Test: Yeti ASR 5 Carbon – leichtes Bike für alle Tage?

Test: Yeti ASR 5 Carbon – leichtes Bike für alle Tage?

Da ist sie schon wieder, die alte Leier vom ständig wachsenden Federweg. Als ich das erste Bild vom Yeti ASR 5 Carbon gesehen habe, habe ich mich ein bisschen über die Ausstattung gewundert. Was will dieses Fahrrad? Einerseits bietet es am Hinter

Den vollständigen Artikel ansehen:
Test: Yeti ASR 5 Carbon – leichtes Bike für alle Tage?
 
Dabei seit
18. August 2006
Punkte Reaktionen
55
Ort
Gießen
Wie immer eine wahnsinnig gute Produktvorstellung, danke nuts die Videos sind immer auf hohem Niveau und geben einen super Eindruck vom Bike
 

xc9

Dabei seit
29. Februar 2008
Punkte Reaktionen
6
Danke Nuts , für den super Bericht , die Hinterbaufunktion hätte mich noch mehr interessiert (wippt MIT Pro Pedal kaum ?!?? ):daumen:
 

KainerM

Web 2.0 Aussteiger
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte Reaktionen
580
feines Teil! Aber 6800€ sind halt auch kein Pappenstiel mehr... Da kann man schon wirklich etwas gut funktionierendes erwarten. 130mm sind für XC wirklich die Obergrenze finde ich. Bin da eher noch der 100mm-Typ...

mfg
 

christophersch

takin‘ the Straitline
Dabei seit
25. Februar 2009
Punkte Reaktionen
209
Ort
Hamburg, Wedel & Bayreuth
weil ich mir kaum vorstellen kann, dass das auf Dauer hält. Bei allen Steifigkeits und Komfort-ausrechnungen mag das ja was nutzen, aber ohne diesen Flex bei dem Yeti würde ja überhaupt gar keine Kraft in den Dämpfer gehen, so wie ich das hier erkann habe.. oder?
Es widerspricht einfach meinen Grundvorstellungen... mehr nicht! ;-)

Gruß
 

nuts

Open Innovation
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
2. November 2004
Punkte Reaktionen
1.663
Ort
München
Vielen Dank an alle! Und die Musik passt auch ;)

Zum Flex: Ich habe extra bei Peter Denk nachgefragt, er sagte, dass das keine Probleme mit der Haltbarkeit gibt. Soweit ich das einschätzen kann, können wir ihm an dem Punkt vertrauen - er schafft ja schon ewig mit Carbon. Richtig ist aber auch, dass ohne den Flex an der Stelle sich gar nichts bewegen würde.
 

Don Trailo

携帯で
Dabei seit
2. November 2004
Punkte Reaktionen
1.308
Ort
from a place called: home > Tegersche/CH
Bike der Woche
Bike der Woche
Die Preise der Rahmenkits sind wirklich jenseits von gut und böse.
1900 für Alu
2450 für Carbon...
stimmt
yetis kauft man doch in den usa oder taiwan :lol:
scherz beiseite, auch hier in der schweiz sind die preise einfach zuviel des guten......
support you localshop geht dann einfach nicht mehr.....


und ich traue meinem 575 hinterbau( der noch abgedrehter ist) seit januar, null probleme bis anhin.....
 
Dabei seit
10. April 2002
Punkte Reaktionen
360
Ort
Hamburg
Die Preise der Rahmenkits sind wirklich jenseits von gut und böse.
1900 für Alu
2450 für Carbon...

Stimmt, die Preise sind ordentlich. Mir stellt sich da schlicht eine Frage:

Warum sollte ich das Bike kaufen?

- Die Hinterbaufunktion scheint ja lediglich so "naaaja" zu sein, wenn ich den Test richtig interpretiere

- Der fehlende Horstlink spart zwar Lizenzgebühren für Yeti, aber die wären bei dem Preis eigentlich drin gewesen und einen Vorteil der Flex Lösung für den Kunden sehe ich nicht

Gruß
Peter
 

Eike.

Zurück dank Rückenwind
Dabei seit
10. September 2005
Punkte Reaktionen
55
Ort
Karlsruhe
Cannondale arbeitet ja auch schon lange mit flexenden Kettenstreben das ist also durchaus schon erprobt und hält wohl auch tatsächlich.
 

christophersch

takin‘ the Straitline
Dabei seit
25. Februar 2009
Punkte Reaktionen
209
Ort
Hamburg, Wedel & Bayreuth
Durch den Flex spart man auch Druck im Dämpfer und der ist zusätzlich auch noch länger haltbar..
meines Erachtens kommen die alle ausschließlich "Handmade" aus den USA...
Das soll auch so bleiben! Sonst verlieren wir wieder so eine Kultmarke (Rocky?!). Dann sollen sie lieber saftige Preise nehmen. Immerhin ist das auch eine exclusive Marke. Nicht letztendlich auch durch den Preis!
haunse
 
Dabei seit
10. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
RLP
WAAAAAAAS? Heißt das, ich habe das richtig verstanden, die kettenstrebe hat kein Gelenk sondern biegt sich komplett durch???? Das ist doch vollkommen bekloppt. Ich hoffe echt, ich hab was falsch verstanden!

erklärt mal nochmal, bitte!
 
Dabei seit
8. November 2008
Punkte Reaktionen
28
Nicht, dass ich jetzt wieder anfangen will vonwegen sch... Taiwanprodukt. Mein Rahmen wurde schließlich auch dort gefertigt. Aber gerade in dem hochpreisigen Segment in das Yeti zweifelsohne gehört, ist es doch schon etwas schwer zu rechtfertigen. Haben die Taiwanesen denn mittlerweile eine solche Kompetenz im Verarbeiten von Carbon oder wieso kommen gerade die Carbonrahmen fast ausschließlich nur noch von dort? Oder aber ist das qualitative Schweißen einen Alurahmens noch zu aufwendig um es zu verlagern? Bei dem Bericht zum Intense Hausbesuch stand ja letztens etwas ähnliches.

Davon abgesehen gefällt mit das ARS wirklich gut.
 

IceQ-

Handmade in Germany
Dabei seit
18. April 2009
Punkte Reaktionen
365
Ort
Switzerland, Zurich Area
Nicht, dass ich jetzt wieder anfangen will vonwegen sch... Taiwanprodukt. Mein Rahmen wurde schließlich auch dort gefertigt. Aber gerade in dem hochpreisigen Segment in das Yeti zweifelsohne gehört, ist es doch schon etwas schwer zu rechtfertigen. Haben die Taiwanesen denn mittlerweile eine solche Kompetenz im Verarbeiten von Carbon oder wieso kommen gerade die Carbonrahmen fast ausschließlich nur noch von dort? Oder aber ist das qualitative Schweißen einen Alurahmens noch zu aufwendig um es zu verlagern? Bei dem Bericht zum Intense Hausbesuch stand ja letztens etwas ähnliches.

Davon abgesehen gefällt mit das ARS wirklich gut.

denk mal bspw. an die Umweltbelastung bei der Carbonproduktion.
und da das alles intensive arbeitsschritte sind ist es natürlich bei den Löhnen da drüben günstiger.
Merida baut ja auch in Taiwan und hat Highendprodukte im Sortiment. Genauso wie Specialized bei Merida bauen lässt. Ist inzwischen fast immer Standard. die "Kultmarken" kannst du an einer Hand abzählen.

aber das yeti ist optisch wirklich beeindruckend. nur der preis ist auch wieder so beeindruckend, dass es nicht mal ansatzweise für meines fahrrad in betracht ziehe(n kann)
 
Oben