tesa als Felgenband? Erfahrungen?

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.226
Ort
ausgewandert
mein feedback zu tesa
4288 - schwarz und
4289 - gelb
beide unterscheiden sich ja jeglich durch die dicke und farbe

beide kleben sehr schlecht - besonders auf eloxierten felgen.
liegt auch nicht an der temperatur zum zeitpunkt der verklebung.

hab mich heute gerade wieder geärgert. eine rolle neues 4288 - schwarz.
aufgeklebt. felge zuvor mit isopropanol gereinigt. das band löst sich selbständig wieder ab.

problem mit den bändern:
  • unzureichend dehnbar
  • klebefilm ist zu dünn

suche von daher eine alternative - die beiden erwähnten werde ich nicht mehr verwenden
Klingt eher nach einem Fehler in Anwendung als am Produkt. Das eloxal raut man mit schmirgel etwas an und gut. Bei mir funktioniert das 4289 seit Jahren auf sämtlichen Felgen ohne Probleme


Und wenn man es richtig macht und das Band so breit wählt, dass es an den felgenflanken an- oder noch besser hoch steht, dann würde es notfalls sogar dichten wenn das bang garnicht an der Felge klebt
 
Dabei seit
5. Juni 2003
Punkte Reaktionen
169
Ort
Nürnberg
Mich würde einfach interessieren ob man da zur Mitte runterkommt aber ich werde wohl sowieso links/rechts kleben statt mit einem Band in voller Breite
alex-rims-supra-35-wide-mountain-bike-rim-02.jpg

@Knusperhexe
Schneidest du das Band ab wenn du die Position änderst d.h. z.b. von der linken auf die rechte Felgenflanke?
Bei Supra DH/BH habe ich Tubeless tatsächlich aufgegeben. Das gelbe Tesa hat sich mit Schlauch und viel Druck schön in den Felgenboden gelegt. Aber die Reifen aufzuziehen bei dem tiefen Felgenboden, keine Ahnung, da zischt einfach viel zu viel Luft raus.
Cyclocrosser auf tubeless umgerüstet im letzten Herbst, ging mit der Standpumpe. Dem Enduro vorne und hinten neue Schlappen verpasst im Winter, auch mit der Standpumpe. Versucht die Supra am Downhiller umzurüsten, gescheitert.
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.168
Bei den Supra35 ist das nicht mehr so schlimm. Man braucht zwar einen Kompressor aber die ploppen dann ziemlich schnell.
Hab mir jetzt das 4288 in 19 und 25mm bestellt und 2x AV Ventile hab ich auch schon da.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.226
Ort
ausgewandert
Hab mir jetzt das 4288 in 19 und 25mm bestellt und 2x AV Ventile hab ich auch schon da.
das ist was, das ich nicht nachvollziehen kann. warum nimmt man bei einer felge mit 30mm Mw ein band mit nur 19mm oder 25mm? der reifen sitzt bei der geringen breite vom band nicht auf dem selbigen auf sondern nur auf der felge. wenn das band an einer stelle nicht sauber verklebt ist, dann pfeift dir die dichtmilch unterm band durch, in die hohlkammer und zu den speichenlöchern raus

ich nehm grds. felgendband, das min. bis an die außenkante des felgenbondens geht. die milch dichtet dann zwischen reifen und band, sofern sie das durch die stramme pressung des mantels auf dem band überhaupt muss, und die qualität der verklebung des bandes ist grad egal

ich hab´s mal illustriert. das schwarze von oben soll der reifen sein

1611828094089.png
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.168
Weil ich wie oben geschrieben in 2 Bahnen klebe. Bei sehr breiten Felgen reicht es aber wohl auch nur am Felgenboden zu kleben falls die Felge geschweisst ist.
Wäre der Felgenboden nicht so tief runter gezogen würde ich auch nur 1 Bahn kleben.
 
Dabei seit
6. März 2019
Punkte Reaktionen
255
Hab das auch immer so verstanden wie sharky, daher ja auch 2mm breiter.
Ist mal ne Blase oder nicht ganz am Boden ists trotzdem dicht.
Muss mein ersten Versuch mal ablichten, haarsträubend häßlich aber dicht.

So wie es die Hexe erklärt versteh ich auch noch, schmaleres Band an beiden Seiten anliegend weils einfachere Lagerhaltung ist. Find ich trotzdem nicht schön.

Und wenn ich das Klebeproblem höre bleib ich bei den wenigen Bedarfsfällen doch eher beim Schwalbe das mir keine Probleme bereitet und scheinbar besser klebt. Wer sagte das ist dünn? Wozu soll das dick sein.
Komisch, die machen das ja nicht selber, wer das wohl produziert? Find das blau eigentlich blöde, am besten find ich das dunkle durchsichtige in machen Felgen.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.226
Ort
ausgewandert
Weil ich wie oben geschrieben in 2 Bahnen klebe. Bei sehr breiten Felgen reicht es aber wohl auch nur am Felgenboden zu kleben falls die Felge geschweisst ist.
Wäre der Felgenboden nicht so tief runter gezogen würde ich auch nur 1 Bahn kleben.
ob eine oder zwei bahnen bleibt aber hinsichtlich der breite das selbe problem. das band geht nicht bis außen. zwischen reifen und band kann luft durchdrücken. ich bin zum glück scheinbar nicht der einzige, der das so sieht:

Hab das auch immer so verstanden wie sharky, daher ja auch 2mm breiter.
Ist mal ne Blase oder nicht ganz am Boden ists trotzdem dicht.

So wie es die Hexe erklärt versteh ich auch noch, schmaleres Band an beiden Seiten anliegend weils einfachere Lagerhaltung ist. Find ich trotzdem nicht schön.
ich auch nicht. zumal das tesa band kein klebewunder ist und auch auf sich selbst nicht so doll haftet
 
Dabei seit
6. März 2019
Punkte Reaktionen
255
Wollte ehrlich gesagt auch Tesa kaufen für meine 32mm Felge, wohl gut das ich geizig war, das Praxisworks Dichtband war billiger als eine Rolle. ;-)
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.226
Ort
ausgewandert
ich hab mir 1x eine 50m rolle gekauft. in ziemlich breit. die kann ich auf jede erdenkliche breite zuschneiden. ist halt immer ein bißchen geschnibbel mit dem cuttermesser an der rolle. aber dafür liegt das band immer bis außen hin, steht teils am felgenrand etwas hoch. der reifen sitzt sauber auf dem band auf und es geht definitiv keine luft in richtung speichenlöcher
 
Dabei seit
6. Januar 2015
Punkte Reaktionen
50
ich hab mir 1x eine 50m rolle gekauft. in ziemlich breit. die kann ich auf jede erdenkliche breite zuschneiden. ist halt immer ein bißchen geschnibbel mit dem cuttermesser an der rolle. aber dafür liegt das band immer bis außen hin, steht teils am felgenrand etwas hoch. der reifen sitzt sauber auf dem band auf und es geht definitiv keine luft in richtung speichenlöcher
beim schnippeln würd ich dir gern mal zusehen ;-)
beim schmirggeln der felge wär ich auch gern dabei
.... wie am bau - ohne silikon und PU-schaum geht da auch nix .... nichts für ungut
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.226
Ort
ausgewandert
beim schnippeln würd ich dir gern mal zusehen ;-)
beim schmirggeln der felge wär ich auch gern dabei
.... wie am bau - ohne silikon und PU-schaum geht da auch nix .... nichts für ungut
Man nehme ein 120er schmirgel und fahre damit 1x über den Boden der Felge. Was ist daran so spannend, dass man dem beiwohnen möchte?

Das schnibbeln ist auch alles andere als spektakulär. Teppichmesser. Rundrum drüber fahren und gut

Dass du es nicht kannst oder es außerhalb deiner Vorstellung liegt, heißt weder dass es schwer ist noch dass es nicht geht

Wenn hier was eine silikon-PU-schsum-pfuschlösung ist, dann alles, wo lieber doppelt schmal geklebt wird statt 1x in der richtigen breite
 
Dabei seit
6. Januar 2015
Punkte Reaktionen
50
Man nehme ein 120er schmirgel und fahre damit 1x über den Boden der Felge. Was ist daran so spannend, dass man dem beiwohnen möchte?

Das schnibbeln ist auch alles andere als spektakulär. Teppichmesser. Rundrum drüber fahren und gut

Dass du es nicht kannst oder es außerhalb deiner Vorstellung liegt, heißt weder dass es schwer ist noch dass es nicht geht

Wenn hier was eine silikon-PU-schsum-pfuschlösung ist, dann alles, wo lieber doppelt schmal geklebt wird statt 1x in der richtigen breite
danke meister ;-)
 

Geißlein

Der unbarmherzige Määäher
Dabei seit
22. März 2003
Punkte Reaktionen
460
Ort
PF - RT
Hallo !
Hab nochmals eine Frage zu meinem Problem mit dem am Anfang nicht haftenden Tubeless-Felgenband von Tesa...

Das Tubeless-Felgenband von Bike-Components scheint ja in Kombination mit einer Newmen Evolution SL Felge gut zu funktionieren.
Zumindest klebt es gut auf der Felge und lässt sich hier auch gut verlegen


Wer hat Erfahrungen mit dem Tubeless-Felgenband von BC sammeln können ?
Vielleicht weiß auch Jemand welcher Hersteller dahinter steckt ?
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.168
Hab die Felge erst mit Ethanol, dann mit Isopropanol gereinigt. Das schwarze Tesa klebt generell deutlich besser und hat sich als 19mm ohne Blasen verlegen lassen. Bei 30mm hätte das denke ich nicht geklappt.
Allerdings hat man das dünne Band dann beim aufpumpen gemerkt, ein Reifen ging bei 8bar grad noch so trotz dem dickeren Autoventil. Beim anderen hab ich noch in der Mitte 2 Lagen zusätzlich geklebt weil der gar nicht drauf wollte.
Es ist jetzt schon deutlich besser aber es hält den Druck noch immer nicht so ganz.
Im Wasser kommt die Luft genau beim Ventil raus.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.226
Ort
ausgewandert
Hab die Felge erst mit Ethanol, dann mit Isopropanol gereinigt. Das schwarze Tesa klebt generell deutlich besser und hat sich als 19mm ohne Blasen verlegen lassen. Bei 30mm hätte das denke ich nicht geklappt.
Ist halt die frage, ob blasen unter dem band stören. Bei deiner Methode ja. Da kommst du halt nicht drum herum, das band sauber klebend und blasenfrei zu verlegen. Auch wenn mein gebetsmühlenartiges wiederholen ungehört bleibt: selbst bei dem höchst verlegeunfreundlichen profil der 25mm MW amride25 felge bekommt man das gelbe tesa bis an den rand außen

Screenshot_20210131-091315_Samsung Internet.jpg

Da ist dann egal ob da Blasen drunter sind oder nicht. Der Reifen sitzt komplett auf dem Band und dichtet, egal ob das band gut oder schlecht verklebt ist
Allerdings hat man das dünne Band dann beim aufpumpen gemerkt, ein Reifen ging bei 8bar grad noch so trotz dem dickeren Autoventil. Beim anderen hab ich noch in der Mitte 2 Lagen zusätzlich geklebt weil der gar nicht drauf wollte.
Was meinst du mit man merkt das dünne Band? Meiner Erfahrung nach ist dickes für die Montage eher ein Problem. Kumpel meinte mal, sparen zu müssen und hat Gorilla tape genommen. Zum Glück waren wir zu dritt auf Tour als er den platten hatte. Sonst hätten wir den Reifen nicht runter bekommen
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.168
Nein da sind keine Blasen, gar keine. Völlig plan das Band. Wie kommst du darauf das da welche sein müssten?

Mit der dicke meine ich, der Reifen lässt sich völlig ohne Mühe aufziehen weil der Mitteltunnel so klein vom Durchmesser ist.
Dafür sind die Hörner wieder so groß im Durchmesser, das der Reifen mit 2 Lagen gelben 4289 erst mit 3-4bar gleichmäßig draufgeht.

Eben konnte ich 1Std. damit fahren bis die Luft wieder schlagartig rausging.
Das gibts doch nicht das die Milch so ein Miniloch nicht mehr dichtet.
 
Zuletzt bearbeitet:

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.226
Ort
ausgewandert
Ich habe nicht gesagt, dass da welche sind, sondern dass es egal ist, wenn welche da sind, da das Band bei meiner verlegeweise nicht mit der felge einen dichten verbund haben muss, da die Abdichtung zwischen Reifen und Band erfolgt.

Egal. Kleb wie du magst. Rein funktional und konstruktiv ist die Verlegung bis an die Außenseite inschenjöhrstechnisch gesehen die sinnvollere
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.168
Ich habe auch bis zum Rand vom Felgenboden geklebt, nicht nur im Bereich der Nippellöcher.
Vermute das Caffee Latex hat einen Frostschaden und dichtet nicht mehr richtig.
Im Herbst hatte ich damit noch ein 2mm Loch von einem Nagel gedichtet bei einem Reifen der noch nie Tubeless lief.
 

Reisi0

...
Dabei seit
17. August 2008
Punkte Reaktionen
287
War das jetztige Loch denn auch im Reifen oder im Felgenband? Bei Löchern im Felgenband bringt die Milch normalerweise nicht viel, das ist zu glatt damit damit das Latex da dauerhaft hängen bleibt. Statt dessen wird das Felgenband an der Stelle unterwandert und die Klebeschicht löst sich.
 
Dabei seit
6. März 2019
Punkte Reaktionen
255
Kann jemand was zur Dicke vom Praxis Felgenband sagen?
Leider nein, nicht gemessen, warum auch.
Dicker als Schwalbe Klebeband jedenfalls.
Ist jetzt Conti Milch drin, deshalb wird da nix abgezogen. Sitzt auch echt stramm, keine Ahnung ob ich das ohne Macken rausbekommen würde, wenn das ohne Kleben nichtmal beim Abziehen verrutscht.

Sonst würd ich messen.
Aber frag doch mal R2 Bike, die haben das
 
Dabei seit
6. Januar 2015
Punkte Reaktionen
50
Ich habe nicht gesagt, dass da welche sind, sondern dass es egal ist, wenn welche da sind, da das Band bei meiner verlegeweise nicht mit der felge einen dichten verbund haben muss, da die Abdichtung zwischen Reifen und Band erfolgt.

Egal. Kleb wie du magst. Rein funktional und konstruktiv ist die Verlegung bis an die Außenseite inschenjöhrstechnisch gesehen die sinnvollere
auch das würd ich gerne sehen - wie du herr inschenjöhr - ein ringsum, dh über den gesamten umfang umlaufendes klebeband, das keinen übergang zur felge vor reifenkontakt hat, hinbringst.
echte inschenjöhrs-fähigkeiten ... zweifellos, respekt ;-)
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.226
Ort
ausgewandert
auch das würd ich gerne sehen - wie du herr inschenjöhr - ein ringsum, dh über den gesamten umfang umlaufendes klebeband, das keinen übergang zur felge vor reifenkontakt hat, hinbringst.
echte inschenjöhrs-fähigkeiten ... zweifellos, respekt ;-)
Wenn du schon dem simplen anschleifen der eloxalfelge beiwohnen möchtest, weil es deine Vorstellungskraft übersteigt, kann ich gut verstehen, dass dir das wie Hexerei erscheinen muss.
Da ich für dich jetzt nicht die Reifen von der Felge reisse wirst du dich bis Samstag gedulden müssen. Dann mach ich extra für dich, ein bild vom Ersatz-LRS auf dem du das dann schön siehst
 
Dabei seit
17. September 2012
Punkte Reaktionen
735
Ort
Gießen
auch das würd ich gerne sehen - wie du herr inschenjöhr - ein ringsum, dh über den gesamten umfang umlaufendes klebeband, das keinen übergang zur felge vor reifenkontakt hat, hinbringst.
echte inschenjöhrs-fähigkeiten ... zweifellos, respekt ;-)
Kauf das Band einfach 2-3 mm breiter als die Maulweite der Felge - so wie alle Felgenhersteller das empfehlen - und voilá: Du hast die Abdichtung zwischen Band und Reifen.
Keine Kunst, kein Inschenjöhr und auch kein Hokus-Pokus. Einfach mal das machen, was Profis und Menschen mit Erfahrung einem empfehlen und nicht immer "querdenken". :aetsch:
 
Oben