Swoop 2014

Dabei seit
29. August 2014
Punkte Reaktionen
23
Leider nicht, hab es nur kurz vor Ort in Bonn grob mit der verbauten Sattelstütze geprüft. Ich glaube man konnte nur knapp 20cm weit rein, bevor der Knick dann im Weg war.
 
Dabei seit
11. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
33
Hallo Leute,

hier sind die Fotos. Habe das Sattelrohr in der Arbeit ausreiben lassen, im orginal Zustand ging sie 3-4 cm weniger rein. Das Ausreiben kann man glaube ich auch in einigen Bikeläden machen lassen. Wie weit sie jetzt reingeht habe ich nicht gemessen, kann man aber aus den Daten der Sattelstütze und den Fotos ausrechnen.
Achja, der WTB Sattel baut relativ niedrig, mit meinem SQLab war mir das ganze dann im ausgefahrenen Zustand zu hoch.
20150217_074152_resized.jpg
20150217_074232_resized.jpg
 

Anhänge

  • 20150217_074152_resized.jpg
    20150217_074152_resized.jpg
    113,5 KB · Aufrufe: 29
  • 20150217_074232_resized.jpg
    20150217_074232_resized.jpg
    114,5 KB · Aufrufe: 22

ottovalvole

Trail Tüftler
Dabei seit
26. März 2011
Punkte Reaktionen
86
Ort
Köln
Die geht aber doch ganz schön weit rein, die stütze müsste 435mm haben wenns ne 150mm ist. Das hiesse ja ne 125. Reverb in 385 geht möglicherweise ganz rein.

Oder übersehe ich was?

Dank Dir für die Mühe


Gesendet mit Tapatalk
 

ottovalvole

Trail Tüftler
Dabei seit
26. März 2011
Punkte Reaktionen
86
Ort
Köln
Ich überlege nur ob die 355 mit 100mm oder ob ne 125 passt. Hab ja n M Rahmen, weiss gerade nicht ob da das Sitzrohr noch ein paar mm mehr über dem "Knick" Hat.

Grüße, Tom





Gesendet mit Tapatalk
 
Dabei seit
9. September 2007
Punkte Reaktionen
1
Hallo,
kann mir jemand von euch schreiben wie die Maße der Felgen am Sowohl 175 7.0 2014 sind?
Könnte nen eindeutig besseren LRS bekommen aber keinerlei Daten dazu auf der Radon-Homepage?!
 

Wolfplayer

eye in the sky
Dabei seit
12. Januar 2010
Punkte Reaktionen
249
Ort
OWL<>Oberbayern
na 26 Zoll auf jeden Fall :rolleyes:
der Rest ergibt sich nach den Vorlieben des Benutzers :ka:
vor allem, was wilst Du uns hier sagen ???
Du koenntest einen LRS von einem Swoop bekommen oder Du suchst einen LRS fuer Dein Swoop :winken:
 
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
1
Ort
Bonn
Hallo liebe Gleichgesinnten,
bräuchte mal die Hilfe von einem technisch Versiertem :)
Bei meinem 210 Swoop hat sich das hintere Lager + sonstige Komponenten aufgelöst :(
Hat jemand deren Artikelbezeichnungen parat ?
Danke
 
Dabei seit
26. Juli 2014
Punkte Reaktionen
21
Guten Morgen,
ich hab mich nach langem Hin und Her für das Swoop 175 7.0 Expert entschieden. Da ich 200km von Bonn entfernt wohne, wohl leider ohne Probefahrt. Die Testcenter in meiner Nähe haben kein Swoop da :( (find ich schon etwas schwach)


Meine Fragen:
-Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das das Bike in den nächsten Wochen im Discount als Tagesangebot erscheint (Blick in die Glaskugel bitte^^)? Oder werden da nur "ältere" Modelle angeboten, wie das 8 SE?
- Ich hab hier fiel negatives vom Stoff-Sattel gelesen. Soll ich da gleich einen anderen dazu bestellen?


Danke ;)


Ich merke gerade, dass Sperrgut: 29,95 € dazu kommen. Dann wäre ich fast wieder bei den Spritkosten...muss wohl doch irgendwie Zeit finden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Februar 2011
Punkte Reaktionen
644
...da hilft dann nur eiserne selbstdisziplin... (nachdem ich 3 monate auf mein 8se gewartet hab wars ein paar wochen später um 500er weniger im "abverkauf"...)...um sich nicht zu ärgern
Ich muß dazusagen das ich solche Tagesangebote auch nicht Voraussagen kann , aber die Möglichkeit eines Ausverkaufs in
gewissen Größen ist wesentlich Wahrscheinlicher. Gruß Bodo
 
Dabei seit
28. April 2014
Punkte Reaktionen
1
Eigentlich bin ich keiner der sich gern beschwert, aber ich hab mein Radon Swoop 175 7.0 seit Mai letzten Jahres bin nur 400km damit gefahren (weil Zweitrad). Man weiß auch dass bei der Montage von Radon-Bikes nicht wirklich zuverlässig gearbeitet wird. Aber ich hab die letzten Tage mein Bike komplett zerlegt, weil Tretlager abartig knarzt (Kurbel nicht richtig angezogen), Hinterbau knarzt (3 Lager im Eimer, die mussten doch schon kaputt verbaut worden sein), Bremse undicht ist und der Umwerfer die ganze Zeit nach unten rutscht. Für letzters kann Radon warscheinlich sogar nichtmal was, aber für den Rest.
War mein erster und letzter Kauf von Radon Bikes. Nächste wird wieder selbst zusammengebaut, gleiche Arbeit, weniger Ärger.
Habt ihr ähnliche Probleme?
 
Dabei seit
21. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
478
Ort
Birkweiler
Klar ist das ärgerlich, ich musste auch meine Erfahrungen machen! Da Radon aber ein Top Preis-Leistungsverhältnis hat, muss man eben ein paar Abstriche machen. Für mich ist nach jedem Kauf (egal von welcher Firma) selbstverständlich alles nachzuprüfen, Schrauben kontrollieren, Lager fetten ...... Bei solchen Mengen die Radon versendet ist Klar das da mal was nicht Okay ist und man muss sich im Klaren sein das bei Versenderbikes eben noch mal Hand angelegt werden muss und gewisse Kenntnisse vorhanden sein müssen. Ich habs gelernt^^
 
Dabei seit
28. April 2014
Punkte Reaktionen
1
Dass man die Schaltung nachstellen muss usw. war mir bewusst... aber so fehler wie trockene Lager oder eine von anfang an undichte Bremse ... des sind einfach 200 Euro die ich in des Bike (2400€) nachinvestieren muss. Man wird wohl erwarten können dass die verbauten Teile funktionstüchtig sind.
Das Preis Leistungsverhältniss is echt unübertroffen aber es steht nirgends dabei dass man ein Bastlerfahrzeug erwirbt :-D
 
Dabei seit
28. April 2014
Punkte Reaktionen
1
Wie gesagt ich beschwer mich echt ungern... und bis ich vom Radon Kundenservice ne neue Bremse bekomm hab ich einfach ne Code R gekauft :-D .... zum Glück sind Normlager verbaut... da kostet der Komplette Satz für die Umlenkung ca. 12 Euro.... und die Werkzeuge zum aus und einpressen der Lager hab ich auch.

Aber des hat mich so aufgeregt, des musst ich jetz mal loswerden :-D
 
Dabei seit
21. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
478
Ort
Birkweiler
Habe die Lager auch da aber das mit der Bremse..... kannst immer noch auf Umtausch zurückgeben^^
Wo hast du den Satz gekauft für die Umlenkung
Die Lager sind Standard 6902rs und für Horstlink 6882rs
 

Radon-Bikes

Offizieller Account
Dabei seit
5. Januar 2011
Punkte Reaktionen
983
Wie gesagt ich beschwer mich echt ungern... und bis ich vom Radon Kundenservice ne neue Bremse bekomm hab ich einfach ne Code R gekauft :-D .... zum Glück sind Normlager verbaut... da kostet der Komplette Satz für die Umlenkung ca. 12 Euro.... und die Werkzeuge zum aus und einpressen der Lager hab ich auch.

Aber des hat mich so aufgeregt, des musst ich jetz mal loswerden :-D

Hi,

das so viele Mängel auf einmal auftreten, ist natürlich ärgerlich. Leider müssen auch wir als Hersteller immer wieder feststellen, dass die von uns verbauten Industriekugellager nicht perfekt/ausreichend geschmiert sind. Wir haben dies auch bereits öfters unseren Zulieferern/Hersteller kommuniziert - leider müssen wir, gerade mit Hinblick auf die Anzahl der Räder, auf das QM der Kugellagerhersteller vertrauen. Ich möchte mir gerade nicht vorstellen, welcher Zeitaufwand (mit damit verbunden Preissteigerungen) entstehen würde, wenn wir jede Lagerung bei einem Neurad überprüfen müssen. Umso wichtiger ist es, dass wir auch durch solche Aussagen bzw. Kritik wieder auf dieses Thema aufmerksam gemacht werden, nur so können wir den Produktionsprozess bzw. die Zulieferkette überprüfen und verbessern. Das Problem mit der Bremse hätten wir aber auch sicherlich unkompliziert lösen können...

Ich hoffe, dass Du dennoch mit Deinem Bike eine gute Saison 2015 mit vielen guten Abfahrten haben wirst!

Gruß aus Bonn,

Andi
 
Dabei seit
21. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
478
Ort
Birkweiler
Hi,

das so viele Mängel auf einmal auftreten, ist natürlich ärgerlich. Leider müssen auch wir als Hersteller immer wieder feststellen, dass die von uns verbauten Industriekugellager nicht perfekt/ausreichend geschmiert sind. Wir haben dies auch bereits öfters unseren Zulieferern/Hersteller kommuniziert - leider müssen wir, gerade mit Hinblick auf die Anzahl der Räder, auf das QM der Kugellagerhersteller vertrauen. Ich möchte mir gerade nicht vorstellen, welcher Zeitaufwand (mit damit verbunden Preissteigerungen) entstehen würde, wenn wir jede Lagerung bei einem Neurad überprüfen müssen. Umso wichtiger ist es, dass wir auch durch solche Aussagen bzw. Kritik wieder auf dieses Thema aufmerksam gemacht werden, nur so können wir den Produktionsprozess bzw. die Zulieferkette überprüfen und verbessern. Das Problem mit der Bremse hätten wir aber auch sicherlich unkompliziert lösen können...

Ich hoffe, dass Du dennoch mit Deinem Bike eine gute Saison 2015 mit vielen guten Abfahrten haben wirst!

Gruß aus Bonn,

Andi
Meine Rede^^
 
Dabei seit
2. Januar 2008
Punkte Reaktionen
328
...relativ bald nach dem kauf & vor der ersten regenfahrt:
alle lager aufgemacht & mit fett voll gemacht
(in der lagertechnologie der fullies allgemein scheint mir noch viiiel "luft nach oben" zu sein...)
 
Dabei seit
12. Januar 2014
Punkte Reaktionen
11
Ort
Büttelborn
Tach zusammen... ich hab jetzt mit meinen Swoop rund 350 Km runter und ich hab keine Probleme... bin nach wie vor sehr zufreiden, auch mit dem Montageservice seitens Bike Discount.
Das einzigste was mich tewas stutzig macht ist dass ich etwas Spiel in der verstellbaren Sattelstütze habe.
Ich hatte vorher nur starre Stützen und weiss somit nicht ob das normal ist oder nicht.
Kann jemand dazu Erfahrungen äußern?

Danke
 
Oben Unten