The Great Canadian Adventure – Teil 1: Vorbereitung ist die halbe Reise

The Great Canadian Adventure – Teil 1: Vorbereitung ist die halbe Reise

Drei Monate Kanada und einfach mit dem Van in British Columbia umherreisen – das ist der Traum so einiger Biker und Bikerinnen. Jessie und Max haben diesen Traum in die Tat umgesetzt und dieses Abenteuer als Sommerziel 2019 auserkoren. In den folgenden Stories möchten euch die beiden erzählen, wie es ihnen dabei ergeht. Viel Spaß beim Intro!

Den vollständigen Artikel ansehen:
The Great Canadian Adventure – Teil 1: Vorbereitung ist die halbe Reise
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. April 2013
Punkte Reaktionen
124
Sehr schöne Idee und bis jetzt ein tolle Story! Wünsche Euch alles Gute und freue mich auf die nächsten Kapitel...
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte Reaktionen
2.011
Ort
Heckengäu
Die Kosten und Bestimmungen für den Biketransport bei LH/AirCanada kann ich nur eingeschränkt bestätigen, ist allerdings auch stand von letztem Jahr September.
Bikebags sind da auch Sportgepäck bis 32kg, sonst hätte mein Kumpel seine XL Pinion-Fanes wohl hier lassen müssen (wobei das bei der Ersatzteilversorgung für Pinion in Nordamerika auch nicht so wild gewesen wäre...).
Die Bedingungen sind bei beiden gleich, da sie zusammen in der StarAlliance arbeiten.

Bei AirCanada hat uns der Transport 150CAD! gekostet, das sind ca. 100€, je nach Kurs. LH hat kurz vor unserer Buchung, nach unserer Recherche die Preise auf schlanke 250€ für Interkontinental angehoben. Die waren dummerweise Carrier für AirCanada auf dem ersten Flug nach Montreal. War eine ungeplante Mehrbelastung für die Urlaubskasse. :mad:

@MiMAlpinist
Wir haben es mit den B&W Bikebags vom Bikediscount versucht, die haben auf den drei Flügen schon gelitten. Der von meinem Kumpel hatte ausgerissene Griffbänder, Risse etc. Meiner geht nochmal, hätte aber doch besser EVOC gekauft. Pflicht ist auf jeden Fall reichlich Polstermaterial im Bag.

Die Entscheidung für Direktflug kann ich nur bestätigen, bei der ersten Landung auf kanadischem Boden muss das gesamte Gepäck aus- und wieder eingecheckt werden, da werden 2h Umstiegszeit schon knapp.

Bin gespannt was ihr mit dem Van erlebt, kanadische Mechaniker können durchaus andere Auffassungen von "das ist noch ok" haben als der Deutsche gewohnt ist. :D

Ich lese mal weiter mit, sowas kommt mir in letzter Zeit auch immer wieder in den Sinn. Allerdings würde ich wohl mehr als drei Monate anpeilen wenn ich hier alles kündige...
Hätte allerdings auch einen kleinen Startvorteil da drüben.

Wie ist die Reisezeit? Juli bis September? Später ergibt eigentlich wenig Sinn, vor allem wenn man an der Küste anfängt und nicht aufhört.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Juni 2019
Punkte Reaktionen
46
Super Sache. Viel Spaß euch.
Bin bisher mit Lufthansa in coop mit Air Canada geflogen.
Fra - Yvr
Sehr entspannt die Reise.
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte Reaktionen
2.011
Ort
Heckengäu
Entspannt ist es. Aber wenn LH ca.150€ mehr für den Transport des Bikes nimmt sind die für mich raus. Der CheckIn in YVR war auch wesentlich entspannter als in FRA...
Bei Air Canada gilt der Bikebag als zusätzliches Gepäck bis 32kg für 100CAD plus 50CAD Bearbeitungsgebühren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Juni 2019
Punkte Reaktionen
46
Ja das stimmt. Es gibt immer wieder diverse Aktionen mit Meilen etc.
Aber aktuelle Richtlinie für mich ist für Flüge mit Bike national 50 und international 100. Hat bis jetzt +- 10% immer geklappt.
 
Dabei seit
19. Juli 2010
Punkte Reaktionen
433
Ort
unterhalb vom Harz
Bleibt in München und geht dort biken. Ihr habt alles vor der Haustüre. Finde diese Aktion genauso daneben wie nach Japan zum Powdern zu fliegen.
So und jetzt könnt ihr auf mich einprügeln wie ihr wollt.
Feuer frei
Ja Greta leg dich wieder hin;)

So ein Mut zu haben sein Leben umzukrempeln muss man erstmal haben.
Schönen Urlaub
 
Dabei seit
7. August 2009
Punkte Reaktionen
92
Die LH-Hotline hat mir auf Nachfrage geschrieben, dass die Fahrradmitnahme fuer FTL kostenlos ist:

"Als FTL kann ein Fahrrad kostenlos mitgenommen werden, wenn das Gewicht pro Gepäckstück nicht überschritten ist.
Es ist sinnvoll vor der Flugbuchung die Kapazität zu erfragen, da diese begrenzt ist."

Lasse mich in drei Wochen bei der Gepaeckabgabe ueberraschen.
 

schraeg

outfluencer
Dabei seit
26. August 2004
Punkte Reaktionen
9.839
Ja Greta leg dich wieder hin;)

So ein Mut zu haben sein Leben umzukrempeln muss man erstmal haben.
Schönen Urlaub

Den haben auf der anderen Seite des Mittelmeers schon Millionen Menschen aufgebracht. Leider wird denen weniger Respekt gezollt als irgendwelchen Hipstern mit ihren Luxusproblemen !
 
Dabei seit
13. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
157
Ort
Tirol
Entspannt ist es. Aber wenn LH ca.150€ mehr für den Transport des Bikes nimmt sind die für mich raus. Der CheckIn in YVR war auch wesentlich entspannter als in FRA...
Bei Air Canada gilt der Bikebag als zusätzliches Gepäck bis 32kg für 100CAD plus 50CAD Bearbeitungsgebühren.

da frage ich mich:
was ist, wenn ich über ac buche der flug aber von lufthansa durchgeführt wird? bezahle ich dann ac oder lh preise für zusätzliches gepäck (bike)?

habe neulich gelesen, dass lh 600cad casht für bikemitnahme
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte Reaktionen
2.011
Ort
Heckengäu
da frage ich mich:
was ist, wenn ich über ac buche der flug aber von lufthansa durchgeführt wird? bezahle ich dann ac oder lh preise für zusätzliches gepäck (bike)?

habe neulich gelesen, dass lh 600cad casht für bikemitnahme
Wir haben AC gebucht und LH für den ersten Flug durch die Star Alliance ab FRA als Carrier gehabt. Durften dann 250€ (den LH-Preis) abdrücken. Das beste war dass die den Tarif am 18.04. geändert und wir die Buchung am 24.04. fixiert haben...

Der Carrier bei dem du eincheckst macht den Preis, egal über wen du gebucht hast. Dass wir AC von YUL nach YVR (die Flughafenbezeichnungen von Canada sind echt bescheuert) hatten war dann egal.
 
Dabei seit
31. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
361
Ich wünsche euch viel Spaß und eine verletzungsfreie Zeit auf eurer Reise, ich hätte nicht den Mut meinen Job zu kündigen und das durchzuziehen, ein Traum von mir wäre es allerdings.

Mein Tipp für euch wäre der valemount bikepark, gibt keinen Lift aber die Strecken sind der Hammer.
 
Dabei seit
12. November 2005
Punkte Reaktionen
915
Ort
Schwarzwald
W
Ja Greta leg dich wieder hin;)

So ein Mut zu haben sein Leben umzukrempeln muss man erstmal haben.
Schönen Urlaub
was ist daran mutig ?
Haben doch ausser Jobs keine Verpflichtungen........!
Sie suchen sich halt ne andere Stadt und nen anderen Job ( was viele andere auch tun ) dazwischen gibts halt ein wenig Urlaub in Kanada..
Für alle Hater, wünsche den 2 viel Spass, bestimmt tolle Erfahrung, aber so mutig wenn du keine Vepflichtungen hast, isses nu auch nicht !
 
Dabei seit
17. September 2016
Punkte Reaktionen
678
"Sich eine dreimonatige Auszeit zu nehmen klingt erstmal recht simpel" - habe keinen im Bekanntenkreis der beruflich Mal einfach so 3 Monate vom Job weg kann.
Was arbeitet ihr? Hab's nicht erlesen.
 
Oben