Syncros Nanaimo & Campbell: Neue Fahrradbeleuchtung aus der Schweiz

Syncros Nanaimo & Campbell: Neue Fahrradbeleuchtung aus der Schweiz

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMS9zeW5jcm9zLW5hbmFpbW8tc2NhbGVkLmpwZWc.jpeg
Die dunkle Jahreszeit ist da und Syncros kommt passenderweise mit deren neuen Fahrradlampen für 2022 um die Ecke. Mit den neuen Nanaimo- und Campbell-Leuchten sollen Zweiradler von Mountainbike bis Rennrad oder auch Alltagsfahrer angesprochen werden.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Syncros Nanaimo & Campbell: Neue Fahrradbeleuchtung aus der Schweiz

Was haltet ihr vom Automatik-Modus der neuen Syncros Lampen-Modelle?
 
Dabei seit
15. November 2014
Punkte Reaktionen
1.320
Es steht im Text, dass es eine Halterung für die Fraser Lenkereinheit gibt, das Bild zeigt es ja auch. Aber WIE funktioniert denn diese Befestigung?

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMS9zeW5jcm9zLW5hbmFpbW8tc2NhbGVkLmpwZWc.jpeg
 
Dabei seit
26. April 2008
Punkte Reaktionen
191
Hab ich‘s übersehen?! Da die Lampe ja insbesondere auch Strassenradler anspricht: StVZO-konform (oder wenigstens daran angelehnt?)

Gerade im Straßenverkehr kann ich nachvollziehen, wenn sich der Gegenverkehr von 1200 Lumen geblendet fühlt, wenn die Lampe nach oben und unten gleich abstrahlt.

Zur Montage: generell finde ich die Montage unter einer Outfront-Halterung (oder halt wie hier) top.
Ich habe eine Lezyne 500 für RR und je nach Lenkerform wird’s schon ziemlich eng, wenn man so nen Brecher oben montieren müsste (von der Optik in solchen Fällen mal ganz zu schweigen)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. August 2014
Punkte Reaktionen
4.422
Ort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich finde es gut wenn auf einer deutschsprachigen MTB-Seite über nicht StVZO zugelassenes Licht berichtet wird (das gilt auch für die Lampentests). Da es in Deutschland ja so gut wie kein zugelassenes Licht (vernünftig hell für Offroad) von internationalen Herstellern gibt, finde ich es auch völlig ok wenn das im Artikel gar nicht erst erwähnt wird, weil man eh davon ausgehen kann das es (fest am Rad montiert) illegal ist :ka: .
Übrigens sind laut StZVO Reflektoren am Rad Pflicht und davon gleich 6 Stück 😬 .

Was man sich dann schlussendlich ans Rad schraubt und wie rücksichtsvoll damit gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern umgegangen wird, liegt an jedem selbst. Das bekommt man in anderen Ländern ja
schließlich auch hin.

Deswegen finde ich es schade, dass es auch beim Syncros Licht keine Lenkerfernbedienung gibt. Bei Gegenverkehr das Knöppel drücken, Lichtleistung runter, wieder hoch und weiter gehts.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. April 2008
Punkte Reaktionen
191
Ich finde es gut wenn auf einer deutschsprachigen MTB-Seite über nicht StVZO zugelassenes Licht berichtet wird (das gilt auch für die Lampentests). Da es in Deutschland ja so gut wie kein zugelassenes Licht (vernünftig hell für Offroad) von internationalen Herstellern gibt, finde ich es auch völlig ok wenn das im Artikel gar nicht erst erwähnt wird, weil man eh davon ausgehen kann das es (fest am Rad montiert) illegal ist :ka: .
Übrigens sind laut StZVO Reflektoren am Rad Pflicht und davon gleich 6 Stück 😬 .

Was man sich dann schlussendlich ans Rad schraubt und wie rücksichtsvoll damit gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern umgegangen wird, liegt an jedem selbst. Das bekommt man in anderen Ländern ja
schließlich auch hin.

Deswegen finde ich es schade, dass es auch beim Syncros Licht keine Lenkerfernbedienung gibt. Bei Gegenverkehr das Knöppel drücken, Lichtleistung runter, wieder hoch und weiter gehts.
Dass darüber berichtet wird, finde ich auch vollkommen i.O., und wenn’s einen nicht interessiert, kann man den Artikel ja auch gepflegt auslassen.
Aber die Info, ob das Ding grob in Richtung Straßenverkehr ausgelegt ist, oder 360 Grad in jede Richtung leuchtet, wäre halt doch ganz interessant, vor allem wenn die Werbebildchen insbesondere RR-Fahrer zeigen. Mir geht’s ja nicht darum, Speichenstrahler und Schutzbleche and jedes Rad zu spaxen, aber 1200 Lumen in den Gegenverkehr sind halt nunmal iwie blöd und wenn‘s dumm läuft dann biste ggf ziemlich gekniffen, wenn Omma ihren Fiat an den Baum gesetzt hat, weil du ihr die Sicht genommen hast.
Leuchten die nur für Wald&Wiese gedacht sind, gibt es ja mittlerweile echt wie Sand am Meer und mittlerweile würde ich da gar nicht lange überlegen und einfach zwei Chinakracher kaufen, wenn ich denn bei Dunkelheit im Wald unterwegs wäre.
 
Dabei seit
26. April 2008
Punkte Reaktionen
191
… und was noch interessant wäre: kann man das Ding während des Betriebs per Powerbank aufladen, um die Fahrt ggf etwas zu verlängern.
Bei der von mir angesprochenen Lezyne, die ich am RR nutze geht das leider nicht, und das Ding ist ehrlich gesagt nur wirklich auf 100% vernünftig nutzbar. Das dann maximal 1,5 Std und wie‘s bei echter Kälte ist, wird sich dann noch zeigen
 
Dabei seit
10. Juni 2003
Punkte Reaktionen
356
Ort
nicht mehr in Whistler :/
Hab ich‘s übersehen?! Da die Lampe ja insbesondere auch Strassenradler anspricht: StVZO-konform (oder wenigstens daran angelehnt?)

Gerade im Straßenverkehr kann ich nachvollziehen, wenn sich der Gegenverkehr von 1200 Lumen geblendet fühlt, wenn die Lampe nach oben und unten gleich abstrahlt.

Zur Montage: generell finde ich die Montage unter einer Outfront-Halterung (oder halt wie hier) top.
Ich habe eine Lezyne 500 für RR und je nach Lenkerform wird’s schon ziemlich eng, wenn man so nen Brecher oben montieren müsste (von der Optik in solchen Fällen mal ganz zu schweigen)

die welt ist größer als deutschland…
 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
3.946
Ort
L-S VI

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
14.087
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
...und liest natürlich deutschprachige Publikationen.
Wieviel Radlern die Blendung von Fußgängern und anderen egal ist kann man ja jetzt täglich erleben.
Dass Bikern soviel Abneigung entgegen schlägt hat seinen Grund. Leider!
Noch nie erlebt.
Die Abneigung kommt sicher eher überwiegend durch anderes verhalten, wenn's nur die kämpfen wären, wäre es ja gut
 

gurkenfolie

a. D.
Dabei seit
9. April 2003
Punkte Reaktionen
2.764
Ort
Hotspot
...und liest natürlich deutschprachige Publikationen.
Wieviel Radlern die Blendung von Fußgängern und anderen egal ist kann man ja jetzt täglich erleben.
Dass Bikern soviel Abneigung entgegen schlägt hat seinen Grund. Leider!
keine Radllampe nervt mehr als diese komischen "automatisch" regulierten LED Killerlichter von den dt. Premiumautomarken.
 
Dabei seit
26. September 2003
Punkte Reaktionen
75
Ort
Nbg Land
I
Es steht im Text, dass es eine Halterung für die Fraser Lenkereinheit gibt, das Bild zeigt es ja auch. Aber WIE funktioniert denn diese Befestigung?

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMS9zeW5jcm9zLW5hbmFpbW8tc2NhbGVkLmpwZWc.jpeg
Ich glaube da können wir lange drauf warten. Da kommt nichts und wie sollte es ausser festkleben auch halten ? Den Halter gibts auch nicht auf der Website geschweige denn wird es verraten ob neuere Fraser Lenker dieses Typs endlich die Gewinde unten haben.
 
Dabei seit
26. April 2008
Punkte Reaktionen
191
I

Ich glaube da können wir lange drauf warten. Da kommt nichts und wie sollte es ausser festkleben auch halten ? Den Halter gibts auch nicht auf der Website geschweige denn wird es verraten ob neuere Fraser Lenker dieses Typs endlich die Gewinde unten haben.
Auf der Syncros Website sieht’s aber sehr nach Verschrauben aus, zumindest bei dem Bild mit dem RR Lenker.
Aber die Kombi-Halterung (mit Garminaufnahme) kostet dann wahrscheinlich kaum weniger als das Licht hier (würde ich vermuten).
Allein die Garminmounts kosten ja im günstigsten Fall schon mindestens 50 Euro
 

DR_Z

und der alte Mann
Dabei seit
15. November 2013
Punkte Reaktionen
1.210
Ort
Niederrhein
keine Radllampe nervt mehr als diese komischen "automatisch" regulierten LED Killerlichter von den dt. Premiumautomarken.
Was hat das mit blendenden Fahrradlampen zu tun?
Erinnert mich so an die Zuschriften wenn mal wieder über die Gefährdung der Radfahrer durch den Autoverkehr berichtet wird und irgendwelche Idioten schreiben dann von den Radlern die bei rot über die Ampel fahren.
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte Reaktionen
4.422
Ort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Was hat das mit blendenden Fahrradlampen zu tun?
Erinnert mich so an die Zuschriften wenn mal wieder über die Gefährdung der Radfahrer durch den Autoverkehr berichtet wird und irgendwelche Idioten schreiben dann von den Radlern die bei rot über die Ampel fahren.

Er bezieht sich ja auf eine gewisse "Ungerechtigkeit" hinsichtlich der StVZO zugelassenen Leuchtmittel die nicht duch das Fehlverhalten von Einzelnen zustande kommt. Im Sinne von, Autos dürfen mit unangenehm blendenden Licht rumfahren (finde ich gerade bei SUV's und Kleinbussen teilweise richtig penetrant, auch wenn ich selbst Auto fahre) und bei den kleinen Fahrradleuchten gibt es dann wiederrum sehr strenge Vorgaben.
 
Zuletzt bearbeitet:

gurkenfolie

a. D.
Dabei seit
9. April 2003
Punkte Reaktionen
2.764
Ort
Hotspot
Was hat das mit blendenden Fahrradlampen zu tun?
Erinnert mich so an die Zuschriften wenn mal wieder über die Gefährdung der Radfahrer durch den Autoverkehr berichtet wird und irgendwelche Idioten schreiben dann von den Radlern die bei rot über die Ampel fahren.
naja die stvzo gilt halt nur in Deutschland, scheinbar sind blendende Fahrradlampen im Rest der Welt kein Thema:ka:
 
Oben