Test: Specialized Enduro 650b und 29″ 2015

Test: Specialized Enduro 650b und 29″ 2015

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxNC8wOC8xNjcxOTE1LWx5bXJwZWtwOXVyZi02NTBiX2ZhaHJ3ZXJrc3RlaW5pZy1sYXJnZS5qcGc.jpg
Specialized Enduro 2015 Test: in einer Woche in Oregon hatte ich bereits ausgiebig Gelegenheit, beide neuen Bikes - Specialized Enduro 650b und Enduro 29“ - zu fahren, beide in Größe M bei 177 cm Größe. Im Vorfeld war ich auch das aktuelle 26“-Enduro schon gefahren. Ich konnte 5 Tage lang die gleichen Strecken mit beiden Bikes fahren, um mich dann vor dem Rennen für eines der beiden zu entscheiden. Das Testgelände reichte von flach bis steil, von flowig bis steinig, beinhaltete Anlieger und Sprünge. Am Hood River findet ganz sicher jeder seine Lieblings-Passagen, ein so variantenreiches Testgelände habe ich selten mitsamt Shuttle zur Verfügung gehabt.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Test: Specialized Enduro 650b und 29″ 2015
 
Dabei seit
6. Mai 2013
Punkte Reaktionen
22
Ort
Zwischen Darmstadt und Frankfurt
Da ich mir erst vor einem Jahr das Enduro Evo 2013 in 26" gekauft habe und grob geschätzt nochmal über 1500,- an Parts da rein noch zusätzlich investiert habe, werde ich mir sicher jetzt nicht gleich ein neues 27,5"/650 oder 29" leisten können/wollen. Das Ding macht das was es soll ganz und und selbst mit 26" sind es nach Porno aus. :D

Ich fahr das Ding erst mal 2-3 Jahre noch weiter bis es auseinander fällt und dann gucken wir mal was als nächstes kommt. Wahrscheinlich ein 27,5"/650B. Aber wer weiss, warum hat man sich hier die vom Trekkingrad die 28" nicht abgeguckt? Vl. ist das genau das Ding als Kompromiss zw. 26" und 29" weil verpsielter und dennoch die eigenschaften vom 29" hat und somit in 3 Jahren der Burner.

Jetzt zu behaupten ein 26" würde nix taugen ist Schwachsinn - es kann nicht sein das was 30 Jahre oder länger funktionert hat, plötzlich nichts mehr taugt und keine Daseinsberechtigung hat und nur die grösseren Räder jetzt das Nonplusultra sind. Mag sein, dass wenn man Rennen fährt die neuen grössen Sinn machen, aber mal im ernst: Wo fahren die meisten von Euch? Rennen, sicher einige, aber nicht die meisten. Und daher finde ich es quatsch mit diesem Rumgeflame: 26" rulez und usw.

Bis dahin bin ich lieber draussen und nutze die Zeit mit Biken in der Natur, als hier irgendwelche Texttapeten zu verfassen, dass das besser oder schlechter ist. Jeder fährt was zu ihm besser passt. In diesem Sinne: Go the f--k out and ride.

P.S. Vl. werde ich aus Spass mein Voderrad auf 27,5" tauschen, einfach mal so zum Spass. denn ich bin der Meinung, wenn man mit dem Vorderad erst mal über die Hindernisse drüber ist, zieht das Hinterrad leichter hinterher nach.
 

Darth Happy

26,5" 4ever <3
Dabei seit
23. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
433
Aber wer weiss, warum hat man sich hier die vom Trekkingrad die 28" nicht abgeguckt?

Du meinst sicher den Außendurchmesser? Weil innen sind ja "28" und "29" schon gleich ;)
Scheint, als wäre für dich ein "26er" mit 3"-Reifen oder ein "27,5er" mit mit 2,5"-Reifen das, was dir da vorschwebt.
Bei dem Vorderradexperiment musst du dann nur drauf achten, dass dir der neue Reifen nicht zu schmal wird (keine Ahnung, wie viel Platz dann noch in deiner Gabel übrig ist).
Bei dem Gedanken mit dem größeren VR bist du nicht alleine, angeblich rollt aber ein großer Reifen immer leichter als ein kleiner (laut Tests - wobei andererseits wieder keiner abstreiten kann, dass er langsamer zu beschleunigen ist, es auch auf die Strecke und den Fahrer ankommt usw.; die übliche Diskussion halt).

Aber du hast Recht: einfach rausgehen und mehr fahren, dann macht man sich nicht so viele Gedanken und ist unabhängig von der LR-Größe mit Spaß unterwegs :daumen:
 
Dabei seit
8. Februar 2011
Punkte Reaktionen
63
Sehr guter Fahrbericht, ich hatte vor der Lektüre schon meine Bedenken, dass das neue 650b Enduro nun endlos gehypt wird... Ich war selbst lange auf dem 26er Enduro unterwegs, seit einem Jahr auf dem 29er. Wie Erich17 schon sagte, würde auch ich nie und nimmer zurück wechseln. Das 29er macht mir persönlich in jedem Gelände mehr Spass, lässt sich nicht minder gut abdrücken und ist bedingt durch die Geometrie sehr wendig und verspielt. Bin am Wochenende erstmals das S-Works Enduro in 650b gefahren, Ernüchterung pur, kein Unterschied zum 26er...
In welcher Größe fährste das 29er? Bin 189 und hab ne 92er SL.
 
Dabei seit
10. Januar 2015
Punkte Reaktionen
7
Hallo Leute,

bin neu hier und will mir ein Specialized Enduro 29 zulegen, nur bin ich nicht schlüssig, was die Rahmengröße angeht.
Habe bereits ein M und L kurz vor dem Geschäft probegefahren und einfach nicht sicher.....
Was habt ihr für ne Rahmengröße genommen? Ich bin 180cm und Schrittlänge ca. 82cm.

Gruss Jonas
 
Dabei seit
1. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
519
Ort
FFB
Hallo Leute,

bin neu hier und will mir ein Specialized Enduro 29 zulegen, nur bin ich nicht schlüssig, was die Rahmengröße angeht.
Habe bereits ein M und L kurz vor dem Geschäft probegefahren und einfach nicht sicher.....
Was habt ihr für ne Rahmengröße genommen? Ich bin 180cm und Schrittlänge ca. 82cm.

Gruss Jonas

Hi Jonas,

ich stehe vor ähnlicher Entscheidung mit 180cm zwischen M und L beim 29er Enduro, tendiere fast zum "M" Rahmen, aber ne
längere Probefahrt bringt hoffentlich die Lösung.
 
Dabei seit
10. Juli 2014
Punkte Reaktionen
41
Ich fahre seit 3 Jahren Stumpi FSR in 29" erstes Jahr als Comp, dann Comp Carbon u dieses Jahr als S- Works Modell.
Alles gut macht ne Menge Spass.
Jetzt habe ich mir ein Enduro Expert in 650b zugelegt, ein ovales Kettenblatt montiert (30T) und was soll ich sagen, das Stumpi steht seit dem in der Garage.
Geil bergauf noch geiler bergab, und ich habe nicht das Gefühl mit kleinen Rädern unterwegs zu sein.
War selber überrascht, aber mein Liebling ist definitiv das 650b Enduro.
 
Dabei seit
14. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen, wie sieht es denn eigentlich mit der gemessenen, schlechten Steifigkeit der Enduro Rahmen aus? Gibt es da Erfahrungen, vor allem von Bikern aus der Gruppe >95 Kg. Merkt man das beim Fahren in irgend einer Form.
 
Dabei seit
21. November 2011
Punkte Reaktionen
7
Hallo zusammen, wie sieht es denn eigentlich mit der gemessenen, schlechten Steifigkeit der Enduro Rahmen aus? Gibt es da Erfahrungen, vor allem von Bikern aus der Gruppe >95 Kg. Merkt man das beim Fahren in irgend einer Form.
Wiege ca. 95 kg fahrbereit. Das Rad ist steif wie ein Hardtail. Viel steifer als ein Reign X meines Bruders.
 
Dabei seit
29. Juli 2004
Punkte Reaktionen
2.948
Hallo zusammen, wie sieht es denn eigentlich mit der gemessenen, schlechten Steifigkeit der Enduro Rahmen aus? Gibt es da Erfahrungen, vor allem von Bikern aus der Gruppe >95 Kg. Merkt man das beim Fahren in irgend einer Form.
Gibt definitiv weniger steife, aktuelle Rahmen! Aber selbst daran gewöhnt man sich.
Aber Enduro passt:daumen:
 
Dabei seit
14. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
6
Servus,

ich bin zwar etwas spät dran, aber mich würde interessieren wie sich suhi1976 und Jonas zwecks der Rahmengröße entschieden haben.
Ich bin selbst 183 cm groß und bin jetzt ein halbes Jahr mit dem 29 Zoll Enduro in M unterwegs gewesen. Ich hatte super viel Spaß und fühle mich wohl auf dem Rad, nur der Sattelauszug ist halt nicht vom schlechten Eltern. Da mein Rahmen jetzt ein kleinen Riss hat könnte ich mir vom Spezi auch einen größeren Rahmen zukommen lassen oder sogar ein 650B Modell.
Aber eigentlich heißt es ja "Nerver change a running system"

LG
Jonas
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte Reaktionen
3.610
Ort
Zentralschweiz
Nimm L! Bin gleich gross wie du, hatte auch erst M und nach Rahmenschaden auf Garantie dann L. Fühlte mich auf M durchaus wohl. Jetzt, nach 1 Jahr auf dem grösseren würde ich never zurück wollen. Fühlt es sich gestreckt an, kürzeren Vorbau verwenden.

Und das mit 650b meinst nicht ernst...! Habe mich damals gar nicht damit befasst und einfach 26" genommen. Wie seit Jahrzehnten ;) Mittlerweile habe ich das Enduro in allen 3 Radgrössen gefahren. Das E29 ist mMn das beste Enduro von den dreien und mein nächstes hat def. grosse Räder.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
519
Ort
FFB
Servus,

ich bin zwar etwas spät dran, aber mich würde interessieren wie sich suhi1976 und Jonas zwecks der Rahmengröße entschieden haben.
Ich bin selbst 183 cm groß und bin jetzt ein halbes Jahr mit dem 29 Zoll Enduro in M unterwegs gewesen. Ich hatte super viel Spaß und fühle mich wohl auf dem Rad, nur der Sattelauszug ist halt nicht vom schlechten Eltern. Da mein Rahmen jetzt ein kleinen Riss hat könnte ich mir vom Spezi auch einen größeren Rahmen zukommen lassen oder sogar ein 650B Modell.
Aber eigentlich heißt es ja "Nerver change a running system"

LG
Jonas

Hi Jonas,

ich habe das Enduro EVO 650b in M genommen und bin absolut glücklich damit, verwendet es aber nur zum Bikepark ballern....

Gruss Marco
 
Dabei seit
14. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
6
Nimm L! Bin gleich gross wie du, hatte auch erst M und nach Rahmenschaden auf Garantie dann L. Fühlte mich auf M durchaus wohl. Jetzt, nach 1 Jahr auf dem grösseren würde ich never zurück wollen. Fühlt es sich gestreckt an, kürzeren Vorbau verwenden.

Und das mit 650b meinst nicht ernst...! Habe mich damals gar nicht damit befasst und einfach 26" genommen. Wie seit Jahrzehnten ;) Mittlerweile habe ich das Enduro in allen 3 Radgrössen gefahren. Das E29 ist mMn das beste Enduro von den dreien und mein nächstes hat def. grosse Räder.


Beim 650B würde ich auch L nehmen. Ein Freund hat es in M und das ist mir wirklich ein wenig zu klein. Das E 29 fühlt sich in M größer als das E650B in M. Fahre an meinem jetzt auch schon ein 60mm langen Vorbau. In L würde ich auf 35mm runter gehen. Aber eigentlich möchte ich die verspieltheit des M Rahmens nicht missen. Ich denke ich werde bei M und 29 Zoll bleiben.

Ich hab ja immer super viel Spaß gehabt auf dem Rad und Zweifel immer nur wenn ich nicht draufsitze ob 29 Zoll und M dir Richtige Entscheidung war.

Ich habe einen verspielten Fahrsti, deswegen denke ich oft das 650B besser für mich wäre. Aber das E 29 ist schon deutlich verspielten wie mein altes wicked 160 in L das ist im Vergleich dazu ein Frachtschiff:), da ich auch Enduro rennen fahre, große touren, aber auch in den bikepark gehe bin ich mit dem 29 Zoll glaube ich ganz gut bedient. Zudem will ich den Leuten zeigen das man mit 29 Zoll durchaus Spaß haben kann.

Hier mal eine kleine Video Probe :
Vielen Dank für die schnelle Antwort
 
Dabei seit
1. September 2002
Punkte Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
Hey Biker,

ich habe das Bike, fast neu und kaum gefahren, in 27.5" und M für 1.800€ angeboten bekommen. Ich bin 174cm groß und wiege 73kg.

Konnte bislang nur etwas damit auf der Straße fahren, aber finde es toll. Geometrie ist super und ich mag kleine Bikes. Meins ist aktuell nur zu klein für mich (kleines blaues Pure Power in 26" und nur ein Hardtail würde ich verkaufen auf dem Bild neben dem dunklem 29" beim Graffiti). Zurück auf mein Hardtail dachte ich, dass ich ne Gurke fahre :oops:
Nach der letzten Tour wollte ich unbedingt ein neues Bike, damit ich mich auch bei Abfahrten sehr wohl fühle und wieder etwas mehr Mut durch Sicherheit bei kleinen Sprüngen habe. So scheppert alles mit dem Hardtail. Macht mir altem Mann (36 jaja ich weiß nicht so alt) einfach keinen Spaß mehr.

Ich möchte es für Touren mit schönen Abfahrten nutzen. Es ist wirklich fast wie neu. Bild anbei.

Was haltet ihr davon, vor allem vom Preis?


Danke im Voraus und beste Grüße
Luke
 

Anhänge

  • 5128555B-D56D-4987-9D91-D5B0D12FEE8E.jpeg
    5128555B-D56D-4987-9D91-D5B0D12FEE8E.jpeg
    532,4 KB · Aufrufe: 35
  • 8D5714B3-57F3-4ED5-98BB-55049A2C1935.jpeg
    8D5714B3-57F3-4ED5-98BB-55049A2C1935.jpeg
    694,6 KB · Aufrufe: 32
D

Deleted 173968

Guest
Meiner Meinung nach zu teuer. Ist ja 'nur' das Comp, oder? 27,5", keine erkennbaren Upgrades...ich glaube, das hat neu um € 2.600,- gekostet.
 
Dabei seit
12. Juni 2012
Punkte Reaktionen
2.069
Hey Biker,

ich habe das Bike, fast neu und kaum gefahren, in 27.5" und M für 1.800€ angeboten bekommen. Ich bin 174cm groß und wiege 73kg.

Konnte bislang nur etwas damit auf der Straße fahren, aber finde es toll. Geometrie ist super und ich mag kleine Bikes. Meins ist aktuell nur zu klein für mich (kleines blaues Pure Power in 26" und nur ein Hardtail würde ich verkaufen auf dem Bild neben dem dunklem 29" beim Graffiti). Zurück auf mein Hardtail dachte ich, dass ich ne Gurke fahre :oops:
Nach der letzten Tour wollte ich unbedingt ein neues Bike, damit ich mich auch bei Abfahrten sehr wohl fühle und wieder etwas mehr Mut durch Sicherheit bei kleinen Sprüngen habe. So scheppert alles mit dem Hardtail. Macht mir altem Mann (36 jaja ich weiß nicht so alt) einfach keinen Spaß mehr.

Ich möchte es für Touren mit schönen Abfahrten nutzen. Es ist wirklich fast wie neu. Bild anbei.

Was haltet ihr davon, vor allem vom Preis?


Danke im Voraus und beste Grüße
Luke
Ich denke 1.800 € sind in Ordnung wenn der Allgemein-Zustand passt. Also wie sieht es mit Dämpfer und Gabel aus? Service-bedürftig oder in Ordnung? Laufräder rund und gleichmäßige Speichenspannung? Kassette und Kette in Ordnung? Bremsscheiben, Lager.... Muss nicht alles neuwertig sein. Aber wenn du an all das ran musst, sind 500 € schnell weg. Wenn das alles in Ordnung ist und erstmal nicht gemacht werden muss... Besser als 2.600€ zu bezahlen..
 
D

Deleted 173968

Guest
Ich denke 1.800 € sind in Ordnung wenn der Allgemein-Zustand passt. Also wie sieht es mit Dämpfer und Gabel aus? Service-bedürftig oder in Ordnung? Laufräder rund und gleichmäßige Speichenspannung? Kassette und Kette in Ordnung? Bremsscheiben, Lager.... Muss nicht alles neuwertig sein. Aber wenn du an all das ran musst, sind 500 € schnell weg. Wenn das alles in Ordnung ist und erstmal nicht gemacht werden muss... Besser als 2.600€ zu bezahlen..
Bist Du der Verkäufer?
Beim Comp z.B. kommen die Radlager regelmäßig daher. Schrott. Also brauchst sicher einen LRS. Das Rad hat >15kg, nur 27,5" Räder und ist 5 Jahre alt.
Selbst NOS wären mir € 1.800,- zu viel.
 
D

Deleted 173968

Guest
Ok, vom Bild her war ich beim Comp. Wenn's Top ist, sind € 1.800,- Ok.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei seit
1. September 2002
Punkte Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
Schon mal danke für eure Beiträge!
Ghostrider, die einzelnen Punkte prüfe ich. Das Bike stand mehr als es gefahren wurde und wird über einen Kommissionsverkauf von meinem vertrauen Bikehändler angeboten, der alles nochmal prüft, bevor ich es erhalte.
 
Oben