Swiss Bike Masters

Dabei seit
30. Mai 2001
Punkte Reaktionen
0
Ort
Weitnau / Allgäu
Hallo
war am Wochenende das erste mal beim Swiss Bike Masters Marathon dabei.
Die Landschaft und Panorama sind Spitze. Die Strecke ist ein Gemisch aus Forst-, Wald-, Teerwegen und Trails. Keine allzugroßen fahrtechnischen Schwierigkeiten - bis auf die teilweise arg verschlammten Wald- und Wurzelpabschnitte.

Die Zuschauer am Rand der Strecke (laut SBM ca. 50000) sind überwältigend. Du wirst durch Kuhglockengebimmel oder Zurufe andauernd angefeuert - vermutlich der Grund dafür daß ich die 5000 hm - 120 km in der bescheidenen Zeit von 11:30h gepackt habe. War nah dran aufzugeben.

Doch irgendwas mach ich falsch. Bis zu 3/4 der Strecke fühl ich mich noch ganz OK - doch am Schluß ist´s nur noch Quälerei. Bei der Heimfahrt mit dem Auto (Beifahrer) mußte ich mich Übergeben :eek: - was nicht am Fahrstiel des Kollegen lag. Vermutlich mal wieder das Falsche - oder zu wenig getrunken und gegessen.

Was macht Ihr in so nem Fall?
Dankbar für alle Tips und Anregungen!

Heute ist Alles wieder OK
:bier:
Marcus
 
Dabei seit
29. Juni 2001
Punkte Reaktionen
0
Ort
Frankfurt / Schwanheim
Also ich versuche mich beim übergeben nicht selbst anzuspucken, ansonsten lasse ich es einfach laufen :D

Nee mal im Ernst, da hast du dich total überanstrengt oder? Wie waren denn deine Pulswerte und war es sehr warm? Kann mit Kreislaufporblemen zusammenhängen verbunden mit der Höhe (wie hoch ging es denn hinauf?)

Hast du davon ein Höhenprofil vom Swiss Bike Masters?

Ichhabe mit dem Ischgl Iron BIke meine Tortur erst noch vor mir
Grüße
Westi
 
Dabei seit
30. Mai 2001
Punkte Reaktionen
0
Ort
Weitnau / Allgäu
Hi

@Westi
Denke du hast in allen Punkten Recht. Die max. Höhe lag bei 2240m - was für einen Allgäuer kein Problem sein sollte :D
Die Temperatur im Tal lag bei ca. 26 Grad - hab viel Schweiß verloren - vermutlich zu wenig getrunken (nur 2 x pinkeln).
Durschnittspuls bei 158 über 11,5h - war warscheinlich etwas zuviel für mich.
Mehr Infos: http://www.eurobike.ch

Unten noch das Höhenprofil:

Viel Spaß bei deiner Tortour - Poste deine Erlebnisse!

Marcus
 

Anhänge

  • profil.gif
    profil.gif
    4,5 KB · Aufrufe: 118
Dabei seit
29. Juni 2001
Punkte Reaktionen
0
Ort
Frankfurt / Schwanheim
Hi Marcus, also ich fahre dieses Jahr noch 4 Marathons, hauptsächlich die kurze Strecke, also 60km
habe dein Ergebnis gesehen und ich bin jetzt beim Keiler BIke Marathon 202. auf der 80km Strecke geworden in 6 Std.

11,5Std auf dem Bike ist schon eine Superqual ist die Strecke technisch anspruchsvoll oder "nur" Schotterautobahn??

Grüsse
Westi
 
Dabei seit
30. Mai 2001
Punkte Reaktionen
0
Ort
Weitnau / Allgäu
Hallo Westi,

war nach Gardasee und Garmisch dieses Jahr mein dritter Marathon.
Werde bestimmt noch "unseren" Oberstorfer mitfahren.

Die Strecke nach SBM:
Das Terrain setzt sich wie folgt zusammen: 12 km Asphalt, 16 km Waldweg, 51 km Feldweg, 40 km Singletrails und 500 m Tragpassagen.
Wobei die 40 km Trails wohl etwas übertrieben sind - die Schlepppassagen zogen sich bestimmt über 150 hm.
Teilweise etwas knifflige Downhills - doch im Allgemeinen nette, abwechslungsreiche Strecke.

Muß noch mal die Zuschauer loben - wahnsinn!!!!!!


Wen´s interessiert - Bericht im TV:

Rundschau vom Schweizer DRS
ca. 3/4h - drei Themen - ein Thema übers SBM

Samstag 28.07 14.10 SF1
Sonntag 29.07 18.15 3sat
Montag 30.07 4.05 3sat

PS: Frischi war fast doppelt so schnell :heul: :heul: :heul:

Ciao
Marcus
 
Dabei seit
29. Juni 2001
Punkte Reaktionen
0
Ort
Frankfurt / Schwanheim
Hey danke Marcus, werde mir sicher den Bericht im 3Sat anschauen, ist doch bestimmt dann in Schwitzerdütsch :p

Ich aus dem deutschen Mittelwesten tu mir nur einen Alpenmarathon pro Jahr an, diesmal ist halt der Ischgl Iron Bike dran (hat die Wahl ganz knapp vor dem Eiger Bike Challenge gewonnen, ansonsten fahr ich dieses jahr noch
Odenwald BIke Marathon
Furtwangen Schwarzwald Marathon
St Wendel
und eventuell noch einen kleinen in der naehe vom Nürburgring

schwitz mir heir grad im Büro einen ab
Westi
:cool:
 
Oben