Suunto GPS-Uhren - Erfahrungen - Fragen

Dabei seit
30. April 2003
Punkte Reaktionen
678
Ich bin vor kurzem von Suunto 9 baro auf Coros gewechselt. Funktionsumfang in etwa der gleiche, auf die essentiellen Sachen focussiert ohne Schnickschnack. Aber Software reagiert schneller und die Uhr ist doch um einiges leichter. Mit hat's die Suunto immer verrutscht bzw. konnte sie beim Downhill nie richtig die Pulsfrequenz messen, will sie es durch das Gewicht immer hin und her geschlagen hat. Und ja ich hatte sie fest.
 

Shampoo

Braunschweiger Jung💙💛
Dabei seit
2. November 2008
Punkte Reaktionen
61.638
Ort
Braunschweig
Ich bin vor kurzem von Suunto 9 baro auf Coros gewechselt. Funktionsumfang in etwa der gleiche, auf die essentiellen Sachen focussiert ohne Schnickschnack. Aber Software reagiert schneller und die Uhr ist doch um einiges leichter. Mit hat's die Suunto immer verrutscht bzw. konnte sie beim Downhill nie richtig die Pulsfrequenz messen, will sie es durch das Gewicht immer hin und her geschlagen hat. Und ja ich hatte sie fest.
Wenn sie die besser taugt, dann haste alles richtig gemacht👍🏻
Häßlich ist die ja auch nicht.
Eine genaue Messung liefert aber wohl auch nur ein Brustgurt, am Handgelenk ist das immer so eine Sache.

Bin vom Suunto Lager wieder zurück zu Garmin geswitched. Falls jemand eine weiße 9er sucht, hit me up :D
Darf ich fragen warum?
Nur aus Neugierde 😇
 
Dabei seit
16. Januar 2018
Punkte Reaktionen
17
Darf ich fragen warum?
Nur aus Neugierde

Ich hatte nach diversen Garmins Lust auf die Suunto, weil ich den Look nach wie vor besser finde als bei Garmin. Allerdings ist die Suunto softwareseitig relativ langsam und auch wenn man es kaum sieht, ist der HR-Sensor / die Ausbuchtung Richtung Handgelenk leicht tiefer und speziell wenn man dann im Downhill unterwegs ist und die Uhr ein wenig fester zieht, drückt das echt unangenehm auf den Arm. Ich hatte bei der letzten Mega richtig Schmerzen nach ca. 1 Stunde, dies war mit den Garmins bislang kein Problem, da hier die Ausbuchtung minimal weniger stark ausgeprägt ist, vielleicht ist auch nur ein persönliches anatomisches Problem und andere haben damit kein Problem.

Bin also wieder aktuell bei einer 6X Pro und bislang zufrieden, firmwareseitig haben die einiges verändert, gute Geschwindigkeit in den Menüs, sinnvolle Erweiterungen in den einzelnen Trainingsprogrammen und die App ist endlich mal nicht Müll wie letztes Jahr.
 

Shampoo

Braunschweiger Jung💙💛
Dabei seit
2. November 2008
Punkte Reaktionen
61.638
Ort
Braunschweig
Ich hatte nach diversen Garmins Lust auf die Suunto, weil ich den Look nach wie vor besser finde als bei Garmin. Allerdings ist die Suunto softwareseitig relativ langsam und auch wenn man es kaum sieht, ist der HR-Sensor / die Ausbuchtung Richtung Handgelenk leicht tiefer und speziell wenn man dann im Downhill unterwegs ist und die Uhr ein wenig fester zieht, drückt das echt unangenehm auf den Arm. Ich hatte bei der letzten Mega richtig Schmerzen nach ca. 1 Stunde, dies war mit den Garmins bislang kein Problem, da hier die Ausbuchtung minimal weniger stark ausgeprägt ist, vielleicht ist auch nur ein persönliches anatomisches Problem und andere haben damit kein Problem.

Bin also wieder aktuell bei einer 6X Pro und bislang zufrieden, firmwareseitig haben die einiges verändert, gute Geschwindigkeit in den Menüs, sinnvolle Erweiterungen in den einzelnen Trainingsprogrammen und die App ist endlich mal nicht Müll wie letztes Jahr.
Bin da ganz bei Dir👍🏻
Freue mich auf die jeweiligen Nachfolger😇
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
2.699
Ort
<*)))><
Wichtige INFO!!!

vor allem für mich als "Suunto Ambit 3" User (und Traverse) interessant, dass Ende Oktober nun endgültig das "Licht ausgeht". Das Synchen übers Handy war bislang immer eine Katastrophe und deshalb hab ich immer die Uhr direkt an den Rechner gehangen und mit Movescount connected.....das ist ab 27.10. Geschichte..! Das geht leider nicht mehr. Stattdessen bietet Suunto Treueangebote an!

Was werde ich machen? Ich werde meine Suunto Ambit 3 behalten und evtl. direkt mit Rubitrack 5 Pro connecten um die Daten weiter an Strava zu schaufeln.....das ist komfortabel
..
edit:
Wer technisch etwas versiert ist, kann sich alternativ die *.sml Dateien übrigens "zu Fuss" (Mac) aus dem Ordner:
~/Library/Application Support/Suunto/Moveslink2
auf dem PC:
Windows 8,zb
C:\Users\Sven_Kiel\AppData\Roaming\Suunto\Moveslink2

ziehen und mit einem web-sml-to-gpx-converter wandeln und direkt ins Strava importieren:

eher unkomfortabel aber 60€ gespart...

...

Hier der Originaltext von Suunto:

....
Nun befinden wir uns in der Phase, in der die folgenden Änderungen eintreten werden:


13. Oktober 2020


• Suunto 9 und Spartan: Die Webfunktionalitäten von Movescount und Movescount App werden geschlossen (alle Trainingsdaten sind weiterhin abrufbar)
• Ambit3 und Traverse: Die Movescount App wird geschlossen


27. Oktober 2020


• Ambit- (3, 2, 1) und Traverse Uhren synchronisieren keine Trainingseinheiten mehr auf die Movescount Website. (Synchronisierungseinstellungen, Personalisierung von Sportmodi und Routen sind weiterhin verfügbar)
• SuuntoLink ersetzt MovesLink2 als Serviceverbindung zur Suunto App

...

 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Juli 2008
Punkte Reaktionen
4.529
Ort
Oberösterreich
Gestern ist meine 9 angekommen,
ja was soll ich sagen, im Prinzip alles beim alten und gleich wie bei der Spartan, bis auf den HR-Kram :)..
Hübsch ist sie auf jeden Fall :love:, und das sie funktioniert geh ich von aus..

Die Sache mit "nur noch App" gefällt mir nicht wirklich, aber naja man kann ja zumindest am PC mit beliebiger Software planen und den Track aufs Handy klatschen und dann in der App importerien.. :) Halt etwas umständlicher, aber so oft plane ich eh nichts...

Was ich noch nicht gefunden habe, und hier als Frage an euch...
In Movescount konnte man ja die Art der Höhenmessung für jeden Sportmodi festlegen und zwischen Auto, nur Baro, nur Höhe wählen...

In der Anleitung zur 9 finde ich ....

"
HINWEIS: Jeder Sportmodus hat sein eigenes Höhenmesser- / Barometerprofil, das
eingestellt werden muss. Sie können die Einstellungen in Ihrem Benutzerkonto anpassen. Als
Optionen stehen Automatisch, Nur Barometer oder Nur Höhenmesser zur Verfügung.
"

Ich finde diese Einstellung in der App niergends..:oops:.. Oder check ich grade was nicht.?

lg
Kurt
 
Dabei seit
10. Juli 2008
Punkte Reaktionen
4.529
Ort
Oberösterreich
Wie es ausschaut nicht..
Gefällt mir auch echt gar nicht..

Vor allem wollte ich demnächst mal auf ein googlefreies Smartphone wechseln, aber da wird die App wohl auch nicht laufen, oder hat jemand ein Huawei P30 Pro oder sowas in der Art ohne Google an Board wo die App läuft?

cu
Kurt
 

Shampoo

Braunschweiger Jung💙💛
Dabei seit
2. November 2008
Punkte Reaktionen
61.638
Ort
Braunschweig
Ich nutze nur Apple, die App funzt prima und macht was sie soll!
Schade finde ich nur, dass es keine Webfunktion mehr gibt. Ich habe Movescount immer gerne
zum basteln einer Strecke genutzt, grade im Urlaub.
Eine an das iPad angepasste App würde mir aber schon reichen.
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
2.699
Ort
<*)))><
Ich nutze nur Apple, die App funzt prima und macht was sie soll!
Schade finde ich nur, dass es keine Webfunktion mehr gibt. Ich habe Movescount immer gerne
zum basteln einer Strecke genutzt, grade im Urlaub.
Eine an das iPad angepasste App würde mir aber schon reichen.
Exakt das vermisse ich auch mit der Suunto.App und ich sehe auch keine andere Möglichkeit, extern ne Tour zu planen und die da mal eben aufs Gerät zu bekommen.
..
Für mein Garmin 1030 nutze ich übrigens brouter.de was ziemlich gut funzt, weil sich deren Uhren und Navis alle wie Laufwerke verhalten und man fit/gpx einfach drauf kopieren kann.
..
Zur Zeit tendiere ich stark zu Garmin. Nicht wegen der Hardware, sondern auch wegen der Software und Connectivity. Suunto tut sich mit der Sportstracker software nicht wirklich einen Gefallen. Garmin Connect ist da um Welten gefälliger...
 

Shampoo

Braunschweiger Jung💙💛
Dabei seit
2. November 2008
Punkte Reaktionen
61.638
Ort
Braunschweig
Exakt das vermisse ich auch mit der Suunto.App und ich sehe auch keine andere Möglichkeit, extern ne Tour zu planen und die da mal eben aufs Gerät zu bekommen.
..
Für mein Garmin 1030 nutze ich übrigens brouter.de was ziemlich gut funzt, weil sich deren Uhren und Navis alle wie Laufwerke verhalten und man fit/gpx einfach drauf kopieren kann.
..
Zur Zeit tendiere ich stark zu Garmin. Nicht wegen der Hardware, sondern auch wegen der Software und Connectivity. Suunto tut sich mit der Sportstracker software nicht wirklich einen Gefallen. Garmin Connect ist da um Welten gefälliger...
Yo, nutze auch beides Edge 820 und Suunto 7
Die Suunto Uhren sind aber einfach schöner, vielleicht gibt es ja irgendwann eine iPad App.
 

Shampoo

Braunschweiger Jung💙💛
Dabei seit
2. November 2008
Punkte Reaktionen
61.638
Ort
Braunschweig
Ja darum hab ich auch Richtung einer 6x Sapphire geschielt, aber der Preis war mir dann zu heftig und eben die Optik, welche mir eben auch bei der Suunto mehr zusagt, wenngleich die 6x keinesfalls unschön ist..
Bin mal auf einen wirklichen Nachfolger gespannt, Fenix 5 und 6 nehmen sich nicht wirklich was.
Am meisten aber auf den Nachfolger der Suuto 9.
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
2.699
Ort
<*)))><
Ich bin eigentlich total happy mit meiner Ambit 3 Sapphire. Die ist robust und liefert gute Daten - no lifestyle. Lediglich der upload der Daten ist etwas nervig.

Da lobe ich mir das WLAN von Garmin.

Für mich gibt es deshalb derzeit zwei Kandidaten für einen Nachfolger...Garmin FR 945 (da ich auch gerne und viel schwimme) und evtl. die Suunto 9 Baro. Die Suunto ist etwas günstiger. Bei Garmin ist gerade eine 745 XT released worden...ich nehme an, dass die 945 hier auch noch im Preis fällt wegen anstehendem Nachfolger und dann würde ich wohl zuschlagen bei ±380€..
 
Dabei seit
10. Juli 2008
Punkte Reaktionen
4.529
Ort
Oberösterreich
Oh Man.. das ist echt eine etwas traurige Sache mit der App.. keine vernünftige Hilfe oder Anleitung..
Man kann zb auch keine Höhenmeter in den Aufzeichnungen verändern..
Man kann zwar Distanz, sogar max. HR und ein paar wenige Sachen abändern, nicht aber die Höhe rauf oder runter..
Weder direkt in der App noch auf der Website von Sportstracker, wo man übrigends sehr rudimentär auch eine Strecke im Browser planen kann, welche dann automatisch über die App auf der Uhr landet..
(Bei einem Test grade zeigt dieser geplante Track dann in der Uhr zwar einen "Niedrigsten Punkt" von 32767m :), aber der Track schaut verwendbar aus zum nachradel.)
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
2.699
Ort
<*)))><
Oh Man.. das ist echt eine etwas traurige Sache mit der App.. keine vernünftige Hilfe oder Anleitung..
Man kann zb auch keine Höhenmeter in den Aufzeichnungen verändern..
Man kann zwar Distanz, sogar max. HR und ein paar wenige Sachen abändern, nicht aber die Höhe rauf oder runter..
Weder direkt in der App noch auf der Website von Sportstracker, wo man übrigends sehr rudimentär auch eine Strecke im Browser planen kann, welche dann automatisch über die App auf der Uhr landet..
(Bei einem Test grade zeigt dieser geplante Track dann in der Uhr zwar einen "Niedrigsten Punkt" von 32767m :), aber der Track schaut verwendbar aus zum nachradel.)
Trost: Beim Import nach Strava kannst Du die Höhe (auf Basis kartographischer Daten) korrigieren lassen. Das mach ich oft, weil meine Ambit gelegentlich auch übertreibt bzw. Mist misst. ;-). Irgendwie hab ich das Gefühl dass man immer nur Kompromisse bekommt egal ob nun Suunto oder Garmin.
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
2.699
Ort
<*)))><
Yo, nutze auch beides Edge 820 und Suunto 7
Die Suunto Uhren sind aber einfach schöner, vielleicht gibt es ja irgendwann eine iPad App.
Moin aus Rhodos, lieg gerade am Strand und langweile mich ;-) da dachte ich: deinstalliere mal Movescount und installier mal die Suunto.App mit neuestem Update auf meinem IPhone XS iOS 14.0.1. Nach etwas Stress mit dem Login, konnte ich dann meine Suunto.App starten und wollte meine letzte Sporteinheit synchen. Leider bekomme ich hier die Info, dass „Bluetooth erforderlich sei“. Ein Blick in die Einstellungen > Bluetooth reichte..die Ambit wird nicht erkannt. Auch das erneute „MobileAppsynch“ von der Ambit aus brachte hier keinen Erfolg!
Es ist also so, dass ich die Uhr nicht mehr nutzen kann, wenn Movescount am 27.10. gekappt wird. Die Suunto.App sieht gut aus..ist aber unbrauchbar.

Lediglich mein Mac (zuhause) und mein IPad gehen hier übrigens noch eingeschränkt..unterwegs sieht schlecht aus. Das Movescount arbeitet wohl hier nur rein zufällig noch beim iPad, weil der BLE-Chip im IPad mit dem des IPhone 6 identisch ist.
..
Es ist schon sehr bedauerlich, dass Suunto hier etwas verkauft, was nicht funktioniert. Noch ärgerlicher und fast verdummend ist es, dass die Ambit 3 sogar noch neu im Suunto-Shop angeboten wird. Integration und Transparenz: Pustekuchen.
Ich hab dann gleich mal in den Appstore von Apple in den Rezensionen geschaut...ich bin nicht der einzige und das Thema schwelt schon seit Monaten. Meine Motivation ist im Keller. Zu Weihnachten spätestens wird es wohl eine Garmin..ich glaub nicht mehr an die IPad.App und will auch nicht mehr solange warten...
Sonnige Grüße
 
Dabei seit
10. Juli 2008
Punkte Reaktionen
4.529
Ort
Oberösterreich
Ja der einstige "Hero-Status" von Suunto ist echt verflogen...
Ging ja eigentlich schon mit der Spartan los, wo die Leute Monate lang einen Updatemarathon mitmachen mussten bevor das Ding dann funktionierte..

Die Tage kam zb wieder mal ein Mail mit Rabattcodes für alle möglichen Suunto-Partner..
Nur leider wurde bei dem einzigen was mich interessierte der Code nicht eingefügt.

Ist seitdem auch kein weiteres Mail gekommen, wahrscheinlich hats bis heute noch keiner gecheckt..:).
Naja..
 
Zuletzt bearbeitet:

Shampoo

Braunschweiger Jung💙💛
Dabei seit
2. November 2008
Punkte Reaktionen
61.638
Ort
Braunschweig
Moin aus Rhodos, lieg gerade am Strand und langweile mich ;-) da dachte ich: deinstalliere mal Movescount und installier mal die Suunto.App mit neuestem Update auf meinem IPhone XS iOS 14.0.1. Nach etwas Stress mit dem Login, konnte ich dann meine Suunto.App starten und wollte meine letzte Sporteinheit synchen. Leider bekomme ich hier die Info, dass „Bluetooth erforderlich sei“. Ein Blick in die Einstellungen > Bluetooth reichte..die Ambit wird nicht erkannt. Auch das erneute „MobileAppsynch“ von der Ambit aus brachte hier keinen Erfolg!
Es ist also so, dass ich die Uhr nicht mehr nutzen kann, wenn Movescount am 27.10. gekappt wird. Die Suunto.App sieht gut aus..ist aber unbrauchbar.

Lediglich mein Mac (zuhause) und mein IPad gehen hier übrigens noch eingeschränkt..unterwegs sieht schlecht aus. Das Movescount arbeitet wohl hier nur rein zufällig noch beim iPad, weil der BLE-Chip im IPad mit dem des IPhone 6 identisch ist.
..
Es ist schon sehr bedauerlich, dass Suunto hier etwas verkauft, was nicht funktioniert. Noch ärgerlicher und fast verdummend ist es, dass die Ambit 3 sogar noch neu im Suunto-Shop angeboten wird. Integration und Transparenz: Pustekuchen.
Ich hab dann gleich mal in den Appstore von Apple in den Rezensionen geschaut...ich bin nicht der einzige und das Thema schwelt schon seit Monaten. Meine Motivation ist im Keller. Zu Weihnachten spätestens wird es wohl eine Garmin..ich glaub nicht mehr an die IPad.App und will auch nicht mehr solange warten...
Sonnige Grüße
Das ist natürlich doof und auch unverständlich🤦🏻‍♂️
 

Shampoo

Braunschweiger Jung💙💛
Dabei seit
2. November 2008
Punkte Reaktionen
61.638
Ort
Braunschweig
Ja der einstige "Hero-Status" von Suunto ist echt verflogen...
Ging ja eigentlich schon mit der Spartan los, wo die Leute Monate lang einen Updatemarathon mitmachen mussten bevor das Ding dann funktionierte..

Die Tage kam zb wieder mal ein Mail mit Rabattcodes auf alle Möglichen Suunto-Partner..
Nur leider wurde bei dem einzigen was mich interessierte der Code vergessen einzufügen..

Ist seit Tage auch kein weiteres Mail gekommen, wahrscheinlich hats bis heute noch keiner gecheckt..:).
Naja..
Das stimmt leider!
Wenn die Uhren nur nicht so hübsch wären...
Bleibt abzuwarten wie sich das mit den Nachfolgern verhält.
Die Fenix Uhren sehen für mich "veraltet" aus, das wird sich aber auch ändern.
Allerdings ist bei Garmin auch nicht alles glänzend gut.
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
2.699
Ort
<*)))><
Kleines update: aufgrund vieler Probleme und (Beschwerden im Suunto-Forum..ich auch) mit der Suunto.App (-Software statt Movescount App + Webportal), wurde das Ganze erst einmal nach 2021 verschoben.

So hoffe ich nachwievor, dass Suunto noch die Kurve bekommt und die „alten“ Ambits für neue Apple/Iphones ein Bluetooth-Update bekommen, denn nachwievor gibt es hier ein Kompatibilitätsproblem (kein Gerät gefunden) mit IPhone 11/XS.

Suunto oder/und Apple sitzt das tatsächlich schon seit Februar aus bzw. verschweigt hier sogar die Einschränkungen bzgl Bluetooth auf der Homepage. Die Suunto Software hat zudem noch diverse Defizite bzgl Routenplanung (POI) im Vergleich zu Movescount etc.

Immerhin kann ich jetzt meine Ambit jetzt erst einmal weiter benutzen und meine Sporteinheiten über MC zu Strava synchen...mehr brauch ich nicht.

 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
2.699
Ort
<*)))><
Bei Suunto passiert einfach nichts mehr...ich hab jetzt das Suunto-Forumsbeiträge über die letzten Monate mal durchforstet und mir scheint, die wollen das/mein Problem um die Inkompatibilität zwischen Iphone XS (Iphone11 generell) mit BT 5.0 und Ambit mit Bluetooth Smart aussitzen. Wahrscheinlich sind die Jungs aber einfach nur überarbeitet oder in dauerhafter Kurzarbeit. Dazu kommen seit Neustem Probleme beim GPS beim Schwimmen im See. Die Uhr ist irgendwie toll, weil so robust aber die Software nervt einfach nur noch. Suunto fällt immer mehr ab gegen die Konkurrenz und ist mir nicht zukunftsträchtig genug.

Was noch dazu kommt, dass Suunto mit -30% Rabatt wirbt, wenn man von der Ambit auf eine neue Uhr wechselt. Problem ist: ich warte jetzt schon seit 6 Wochen auf eine Antwort, erhalte aber kein Angebot.
..
so etwas schafft einfach kein Vertrauen in eine Marke...
..
...und weil Geburtstag und Weihnachten bei mir immer eng zusammen gehen, habe ich mir heute eine Coros Pace 2 nach gründlicher Recherche bestellt. Dieser Anbieter ist recht neu auf dem Markt und bietet vergleichsweise genauso viel (sogar mehr für swimbikerun) als z.B: eine Suunto Baro 9 oder Garmin FR945 für halbes Geld. (200€).

Einziges Manko ist das fehlende Webportal (wie bei Suunto demnächst). Alles wird mit der App gesteuert aber diese ist wesentlich umfangreicher als die Suunto.App und kompatibel. Coros liefert auch schneller updates. Neue Garmin sind mir einfach zu teuer und liefern features, die ich nicht benötige. Polar ist toll aber die hardware ist mir zu sensibel. Die Portale von Polar und Garmin sind aber super...so etwas wird mir fehlen. Ich hab mich aber auch schon länger an Strava jetzt gewöhnt.

In dem Sinne werde ich meine "olle treue Suunto" jetzt nur noch als Backup für die dreckigen MTB-Touren nutzen, solange es noch geht....mal schaun...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben