• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Suntour Raidon X3 RL Air Probleme/Fragen

Dabei seit
2. August 2006
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Frankfurt am Main
Hallo,

ich habe eine oben angegebene Federgabel und komme damit nicht so ganz klar. Erstmal habe ich beim Kauf (mit dem Rad zusammen) keine Anleitung dazu erhalten, das Manual von der Seite von Suntour ist aber nicht wirklich hilfreich, oder ist gar nicht für diese Gabel, da dort immer nur von RLD (und anderen Modellen) gesprochen wird, und gar nicht von der RL.
Mittlerweile habe ich natürlich schon die Gabel passend aufgepumpt mittels der Gummiring- Methode an mein Gewicht angepaßt. Nach der Anleitung soll man aber auch noch die Zugstufe an einer Rändelschraube einstellen können, diese ist aber nirgendwo vorhanden. Auf der linken Seite (in Fahrtrichtung) ist eine Schraube am unteren Ende, da hätte ich diese Einstllung vermutet, scheint aber eine Schraube zum Auseinanderbauen zu sein. (rechts ist das Luftventil)
Insgesamt kommt mir die Gabel aber sehr fest vor, so richtig federt sie nicht, wie ich das von meinem vorigen Rad kenne (z.B. beim vom Bordstein runterfahren, oder natürlich auch im Wald auf ensprechendem Weg). Ich habe das Gefühl entweder ich mache was falsch, oder mit der Gabel stimmt was nicht. Noch dazu scheint sie zu schnell die Luft zu verlieren, nach einer Woche federt die Gabel zu ca. 50% ein, wenn ich mich nur aufs Rad setze ohne zu fahren, wenn ich tatsächlich belastend im Gelände fahre ist das zum Teil schon nach 3 Tagen so. Da das Rad neu ist, kann ich die Gabel zur Inspektion bringen und dort meine Probleme schildern, aber ich wollte mal bei den Kollegen von Suntour hier erstmal nachfragen was sie davon halten.

Viele Grüße
Computerteddy
 
Dabei seit
2. August 2006
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Frankfurt am Main
So, mal wieder eine neue Info. Also die Gabel hat tatsächlich keine weitere Einstellmöglichkeit, gibt nur Luftdruck einzustellen, also gut. Dafür ist die Gabel jetzt auch das zweite Mal beim Händler, jetzt hoffe ich doch daß ich die Kartusche ausgetauscht kriege, damit das Teil wenigstens funktioniert. Die Gabel hatte immer noch massiven Druckverlust. Mal schauen was rauskommt, immerhin habe ich jetzt solange ein Leihrad.
 
Dabei seit
19. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
64
Standort
Bochum
Komisch..also ich bin die Raidon 2008 (rote Schrift RAIDON an den Standrohren
beidseitig, sowie schwarze Tauchrohre) gefahren, allerdings nur Forstautobahn....
sowie die Raidon 2009, diese Probleme hatte ich nie, meine hatte allerdings
Rebound Adjust, und RLD für den Lenker ebenso.

Was der Unterschied zw. der Raidon X1 & X3 ist weiß ich auch nicht,
steht mit Sicherheit auf der Suntour Homepage wenn Du die Modelle
nach dem Jahrgang "ergooglest".
 
Dabei seit
2. August 2006
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Frankfurt am Main
Die Kartusche wurde an Suntour geschickt, ist noch nicht zurück. Ich bin außer Waldautobahn nur Frankfurter Fahrradwege gefahren, also auch nicht so extrem. (Naja, mancher Trail ist flowiger als die Frankfurter Straßen)

Die Informationen auf den Seiten von Suntour sind etwas unübersichtlich, durch diese Auswahlmöglichkeiten sind manche Gabeln mal zu sehen, dann wieder nicht. Das Bezeichnungsschema macht es nicht leichter, noch dazu die nicht zum jeweiligen Modell passende Bedienungsanleitung. Naja, mal schauen wi lange es noch dauert.
 

david99

train hard, feel good
Dabei seit
4. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
7
Standort
daheim
die x3 ist die billigste variante, mit der neuen "tollen" all-in-one-kartusche. ich find sie rotz und hab sie gleich wieder verkauft. das luftvolumen ist durch die bauweise wesentlich kleiner als bei x1/x2 und den vorgängern... dadurch lässt sich nur ein kleiner teil des federwegs nutzen, die progression ist viel zu stark. dass es keine einstellbare zugstufe gibt ist da nicht mal das schlimmste...
 
Dabei seit
2. August 2006
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Frankfurt am Main
Die Kartusche wurde von Suntour ausgetauscht, das Rad steht aber noch in der Werkstatt. Es ist eine andere Kartusche als die zuerst verbaute geliefert worden. Mal schauen wie die dann ist. Ich berichte dann...
 
Dabei seit
2. August 2006
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Frankfurt am Main
Soooo, das Rad hab ich wieder. Vom Gefühl her scheint die Gabel sich deutlich anders als vorher anzufühlen. Zumindest brauch ich schonmal weniger Druck, um sie so einzustellen, daß ich so ca. 1,5cm eintauche beim "nur-auf-dem-Rad-Draufsitzen". (8,5bar, vorher ca 10bar). Dafür ist es jetzt draußen glatt, so daß ich erstmal noch warten muß, bis ich das Ganze testen kann. :heul:
 
Dabei seit
8. September 2012
Punkte für Reaktionen
0
Soooo, das Rad hab ich wieder. Vom Gefühl her scheint die Gabel sich deutlich anders als vorher anzufühlen. Zumindest brauch ich schon mal weniger Druck, um sie so einzustellen, daß ich so ca. 1,5cm eintauche beim "nur-auf-dem-Rad-Draufsitzen". (8,5bar, vorher ca 10bar). Dafür ist es jetzt draußen glatt, so daß ich erstmal noch warten muß, bis ich das Ganze testen kann. :heul:

Hey habe mir die gleiche Gabel gekauft, war ein Schnäppchen 49€ mit remote speed lockout, allerdings glaube ich dass, das Schnäppchen sich als Reinfall zeigt da ich ähnliche Probleme habe. habe die Gabel jetzt auf max 180psi pumpen müssen um einen negativ Federweg von 2 cm zu bekommen. das die Gabel von selbst Luft verliert habe ich auch gemerkt da nach 3 Wochen nur noch 60psi drauf waren. habe diesen Beitrag auch nur gefunden da ich in den Anleitungen von Suntour nur Infos über die anderen Gabeln fand. Habe auch etwas zum einstellen des Rebound gesucht, fehl anzeige.
Was sagt den deine Gabel jetzt nach dem testen, Eis und Schnee sind ja nun vorbei.

:confused:
 
Dabei seit
2. August 2006
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Frankfurt am Main
Hi,

ich bin sogar schon sehr lange mit der neuen Gabel unterwegs. :)
meine aktuell eingebaute Kartusche ist offenbar wirklich eine andere, das war gleich zu merken. (Der Mechaniker in der Werkstatt meinte: "Die sieht aber anders aus als die alte")

Druck habe ich sogar unter 8 Bar (bei knapp unter 100kg Kampfgewicht), dann ist die Gabel für mich ok. Gibt sicher Besseres, aber sie ist eines der preisgünstigen Modelle und sicher gut nutzbar wenn sie denn mal in Ordnung ist. Am Besten wäre es, wenn Du die Gabel reparieren läßt, falls Du sie normal mit Garantie gekauft hast. luft darf sie auf keinen Fall so schnell verlieren, ich bin bisherseit Januar mit einmal nachpumen gefahren, und das auch nur, weil ich nochmal den Druck justieren wollte.

Die fehlende Einstellung für den Negativweg stört mich bisher nicht weiter, die Gabel hält das Rad schön auf dem Boden.

Viele Grüße
Computerteddy
 
Dabei seit
16. November 2012
Punkte für Reaktionen
0
Hi computerteddy,

Dein Beitrag ist zwar schon ewig her, allerdings wäre das grade für mich relevant (meine Suntour Raidon X3 aktuell hinüber, wahrscheinlich liegt es auch an der Kartusche, laut Meinung von ein paar Werkstätten hier am Gardasee):

Weißt Du welche andere Kartusche damals bei Dir in die Raidon X3 eingebaut wurde? Wäre sehr hilfreich.

Gruß,
La Jirafa
 
Oben