Tallboy 3 - gibt es schon fertige Aufbauten und erste Erfahrungen?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Riffer

    Riffer

    Dabei seit
    01/2005
    Wenn ich SC richtig verstanden habe, finden sie die BB-Montage von Bashguards optimal. Ich habe das zwar jetzt am Hightower mit ISCG05-Version, aber hätte mir beim Tallboy auch mit BB-Aufnahme ein Bash montiert. Kettenführung oben nutze ich nicht, da mir der Taco/Bash unten eigentlich genügend Führung bietet bis jetzt. Muss aber dazu sagen, dass es sicher wildere und schnellere als mich gibt. Vielleicht auch ein Gedanke...
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Die Sache mit dem Distanzring ist genau das Ding. Bei der 73er Gehäusebreite wird kein Distanzring montiert, er kann also auch nicht ersetzt werden. Kommen nun ~2mm von der KeFü hinzu, ändert sich die Kettenlinie, und vor allem betragen die Einschraubtiefen an der Kurbelbefestigung auch entsprechend weniger mm. Keine Ahnung ob das so ok wäre.

    Möchte die KeFü gerne montieren. Wenn der Verschleiß die Zähne hat schrumpfen lassen, ist es halt schnell passiert und ggf. verbiegst du dir schnell die Kette und vermarkst den Rahmen. Passiert sicherlich nicht auf planierten Forststraßen, aber wir wir wollen ja angemessen auf anständige Trails fahren;)
     
  4. Das habe ich bisher immer anders gemacht: Bei 73 ein Spacer rechts - Bei 68 zwei rechts und einer links.
    Lässt man nun einen Spacer rechts weg, ist Platz für eine 2,5mm-Kefü. Kann mich irren, aber so hat's bisher gut funktioniert bei mir.
     

  5. Hier ein Auszug aus der Shimano Bedienengsanleitung:
     

    Anhänge:

  6. Bei Shimano ist es anscheinen kein Problem.
    Hier aber mal zur Info die Anleitung von Sram:
    06B2472D-3C05-4549-B30D-0227928CBA29.
    Hier lässt man beim 73mm breiten Tallboy Tretlagergehäuse den Distanzring weg.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  7. metalbks

    metalbks love|velo

    Dabei seit
    07/2012
    Bei Sram DUB und 73mm BSA lässt man die Spacer weg, richtig. Dafür kommt Antriebsseitig zwischen Kurbel und Lager der 4.5mm Spacer.

    Montierst du nun also unter das Lager den 2mm Bashring, kannst du zwischen Lager und Kurbel einfach den 2.5mm Spacer machen, statt dem 4.5mm .

    Liegt alles dem Lager bei.

    Bei GXP weiss ichs nicht wies ist.
     
  8. In der SRAM DUB Montageanleitung sind die Varianten mit und ohne Chain Guide ganz übersichtlich aufgeführt:
    [​IMG]
     
  9. Top! Dann funktioniert es also auch beim neuen DUB System.
    Meine Anleitung bezieht sich auf das GXP System.
     
  10. Hallo zusammen,
    hat einer von euch die Originalen Laufräder (Raceface Arc) schon auf Tubeless „umgebaut“?

    Ich habe heute mal den Schlauch heraus gemacht und den Mantel wieder montiert (ohne Milch). Beim aufpumpen ist die Luft sowohl nebem dem Tubeless-Ventil wie auch aus den zwei Löchern an der Felge entwichen. Das Felgenband an sich, müsste wohl das Tubelessband von Raceface sein und ist meiner Ansicht nach sehr gut eingeklebt.

    Meine alten Felgen waren immer dicht wenn ich so vorgegangen bin. Danach habe ich die Milch über das Ventil eingefüllt und fertig war die Sache.

    Daher meine Frage, hatte jemand schon den gleichen Fall? Kann ich es wagen die Milch einzufüllen, also wird es dann dicht? Oder sollte ich sicherheitshalber ein neues Felgenband einkleben?
    Wie gesagt, an meinen alten Laufrädern war das bisher nie ein Problem.

    Ferndiagnose ist natürlich immer schwer, aber vielleicht hat ja jemand schon das gleiche Problem gehabt...

    Vielen Dank im Voraus und schöne Weihnachten!
     
  11. Hey,
    nochmal eine andere Frage: Wo finde ich denn die Anzugs-/Drehmomente für das Tallboy?

    Also z.B. Flaschenhalterschrauben, Sattelklemme, Bremsen/Schaltung etc.?

    Auf der Santa Homepage finde ich dazu leider nichts, Googeln hat auch nicht geholfen.

    Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Grüße
     
  12. Bitte sehr.
    Ciao, Arthur
     

    Anhänge:

  13. MTB-News.de Anzeige

  14. Quechua

    Quechua .

    Dabei seit
    03/2006
    Ich zitiere mich mal selbst und missbrauche den Thread mit Hinweis auf einen alternativen Verkauf:
    https://bikemarkt.mtb-news.de/article/1211621-santa-cruz-tallboy-3-cc-xl-emerald-yellow
     
  15. Mein tallboy cc in grösse L steht noch immer zum verkauf auch in teilen nach absprache möglich ....
    Gruass remo
     
  16. Danke Arthur:daumen:
     
  17. Frostfalke

    Frostfalke Querwaldexplorer

    Dabei seit
    08/2017
    Ist zwar etwas Offtopic, aber sollte jemand einen Tallboy 3 CC Rahmen in L loswerden wollen, ich glaub ich brauch noch einen Zweiten ;o).
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  18. Hi Leute,
    bald is es so weit und ich darf auch in eurem Club mitspielen...
    War alles ziemlich spontan, eigentlich auf der Suche nach einem Hardtail gewesen und dann über so ne Bikemarkt anzeige gestolpert :)
    Aber freu mich schon sehr!

    Bin gerade dabei mir ne Gabel zu bestellen, kann ich sowohl in 120mm als auch 130mm ordern...
    Wie sind eure Erfahrungen so?
    Klar kann man danach umbauen und wie ich mich kenne werd Ichs eh früher oder später machen..Aber
    mit einer Variante muss ich ja mal starten... :)

    Tendenz geht fast zu den 120mm..Zum einen hab ich schon was mit mehr Federweg und zum anderen macht mir irgendwie der Sitzwinkel noch ein klein wenig Sorge, dass der noch flacher werden könnte....

    Fährt jemand mit ner 130er Gabel und gleicht das im Sitzwinkel und Lenkwinkel durch die High-Einstellung aus?
     
  19. Frostfalke

    Frostfalke Querwaldexplorer

    Dabei seit
    08/2017
    Ich fahre die Tallboy (mit 120er Fox Factory und 27,5x2,6. Passt wunderbar zum 110ner Hinterbau. 130er Gabel wollte ich nicht, da der Lenkerwinkel schon so mit 67,7 ordentlich ist. Flacher wollte ich es nicht mehr.

    Beim Sitzwinkel brauchst Du hingegen keine Sorgen haben. Der Sattel ist extrem weit vorn für ein Trailbike. Der verträgt also ne 130er locker.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2019
  20. Sehe ich ganz anders.

    Bin „früher“ immer tendenziell mit flachen Sitzwinkeln (bei Hardtails) gefahren und gut zurecht gekommen, allerdings hatten diese auch eine ganz andere Geo.

    Beim Tallboy kam es mir das erste Mal so hingegen so vor etwas von hinten zu treten. Die Umstellung auf einen Sattel mit extrem weitem Verstellbereich halfen.

    Dennoch ein sehr tolles Rad für jene die damit kein Problem haben.
     
  21. Frostfalke

    Frostfalke Querwaldexplorer

    Dabei seit
    08/2017
    Echt ja? Hast Du auch das Tallboy 3? Als ich meine Bikefittingwerte übertragen habe, musste ich den Sattel ganz nach hinten schieben, um diese überhaut annähernd zu erreichen und selbst dann waren die Kniescheiben nicht genau über den Pedalachsen... . Ansonsten steht mein Sattel eigentlich immer mittig... . Insofern hatte ich eher das Gefühl, Santa Cruz folgt ein wenig dem Trend, den Sattel mehr nach vorn zu holen, um besser bergan zu treten... . Nicht ganz so schlimm wie beim Stumpjumper aber doch merklich... . Das ist natürlich dann fürs XC eher suboptimal... .
     
  22. Bei meinen 170cm und Rahmengröße M mit 130mm Gabel musste ich den Sattel auch etwas nach vorne schieben. Passt aber ansonsten wunderbar. Ich habe darüber hinaus einen Kniewinkel bei 6Uhr Pedalstellung von 140-142°.
    Ciao, Arthur
     
  23. Ja, „hatte“ ich.

    Von dem Standard Bikefitting, dass seit 15 Jahren unverändert in der 0-8-15 Presse publiziert wird, halte ich nichts (mehr). Wäre das die alleinige Lösung, hätten x-10.000 Leute mit den neuen Geometrien und 75+ Grad Sitzwinkel massive Probleme, vorrangig mit dem Knie.

    Fahre selbst mit steileren Winkeln effizienter und seit 2 Jahren (endlich & langfristig) komplett Schmerzbefreit auch >150km und/oder Mehrtagestouren.

    Santa geht nun auch den Weg, siehe die neuen Modelle wie Nomad, Bronson, Megatower. Das Tallboy3 hat einen modernen Reach, aber mit 73 Grad noch einen recht defensiven Sitzwinkel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2019
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  24. Frostfalke

    Frostfalke Querwaldexplorer

    Dabei seit
    08/2017
    Naja, ich hatte kein Standardbikefitting sondern eins mit Muskelvermessung, Bewegungsanalyse, Videoanalyse usw. ich habe da den ganzen Tag verbracht. Grund waren damals Knieschmerzen, die dann tatsächlich auch weggegangen sind. Ich persönlich finde 73 Grad schon steiler als normal (72 Grad waren meine anderen XC-Bikes), aber Du hast recht, inzwischen findet man ja auch 73,5 und mehr an den XC-Bikes.

    Aber da das Bike ja auch noch über FlipChip anpassbar ist, würde ich trotzdem sagen, eine 130ger Gabel wäre auch bei 29ner noch drin, wenn auch sicher nicht unbedingt notwendig.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  25. Da ich immer dazu tendiere meinen Rädern sowohl vorne als auch hinten auf Dauer mehr Federweg zu verpassen als üblich...
    Hab ich mich jetzt mal für eine 120mm Gabel entschieden, damit das nicht von Anfang an wieder in diese Richtung geht... :)
    Zumal sich Santa Cruz ja hoffentlich was dabei Gedacht hat, das Rad im dritten Jahr immer noch mit 120mm auszuliefern, vor allem da das deutlich einfacher wäre alle Gabeln auf 130mm zu stellen...

    Vielen Dank euch aber für eure Einschätzungen!

    Auswahl Vorbau und Lenker stehen noch an...Hier wird's natürlich nahezu unmöglich was zu empfehlen, da hier individuelle Bedürfnisse eine absolut übergeordnete Rolle spielen. Aber vielleicht gibts ja doch Tendenzen von eurer Seite?
    Da ich XXL bei 190 fahren werde würde ich tendenziell als Versuch einen etwas kürzeren Vorbau wählen und hab mal an die 40mm gedacht..
    Lenkerbreite würde ich auch bei der von SC verbauten 760mm starten.
    Auf den Komplettbikes sind ja soweit ich das sehe (gibt keine genauere Angabe) Flatbars ohne Rise verbaut...
    Passt das oder habt ihr da eventuell was mit 15-20mm Rise verbaut?
     
  26. Frostfalke

    Frostfalke Querwaldexplorer

    Dabei seit
    08/2017
    Ich habe einen 76 cm breiten 35mm Riser von Syntace verbaut. Syntace weil die bei den Belastungstests immer 4x so viel aushalten wie die billige Konkurrenz. (gibt natürlich auch andere, haltbare Sachen z. B. Beast Components hatte auch sehr gut abgeschnitten im letzten Test). Dazu ein 70ger Vorbau (Rahmengröße L, 178,5 cm Körpergröße). Das Tallboy ist grundsätzlich relativ sportlich in der Sitzhaltung, deshalb für mich den Riser, dass sitzt sich bequemer. 76 cm bei Rahmengröße XL ist schon relativ schmal. Grad mit einem 40ger Vorbau wird das ganze ggf. unruhig. Der Trend geht eindeutig zu breiteren Lenkern. Insofern würde ich doch einen breiteren Lenker kaufen und dann bei Bedarf einkürzen, wenn er tatsächlich zu breit sein sollte. Aber versuche ruhig erstmal ein breiteres Cockpit, dass fährt sich nach einer Eingewönungszeit deutlich schöner.
     
  27. Dorsdn

    Dorsdn ewiger Anfänger :-)

    Dabei seit
    05/2012
    Hallo zusammen,

    ich muss an meinem Tallboy 3, Modell 2018 (Orange / C-Version) mal die Schrauben / Bolzen vom "unteren link" nachziehen - nun weiss ich nicht, wie ich herausbekomme welches Anzugsmoment ich für die Achsen verwenden soll.
    Der eine Lagertyp braucht einen Wert von 60 und der andere von 120 (Einheit sollte doch sicher lbs * inch sein und nicht geteilt!?).
    Typ 3.1 C braucht die 120 - aber wann wurde das bike so geliefert?
    Hat jemand eine Idee?
    Danke schon mal für eure Hilfe.
    Gruss, Dorsdn

    upload_2019-4-3_7-11-4.

    Quelle:
    https://www.santacruzbicycles.com/de-DE/bike/tallboy/3




    upload_2019-4-3_6-57-12.

    upload_2019-4-3_6-57-54.

    ODER - wohl die neuere Version mit anderem Lagertyp und anderen nötigen Anzugsmoment:
    upload_2019-4-3_6-58-58.



    upload_2019-4-3_6-59-27.

    upload_2019-4-3_7-12-19.
    upload_2019-4-3_7-12-46.
     

    Anhänge: