The Great Canadian Adventure – Teil 1: Vorbereitung ist die halbe Reise

The Great Canadian Adventure – Teil 1: Vorbereitung ist die halbe Reise

Drei Monate Kanada und einfach mit dem Van in British Columbia umherreisen – das ist der Traum so einiger Biker und Bikerinnen. Jessie und Max haben diesen Traum in die Tat umgesetzt und dieses Abenteuer als Sommerziel 2019 auserkoren. In den folgenden Stories möchten euch die beiden erzählen, wie es ihnen dabei ergeht. Viel Spaß beim Intro!

Den vollständigen Artikel ansehen:
The Great Canadian Adventure – Teil 1: Vorbereitung ist die halbe Reise
 
Zuletzt bearbeitet:

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte Reaktionen
2.032
Ort
Heckengäu
Und wenn du Richtung Williams Lake raus fährst werden es noch weniger. Aber vermutlich mehr Bären und Elche. Bei 15-20/h war das aber schon eher belebt :D
Mein Onkel spricht ähnliches. Er hat alle Provinzen einmal gesehen und meint das reicht. Heißt ja nicht umsonst Beautiful British Columbia.

@Tyrolens mach doch einfach mal Google Maps mit Geländedarstellung an und schieb die Karte durch. ;)
In Manitoba dürfte ein Kanu z.B. das geeignetere Sportgerät sein.
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte Reaktionen
2.032
Ort
Heckengäu
Hab ich. Da ist mir selbst rund um dicht besiedelte Ecken in Alberta/Manitoba nichts bemerkenswertes Aufgefallen. Kannst ja mal nen Hinweis geben was du meinst vielleicht gucke ich ja nicht richtig.

Natürlich wird es da Leute geben die Mountainbikes auf Trails fahren und dabei ihren Spaß haben. So wie in Norddeutschland auch.
Aber deshalb nimmt man keine zig Stunden Fahrt auf sich wenn man auch in BC fahren kann. :ka:
 
Dabei seit
13. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
157
Ort
Tirol
Bei AirCanada hat uns der Transport 150CAD! gekostet, das sind ca. 100€, je nach Kurs. LH hat kurz vor unserer Buchung, nach unserer Recherche die Preise auf schlanke 250€ für Interkontinental angehoben. Die waren dummerweise Carrier für AirCanada auf dem ersten Flug nach Montreal. War eine ungeplante Mehrbelastung für die Urlaubskasse. :mad:

sorry aber ich hab nochmal ne frage hierzu. wie lange ist das her wo du so wenig bezahlt hast? da es bei uns nach zwei jahren kanada wieder zurück geht und wir insgesamt vier fahrräder haben, habe ich nun bei ac nachgesehen und die kosten fangen hier bei 225 CAD an zzgl. 100 CAD für overweight/oversized und 50 CAD handling fee. wobei ich hier den letzten punkt bei "overweight bag/oversized bag" nicht so ganz verstehe lol

901504
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte Reaktionen
2.032
Ort
Heckengäu
Hi, ist jetzt ziemlich genau ein Jahr her, und auf der deutschen Seite sind die Bestimmungen genau wie letztes Jahr. Aber bei zwei Bikes pro Person dürfte es wohl schwieriger werden. Die 150 CAD setzen sich aus den beiden Punkten zusammen, gilt aber nur bei Premium Economy. Was wir letztes Jahr gebucht haben weiß ich grad nicht mehr.

901517

Fahrräder in entsprechender Transporttasche gelten als zweites Gepäckstück bis 32 kg und kosten 50CAD Bearbeitungsgebühr.

901520

Du hast (in Premium Economy) zwei Gepäckstücke bis 23kg frei, die Gebühr für Mehrgewicht bis 32kg beträgt 100 CAD. Daraus folgt, wenn du eine Reisetasche mit 23kg und ein Bikebag mit 32kg abgibst landest du bei 150CAD.
Das zweite Bike dürfte dann wohl mit den 225CAD zu Buche schlagen, womöglich noch plus die 100 CAD bis 32kg, bzw große Abmessung.

Bei Economy könnten nochmal 100CAD für das zwiete Gepäckstück drauf kommen. Da müsste man schauen was Premium aufpreis kostet...
 
Dabei seit
13. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
157
Ort
Tirol
danke für die info! da wir beide nochmals ein zweites gepäckstück hätten, würde bei uns "jedes weitere gepäckstück" infrage kommen. und unter punkt vier dürften hier keine weitern kosten (außer handling) anfallen.

premium economy zahlt sich nicht aus, da 1200$ teurer als economy.
 

Tyrolens

eBiker grüßen nicht.
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
8.307
Ort
Hottentottenstaat
Hab ich. Da ist mir selbst rund um dicht besiedelte Ecken in Alberta/Manitoba nichts bemerkenswertes Aufgefallen. Kannst ja mal nen Hinweis geben was du meinst vielleicht gucke ich ja nicht richtig.

Nein, nein. Ich verfolge das nicht sonderlich. Wäre nur interessant, weil ich, wenn, dann aus beruflichen Gründen nach Alberta/Manitoba müsste. Dass Kanada dort nicht viel her gibt, ist klar. Wird man schon selber buddeln müssen. ;)

Die USA sind so oder so die bessere Option. Oder darf man da wegen Trump nicht mehr hin.
Ich habe mir das schon oft angesehen. Kanada bietet weniger als der Nordwesten der USA, finde ich. Außerdem ist der Sprint in den USA billiger. Die Anschlussreise nach Moab wäre dann ja auch noch zu planen. Ist der ideale Anschluss zum Herbst in den Rocky Mountains.

Andere Frage: Unfall- und Krankenversicherung in Kanada - für drei Monate, läuft das noch über eine Auslandsreiseversicherung oder muss man sich da schon etwas anderes einfallen lassen?
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
4.810
danke für die info! da wir beide nochmals ein zweites gepäckstück hätten, würde bei uns "jedes weitere gepäckstück" infrage kommen. und unter punkt vier dürften hier keine weitern kosten (außer handling) anfallen.

premium economy zahlt sich nicht aus, da 1200$ teurer als economy.
Warum gibst du die Ränder nicht per Post auf? Wenn ihr jetzt 2 Jahre drüben wart kommt es doch auf eine Woche Verzug mit den Rändern nicht mehr an (Bei Luftpost).

KV und UV laufen bei 3 Monaten normal noch über die "normale" Auslandsreiseversicherung.
Oder einfach ADAC plus
 
Dabei seit
13. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
157
Ort
Tirol
Warum gibst du die Ränder nicht per Post auf? Wenn ihr jetzt 2 Jahre drüben wart kommt es doch auf eine Woche Verzug mit den Rändern nicht mehr an (Bei Luftpost).

KV und UV laufen bei 3 Monaten normal noch über die "normale" Auslandsreiseversicherung.
Oder einfach ADAC plus

hahaahah - versand per dhl kostet 7000$, versand per ups kostet 3000$, versand mit canada post kostet 2000$.
mir ist es egal wann die räder ankommen, ich würde auch ein monat warten. aber das sind die preise, da diese nur per luftfracht versenden.
von den ganzen firmen die sammelcontainer anbieten hört und sieht man nichts mehr.
also sind die optionen (leider) ziemlich limitiert.

@Tyrolens: sche**** auf die usa. kanada >>>> usa ;)
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
9.724
atmosfair, frankfurt - Vancouver. für zwei leute hin und zurück.

das thema gab es grad bei jasper jauch im podcast. es gibt regeln die man bei der fliegerei beachten muss dann ist es ok. ab min 34.

 
Zuletzt bearbeitet:
Oben