Suche: War kann mir eine Scheibenbremse an Cannondale-Rahmen (Alu) schweißen ?

zymnokxx

26'' / 27.5'' / 29''
Dabei seit
24. März 2010
Punkte Reaktionen
324
Hallo liebe Rahmenbauer_innen !

Gibt es hier jemanden/ kennt jemanden eine Person/Firma, die Nachträglich eine IS- oder PM-Aufnahme an einen Alurahmen (Cannondale) schweißen kann? Ich habe das mal machen lassen, aber leider ist der User hier nicht mehr aktiv.

Ich selbst bin dazu leider nicht in der Lage - danke für Hilfe! :daumen:
 

Pimper

Sag einfach wo lang, Alter...
Dabei seit
31. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
390
Gibt es noch mehr Vorschläge ? (Idealerweise im Münchner Raum ?)

Bei diesem Thema wird gern mal geschrieben, dass der ein oder andere Schweißer das locker macht. Auf Nachfrage habe ich aber festgestellt, dass es so gut wie niemand anbietet. Hier mal meine Anfragen:

1. Juchem:..............macht sowas grundsätzlich aus Haftungsgründen nicht
2. Voitl:....................macht das grundsätzlich schon, aber lehnte in meinem Fall ab.
3. Reset-Racing:.Schweißarbeiten werden aus Kapazitätsgrunden grundsätzlich nicht durchgeführt
4. Alutech:..............haben's früher mal gemacht, aber machen sowas nicht mehr.
5. Nicolai:...............macht das nur an hauseigenen Rädern, nicht an Fremdfabrikaten
6. Electrolyte:........keine Schweißarbeiten an bestehenden Rädern

Auf Zonenschein warte ich noch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
20
Moin,
bei Cannondale wäre ich persönlich vorsichtig, zumindest ältere Rahmen sind aus Alulegierungen (6000er Serie), die nach dem Fügen eigentlich thermisch nachbehandelt werden sollten.
 
Dabei seit
18. Juli 2013
Punkte Reaktionen
127
Es ist nicht damit getan einen Sockel anzuschweißen. Die serienmäßige Felgenbremse sitzt nahe am Sitzrohr. Die Wandstärken sind in dem Bereich drehmomenttechnisch so ausgelegt, dass der Rahmen nicht beschädigt wird. Die Felgenbremse bremst das Rad weit außen und wird dadurch den Rahmen im Gegensatz zur Scheibenbremse „kaum“ belasten.

Wenn du jetzt nahe der Hinterachse eine Aufnahme an die Sitzstrebe anschweißt, verwette ich 3 Kisten Bier, dass dir nach den ersten 5 Bremsungen die Sitzstrebe nach unten wegknickt. Also musst du theoretisch noch eine Strebe zwischen Ketten- und Sitzstrebe anbringen. Das nennt sich dann „Drehmomentstütze“.

Das Verhältnis aus dem alten Abstand zwischen Achse und Aufnahme zum neuen Abstand ergibt die Drehmomenterhöhung näherungsweise.

Guck dir mal bei dem hier die kleine Strebe links hinten an.

https://www.facebook.com/pg/2Souls-Cycles-178904762163904/posts/

Zusätzlich möchte ich mal bestreiten, dass du eine Wärmebehandlung bezahlen möchtest, die auch zu deinem Material passt.

Keiner der sich mit Rahmenbau auskennt, wird dir das gewerblich verkaufen…….und denk an deine Gesundheit bei der Aktion…..
 
Dabei seit
19. November 2009
Punkte Reaktionen
476
Mein Interesse ist geweckt, was für ein Cannondale ist es also Modell und welche Caad Variante ?
 

Pimper

Sag einfach wo lang, Alter...
Dabei seit
31. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
390
Ich hab hinten den Adapter von A2Z verwendet (gibts auch einen Thread mit Bildern) und vorne eine neue Gabel.

Den habe ich auch. Hat bei mir leider nicht gepasst. Der ist grundsätzlich gut, aber passt halt nicht an jeden Rahmen.

@wegweiser2000
Die Warmebehandlung ist nicht teuer. Zumindest ist mein Angebot inkl. Auslagern bezahlbar ohne Topverdiener sein zu müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. November 2009
Punkte Reaktionen
476
Die Warmebehandlung ist nicht teuer. Zumindest ist mein Angebot inkl. Auslagern bezahlbar ohne Topverdiener sein zu müssen.


Weißt du was das kostet und wer das macht bzw. wo das gemacht wird?

Ich bin schon seit längerer Zeit auf der Suche nach jemandem der sowas macht dann würden sich die Möglichkeiten stark erweitern was Basteleien angeht.
 

nightwolf

Surlyversteher (soweit moeglich)
Dabei seit
21. März 2004
Punkte Reaktionen
3.593
Ort
au-dela de Grand Est
Specialized hatte mal einen im Programm. Der wurde an der HR-Achse geklemmt und stützte sich am originalen Cantilever-Mount ab. Ist das so einer?
Nein, ist anders. Stuetzt sich an der Sitzstrebe ab

 
Dabei seit
25. Mai 2018
Punkte Reaktionen
199
Ort
Mitten im Erzgebirge
Specialized hatte mal einen im Programm. Der wurde an der HR-Achse geklemmt und stützte sich am originalen Cantilever-Mount ab. Ist das so einer?
Der Specialized-Adapter wird am Ausfallende geschraubt, nicht an der Achse geklemmt. Fahre selbst einen am Stadtrad. Habe lange nach dem Ding gesucht und bin seitdem vollends zufrieden. Der vorher verbaute A2Z war schon ok, hat aber leider das Problem, dass er bei der kleinsten Rückwärtsbewegung mit gezogener Bremse die Achse lockert.
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
4.898
Ort
Hamburg
Es ist nicht damit getan einen Sockel anzuschweißen. Die serienmäßige Felgenbremse sitzt nahe am Sitzrohr. Die Wandstärken sind in dem Bereich drehmomenttechnisch so ausgelegt, dass der Rahmen nicht beschädigt wird. Die Felgenbremse bremst das Rad weit außen und wird dadurch den Rahmen im Gegensatz zur Scheibenbremse „kaum“ belasten.

Wenn du jetzt nahe der Hinterachse eine Aufnahme an die Sitzstrebe anschweißt, verwette ich 3 Kisten Bier, dass dir nach den ersten 5 Bremsungen die Sitzstrebe nach unten wegknickt. Also musst du theoretisch noch eine Strebe zwischen Ketten- und Sitzstrebe anbringen. Das nennt sich dann „Drehmomentstütze“.

Das Verhältnis aus dem alten Abstand zwischen Achse und Aufnahme zum neuen Abstand ergibt die Drehmomenterhöhung näherungsweise.

Guck dir mal bei dem hier die kleine Strebe links hinten an.

https://www.facebook.com/pg/2Souls-Cycles-178904762163904/posts/

Zusätzlich möchte ich mal bestreiten, dass du eine Wärmebehandlung bezahlen möchtest, die auch zu deinem Material passt.

Keiner der sich mit Rahmenbau auskennt, wird dir das gewerblich verkaufen…….und denk an deine Gesundheit bei der Aktion…..
Das mit der zusätzlich benötigten kleinen Strebe auf der Seite zwischen linker Sitz- und Kettenstrebe sehe ich genauso wie Du. Zonenschein lagert die Rahmen tatsächlich warm aus, und dennoch sind deren Arbeiten noch bezahlbar. Nur steht halt anschließend zumeist noch ne komplette Neulackierung an.
 

Pimper

Sag einfach wo lang, Alter...
Dabei seit
31. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
390
Jein ... Bei mir hat er auch nicht einfach so 'gepasst', sondern musste passend gemacht werden.

Hab ich mir gründlich angeschaut und mir durch den Kopf gehen lassen. Ich müsste das Hauptteil (aus Alu) in Betsimmten Winkeln ansägen und die Stahlplatte ausklinken. Selbst dann hätte die ganze Sache nicht sehr toll gepasst. Hinzu kommt, dass man exakt nur einen Versuch hat.

Specialized hatte mal einen im Programm. Der wurde an der HR-Achse geklemmt und stützte sich am originalen Cantilever-Mount ab. Ist das so einer?

Nein, der sieht so aus:
222jpg.jpg


Nur steht halt anschließend zumeist noch ne komplette Neulackierung an.

Ist das so ? Das wäre dann für mich leider ein K.o.-Kriterium...
 
Zuletzt bearbeitet:

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
4.898
Ort
Hamburg
Beim warmauslagern können sowohl der Lack als auch die Aufkleber ganz schön in Mitleidenschaft gezogen werden.
 
Oben