch ein Frühbucherrabat.

Gruß Luis
 
Dabei seit
28. Juli 2020
Punkte Reaktionen
2
Irgendwie zieht mich nichts in die Schweiz und ich bin auch schon ziemlich verplant für nächstes Jahr.
2 Stonemans und Mount Ventoux sind die "Big Points" die ich machen will.

Ich hoffe noch auf das Capartian Epic. Da habe ich irgendwie tierisch Bock drauf.
 
Dabei seit
16. Mai 2017
Punkte Reaktionen
25
Hallo zusammen,

auch sehr interessant ist das JoBerg2C in Südafrika. Fast nur Trails, man kann Solo teilnehmen und es ist nicht ganz so technisch wie das Cape Epic. Findet immer Anfang Mai statt. Die Videos auf YouTube sind sehr beeindruckend.
Schöne Grüße
Matthias
 
Oben Unten