Taya Rollerless Series: Fahrradketten-Neuheit ohne Hülsen

Taya Rollerless Series: Fahrradketten-Neuheit ohne Hülsen

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wMS9UQVlBX1JvbGxlcmxlc3NfMTFzcGVlZC1saW5rLmpwZw.jpg
Drei statt vier Produktelemente: Der taiwanesische Hersteller Taya ist das Thema Fahrradkette komplett neu angegangen und lässt in der Rollerless Series die Roller, also die Hülsen um die Bolzen, einfach weg.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Taya Rollerless Series: Fahrradketten-Neuheit ohne Hülsen
 

GhostVaper

Der sich nach hübschen Bikes umdreht
Dabei seit
26. Januar 2019
Punkte Reaktionen
5
Ort
Hannover Land
Klingt interessant!
Abwarten was die Zeit an Erfahrungen bringt.
Auf jeden Fall ein großer Schritt in die richtige Richtung.
 

hoedsch

Bullenreiter
Dabei seit
30. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
151
Ort
Hamburg-Harburg
hm ... die Nutzung der Rollers war ein grosser Fortschritt in die Entwicklung der Ketten.
Es hat genau den Wirkungsgrad der Kette erhöht.
Aber daran erinnert sich doch kaum jemand. Wenn man jetzt in der Produktion ein Teil einpart, und somit die Marge erhöhen kann, ist das alles was zählt.
 

la bourde

der Schnitzer
Dabei seit
14. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
53
Ort
Wo mein Haus wohnt
So richtig verstehe ich das prinzip nach nicht.
Bleibt der früher sich drehende Rollentail jetzt starr und reibt stattdessen auf den Kettenblättern?
So verstehe ich es. Und angeblich ist der Wirkungsgrad höher!
Die meinen auch der Oberfäche der Kette ist härter. Aber gut die Kassette sind nicht mehr so teuer, oder? :rolleyes:
 
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
1.150
Ort
Dresden
Falls ich es richtig verstanden habe, dann ist die Reibung, welche vorher zwischen der Rolle und dem Lagerkragen der Innenlasche war, jetzt zwischen dem Kettenblatt und dieser neuen Innenlasche.
hm ... die Nutzung der Rollers war ein grosser Fortschritt in die Entwicklung der Ketten.
Es hat genau den Wirkungsgrad der Kette erhöht.
Sehe ich genauso.

Weniger Bauteile = weniger Kosten für die Werkzeuge dafür
 
Dabei seit
13. April 2012
Punkte Reaktionen
21
Ort
Bensheim
So richtig verstehe ich das prinzip nach nicht.
Bleibt der früher sich drehende Rollentail jetzt starr und reibt stattdessen auf den Kettenblättern?
So sehe ich das auch. Der Verschleiß, der sonst innerhalb der Kette selbst war, ist jetzt zwischen Kette und Kassette/Kettenblatt. Also mit dem Kettenwechsel immer den gesamten Antriebsstrang wechseln oder hält die Kette auch mehrere Antriebsstänge durch? :D
 

Creeper666

Sport Enthusiast
Dabei seit
23. Juni 2011
Punkte Reaktionen
477
Ist das so? So wie ich es sehe, dürfte das doch noch trotzdem gehen, es wird ja lediglich die Rolle in die Innenlasche integriert und die Außenlasche bleibt großteils unverändert, oder hab ich nen Denkfehler?
Schon einmal einen Kettenriss / Bruch gehabt? Waren bei dir die Laschen immer unverändert?

Die Rolle drückst und verpresst du naher mit dem Daumen?

Wenn du mit der Taya Kette auf der Strecke Probleme hast, kann dir da keiner mehr helfen.

In den Vertiefungen der Laschen wird sich naher schön der Dreck absetzen.
Bei normalen Ketten sind diese Stellen flach, da kann der Dreck wenigstens noch raus.
Besagte Geräusche wurden ja bereits im Text angesprochen.

$_59.JPG12.jpgDSCN2913.jpgindex.jpg
 

Anhänge

  • sad.jpg
    sad.jpg
    3,3 KB · Aufrufe: 32
Zuletzt bearbeitet:

Hugo

IBC DIMB RACING TEAM
Dabei seit
14. Juni 2002
Punkte Reaktionen
225
Ort
Luzern
Die Rolle drückst und verpresst du naher mit dem Daumen?

Wenn du mit der Taya Kette auf der Strecke Probleme hast, kann dir da keiner mehr helfen.
Sehe ich nicht so....das Kettenschloss würde genauso funktionieren wie früher....die Außenlaschen und Stifte verändern sich scheinbar nicht allzusehr. Der "Roller" wurde in die Innenlaschen integriert. Also ja, es müsste ein Taya Kettenschloss sein.
Und irgendwie musst die Kette ja auch initial montieren ;)

Ich persönlich denke nicht, dass das ein sinnvolles Design ist, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.
 

Creeper666

Sport Enthusiast
Dabei seit
23. Juni 2011
Punkte Reaktionen
477
Sehe ich nicht so....das Kettenschloss würde genauso funktionieren wie früher....die Außenlaschen und Stifte verändern sich scheinbar nicht allzusehr. Der "Roller" wurde in die Innenlaschen integriert. Also ja, es müsste ein Taya Kettenschloss sein.
Und irgendwie musst die Kette ja auch initial montieren ;)

Ich persönlich denke nicht, dass das ein sinnvolles Design ist, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.
Deswegen gibt es auch 12 Fach, 11 Fach, 10 Fach, 9 Fach Ketten / Schlösser und Nieten etc., weil es da keine so großen Unterschiede gibt. 🙂🤪

Eine Kette ist keine AK47.

Die Taya Kette ist ein Resultat von bereits vergiffenen gut funktionierenden Lösungen und Patenten.
Ist aber auch nichts besonderes, man wird mit so einem Zeug aus China auf internationalen Bike Messen zu geschüttet.
 
Zuletzt bearbeitet:

la bourde

der Schnitzer
Dabei seit
14. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
53
Ort
Wo mein Haus wohnt
Es wird sogar mit einem 10Z Ritzel eher schlechter funktionieren.
Der "Polygon" Effekt ist bestimmt stärker, wenn die Reibung durch fehlende Hülsen höher ist.

Aber vlt. haben sie geschaft, die Reibung irgendwie kleiner zu bekommen. Dann könnte das Design für Weightweenies Sinn machen.

Aber eh, es kommt bald die Metric Ketten :D
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte Reaktionen
1.168
Ort
Malmsheim
Schlechter als die aktuellen SHIMANO ( XT z. B.) Ketten, welche schon nach 2,3 Regenfahrten rosten, kann die Taya schon mal kaum sein...
Du erwartest ernsthaft von einer 20€ Kette aus Stahl das die nicht rostet? Kannst ja dir die Kette hier für dann wahrscheinlich den doppelten Preis holen wo dann erst nach der vierten Regenfahrt Flugrost hat. Musst dann aber trotzdem wieder in das ach so teure Öl investieren um die Kette zu pflegen :wut:
 

ghostmuc

bergauf is geil
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
2.677
Ort
Voralpenghetto
Herkömmliche Ketten reißen auch mal. Wenn das der Fall ist, neues Kettenschloss rein und weiter gehts.

Was spart die neue: Fünf Gramm, 5 Watt ?? Und wenn sie mitten in der Prärie reißt kann man sich am Arsch kratzen.

Da dann doch lieber herkömmliches
 
Oben