Super Enduro (gesucht ist ein alles könner..)

Dabei seit
3. September 2020
Punkte Reaktionen
314
Nur mal so als Funfact was ein modernes Enduro so aushält: Lewis Buchanan ist die Hardline mit seinem Enduro gefahren, soweit ich weiß mit der einzigen Anpassung: eine Doppelbrückengabell. Kann man sich mindestens in der Wiederholung bei RedBull angucken.
Das funktioniert so aber auch nur, weil das Range (laut Norco Produktmanager) von Anfang an auch als DH Bike entwickelt worden ist. Die haben vor, mit einem Rahmen zwei Anforderungsprofile abzudecken. Die Teamfahrer testen das Range derzeit mit DH Ausstattung.
Außerdem ist es ein Norco und daher sowieso schon ziemlich stabil gebaut. Muss auch so sein, wenn man im PNW testet.
 
Dabei seit
4. Juni 2021
Punkte Reaktionen
132
Nein leider nicht, denke das die Rahmen extra gebaut werden
Vielleicht ist der eine oder andere gesponserte Fahrer mit einem Prototypen gefahren, sodass die Aussage daher kommt. Dass jeder dort verstärkte Rahmen fährt dürfte allerdings unwahrscheinlich sein. Lewis hat erst kurzzeitig Bescheid bekommen und mehr als eine Umrüstung seines bestehenden Enduros (Laufräder, Gabel, Antrieb) war zeitlich nicht mehr drin. Jono hat meines Wissens überhaupt keinen Bike-Sponsor, dem baut also sicher keiner mal eben einen Spezialrahmen. Das Zeug was da gefahren wird ist größtenteils bestimmt nichts anderes als gut selektierte Standardware.
 

dasK

durchaus ausbaufähig
Dabei seit
25. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
1.416
Vielleicht ist der eine oder andere gesponserte Fahrer mit einem Prototypen gefahren, sodass die Aussage daher kommt. Dass jeder dort verstärkte Rahmen fährt dürfte allerdings unwahrscheinlich sein. Lewis hat erst kurzzeitig Bescheid bekommen und mehr als eine Umrüstung seines bestehenden Enduros (Laufräder, Gabel, Antrieb) war zeitlich nicht mehr drin. Jono hat meines Wissens überhaupt keinen Bike-Sponsor, dem baut also sicher keiner mal eben einen Spezialrahmen. Das Zeug was da gefahren wird ist größtenteils bestimmt nichts anderes als gut selektierte Standardware.
Ich weiß, dass im Rennradsport Teams zum Teil Sonderanfertigungen bekommen. Da werden dann halt mal 20 Rahmen speziell gefertigt usw. So kommen Teambikes dann gerne mal pro Hobel auf 12-15.000€.

RR Sport ist aber auch ein Millionengeschäft für die Teams, da stecken ganz andere Summen hinter, als beim RB Hardline z.B. Darum kann ich mir auch nicht vorstellen, dass extra speziell angefertigte Bikes beim Hardline gerollt sind.
 

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte Reaktionen
3.708
Ich weiß, dass im Rennradsport Teams zum Teil Sonderanfertigungen bekommen. Da werden dann halt mal 20 Rahmen speziell gefertigt usw. So kommen Teambikes dann gerne mal pro Hobel auf 12-15.000€.
So teuer sind Rennräder mittlerweile von der Stange, ganz ohne Manufaktur ;)
 
Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
14
Ort
mainz
Sein Norco Range ist glaube ich auch für Doppelbrücke freigegeben, also entsprechend für stärkere Belastungen designt worden. Laut eigener Aussage hat er es aber nur genommen, weil er keine Zeit mehr hatte.
So weit ich weiß fährt das Norco DH team den Range Rahmen mit anderer Dampferanlenkung für mehr Federweg als Prototyp im DH worldcup.

Ich hätte ab Oktober ein Troque abzugeben aber ich glaube für 2022 wird Canyon eh ein nachfolger bringen. Oder es wird eingestampft das Troque ist jetzt im 4ten modelljahr und das Spindrift ist geotechnisch deutlich weiter.
 
Dabei seit
8. Mai 2019
Punkte Reaktionen
56
Würde mir nen Norco Shore holen, bei einem Händler der zuverlässig ist, z.b. Bike24. Ob da Leasing geht k.a.

Das eine ist ja was du fahren willst und was du fahren kannst. Ich denke elbst nen Stumpjumper wirst du nicht an die Grenze bringen.
 
Oben