Suntour XCE + Suntour wishbone Shifter?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. randinneur

    randinneur gekühlt streichzart

    Dabei seit
    01/2014
    Hi classics.

    Ich habe an einem Rad ein Suntour 7-fach XCE Schaltwerk. Dieses hier:
    s-l1000.
    mit diesen Suntour Wishbone Shiftern kombiniert:
    6064279773_233f99cc70_z.

    Es schaltet. Leider unerträglich schwer. Und zwar so schwer, dass beim Hochschalten in leichtere Gänge, der Shifter über die Indexierung vom Schaltwerk zurückgezogen wird.

    Schalte ich die Indexierung ab (irgendwie "klickt" es dann aber immer noch?) hält der Shifter zwar die Gänge, aber man muss schon mit der ganzen Hand drücken, damit sich überhaupt was bewegt. Beim Umwerfer gehts ganz gut.

    Ist das normal oder habe ich hier was unkombinierbares zusammengebastelt?:ka:
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. miles2014

    miles2014

    Dabei seit
    06/2014
    Sind die Shifter sehr abgenutzt? Die Suntour-Shifter sind leider leider nicht verschleißfrei gebaut. Dann ist starker Widerstand und mangelndes Halten der Seilspannung die Folge.
     
  4. randinneur

    randinneur gekühlt streichzart

    Dabei seit
    01/2014
    Die sind eigentlich noch ganz ansehnlich und die Indexierung klickt ohne großes Spiel. Mir fehlt da leider der Vergleich.

    Grundsätzlich kompatibel sollten Sie doch sein? Vorher waren diese "paddelschalter" für Rennradlenker dran.
     
  5. miles2014

    miles2014

    Dabei seit
    06/2014
    Sollten ja beide 7-fach Accushift sein. Auch wenn das Schaltwerk 8-fach wäre, wäre das ja ein anderes Störbild. Ich an deiner Stelle würde das innere der Shifter als Ursache vermuten, ich habe das Problem ähnlich mit ein paar alten Daumies, die flutschen aus den leichten Gängen bei Erschütterungen leider auch schonmal raus.
     
  6. ArSt

    ArSt mit Ständer (am Univega)

    Dabei seit
    01/2011
    Irgendwo hat der User @euphras@euphras dokomentiert wie man Suntour-Daumis wieder auffrischen kann. Ich habe hier die zugehörigen Bilder, vielleicht helfen die ja:

    1-Suntour-xc-ltd. 2-TS_lever_unscrewed. 3-circlip. 4-cap_open. 5-index_cam.

    So sieht eine relativ "frische" Indexplatte aus:
    6-index_cam_ring.

    Hier kann man gut die zwischen den Kugelmulden niedergedrückten Stege erkennen, wegen denen der Schalter die Seilspannung nicht mehr richtig halten kann:
    7-Index-cam-ring.

    Indexplatte wurde dünner geschliffen und die Kugelmulden nachgebohrt:
    8-Index-cam-plate-new.

    Wegen der dünner geschliffenen Indexplatte wurde noch eine Plastikscheibe (weiß, im Schalter, aus einer Kreditkarte geschnitten) beigelegt, damit wieder genügend Federspannung aufgebaut werden kann:
    9-plastic-washer-weis-innen-unter-Indexplatte. 10-thumb_exploded_view_ann. 11-index_mech_reassembly_ann.
    12-shifter-scheme.
    Beste Grüße vom Armin.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Gewinner Gewinner x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  7. randinneur

    randinneur gekühlt streichzart

    Dabei seit
    01/2014
    Danke, Armin. Ich dachte immer, Daumis wäre so ziemlich unzerstörbar:ka: Der Aufwand für diese Auffrischungskur ist mir jedenfalls zu hoch.

    Ich verstehe immer noch nicht, war um der Widerstand so hoch. Die Züge sind ordentlich verlegt und die Federspannung des Schaltwerks jetzt auch nicht auffällig höher als sonst. Man muss schon wirklich feste drücken, damit sich hinten was bewegt.
     
  8. Thias

    Thias Bastler

    Dabei seit
    03/2004
    Da wird dir wohl nichts anderes übrig bleiben, als alle Komponenten mal einzeln auf Schwergängigkeit zu prüfen. Also Zug abschrauben, Schaltwerk von Hand und ohne Kette probedrücken, Zug oben rausziehen, Schalthebel ohne Zug probieren usw.

    Meisstens liegt es aber an den Zügen. Irgendwo ist dann die Beschichtung in den Zughüllen durchgescheuert und der Zug lässt sich unter Last schwer ziehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2017 um 11:38 Uhr