Test: RockShox DebonAir – softeres Ansprechverhalten für Monarch und Monarch Plus

Eine feine Neuerung gibt es im Dämpfer-Bereich von RockShox, die uns im Trail House Moab vorgestellt wurde: Als zusätzliche Option zu den regulären Monarch- und Monarch Plus-Modellen wird es mit dem „DebonAir“ eine softer ansprechendere Variante mit größeren Luftkammern geben.


→ Den vollständigen Artikel "Test: RockShox DebonAir – softeres Ansprechverhalten für Monarch und Monarch Plus" im Newsbereich lesen


 

siebenacht

Endurist mit Helm u. Hose; Asphaltallergiker
Dabei seit
1. März 2006
Punkte Reaktionen
652
Ort
Berlin
Nicht immer!
Die neuen Fox-Gleitlager haben gegenüber den Huberbuchsen zwei ganz große Vorteile:
1. auch seitliche Gleitflächen, d.h. die Spacer der Buchsen liegen nicht direkt am Dämpfer an, sondern an den Gleitlagern und
2. ohne Spezialwerkzeug austauschbar.
Gruß 78
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
8.268
Nicht immer!
Die neuen Fox-Gleitlager haben gegenüber den Huberbuchsen zwei ganz große Vorteile:
1. auch seitliche Gleitflächen, d.h. die Spacer der Buchsen liegen nicht direkt am Dämpfer an, sondern an den Gleitlagern und
2. ohne Spezialwerkzeug austauschbar.
Gruß 78
und sie haben einen zusätzliche Dichtung mittels O- Ring
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
8.268
Wie ist der neue Monarch RT3 DebonAir mit Fox zu vergleichen? Würde mich interessieren welchem Fox er gleich steht?

Soll der Gegenspieler vom FloatX sein.
Der RS ist aber weder so sensibel noch liegt das Bike so statt wie mit dem FloatX.

Ich fand dass der RS den federweg nur unwillig frei gibt.
Und das hat nix mit "im Federweg stehen" zu tun!
Der RS hat noch die alte Hydraulik/ Dämpfung, nur eine neue Luftkammer die ihn sensibler machen soll.

http://www.freeride-magazine.com/test/show/article/ArticleFrontend/22459.html#.U-SjqWM085Z
 

siebenacht

Endurist mit Helm u. Hose; Asphaltallergiker
Dabei seit
1. März 2006
Punkte Reaktionen
652
Ort
Berlin
Soll der Gegenspieler vom FloatX sein.
Der RS ist aber weder so sensibel noch liegt das Bike so statt wie mit dem FloatX.

Ich fand dass der RS den federweg nur unwillig frei gibt.
Und das hat nix mit "im Federweg stehen" zu tun!
Der RS hat noch die alte Hydraulik/ Dämpfung, nur eine neue Luftkammer die ihn sensibler machen soll.

http://www.freeride-magazine.com/test/show/article/ArticleFrontend/22459.html#.U-SjqWM085Z
Die Frage ist ja, ob der RS an die Bikekinematik richtig angepasst wurde.
Ist vielleicht kein korrekter Vergleich, wenn der ursprünglich im Bike verbaute und auf die Bikekinematik angepasste FloatX mit dem RS mit Standardtune MM und ggf. ohne Luftkammertuning verglichen wird. Wahrscheinlich wurden auch die alten Schrott-RS-Gleitlager nicht gegen die neuen Fox-Gleitlager ausgetauscht.
Bei meinem Bike würde wahrscheinlich auch ein geänderter Tune ML besser passen, zumindest laut Bike-Konstrukteur (dann soll der Hinterbau noch "fluffiger" sein). Aber auch mit Standardtune ist der RS Monarch+ DA besser als der vorher verbaute und auf die Bikekinematik angepasste FloatCTD, viel sensibler ohne Durchrauschen, satter im Federweg, bessere Dämpfung, etwas weniger Wippen im Wiegetritt.
Gruß 78
 

Luke-VTT

Northern Correspondence
Dabei seit
29. August 2008
Punkte Reaktionen
1.343
Das weißt Du woher?
Meine neuen Fox-Gleitlager halten schon über 1 1/2 Jahre bei ca. 6000 km, haben kein Spiel und sehen noch fast neu aus.
Die alten haben allenfalls ein halbes Jahr gehalten.
Gruß 78


Weiß ich, weil ich sie nach etwa einem Jahr mit spürbarem Buchsenspiel wieder gegen Huber getauscht habe, die ich bereits vorher sehr zufrieden und mit geringerem Verschleiß gefahren habe.
 

Luke-VTT

Northern Correspondence
Dabei seit
29. August 2008
Punkte Reaktionen
1.343
Oh ha. Keine Ahnung mehr. Aber es waren OEM-Buchsen. Insofern wahrscheinlich die billig-Version, wenns mehrere gibt ;)
 
Dabei seit
9. September 2012
Punkte Reaktionen
9
Ort
Neuwied
y8evumud.jpg


Meint ihr diese Fox Buchsen ?

Mfg

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk 2
 

gmk

a fish that rumbles
Dabei seit
31. Juli 2006
Punkte Reaktionen
16
Ort
star without wars
Soll der Gegenspieler vom FloatX sein.
Der RS ist aber weder so sensibel noch liegt das Bike so statt wie mit dem FloatX.

Ich fand dass der RS den federweg nur unwillig frei gibt.
Und das hat nix mit "im Federweg stehen" zu tun!
Der RS hat noch die alte Hydraulik/ Dämpfung, nur eine neue Luftkammer die ihn sensibler machen soll.

http://www.freeride-magazine.com/test/show/article/ArticleFrontend/22459.html#.U-SjqWM085Z

wenn dann ist der RC3 der gegenspieler zum FloatX

zitat aus deinemlink:
"...
...
Einzig bei langen Abfahrten zeigte der "Float X" eine Schwäche: Die Hitzeentwicklung ist auch mit der größeren Ölmenge im Piggyback noch enorm und die Zugstufe wird spürbar schneller. Dann mussten wir mit zwei Klicks nachjustieren, damit die Ausfedergeschwindigkeit wieder passte. Hier ist der "Monarch Plus", der 2014 ein ähnliches Innenleben wie der "Vivid Air" aufweist, hitzestabiler."
 
Dabei seit
6. Mai 2008
Punkte Reaktionen
908
Selbst wenn die fox-buchsen schneller verschleißen sollten sind sie im Anschaffungs- sowie Austauschpreis deutlich günstiger als Huber Buchsen ;)
 
Dabei seit
28. Mai 2014
Punkte Reaktionen
215
Ort
Österreich
Hallo, ich bekomme bald mein erstes Fully (Propain Tyee) mit dem Monarch Plus Debonair.

Da bei meiner alten Billigstdämpferpumpe das Manometer nicht mehr geht, keine mitgeliefert wird beim neuen Bike, will ich mir eine neue kaufen. Habe einen Lezyne-Fetisch und liebäugle da mit der Lezyne Shop Shock Drive.

Jedoch geht diese wie die meisten anderen Dämpferpumpen nur bis max. 300 Bar Luftdruck. Der neue Monarch Plus Debonair verträgt bis zu max. 350 Bar Luftdruck.

Ich wiege nackt 93 kg bei 186 cm Größe. Werde ich unbedingt eine Dämpferpumpe bis zu 350 Bar benötigen, oder ist das Unfug?

Danke.
 
Dabei seit
9. September 2012
Punkte Reaktionen
9
Ort
Neuwied
Sehe gerade das es die Buchsen in 21,84 oder in 22,20 mm gibt.
Welche sollte ich eher nehmen? Benötigt werden laut Canyon 22 mm

Mfg

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk 2
 
Dabei seit
20. September 2013
Punkte Reaktionen
22
Mit Huber Buchsen...

Habe bei ca 180psi mit meinen ~84KG einen sag von etwa 25%, die Zugstufe ist 2 Klicks auf. Sollte passen, am Freitag wird getestet.
 
Oben Unten