„The Craziness behind Slate Line“: Die Planung von Gee Athertons Schieferabfahrt

„The Craziness behind Slate Line“: Die Planung von Gee Athertons Schieferabfahrt

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNS9tYXhyZXNkZWZhdWx0LTQuanBn.jpg
Auf anschauliche Art und Weise erzählt Gee Atherton die Geschichte hinter seinem Slate Line-Clip, in dem er einen ziemlich wilden, schwer zu befahrenen Schiefer-Abhang bezwingt. An welchen Stellen Gee zweifelte, was die gefährlichsten Passagen und die für ihn spannendsten Aufnahmen waren, seht ihr im Video.

Den vollständigen Artikel ansehen:
„The Craziness behind Slate Line“: Die Planung von Gee Athertons Schieferabfahrt
 

Der Kassenwart

TEAM GARDENA
Dabei seit
28. März 2006
Punkte Reaktionen
234
Ganz großes Kino. Finde besonders Gees ausdrucksstarke Beschreibung toll. Er beweist, dass man übers Mountainbiken wie ein Erwachsener reden kann und ohne das F-Wort oder abgedroschenen Slang wie rad, stoked, gnarly, awesome, insane, send it, on fire etc. auskommt.
Ich möchte mir nicht vorstellen, wie Rob Warner hier steil gegangen wäre.
 
Dabei seit
14. September 2009
Punkte Reaktionen
464
Ort
Zürich
Bäume fällen und blockierte Reifen... hier werden dann bald wieder trails gesperrt. Vorbild und so.
Natürlich trotzdem krasses Zeug
 

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
2.345
Ort
Augusta Vindelicorum
Bäume fällen und blockierte Reifen... hier werden dann bald wieder trails gesperrt. Vorbild und so.
Natürlich trotzdem krasses Zeug

Also ich mag ja Bäume, aber wegen dem einen Baum in nem verlassenen Steinbruch? Da ist total wumpe, ob man da noch abholzt und mit den Rädern blockiert. Auf Schiefer fährt es sich halt auch nicht so geil.
Mir hats gefallen, das eigentliche Video und das Making Of.
Und auch gute Werbung für Conti Reifen wie mir scheint, deren Job möchte ich bei sowas nicht haben :D
 
Oben