The Great Canadian Adventure – Teil 1: Vorbereitung ist die halbe Reise

The Great Canadian Adventure – Teil 1: Vorbereitung ist die halbe Reise

Drei Monate Kanada und einfach mit dem Van in British Columbia umherreisen – das ist der Traum so einiger Biker und Bikerinnen. Jessie und Max haben diesen Traum in die Tat umgesetzt und dieses Abenteuer als Sommerziel 2019 auserkoren. In den folgenden Stories möchten euch die beiden erzählen, wie es ihnen dabei ergeht. Viel Spaß beim Intro!

Den vollständigen Artikel ansehen:
The Great Canadian Adventure – Teil 1: Vorbereitung ist die halbe Reise
 
Zuletzt bearbeitet:

svenreinert

Der_Sven
Dabei seit
12. November 2012
Punkte Reaktionen
319
Ort
Quedlinburg
"Sich eine dreimonatige Auszeit zu nehmen klingt erstmal recht simpel" - habe keinen im Bekanntenkreis der beruflich Mal einfach so 3 Monate vom Job weg kann.
Was arbeitet ihr? Hab's nicht erlesen.
gut kommuniziert kann sich eigentlich eigentlich jeder Arbeitnehmer 3 monate freimachen wen die Firma mitspielt 4 wochen gehen allein durch normalen urlaub und 2 monate unbezahlten urlaub. im falle einer schwangerschaft oder einer krankheit ist das ja auch idr kein problem.
ich weiss nicht weshalb man da gleich kündigen muss ausser man möchte sich umorientieren.

ansonsten den beiden viel spass, wenig defkte und immer genug boden unterm rad ;D

Lg
 
D

Deleted 451493

Guest
vll bist du dann im Leserbereich der taz besser aufgehoben:ka:

Denke auch:D

Wie schnell man doch als Hipster abgestempelt wird und ein Luxusproblem hat.
Hätte das jetzt Carola Rackete geschrieben ok, aber Leute die selber biken und damit ein Hobby nachgehen was die Welt nicht braucht:spinner:

Für mich gehört da trotzdem Mut zu aus seinen gemachten Nest auszusteigen.

Hab auch schon oft drüber nachgedacht, getraut hab ich es mir jedes mal nicht. Steck das Geld dann wieder in irgendwelche unnötigen Hipster-Bike-Marketing-Teile:p
 
Dabei seit
9. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
95
Ort
Darmstadt
Den haben auf der anderen Seite des Mittelmeers schon Millionen Menschen aufgebracht. Leider wird denen weniger Respekt gezollt als irgendwelchen Hipstern mit ihren Luxusproblemen !
Mein Gott, gibt's eigentlich noch irgendwelche Themen die nicht direkt auf A) Greta, B) Die Flüchtlingslage im Mittelmeer abgeleitet werden?! :crash: Langsam nervt´s!
Wen die Story stört, braucht sie ja nicht mitlesen und sollte sich auch seine nutzlosen Kommentare von wegen Luxusproblemen einfach sparen...
 

Yeti666

Shit happens
Dabei seit
8. Mai 2006
Punkte Reaktionen
3.862
Ort
Am dunklen Walde
Ja Greta leg dich wieder hin;)

So ein Mut zu haben sein Leben umzukrempeln muss man erstmal haben.
Schönen Urlaub
Das hat doch absolut nichts mit Mut zu tun wenn man 3 Monate Urlaub macht, sowiso einen anderen Job möchte und in einer anderen Gegend leben...das ist doch ganz normaler Alltag für viele und für manche Menschen sogar eine Pflicht! Ein schöne Aktion ist es aber trotzdem.
 

schraeg

outfluencer
Dabei seit
26. August 2004
Punkte Reaktionen
9.839
Mein Gott, gibt's eigentlich noch irgendwelche Themen die nicht direkt auf A) Greta, B) Die Flüchtlingslage im Mittelmeer abgeleitet werden?! :crash: Langsam nervt´s!
Wen die Story stört, braucht sie ja nicht mitlesen und sollte sich auch seine nutzlosen Kommentare von wegen Luxusproblemen einfach sparen...

Wen die nutzlosen Kommerntare stören braucht sie ja nicht lesen !

Mich stört die Story nicht ! Ganz und gar nicht ich hab sie mir sehr gerne durchgelesen und gönne den beiden den Trip ihres Lebens !
Ich fand die Aussage mit dem Mut zu solch einem Schritt etwas hochgegriffen und wollte es lediglich mit dem vergleich etwas relativieren.
Ich weiss auch das ich auf der Sonnenseite des Lebens stehe und schätze es jeden Tag. Alleine einem Hobby ( ganz gleich welches ) nachgehen zu dürfen ist schon purer Luxus. Das hat die Generation vor uns noch ganz anders erlebt. Daher finde ich, ist es ab und zu mal angebracht etwas demütiger zu sein, statt alles selbstverständlich anzusehen. In sofern war der Kommentar ja auch nicht nutzlos, wie du behauptest, immerhin fühlen sich ja ein, zwei oder mehr genervt das jemand erwähnte das es auch schlechter gehen könnte !
 

tobsinger

bike maniac
Dabei seit
28. Juni 2005
Punkte Reaktionen
392
Ort
MUC
Hab ne Kollegin gehabt, die hat sich ein Jahr eine Auszeit genommen. Musste sich danach eine andere Stelle suchen, was auch geklappt hat.

Natürlich gehört zum Sabatical etwas Mut. Ich kann das jedem nur raten ins Ausland zu gehen und als Ausländer mal seine Erfahrungen zu machen. Ich möchte auch gar nicht auf die Links-liberale Tränendrüse drücken, aber es ist eben was anderes paar Wochen Urlaub zu machen, oder die Zelte hinter sich abzubrechen und mal ins Aulsand gehen und Ausländer spielen.

Würde so einigen Menschen in diesem Land ganz gut tun Ihre German-Angst abzulegen.

EDITH: Den zwei Gastautoren viel Spass in CA. Steht auch noch auf meinem Zettel.
 
Dabei seit
19. Juli 2010
Punkte Reaktionen
433
Ort
unterhalb vom Harz
Wen die nutzlosen Kommerntare stören braucht sie ja nicht lesen !

Mich stört die Story nicht ! Ganz und gar nicht ich hab sie mir sehr gerne durchgelesen und gönne den beiden den Trip ihres Lebens !
Ich fand die Aussage mit dem Mut zu solch einem Schritt etwas hochgegriffen und wollte es lediglich mit dem vergleich etwas relativieren.
Ich weiss auch das ich auf der Sonnenseite des Lebens stehe und schätze es jeden Tag. Alleine einem Hobby ( ganz gleich welches ) nachgehen zu dürfen ist schon purer Luxus. Das hat die Generation vor uns noch ganz anders erlebt. Daher finde ich, ist es ab und zu mal angebracht etwas demütiger zu sein, statt alles selbstverständlich anzusehen. In sofern war der Kommentar ja auch nicht nutzlos, wie du behauptest, immerhin fühlen sich ja ein, zwei oder mehr genervt das jemand erwähnte das es auch schlechter gehen könnte !
Das mit dem Mut hab ich aus meiner Sicht geschrieben. Das liegt daran das ich sowas nie gemacht hätte, selbst als ich Single war und oft davon geträumt hab sowas zu machen.
Vllt bin ich da zu Deutsch, häng an dem was ich hab und hab Angst auf das was sein kann.
Deshalb hat das aus meiner Sicht was mit Mut zu tun. Die Generationen weit unter mir leben momentan in einer Welt wo sie sich aussuchen können ihr Leben zu gestalten und das gönn ich denen so sehr.
Ich wurde um 2000 erwachsen und da war Deutschland ganz tief unten.

Ich versteh so ein Schei... nicht wenn andere meinen anderen sagen zu müssen das sie gefälligst Heim bleiben sollen. Das sind gerade die die das vor einem Jahr garantiert nicht geschrieben hätten. Klimaschutz ich ja sowas von hip...
@schraeg hast du nicht das Video nach Rock am Ring gepostet? Sorry bin mir grad echt nicht sicher.

Und bitte nicht das Flüchtlingsproblem vom Mittelmeer auf solche Aktionen reflektieren.
Irgendwann muss man sich dann für alles entschuldigen.
 

Yeti666

Shit happens
Dabei seit
8. Mai 2006
Punkte Reaktionen
3.862
Ort
Am dunklen Walde
Hab ne Kollegin gehabt, die hat sich ein Jahr eine Auszeit genommen. Musste sich danach eine andere Stelle suchen, was auch geklappt hat.

Natürlich gehört zum Sabatical etwas Mut. Ich kann das jedem nur raten ins Ausland zu gehen und als Ausländer mal seine Erfahrungen zu machen. Ich möchte auch gar nicht auf die Links-liberale Tränendrüse drücken, aber es ist eben was anderes paar Wochen Urlaub zu machen, oder die Zelte hinter sich abzubrechen und mal ins Aulsand gehen und Ausländer spielen.

Würde so einigen Menschen in diesem Land ganz gut tun Ihre German-Angst abzulegen.

EDITH: Den zwei Gastautoren viel Spass in CA. Steht auch noch auf meinem Zettel.
Das hier gezeigte hat nichts mit Sabbatical zu tun, da befindet man sich noch in der sozialen Hängematte unseres Staates und dies ist auch zum größten Teil nur unseren Staatsdienern vorbehalten.
Seinen Job hat man dann wieder wenn man zurück kommt.
 

Tyrolens

eBiker grüßen nicht.
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
8.213
Ort
Hottentottenstaat
Drei Monate sind auch nicht lang. Wer braver Arbeitnehmer hat, kann das locker mit Urlaub und Überstunden überbrücken. :D
Es gibt bei uns auch heute noch viele Saisonarbeiter, die ganz normal in der Zwischensaison als arbeitslos gemeldet werden und zur Saison wieder eingestellt werden.
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
9.655
aufm bau sind sabaticals übern winter normal. für die meisten kollegen gehts in die heimat, ich maloche durch.
 

svenreinert

Der_Sven
Dabei seit
12. November 2012
Punkte Reaktionen
319
Ort
Quedlinburg
Das hier gezeigte hat nichts mit Sabbatical zu tun, da befindet man sich noch in der sozialen Hängematte unseres Staates und dies ist auch zum größten Teil nur unseren Staatsdienern vorbehalten.
Seinen Job hat man dann wieder wenn man zurück kommt.
nö isses nicht... 3 monate bekommst du so ziemlich immer durch wenns ein vernünftiges unternehmen ist selbst kleinere betriebe machen das ich habe es oben schon einmal geschrieben... nur in dem fall wollen sie sich ja umorientieren...
 

Tyrolens

eBiker grüßen nicht.
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
8.213
Ort
Hottentottenstaat
Mir ist kein Unternehmen bekannt, in dem das möglich wäre. IdR musst du schon um 3 Wochen kämpfen. ;)

Wie auch immer - spannender finde ich ja, dass man um so wenig Geld einen offensichtlich funktionstüchtigen Campervan kaufen kann.
 

Yeti666

Shit happens
Dabei seit
8. Mai 2006
Punkte Reaktionen
3.862
Ort
Am dunklen Walde
nö isses nicht... 3 monate bekommst du so ziemlich immer durch wenns ein vernünftiges unternehmen ist selbst kleinere betriebe machen das ich habe es oben schon einmal geschrieben... nur in dem fall wollen sie sich ja umorientieren...
Dann versuch das mal in einem 3Mann Betrieb...niemals geht das durch!!! Wenn wir hier von kleinen Betrieben sprechen!
 

svenreinert

Der_Sven
Dabei seit
12. November 2012
Punkte Reaktionen
319
Ort
Quedlinburg
Dann versuch das mal in einem 3Mann Betrieb...niemals geht das durch!!! Wenn wir hier von kleinen Betrieben sprechen!
Betrieb ... nicht 3 mann krauter... oder ich ag :faceroll: .... ab 60-100 mann rede ich von einem betrieb. und dieses rumgelappe in den extremen ist echt nicht mehr auszuhalten bei 1-3 mann... mimimi DAS IST NICHT DIE REGEL . UND AUCH HIER NOCHMAL DER HINWEIS ... gebrochenes bein und man ist auch mal länger nicht auf arbeit/oder ne schwangerschaft. nur ma so. aber ist ja wieder einfach dann stellt man keine frauen ein... nur weil die nen kind wollen... ach mist kinder werden auch krank... und dann ist mein arbeitnehmer auch nicht auf arbeit.... alles scheisse

übrigens kann ich gern mit polemik um mich werfen... und auch rhetorisch klappt das ganz gut... nur sollte man immer nicht vergessen weshalb wir eigentlich hier sind!

uns an solch artikeln ERFREUEN und nicht immer nur gegen alles zu wettern, und ja auch ich ertappe mich heufig am zweifeln und zerreden! ich arbeite dran!

LG Sven
 
Zuletzt bearbeitet:

Tyrolens

eBiker grüßen nicht.
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
8.213
Ort
Hottentottenstaat
Du hast von kleineren Betrieben geschrieben. Mit 60 bis 100 Mann sprechen wir aber schon von mittelgroßen Betrieben.
Hängt aber sowieso von der Position den AN ab. Einen Vertriebler kann man weniger entbehren als einen HiWi.
 
Oben