suntour xc pro naben fetten / abschmieren

Dabei seit
24. August 2007
Punkte Reaktionen
1.653
Ort
hessen
hi.

bisher hatte ich so gut wie nichts mit suntour am hut.
will das aber ändern da ich mir gerne auch mal was mit xc pro aufbauen möchte.

hab jetzt einen xc pro lrs von @maxelsha bekommen (gegen dx lrs getauscht).
die naben laufen allerdings schon recht rauh.

jetzt meine frage:

wie und mit was schmiere ich die naben (durch diese vorhandenen öffnungen in den naben) ab?
gibt es da irgendwelche alternativen zu den alten grease guard "pistolen"?
soll ich das selber machen oder doch eher bei meiner werkstatt des vertrauens abgeben (wenn die das überhaupt machen)?

wenn es bereits hilfreiche freds und antworten zu dem thema xc pro naben abschmieren gibt bitte ich um links - oder eben hilfreiche antworten eurerseits.

vielen dank im voraus.
 

SYN-CROSSIS

ist biken...
Dabei seit
7. März 2006
Punkte Reaktionen
9.361
Ort
Echt'Erzgebirge!
Bike der Woche
Bike der Woche
Wenn Naben (oder Lager im Allgemeinen) rauh laufen, dann sind sie schlicht im Eimer. Da hilft kein neues Fett, auch wenn das oft in der blumigen Beschreibung steht "könnte mal Fett vertragen".
Im Falle der XC PRO lassen sich aber zum Glück alle Lager (bis auf das Konuslager auf der Freilaufseite bei Kassettennaben) wechseln.
Meiner Meinung nach ist das Schmieren via GG auch eher ein Marketing - Bonus - Gag als echter Mehrwert gewesen.
 
Dabei seit
5. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
627
Ort
Braunschweig
Hallo Murat,
eigentlich Alles von Alex zum Thema gesagt! Zum Abschmieren brauchst Du eine Fettpresse. Sie muss so konstruiert sein, dass Du die Schmiernippel eindrücken kannst. Einfach gutes Kugellagerfett einpressen - das überflüssige Fett wird außen rausgedrückt - und die Nippel verschließen sich nachher wieder von selbst.
Tipp: Schmierbohrungen mit Klebeband abdecken. Damit bleiben diese immer sauber und man drückt beim Abschmieren keinen Schmutz ins Lager.
Grüße
Thomas
 
Dabei seit
8. Februar 2016
Punkte Reaktionen
590
Oder Geh mal zum Fahrradhändler,die haben in der Regel so eine Fettpresse
habe ich auch schon gemacht, bei meine 105 Naben
habe dann 2 € in die Kaffee Kasse getan
Axel
 

Radsatz

Schrauber
Dabei seit
9. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1.324
Ort
Stenkelfeld SH
Naben mit zweifelhaften rundlauf immer öffnen u nachsehen dann hat man 100% gewissheit
auswaschen mit Benzin oder Petoleum begutachten ewentuell neue Kugeln fetten u einstellen
 
Dabei seit
24. August 2007
Punkte Reaktionen
1.653
Ort
hessen
moin leute.
vielen dank für eure antworten.

ich denke ich werde den lrs mal in die werkstatt bringen und nachfragen ob die das machen - wovon ich mal ausgehe.

ich sehe es - erstmal - nicht ein für so ne fettpresse die hälfte des preises vom lrs zu bezahlen.

hätte ich mehr und öfter mit sr naben zu tun würde sich das sicher rechnen aber so benutze ich das teil einmal und dann liegt es nur in der ecke rum.
 

SYN-CROSSIS

ist biken...
Dabei seit
7. März 2006
Punkte Reaktionen
9.361
Ort
Echt'Erzgebirge!
Bike der Woche
Bike der Woche
Wenn die Naben rumpeln sind die Lager hin. Da hilft auch kein frisches Fett. Das wäre wie bei einem Motorschaden nochmal das Öl zu wechseln, "vielleicht wird es ja wieder"...
 
Dabei seit
24. August 2007
Punkte Reaktionen
1.653
Ort
hessen
da ich die laufräder eh im kofferraum dabei hatte und auf meinem weg an der werkstatt vorbeifahren würde hab ich denen einen kurzen besuch abgestattet.

der master meinte er schaut sich das erst mal an bevor er da einfach fett reinhaut.

gute nachricht:
es sind sowohl vorne als auch hinten industrielager verbaut.
keine kugellager und somit auch kein pitting - so hab ich das zumindest verstanden.

schlechte nachricht:
er hat trotz seiner 120 kg das schraubritzel nicht abbekommen.
komme also nicht an die lager hinten dran.
 

SYN-CROSSIS

ist biken...
Dabei seit
7. März 2006
Punkte Reaktionen
9.361
Ort
Echt'Erzgebirge!
Bike der Woche
Bike der Woche
Das die Lager wechselbar sind hatte ich oben schon geschrieben. Und natürlich gehen auch solche Lager kaputt. Um die Kassette zu entfernen benötigt man 2 Kettenpeitschen. An die Lager kommt man trotzdem nur wenn man auch den Freilauf demontiert, so es denn Kassettennaben sind.
 
Dabei seit
6. Juni 2014
Punkte Reaktionen
1.171
Ort
Kölner Umland
@mubi frag mal den egmont, der hatte so eine Kassette bereits mal gegen alle Widerstände entfernen lassen. Sollte eine Kassette sein, Schraubkränze gabs mwn bei der Grease-guard Variante nicht mehr. Problem ist dann eben das entfernen des Freilaufkörpers... benötigt Spezialwerkzeug.
 

SYN-CROSSIS

ist biken...
Dabei seit
7. März 2006
Punkte Reaktionen
9.361
Ort
Echt'Erzgebirge!
Bike der Woche
Bike der Woche
Natürlich gab es GG und Schraubkranz.


Einziges "Spezialwerkzeug" wäre die Nuss mit 4 Zapfen für den Schraubkranz. Der Kassettenfreilauf lässt sich problemlos mit normalem Werkzeug entfernen. Das ist aber nicht nötig.
 
Dabei seit
24. August 2007
Punkte Reaktionen
1.653
Ort
hessen
wenn ich von oben drauf schaue, kann ich die bahnen für ne kassette erkennen aber vorne scheint's geschraubt zu sein.
kann es sein, dass es ähnlich dem shimano uniglide system ist?
gab es da was von sr in der art?

der master in der werkstatt weiss natürlich wie er ne kassette oder nen schraubkranz abbekommt.
die zwei peitschen haben leider nicht geholfen.

ich werde das ganze mal mit diversen mitteln einsprühen und etwas einwirken lassen.
danach selber nochmal probieren.
 

MacB

Nichts ist ohne Grund!
Dabei seit
27. Januar 2001
Punkte Reaktionen
889
Ort
NRW
Da sind doch erstes und zweites gegeneinander und die dann gegen den Rest verschraubt?
 
Dabei seit
24. August 2007
Punkte Reaktionen
1.653
Ort
hessen
den spannungsbogen (eigentlich spannungskurve) kenne ich persönlich nur aus der literatur.
literatur ist was zum lesen.
mir fällt jetzt spontan kein literarisches werk ein was bebildert war.
obwohl - manche wurden ja verfilmt.
da gab's dann ganz viele bilder.
ich bezweifle aber stark dass mein fred hier verfilmt wird :D

da du aber so nett fragst: was darfs denn sein?
 
Dabei seit
24. August 2007
Punkte Reaktionen
1.653
Ort
hessen
ach ja - die hatte ich letztens nach dem werkstattbesuch mal schnell geschossen:

image.jpeg
image.jpeg
image.jpeg
image.jpeg


vielleicht hilft's ja erstmal.
 

Anhänge

  • image.jpeg
    image.jpeg
    107,3 KB · Aufrufe: 90
  • image.jpeg
    image.jpeg
    106,6 KB · Aufrufe: 100
  • image.jpeg
    image.jpeg
    105,3 KB · Aufrufe: 95
  • image.jpeg
    image.jpeg
    151,7 KB · Aufrufe: 96
Oben