Syncros Sattelstütze polieren

Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
171
Hallo zusammen,

eine richtig grottige Überlegung habe ich gerade: ich baue ein 96er Zaskar auf - mit poliertem Syncros Vorbau und aktuell schwarzer Syncros Alu-Stütze.
Nun ist die Stütze ohnehin nicht die schönste und ich habe die Schrift schon erneuert.

Meine Photoshop Experimente haben gezeigt, dass eine silberne Syncros (Titan-Version) wesentlich harmonischer im Gesamtbild aussehen würde.
Eine gute Titan Version in 27,2mm ist ja sündhaft teuer.... daher die Überlegungen die schwarze Eloxalschicht der Alustütze runter zu bringen.

Hat das schon mal jemand gemacht und Erfahrung gesammelt, wie zäh die Schicht ist? Oder bin ich der erste Bekloppte mit so einer hirnrissigen Idee?
 

DocChill

"Chillout-Erfinder" ;-)
Dabei seit
3. September 2009
Punkte Reaktionen
1.074
...mithilfe von Scotch-Brite Handpads ist das relativ problemlos zu bewerkstelligen. Du musst nur Geduld haben, und mit möglichst feinen(!) Pad-Typen arbeiten. Habe das kürzlich noch mit einer alten Kalloy-Stütze gemacht - die Oberfläche war ursprünglich schwarz, habe Sie dann einfach sanft poliert, schaut jetzt aus wie neu, jedoch einfach "alufarben" ;)!

Hier findest Du passende Pads.

Viel Erfolg -
gruss, Daniel
 
Dabei seit
20. August 2019
Punkte Reaktionen
275
Kommt ganz auf die Dicke der Eloxalschicht an. In der Galvanik werden zwei Schichtdicken bei Alu verwendet. 24mü und 36mű. Ich würde am Einsteckende mal anschleifen......
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
171
Man möchte aus der 27,2 Stütze ja auch keine 27,0 machen 🤣🙈

Aber der Tipp am Einsteckende vorsichtig anzufangen ist wohl ganz gut....

Vielleicht findet sich ja trotzdem noch jemand, der das Ganze mal mit einer Syncros Stütze gewagt hat
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
171
Ja das ist klar 🤓 Ich meinte nur, dass man sicherstellen muss, dass man eben nur der Eloxalschicht abträgt und nicht viel mehr.
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
171
dann nimm Rohrreiniger und anschließend nasschleifen. Die Syncros von meinem Profilbild war auch mal schwarz.

Das klingt gut. Mit Rohrreiniger und kochendem Wasser habe ich auch schon mal an anderen Teilen experimentiert. Teilweise ging die Eloxalschicht extrem gut und schnell ab, bei anderen Teilen kaum. Aber wenn du das an deiner Syncros so gemacht hast, sollte das bei meiner ja auch klappen 👍🏼
 

SYN-CROSSIS

ist biken...
Dabei seit
7. März 2006
Punkte Reaktionen
9.674
Ort
Echt'Erzgebirge!
Bike der Woche
Bike der Woche
Syncros poliert (hatte fiese Frasspuren von Salzwasser), und eine Titan Syncros :



Und eine polierte Moby. So mache ich das eigentlich, der Teil im Rahmen bleibt raw.



Also Stütze säubern, den Kopf sorgfältig abkleben wenn er original bleiben soll und dann enteloxieren.
Dazu am besten eine Colaflasche oben abschneiden und darin die Stütze enteloxieren.
Danach mit 300er fein schleifen (muss man je nach Zustand auch nicht unbedingt) und dann polieren.
Der Materialabtrag ist zu vernachlässigen wenn es vorher gepasst hat.​
 
Dabei seit
5. Februar 2011
Punkte Reaktionen
640
Ort
Schäbbisch Gläbbisch
Wenn mit Rohrreiniger gearbeitet wird, allerdings die Uhr im Auge behalten. Hört sich naiv an aber ist unbedingt zu erwähnen. Denn das Zeug trägt auch mal gern mehr ab, als nur die Eloxalschicht.....wenn man eben die Zeit vergisst.
Eigene, leidvolle Erfahrung:)
 

SYN-CROSSIS

ist biken...
Dabei seit
7. März 2006
Punkte Reaktionen
9.674
Ort
Echt'Erzgebirge!
Bike der Woche
Bike der Woche
Da sollte man überhaupt nicht weglaufen. Bei den Syncros Stützen ist die Eloxalschicht auch sehr dünn und schnell weg.
Wasser handwarm reicht auch völlig.
 
Dabei seit
1. Februar 2002
Punkte Reaktionen
487
Ort
HAL
nur so eine unwissende Frage - sind die Syncros Köpfe nicht eingeklebt?
wenn ja - wie verhält sich das mit dem Rohrreiniger, oder geht ihr nicht so tief?

VG Sebastian
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
171
Danke euch für die äußerst hilfreichen und zielführenden Beiträge. Ich bin nun kurz davor, die Stütze zu baden... :cool: Wie ich mich und meine Projekte kenne, "brauche" ich aber in 5 Monaten genau die Stütze in schwarz und 27,2 :D

Ich starte also doch mal einen Versuch im Basar, ob jemand eine Syncros Titan Stütze in 27,2 abzugeben hat. Auch wenn das sicherlich nicht ganz günstig wird. Wenn ich da keinen Erfolg habe, werde ich meine Alu Stütze doch mal baden und polieren.
 

SYN-CROSSIS

ist biken...
Dabei seit
7. März 2006
Punkte Reaktionen
9.674
Ort
Echt'Erzgebirge!
Bike der Woche
Bike der Woche
Titan ist halt deutlich dauerhafter. Die polierte Alu Oberfläche gerade an der Stütze ist schon einigermaßen empfindlich wenn man sie hin und wieder verstellt/demontiert.
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
171
es gab die Syncros auch ab Werk in Alu natur. Haben das spätere Logo aber das ist ja schnell weg gemacht. Vermutlich einfacher zu finden und günstiger als eine aus Titan.

Das wusst ich nicht. Ich dachte immer schwarz eloxiert = Aluminium
silber natur = Titan

Dann wäre es ja fast kein Frevel, die Alu Stütze zu polieren 😋
 

Raze

Chacun à son goût
Dabei seit
12. Februar 2005
Punkte Reaktionen
1.301
Bedenke aber, Syncros-Stützen sind von Haus aus untermaßig und nach dem Beizen, Schleifen und Polieren erst recht.

Das ist mMn de entscheidende Beitrag. Wenn die Stütze schon leicht in den Rahmen geht, würde ich es lassen.

es gab die Syncros auch ab Werk in Alu natur. Haben das spätere Logo aber das ist ja schnell weg gemacht. Vermutlich einfacher zu finden und günstiger als eine aus Titan.

Yep :daumen:, die ist durch das Eloxal wesentlich resistenter gegen Kratzer.
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
171
Update: ich habe meine Wissenslücke geschlossen 😜 im 1999er Syncros Katalog ist die Hardcore Sattelstütze in 6061 Aluminium in silber, und die in 7075 Aluminium schwarz eloxiert abgebildet. Man lernt nie aus.
 
Dabei seit
1. Februar 2002
Punkte Reaktionen
487
Ort
HAL
die silbernen Syncros wachsen leider nicht auf den Bäumen - im Vergleich zu den schwarzen gefühlt 1/100
und davon min 50% nachträglich enteloxiert ....

aber vielleicht auch nur mein eindruck

VG Sebastian
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
171
Wäre auch mein Eindruck. Denn obwohl seit 1994 MTB verrückt, hatte ich eine silberne Syncros Stütze automatisch als Titan abgespeichert. Bewusst habe ich die Alu-Natur Version heute zum ersten mal gesehen.
 

BikingDevil

aktiver Pedalritter
Dabei seit
15. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
1.677
Ort
zuhause
Mal allgemein... meine Syncros Stützen sind alle ausnahmslos mit einer fein(st) geriffelten Oberfläche versehen (Drehriefen?) - auch meine silberne (in 27,2mm;)). Wenn man also eine ehemals schwarze polieren möchte, sollte dies nicht ohne Materialabtrag möglich sein, da man ja in die "Täler" andernfalls nicht rein kommt - oder?! Könnte also schon sein, dass aus 27,2 dann 27,1 oder 27,0 wird?!
Ansonsten baden in Abflussfrei hab ich auch schon oft gemacht und funktioniert gut in der Regel.
 
Oben