Test: Fusion Freak Team im Härtetest an der Côte d’Azur

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Maxi

    Maxi ehem. Redakteur / ex-editor

    Dabei seit
    04/2002
    Fusion Freak im Test: Fusion Bikes meldet sich zurück: Das Comeback der hessischen Firma aus Rodgau haben wir bereits ausführlich beschrieben - hier der Artikel. Im Wissen der vielen Hintergrundinfos die uns Firmen-Chef Gabriel Lorenz und Chef-Ingenieur Stefan Stark über die bewegte Fusion Historie schilderten, ist es Zeit das Produkt als solches zu beleuchten. Unter erstklassigen Testbedingungen an der Côte d’Azur hatten wir zwei Tage Zeit den neuen alten Bikes auf den Zahn zu fühlen und das in Bildern festzuhalten. Unsere Eindrücke erfahrt ihr hier.


    → Den vollständigen Artikel "Test: Fusion Freak Team im Härtetest an der Côte d’Azur" im Newsbereich lesen


    [​IMG]
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. trailterror

    trailterror

    Dabei seit
    11/2010
    guter test aber

    "Für einen echten Racer müsste der Rahmen......auf größeren 27,5?-Laufräder gestellt werden"

    wat fürn schmarrn...ihr könnt es nicht lassen
     
  4. Loki_bottrop

    Loki_bottrop No Mercy, Only Violence!

    Dabei seit
    10/2008
    mittlerweile kann man wohl mit 26" nicht mehr fahren... kein plan was man jahrelang gemacht hat. aber jedesmal wenn so nen scheiss geschrieben wird, wird für mich klarer, bei der eigentlich wahren grösse zu bleiben.
     
  5. Wachtmann

    Wachtmann

    Dabei seit
    03/2013
    Sehr interessanter Test und wie immer wunderbare Bilder. Besonders den Absatz "Gedanken" finde ich sehr passend und schön mal so eine ehrliche Einschätzung zu lesen. Was man so mitbekommt, scheint Maxi ja dieses Jahr wirklich viel getestet zu haben und das nicht nur fürs IBC. Ich denke, dass er es beurteilen kann.
     
  6. Maxi

    Maxi ehem. Redakteur / ex-editor

    Dabei seit
    04/2002
    @trailterror und @Loki_bottrop: Hab ihr den Artikel aufmerksam gelesen? Der Wunsch nach 27,5" gilt hier nur aus Sicht eines Rennfahrers.

    Könnt ihr eure Aussagen begründen? Habt ihr schon beide Laufradgrößen im direkten Vergleich und auf Zeit gegeneinander ausgefahren? Ich kann euch sagen, ich persönlich bin auf 27,5" schneller. Natürlich macht das auf einer Stage keine Minute Zeitunterschied aus, aber ein Rennen wird eben im Sekundentakt entschieden!
     
  7. esta

    esta

    Dabei seit
    03/2009
    Bitte 650b und dann aber noch 200-300g extra damit man mit Dämpfer über 4kg kommt.

    -2300€ made in Taiwan und sackschwer. (Bitte keine Diskussion um die Qualität, ich weiß das die auch in Taiwan sehr gut sein kann)
    -Optik lässt sich streiten, ich finds nur langweilig.
    -Geometrie standard, flacher LW steiler SW, kurze Kettenstreben
    -Hinterbau scheint sehr gut zu funktionieren

    Ich seh den Sinn in dem Bike irgendwie nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2013
  8. LB Jörg

    LB Jörg Erster + Sportajörg

    Dabei seit
    12/2002
    Aber so wie es oben formuliert wurde ist es nicht speziell auf dich geschrieben, sonst würde es ja passen, sondern allgemein gemeint. Und dann, bzw. deswegen ist der Satz eben grundlegend nicht richtig.

    Die Optik als Contra einzutragen find ich auch nicht korrekt....wäre bei mir sogar ein Pro ;) So redet ihr vielen Leuten ein das es andere Leute als unschön ansehen...und es ist für viele wichtig das es anderen gefällt, wichtiger wie die Funktion :D

    G.:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2013
  9. Loki_bottrop

    Loki_bottrop No Mercy, Only Violence!

    Dabei seit
    10/2008
    ich habe den text gelesen, ich habe ihn auch verstanden, allerdings nervt in letzter zeit das hintreiben auf 650b schon tierisch.

    auf den strecken, wo ich fahre, wären allerdings aus meiner sicht grössere laufräder von nachteil (verwinkelt). nebenbei würde ich im DH nichts grösseres als 26" fahren wollen.
     
  10. endurobikeshop

    endurobikeshop

    Dabei seit
    06/2013
    Endlich mal ein aussagekräftiger test.
    sagt doch einiges aus
    Pro und contras unverfälscht dargestellt....was gibts jetz noch zu mekkern
     
  11. Maxi

    Maxi ehem. Redakteur / ex-editor

    Dabei seit
    04/2002
    @LB Jörg: Es ist ein Praxis-Test, der persönliche Erfahrungen sowie die Meinung des Testers wiedergibt und kein Prüfstandtest, der sich auf nominelle Werte bezieht.

    Meine Meinung ist eben, dass ein Enduro-Rennfahrer mit 27,5" noch besser bedient wäre, obwohl das Freak Team auf 26" schon mächtig gut ist. Warum soll der Satz grundlegend falsch sein? Es sagt ja niemand, dass du mit mir gleicher Meinung sein musst. Unsere Tests sollen schließlich auch dazu animieren, sich selbst Gedanken zu machen und sich eine eigene Meinung zu bilden.
     
  12. Michael_MTB

    Michael_MTB Endurotourer

    Dabei seit
    11/2008
    Danke für den Test, finde ihn objektiv und Gut.
    Das bringt mich ins grübeln ob ich vielleicht doch eins meiner alten Freaks gegen ein neues eintausche...
     
  13. trailterror

    trailterror

    Dabei seit
    11/2010
    @Maxi

    es dreht sich nicht alles um racer..
    nicht jeder will ein racer bike, nicht jeder will ein racer sein, will das freak überhaupt ein racer sein?

    deine meinung will ich dir nicht nehmen, die repektier ich ja auch; der von mir zitierte satz wirkt (auf mich/möglichkeit der fehlinterpretation gegeben)leider wieder etwas pauschal....als ob man ohne diese kein fisch, kein fleisch grösse keine rennen mehr gewinnen könnte....

    ich bleib dabei...alle 3 haben wohl ihre berechtigung und es wird bestimmt leute (fahrstyl-strecken-vorliebenabhängig) geben, die mit 26' schneller sind als mit650...
    deine formulierung wirkt wieder so ein bisserl als beabsichtigte anstichelung der gegenseitigen zerfleischung hier im forum und der unmöglichkeit, dass 26' und gute rennresultate möglich sind

    zudem kann man doch gar nicht wissen wie sich das freak in ner 27,5er variante fahren würde (wäre es besser?), da wegen der 27,5er bauweise sich wieder andere parameter zwangsweise ändern würden....
     
  14. Aalex

    Aalex

    Dabei seit
    06/2007
    über den bullshit bin ich auch gestolpert

    als wär man mit 26 zoll nie irgendwo runtergekommen
     
  15. flowbike

    flowbike Soulrider

    Dabei seit
    10/2005
    Also ich bin mir ziemlich sicher, daß sich in der nächsten Generation bei der Laufradgröße noch was tun wird ;)

    Passt in den Rahmen auch ein Dämpfer mit AGB, z.B. ein Monarch+ oder ein CCDB ?

    Hat der Rahmen ISCG-Tabs?

    was wog denn das Rad im kpl. Aufbau?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2013
  16. cdF600

    cdF600

    Dabei seit
    04/2006
    Tja Fusion geht halt erst mal den sicheren Weg der Stabilität.Auch wenn es auf Kosten des Gewichtes geht. Jeder der ein "altes" Fusion besessen hat weiß wovon ich rede. Wenn die wieder brechen sollten wäre die Marke endgültig tot.
    Der Float-Link Hinterbau gehört sicher zum Besten was es gibt. Obwohl andere Hinterbauten auch spitze funktionieren.
    Die Rahmenpreise sind echt heftig. Wäre für mich das größte Argument gegen ein neues Fusion. Das Gewicht halte ich eher für zweitrangig.
    Die Diskussion um die Radgröße ist müsig. 650B bringt vielleicht für den Racer die paar Sekunden die den Sieg bedeuten können, für Hobbyracer und Spaß-Mountainbiker imho irrelevant.
     
  17. LB Jörg

    LB Jörg Erster + Sportajörg

    Dabei seit
    12/2002
    Ich schreib ja wenn es deine Meinung ist, dann ist ja auch nichts dagegen einzuwenden.
    Aber der Satz ist nicht als Meinung formuliert, sondern als Istzustand. Du beziehst dich ja damit auch nicht auf dich sondern auf alle Racer.

    G.:)
     
  18. Ponch

    Ponch

    Dabei seit
    03/2005
    @Maxi
    Super Fahrbericht! Vor- und Nachteile endlich mal klar auf den Punkt gebracht!
    Weiter so!
    Wann kommen die Berichte von Jens Pivot sowie dem Mondraker welches du am Gardasee dabei hattest?
    Sind ansonsten noch weitere Fahrberichte in Arbeit?
     
  19. gedy

    gedy

    Dabei seit
    10/2008
    Schön dass ihr den Test zeitnah gebracht habt, direkt zum Vorbericht gestern hätte sicher die Hälfte der Kommentare unnötig gemacht.

    Mich würde mal interessieren, in wie weit sich die Geometrie zu den alten Modellen wirklich geändert hat, einen langen Rahmen und kurzen Hinterbau hatten die Fusion bikes schon immer, ist der Lenkwinkel wirklich flacher und das Tretlager tiefer gekommen, oder war der Satz mit der modernen Geometrie nur ein Verweis darauf, dass Fusion diese Kriterien schon immer erfüllt hat.
     
  20. gedy

    gedy

    Dabei seit
    10/2008
    ich habe mir gerade noch mal die Fotos angeschaut: ist bei der Dämpferaufnahme inzwischen mehr Platz? Ich fahre ein altes whiplash mit einem Dämpfer mit piggybac und muss um den Druck in dem DH3 zu ändern jedesmal den Dämpfer hlb ausbauen, was mich ziemlich nervt. Bei den neuen sieht es aber auch nicht viel geräumiger aus.
     
  21. MoP__

    MoP__ Flachdropper

    Dabei seit
    09/2008
    Mein altes Whiplash war 300g leichter.
    War.

    Die Lager sehen mir aber hier auch nicht größer dimensioniert aus, die konnte ich alle 8 Wochen tauschen.
     
  22. GoldenerGott

    GoldenerGott Fuchstrail Mountainbiker

    Dabei seit
    02/2003
    Ich könnte mir vorstellen, dass Maxi da doch der Marketingmaschine aufgesessen ist, dass er klar erspürt, dass er mit 27,5" eine oder ein paar Sekunden schneller ist. Das mag vielleicht noch auf einer Strecke mit vielen Wurzelteppichen nachvollziehbar sein. Aber an allen anderen Stellen müsste er erstmal so konstant fahren, natürlich immer unter gleichen Bedingungen gemessen. Vielleicht könnte man dann hinterher sogar statistisch einen minimalen Vorteil herleiten. Ich glaube aber nicht an Wunder. Dafür ist der Durchmesserunterschied einfach zu gering.

    Ich finde es immerhin mutig von Fusion nicht auf den 27,5" Zug aufzuspringen.
    Helfen wird es aber, was mich betrifft, nichts. Sonst müsste ich meinen Schwur brechen, nie wieder ein Fusion oder Bikekonstrukt von Bodo Probst zu kaufen. Da sind meine Erfahrungen leider zu schlecht. Und teuer waren die Bikes alle. Sonderlich leicht waren diese Rahmen übrigens damals auch nicht. Deshalb kann ich darauf hinweisen, dass nicht alles, was schwer ist nicht bricht. Immerhin scheinen die mir bekannten Schwachpunkte am hauptrahmen geändert worden zu sein. Von den Kettenstreben war leider in keinem Bericht ein detailliertes Bild. Das hätte mich mal interessiert.
     
  23. Grinsekater

    Grinsekater Vincent Forum-Team

    Dabei seit
    08/2002
    @trailterror @Loki_bottrop @GoldenerGott

    27,5 Spaltet die Bikegemeinde das steht sicher außer Frage. Seid ihr schon mal 26, 27,5 und 29 im Vergleich gefahren? Könnt ihr genau begründen was ihr an der großen oder der mittleren Option nicht mögt?
     
  24. Hier ist ja wieder die gesamte Kompetenz des IBC's versammelt.
    Mich würde brennent interessieren wer von den harten verfechtern dieses ominösen 26" überhaupt 650B mal richtig gefahren sind...

    Maxi weiß definitive wovon er redet.
     
  25. Grinsekater

    Grinsekater Vincent Forum-Team

    Dabei seit
    08/2002
    @Ponch

    Der Test zum Mach6 kommt in ein paar Wochen. :daumen:
     
  26. endurobikeshop

    endurobikeshop

    Dabei seit
    06/2013
    [​IMG]

    Gesamtgewicht so wie es mit der Bereifung und Pedal da steht 13,9KG