tesa als Felgenband? Erfahrungen?

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.199
Ort
ausgewandert
Kauf das Band einfach 2-3 mm breiter als die Maulweite der Felge - so wie alle Felgenhersteller das empfehlen - und voilá: Du hast die Abdichtung zwischen Band und Reifen.
Keine Kunst, kein Inschenjöhr und auch kein Hokus-Pokus. Einfach mal das machen, was Profis und Menschen mit Erfahrung einem empfehlen und nicht immer "querdenken". :aetsch:
Endlich mal jemand, der nicht auf der brotsuppe daher geschwommen ist :daumen:
Aber es dürfen, je nach profil der felge, auch mal 5mm mehr sein. Die MW ist ja in gerader Linie gemessen, das Band muss ja der Kontur des felgenbodens folgen
Grad bei der oben verlinkten amride25 habe ich 30mm band bei 25mm MW genommen
 
Dabei seit
17. September 2012
Punkte Reaktionen
650
Ort
Gießen
Endlich mal jemand, der nicht auf der brotsuppe daher geschwommen ist :daumen:
Aber es dürfen, je nach profil der felge, auch mal 5mm mehr sein. Die MW ist ja in gerader Linie gemessen, das Band muss ja der Kontur des felgenbodens folgen
Grad bei der oben verlinkten amride25 habe ich 30mm band bei 25mm MW genommen
Da hast du recht, es gibt Extreme, bei denen 2-3mm Aufschlag nicht reichen. Da ich solche nicht mein Eigen nenne, hatte ich das nicht auf dem Schirm ;) bei DT Swiss reichen idR 2-3mm mehr.
 
Dabei seit
6. Januar 2015
Punkte Reaktionen
38
Klingt eher nach einem Fehler in Anwendung als am Produkt. Das eloxal raut man mit schmirgel etwas an und gut. Bei mir funktioniert das 4289 seit Jahren auf sämtlichen Felgen ohne Probleme


Und wenn man es richtig macht und das Band so breit wählt, dass es an den felgenflanken an- oder noch besser hoch steht, dann würde es notfalls sogar dichten wenn das bang garnicht an der Felge klebt
zwischenzeitlich probiert - abschmirggeln und auch das hochziehen - hält trotzdem nicht. liebes shakrylein: würd ich gern mal in echt sehen .... also alles schlaue umgesetzt. oder reine brotsuppen-theorie? ich freu mich
 
Dabei seit
6. Januar 2015
Punkte Reaktionen
38
mal wer polyimid-kapton-band probiert?
das sind die warmfesten bänder. die sind zwar sehr dünn, haben aber den vorteil dass sie sich super dehnen lassen (vor allem bei gekrümmten bett). die kleben auch recht gut. habs nur noch nie probiert.
wenns wer porbiert hat wären die erfahrungen interessant. sharky: auch du darfst mitmachen, selbst dann wenns nur unterhaltungswert hat ;-)
 
Dabei seit
17. September 2004
Punkte Reaktionen
176
Ort
Berglen
Endlich mal jemand, der nicht auf der brotsuppe daher geschwommen ist :daumen:
Aber es dürfen, je nach profil der felge, auch mal 5mm mehr sein. Die MW ist ja in gerader Linie gemessen, das Band muss ja der Kontur des felgenbodens folgen
Grad bei der oben verlinkten amride25 habe ich 30mm band bei 25mm MW genommen
Vielen Dank hat super geklappt Alufelge Newmen 30mm Felge angeraut entfettet Tesa Strapping 4289 breite 35mm montiert Klebeverbindung war ausreichend. Mantel mit Schlauch montiert für 24h mit 4 bar befüllt Klebeband hat sich super an das Felgenbett und an die Wange angepasst. Auf Tubeless umgebaut seit einer Woche dicht👍.
 
Dabei seit
29. August 2001
Punkte Reaktionen
570
Ort
Danndorf
zwischenzeitlich probiert - abschmirggeln und auch das hochziehen - hält trotzdem nicht. liebes shakrylein: würd ich gern mal in echt sehen .... also alles schlaue umgesetzt. oder reine brotsuppen-theorie? ich freu mich
Das muss ein Anwenderfehler sein.
Ich habe bis jetzt 6 LR Sätze mit dem Tesa Band umgebaut. Alle halten dicht!
Bei meinem ersten LR Satz musste ich nochmal ran, da ich da nicht genug gezogen habe und die Überlappung zu wenig war
 
Dabei seit
16. Juli 2012
Punkte Reaktionen
11
ich habe nun auch meinen neuen lrs auf tubeless umgerüstet (notubes sentry mk3 mit funworks n-light boost naben). verwendet habe ich das schwarze tesa 4288. sicherheitshalber habe ich gleich 2 schichten verklebt - war etwas mühsam, aber ging ganz gut. die tesa tapes gibts übrigens auf ebay bei 2b klebeprofis sehr günstig und in vielen utnerschiedlichen breiten. kann ich nur weiterempfehlen.
IMG_20210403_215908.jpg
 

Mr.Penguin

Sturzexperte
Dabei seit
27. Mai 2011
Punkte Reaktionen
617
Ort
Salzbergen
Gestern hatte ich mal einen neuen Hans Dampf Addix (TL easy) auf eine WTB i23 montiert. Das Tesa 4289 darauf war bestimmt schon 3-4 Jahre alt. Tja, kurz gesagt habe ich total viel Zeit verschwendet, weil ich zu blöd war, sofort neues drauf zu machen, und zwar dieses mal zweilagig! Dann ploppte der Reifen sofort mit Selbstbauluftspeicher auf (2L Colaflasche, 6bar)
Aber insofern hat sich dieses Band für mich bewährt. Habe schon einige Felgen damit beklebt und dank Gravel ist das relativ dünne 25mm-Band optimal für 23mm Felgen zu nutzen - diese Maulweiten wären ja sonst out.
Man braucht relativ viel Zug und sollte gleichzeitig ins Felgenbett drücken. Im Laufe des Gebrauchs presst es sich richtig ins Felgenbett, unter Umständen schneiden die Nippellöcher da zu sehr rein -> besser wohl 2 Lagen! Klebt am verschiedenen Felgen hervorragend, hatte nie Probleme. 66m Rolle hat sich rentiert. :)
 
Oben