Teneriffa 2022

Dabei seit
4. Januar 2009
Punkte Reaktionen
1.048
Ort
Mittendrin
Servus miteinander,

Da leider auch für dieses Jahr unser erneut geplanter USA Roadtrip ausfällt, haben wir uns kurzfristig nach Alternativen umgeschaut und haben uns nun im Juni in Teneriffa eingebucht.
Da die Kanaren für mich völliges Neuland sind, würde ich hier gerne ein paar Infos zusammen tragen. Die Sufu und Yt wurden schon fleißig bemüht, hätte aber gerne ein paar Infos "aus erster Hand " 😉

  • Welche (legalen) Trails sollte man gefahren sein? Anaga Gebirge und die Region um Vilaflor soll interessant sein...
  • Welche Tourenanbieter/Guides vor Ort könnt ihr empfehlen, da gibt's ja doch einige...
  • was sollte man sonst noch auf der "Insel des ewigen Frühlings" gesehen haben, denke da z.b. an den Teide.


Unser Hotel ist in Costa Adeje, im Südwesten der Insel.
Das eigene Bike kommt mit, Evoc Bag vorhanden, Mietwagen ebenfalls, also mobil. Trails dürfen gerne schon auch mal anspruchsvoll sein, bis S2-3 etwa.

Danke schon mal für euren input 🙂👍
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
14.415
Ort
München
Schade, falsche Insel gewählt. Schau ob du dein Hotel noch stornieren kannst und benutze Teneriffa nur für den Transfer per Fähre nach Gomera oder El Hierro. Beide machen Mountainbiker glücklich, ebenso La Palma und Gran Canaria. Teneriffa nicht.

Im Ernst, es gibt auf Teneriffa schon seit einigen Jahren keinen einzigen legal zu befahrenden Wanderweg mehr. Mountainbiker sind dort absolut unerwünscht und werden vom Medio Ambiente (spanische Trailpolizei) regelrecht gejagt, die Strafen sind hoch. Man kann sich damit mental arrangieren und alles illegal fahren und hoffen niemand zu treffen... oder halt ne freundliche Insel nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. Januar 2009
Punkte Reaktionen
1.048
Ort
Mittendrin
Schade, falsche Insel gewählt. Schau ob du dein Hotel noch stornieren kannst und benutze Teneriffa nur für den Transfer per Fähre nach Gomera oder El Hierro. Beide machen Mountainbiker glücklich, ebenso La Palma und Gran Canaria. Teneriffa nicht.

Im Ernst, es gibt auf Teneriffa schon seit einigen Jahren keinen einzigen legal zu befahrenden Wanderweg mehr. Mountainbiker sind dort absolut unerwünscht und werden vom Medio Ambiente (spanische Trailpolizei) regelrecht gejagt, die Strafen sind hoch. Man kann sich damit mental arrangieren und alles illegal fahren und hoffen niemand zu treffen... oder halt ne freundliche Insel nehmen.

Danke für deine Antwort
Teneriffa ist gebucht, da bleiben wir auch dabei. Ist kein reiner Bikeurlaub, möchte da einfach ein paar schöne Runden mit nehmen.
Bikeverbote in einigen Regionen sind bekannt, teilweise aber auch widersprüchlich diskutiert. Deshalb werde ich auch die eine oder andere Tour mit Guide fahren, wie schon angedeutet.

Kannst du den sonst noch was beitragen zu meinen anderen Fragen, scheinst dich ja gut auszukennen auf den Kanaren 🙂
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
14.415
Ort
München
Zu Teneriffa leider nicht. Bin dort früher mehr oder weniger alles gefahren, besonders im Anaga gab's tolle Sachen. Dort brauchst du dich heutzutage mit einem Mountainbike wirklich nicht mehr sehen lassen... die Cops werden dich schon auf dem Teerstraßenuphill anscheissen, wenn sie dich auf einem auch nur bedingt geländetauglichen Fahrrad sehen. Oben im Nationalpark ist sowieso alles außer Teer verboten, selbst die Schotterpisten.

Ein Guide oder ein paar Locals sind vermutlich die einzige Chance, irgendwelche gebauten Trails zu finden, die gerade noch toleriert werden oder wo halt üblicherweise am aktuellen Tag keine Ranger sind. Anschluss findest du eventuell im 08 Uhr 15 Bus von Los Cristianos rauf zum Teide, der hat zumindest früher noch Bikes mitgenommen und war immer gut mit Integralhelmen gefüllt.

Tut mir leid wenn ich sonst keine Tourentipps geben kann... beinahe alle Wanderwege sind geil. Aber das wird auf Teneriffa dann gern mal teurer als der restliche Urlaub. Ist wirklich die mit Abstand unfreundlichste Insel im gesamten Atlantik... :).
 
Zuletzt bearbeitet:

Grizzly71

flow is my wow
Dabei seit
19. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
3.793
Teide ist auf jeden Fall eine Reise wert. Die Seilbahn geht allerdings nur bis ca. 100HM unter den Gipfel und soweit ich mich erinnern kann darf man auch nur mit einer Genehmigung auf den Gipfel. Die kann man glaube ich inzwischen aber online buchen. Wir sind vor 15 Jahren mit einer Übernachtung zum Sonnenaufgang zum Gipfel gelaufen.
Wenn Passatwind angesagt ist (im Sommer fast immer) solltest du Nachmittags/Abends auf jeden Fall mal einen Abstecher nach El Medano (in der Nähe des Flughafens) machen. Am Strand El Cabezo kann man dort den Windsurfern in der Welle zuschauen. Dort wohnen viele der weltbesten Surfer, was dann teilweise sehr spektakulär sein kann.
 
Dabei seit
6. November 2020
Punkte Reaktionen
96
@rider1970

Wie stuntzi schon geschrieben hat "falsche Insel" für das MTB.

Wir waren im Februar 2022 auf Teneriffa, Playa Paraiso, und dort konnte man nur auf Asphalt oder wenige Kilometer auf "Feldwegen" fahren. Für Rennradler (natürlich kannst Du da auch mit dem MTB fahren) sind die verschiedenen Auffahrten zum Teide nett, aber mit viel Verkehr verbunden. Ausweichen auf die kleineren Nebenstraßen ist angesagt.

Im Dezember 2021 waren wir auf Gran Canaria. Super für´s MTB und absolut nichts los auf den Trails.

Trotzdem viel Spass auf der Insel

Carla
 
Dabei seit
4. Januar 2009
Punkte Reaktionen
1.048
Ort
Mittendrin
Teide ist auf jeden Fall eine Reise wert. Die Seilbahn geht allerdings nur bis ca. 100HM unter den Gipfel und soweit ich mich erinnern kann darf man auch nur mit einer Genehmigung auf den Gipfel. Die kann man glaube ich inzwischen aber online buchen. Wir sind vor 15 Jahren mit einer Übernachtung zum Sonnenaufgang zum Gipfel gelaufen.
Wenn Passatwind angesagt ist (im Sommer fast immer) solltest du Nachmittags/Abends auf jeden Fall mal einen Abstecher nach El Medano (in der Nähe des Flughafens) machen. Am Strand El Cabezo kann man dort den Windsurfern in der Welle zuschauen. Dort wohnen viele der weltbesten Surfer, was dann teilweise sehr spektakulär sein kann.

Danke dir :daumen:
Teide Gipfel steht schon auf der Liste, El Medano klingt auch interessant
 

Grizzly71

flow is my wow
Dabei seit
19. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
3.793
Danke dir :daumen:
Teide Gipfel steht schon auf der Liste, El Medano klingt auch interessant
Unbenannt.JPG
 
Oben Unten