The Slayer

Dabei seit
1. August 2013
Punkte Reaktionen
125
Moin zusammen,

das Slayer ist echt interessant ... vor allem nachdem man hier liest, dass es auch gut für Touren geht und kein reiner Freerider zum shutteln ist. Wie sind denn eure Erfahrungen mit 27,5er Aufbau ... fährt das überhaupt jemand oder ist das eine Fehlbesetzung für das Slayer?
 

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.612
Ort
HD

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.612
Ort
HD
Moin zusammen,

das Slayer ist echt interessant ... vor allem nachdem man hier liest, dass es auch gut für Touren geht und kein reiner Freerider zum shutteln ist. Wie sind denn eure Erfahrungen mit 27,5er Aufbau ... fährt das überhaupt jemand oder ist das eine Fehlbesetzung für das Slayer?
Nochmal ein kleiner Nachtrag zum Einsatzgebiet. Natürlich ist das auch immer ein Stück weit Präferenz. Was magst du, worauf hast du Lust, wo liegen deine Hauptaugenmerke? Wenn du wirklich ein Bike willst, das mega gut klettert, dann bekommst du wahrscheinlich keine derbe Abfahrtsperformance. Aber das wirst du ja auch selbst wissen denke ich.

Etwas zum gedanklichen hin und her Spielen: so wie Rocky das Slayer konfiguriert ist der Einsatzzweck deutlich definiert. Aber wenn du einige Dinge änderst, entweder durch einen Eigenaufbau oder einfach durch Tausch an einem Komplettbike, dann kannst du die Art und Weise, wie man das Bike bewegt, schon stark beeinflussen. Ich habe bspw. keine Maxxis DD Reifen verbaut, das bringt schonmal ne Menge. Ich brauche die einfach nicht auf dem Trail, da komme ich auch mit leichteren Reifen davon. Aktuell ist es ja Kaiser/Kaiser. Jetzt möchte ich hinten nochmal durch Inspiration von @Dreamworks etwas anderes ausprobieren. Aber alleine bei Kaiser/Kaiser im Vergleich zu den DD Mischungen der Serienbereifung soparst du knapp ein halbes Kilo. Rotierende Masse, das ist schon immens. Dann kannst du ja auch die Geometrie so schön anpassen. Etwas steiler ist wahrscheinlich besser zum Klettern und techn. Fahren, etwas flacher besser zum Knallen.

Wenn du mal schauen willst, ich hab das Slayer jetzt 250 km bewegt:

Bildschirmfoto 2021-04-15 um 08.33.34.png


Dabei waren es ungefähr 10000 hm (grob geschätzt). Also ich würde sagen: kann man prima als all day Enduro benutzen. Ich hab aber auch mega Bock auf das Ding!
 

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.612
Ort
HD
Everybody´s darling: wenn es Ding Dong macht!

Bike24 hat mich mit einigen Gaben beglückt. Lasst mich euch eine Bilderreihe zeigen.

Zunächst gab es einen Maxxis Dissector in Maxterra, Exo und 2.4. Vielerorts proklamiertes Gewicht: 870 g. Fett. Musste ich probieren.

IMG_2889.jpg


11,2 Sekunden später kam ich mir echt verarscht vor.

IMG_2890.jpg


112 g drüber, das ist zu viel. Dafür rupfe ich den sehr guten Der Kaiser nicht vom Hinterrad. Enttäuschend.

Next up: Garbaruk Kettenrad, 30 Zähnchen.
IMG_2891.jpg


Hier hat die Gewichtsangabe in den Shops gepasst!
IMG_2892.jpg

Mega leicht, sehr cool. Im Gegenzug dazu ein SRAM Alukettenblatt in 32z Ausführung.

IMG_2895.jpg


Was mich dann gleich zur nächsten Gabe an den Gott der Geschwindigkeit bringt :D

IMG_2888.jpg


SRAM X01 Kurbel in 170 mm, DUB. Leckerchen!

Das Gewicht im Standardformat beläuft sich auf 478 g.
IMG_2894.jpg


Mit dem Garbaruk Kettenblatt nur noch 453 g.
IMG_2898.jpg


Das geht schon richtig gut! Die crankboots bleiben dran. Besser is.

Montiert isses auch sehr sexy:

IMG_2899.jpg


Projekt 14,9 näherte sich also dem Ende! Bis...

IMG_2902.jpg



Düdümmmm, verkackt.

:D

Habs dann nochmal über zwei Berge gescheucht. Einfach geil.

IMG_2903.jpg
 

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.612
Ort
HD
Ich hatte mich bis heute eine Woche lang mit der Frage rumgetrieben, warum ich auch unter harter Gangart die 170 mm der Gabel nicht nutzen konnte. Hab dann viel rumtelefoniert und wissende Leute gesprochen. FOX meinte dann sie wüssten auch nichts weiter aus der Ferne. Für mich hat das alles wenig Sinn ergeben, warum der Federweg einfach so trotz der technischen Voraussetzungen nicht nutzbar war. Auf dem Weg des Umbaus auf den 170 mm Luftschaft muss etwas schief gelaufen sein. Ich hatte zwar das Reklamationsformular schon ausgefüllt und mich darauf eingestellt, die Gabel für ein paar Wochen nicht zu sehen. Aber mein Ehrgeiz ließ das nicht zu. Ich habs nochmal auseinander gebaut, neues Öl rein und gefettet. Heute dann der Ritt der Wahrheit.
Freunde: es lief wie geschmiert und bei einem herben Einschlag hat mir das Ding mit fast kompletten 170 mm gehörig den Arsch gerettet. Ich bin mega happy, dass es jetzt technisch in Ordnung ist und ich zudem selbst eine Lösung finden konnte.

1400 hm riesen Spaß, was für ein g.e.i.l.e.s. Bike!

90A93194-A1C8-4B89-BE4F-004176CD1B98.jpeg
9C2E047B-AB2C-4BB8-A647-4DFB4E4F88D3.jpeg

E1A66575-FEE6-48B8-A49F-F5FD744DC532.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.612
Ort
HD
Dabei seit
18. Dezember 2018
Punkte Reaktionen
22
Bei dem Wort ,,Progessiv´´ bei der Feder würde ich zuviel erwarten.

Es ist immer noch Coil.

Deswegen fahre ich auf meinen Hometrails den DPX2, weil Luft = mehr progression und gegenhalt
Den Coil gibts zum shredden im Park ect.
 

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.612
Ort
HD
Um den Antishred zu bekämpfen und auch um meine Neugier zu befriedigen, habe ich heute Maxxis Assegai und Dissector aufgezogen. Einen performance-Grund zum Wechsel gab es nicht, reine Neugier.
Nach 2 Monaten Dauerbenutzung sieht der Lack innen am Hinterbau schon ziemlich ramponiert aus. Schade, aber wat willste machen.

B34DA08A-3C0E-44F5-A226-81D45C775A8E.jpeg
E2797FFB-E7A4-422E-B904-E8B7F130262F.jpeg
C619E7A1-01A2-4C71-AE13-A3F834AAED63.jpeg
C015FAD7-8617-4D4A-9DAB-D54A4741C77F.jpeg
 

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.612
Ort
HD
Va bene,

nachdem ich das Slayer quer durch die Republik auf dem Autodach befördert habe, es auf dem Hinweg übelst geschifft hat, auf den Trails im Norden die absolute Schlammparty angesagt war, musste ich heute dringend mal ran. Grundreinigung und erster großer Lagercheck.
Bildschirmfoto-2021-05-30-um-21.34.45.jpg
Bildschirmfoto-2021-05-30-um-21.34.18.jpg


Die aktuelle Laufleistung ist 667 km (bin extra aus religiösen Gründen 1 km mehr gefahren :teufel::aetsch:).

Maxxis Assguy und Dissector machen sich richtig gut. Angenehm ist, dass der Dissector besser rollt als der Kaiser hinten. Griptechnisch ist da eigentlich kaum ein Unterschied vorn wie hinten.

Jedenfalls musste der Ofen heute mal auseinander, allein um mein Gewissen zu beruhigen. Mein Freund fährt nämlich seit diversen Ausritten ein knackendes Canyon Strive umher und ich möchte keinesfalls zu dieser Art schlechten Menschen gehören. Is ja peinlich! ;)

Erstmal gings an die Umlenkung. Das alte Fett habe ich ausgewaschen. Ein Lager lief schon merklich rauh (6900LLUMAX). Nach 2 Monaten Knüppelei schon n bisschen geht so. Habe sie dann wieder eingefettet und sie sagten zu mir, dass sie mich auch lieb haben. So muss das.

IMG_3316.jpg
IMG_3317.jpg


Die oberen Lager im Rahmen der Umlenkung waren ok. Die haben nur kurz ne Nachfettung abbekommen und dann war gut. Unten wurds dann schon wieder etwas dörti. Das Linke der beiden wollte sich gar nicht mehr drehen. Nach guter Behandlung und etwas gutem Zureden gings dann aber doch wieder ordentlich. Vielleicht saß da Schmodder zwischen den Kugeln. Altes Fett raus, neues rein, ordentlich verteilt und dann war auch diese Baustelle wieder geschlossen.

Weiter hinten am Ausfallende des Hinterbaus waren die Lager noch tip top. Da scheint weniger Last aufzutreten.

IMG_3318.jpg
IMG_3320.jpg



Als ich nun schon mal wieder dabei war, habe ich den Ride-4 chip von 3 auf 2 gestellt. Das ist eine Stufe flacher als zuvor. Die Geo ändert sich am Lenkwinkel von 64,5° auf 64.1°, der Sitzwinkel von 76,5° auf 76.1°. Dazu durften die One Up Pedale nochmal ran und ich will in den kommenden Tagen wieder den jetzt verbauten X2 Luftdämpfer fahren.

Herrlich, wenn man an dem Ding so viel rumfummeln kann 😁
 

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.612
Ort
HD
Neben der normalen Nutzung hier zu Hause durfte das Slayer jüngst mit nach Bregenz, um dort ein bisschen die Gegend zu erkunden. Dort gibt es nicht sonderlich viel zu fahren (was mir, Trailforks und Komoot bekannt ist), allerdings wurden die 1,5 Stunden Kletterei im Anschluss versüßt durch herzhaft wurzelige und gleichfalls steile Trails, die mir das Grinsen ins Gesicht gezaubert haben.

IMG_3586.JPG
IMG_3592.JPG
IMG_3589.JPG


Empfehlen kann ich für die Bodenseeurlauber die beiden Trails Eichberg 1 und Down the Gully:




Die aktuelle Bereifung Assegai front und Dissector hinten funktioniert wie vielerorts wohl schon postuliert ziemlich gut. Einen deutlichen Unterschied zum Conti Kaiser/Kaiser kann ich allerdings immer noch nicht feststellen.

Bezüglich des Ride-4 Experiments in Stellung 2 bin ich nun wieder etwas steiler gegangen auf Einstellung 3, also das, was ich zu Beginn des Beitrags schon hatte. Damit fährt es sich für mich im Endurobetrieb sehr gut.

Was die Federbeine angeht, so tausche ich nach Lust und Laune immer mal wieder hin und her. Zuletzt war ja der Luftdämpfer drin, jetzt wieder der DHX2. Auch hier gibt es keine mega Unterschiede. Der X2 bügelt auch ordentlich. Der DHX2 liegt vielleicht ein bisschen satter. Ich fahre den nun die kommenden Wochen, da ich ziemlich zufrieden damit bin.

Aktuell umtreibt mich nur eine oftmals verzogene Shimano RT-86 Bremsscheibe, wahlweise vorne oder hinten. Ich habe die schon ein Paar Mal gerichtet, aber nach kurzer Dauer ist eine von beiden immer mal wieder etwas krumm. Das Geschleife macht mich dann wirklich wahnsinnig. Ich hasse das wie die Pest, vor allem mit den H03C Metallbelägen. Ich habe nun auf Empfehlung eine Trickstuff Dächle HD geordert, in der Hoffnung, dass die Lagerbestandsanzeige bei Gocycle keinen Blödsinn angezeigt hat. Denn die Scheiben sind allerorts ausverkauft. Daumen sind gedrückt. Die Dächle HD ist mit 2,15 mm deutlich dicker als die Shimano-Scheibe. Die dürfte mich wohl aushalten.
 

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.612
Ort
HD
Wenn der Trickstuffmann zweimal dingelt: die Trickstuff Dächle HD Scheiben sind da. Heavy metal auf jeden Fall mit 2,15 mm Reibringstärke. Ich hoffe, die Scheiben sind etwas robuster in Bezug auf Verziehen in der Saint Bremse.

IMG_3670.JPG
IMG_3671.JPG


Diese hat mir allerdings gestern etwas Bauchschmerzen bereitet. An einem Keramikkolben ist ein Stück abgebrochen. Ich denke, das ist noch vertretbar für die Benutzung, aber schön ist das nicht. Zudem gibt es keine Ersatzteile, was mal richtig scheisse ist.

IMG_3665.JPG


Mal schauen, was ich damit anstelle. Ich habe mal Bike24 angeschrieben, was möglich ist. Wenn nix geht, wage ich vielleicht nochmal ein Magura MT7 Experiment.
 
Dabei seit
15. November 2018
Punkte Reaktionen
1.306
Ort
Regensburg
Es gibt aus China Metallkolben als Ersatzteile für Shimano Bremsen. Eine andere Alternative wäre nen billigen/defekten Bremssattel zu kaufen und dort den Kolben auszubauen und in die Saint rein. Meines Wissens nach sind nämlich die Kolben aller Shimano Bremsen ab einem bestimmten Niveau baugleich.
 

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.612
Ort
HD
Es gibt aus China Metallkolben als Ersatzteile für Shimano Bremsen. Eine andere Alternative wäre nen billigen/defekten Bremssattel zu kaufen und dort den Kolben auszubauen und in die Saint rein. Meines Wissens nach sind nämlich die Kolben aller Shimano Bremsen ab einem bestimmten Niveau baugleich.
Hey, dank dir für die Hilfe. Die Metallkolben habe ich gesehen, aber mir ist das eigentlich ein bisschen zu experimentell. Wärmeausdehnung und dergleichen, da müsste ich mich erst stark einlesen.

Einen defekten Sattel kaufen ginge, gute Idee. Ich halte mal Ausschau.
 

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.612
Ort
HD
Da hab ich doch glatt übers Forum einen kleinen und einen großen Keramikkolben bekommen, mega gut!

Fürs Slayer hab ich allerdings neues Spielzeug bekommen. Einen Cane Creek 40 Steuersatz, der den komischen Ritchey Comp ersetzt. Den CC40 habe ich schon viele, viele Kilometer am Santa Cruz, der hat immer gut gehalten.

IMG_3749.jpg


Eine Partei ist bei einer Hochzeit natürlich nichts, deswegen kommt die zweite auch noch dazu:
IMG_3743.jpg
IMG_3742.jpg


Aus dem Bikemarkt konnte ich diese Lyrik Ultimate fischen. Der äußerliche Zustand ist sehr gut, anscheinend wurde die wenig gefahren. Da ich aber generell eher mal skeptisch bin, was angegebene Laufleistungen angeht, hab ich das Ding für den 50 h Service zerlegt und mal nachgesehen.

IMG_3744.jpg


Die Staubdichtungen sahen unangetastet aus, da klebte noch ziemlich getrocknetes Fett drin. War also wohl eher noch nicht offen, die Gute. Ich hab dann alles sauber gemacht und nochmal innen reingelugt.

IMG_3745.jpg


Die Schaumringe sahen eben aus wie sie so aussehen nach Benutzung. Hier vorher / nachher.

IMG_3746.jpg


IMG_3747.jpg


Flugs alles wieder zusammen gesteckt, 0w30 rein, SRAM Butter als Flutschi drauf und schon war die Birne erstmal geschält.

IMG_3748.jpg


Der Steuersatz ging fix rein.

IMG_3754.jpg


Mit 18 cm ist das Lenkrohr ziemlich lang fürs Slayer, ich mags aber erstmal nicht kürzen, weil abschneiden kannste halt nur einmal. Sieht trotzdem ordentlich aus. Nicht ganz so sexy wie die güldene Kackshima FOX, aber ordentlich. Für die Aussenrohre habe ich bei Slikgraphics noch schwatte Kleber bestellt. Das wird bestimmt gut. So ganz ohne isses etwas nackt.

IMG_3755.jpg
IMG_3756.jpg
IMG_3758.jpg


Die Trailhead App von Rock Shox empfahl mir 8 clicks rebound und 87 psi. Ich hab dann beim Santa die Settings angeschaut, da dort die gleiche Gabel als 27,5" drin ist. So habe ich nun:

LSC 5/18
HSC 2/4
Reb. 9/18
2 token

Der Luftdruck ging mit 90 psi allerdings gar nicht, damit hatte ich über 30% sag. Bin erst auf 100 psi hoch, dann auf 110 psi, weil mir das ca. 23% sag liefert. So ists jetzt stramm. Ich hab nur eine kurze Testrunde auf einem Trail gedreht und es fühlte sich gut an.

Vielleicht gehe ich mit der LSC etwas weiter Richtung offen, aber dafür brauche ich etwas mehr Sattelzeit.

Falls ihr euch wundert, warum ich die schöne Fox 36 Factory rausgeworfen habe: ich bin einfach mit der Preis-Leistung und der Preisgestaltung bei Fox nicht einverstanden. Das geht los beim air shaft, der fast das 2,5x kostet und endet bei Ersatzteilpreisen und anderen Unzulänglichkeiten, die ein so teures Premiumprodukt schmälern. Rock Shox macht das total super mit den Anleitungen. Man braucht wenig Spezialwerkzeug und ich kann an der Gabel inklusive des 200 h Services alles selbst machen.

Jetzt halte ich Ausschau nach einem Super Deluxe Ultimate in 230 x 65, den ich gerne gegen den FOX X2 testen möchte. Aktuell gibts aber nichts auf dem Gebrauchtmarkt, nur mit weniger Hub. Ich weiß, dass man den Hubbegrenzer rauskneifen kann, aber ich bin noch nicht so weichgekocht, dass ich die "falsche" Skala eines geringhubigeren Dämpfers am Bike emotional kompensieren kann. Falls jemand weiß, wer einen 230 x 65 SDU loswerden möchte, bitte melden!
 

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.612
Ort
HD
Das nicht, aber da wo das Stück abgeplatzt ist gleitet doch die Dichtung drüber.
Hey, ich hab nachgesehen und anscheinend sprichst du einen guten Punkt an. Habs vorsorglich vorhin stehen lassen. Ich befürchte, die Bremsbeläge hats dahingerafft. Danke dir für deinen Hinweis! Da war ich wohl zu sorglos.
 

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.612
Ort
HD
Hab extra neue reingestopft, dachte ich wär schlau und so. Naja, geht so. Ich bau es morgen mal auseinander.
 

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.612
Ort
HD
Tatsächlich habe ich Zeit gefunden die Bremse zu richten. Die Kolben habe ich mit etwas Geduld ganz gut rausbekommen. Beide maßen 15,1 mm, also alles ok.
Der Einbau ging flutschig, entlüften hat ne Weile gedauert, aber das war zu erwarten. Nu is alles wieder zusammen. Ich versuche mal die Beläge zu retten. Hab sie mit dem Feuerzeug etwas ausgebrannt, dann unter Wasser aneinander geschliffen, gesäubert und eingebaut. Bremswirkung ist vorhanden, aber noch nicht so griffig wie die Intakten vorne. Vielleicht hab ich Glück und die lassen sich nochmal einbremsen.

Als Gabe an den Gott der Geschwindigkeit habe ich hinten Titanschrauben verbaut. Sicher ist sicher.

BB8D1856-64B7-4D28-BE19-D36016EA2E2F.jpeg
35D2DD20-02AA-4A52-93A0-2223871FB203.jpeg
1EECFEBF-8121-4702-8D5B-9F1D4F19B045.jpeg
DA3A4C46-C184-490B-8FFB-A42E4957E12D.jpeg
5F6F2377-A69F-4399-A8E7-8DF45DE6B230.jpeg
83BA89B1-55E2-41A4-806B-0653F453AB7D.jpeg
 

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.612
Ort
HD
Heute klingelte es an der Tür und vorbei kam der DHL Mann mit einem Rock Shox Superdeluxe Ultimate, yeah!

Auch hier hatte ich wieder Lenz mit dem Bikemarkt, prima Sache das. Da seit einigen Wochen kein einziger RS SDU in 230x65 aufzutreiben war (weder gebraucht noch neu), habe ich einen 230 x 57,5 gekauft. Sehr wenig gelaufen, gar keine Nutzungsspuren, aber dann doch der falsche Hub. Das Internetz hat mir aber geflüstert, dass alle SDU einer Einbaulänge intern gleich seien. Also musste das mal gecheckt werden.

Oben hat der SDU passende 25x8 mm Buchsen. Unten kocht Rocky ja seine eigene Sauce und ich hatte echt etwas Bedenken, dass ich hier nochmal was bestellen müsste. Am Fox DHX2 maßen die Buchsen unten 40x8 mm.

IMG_3843.jpg


Also raus mit den Buchsen beim Fox und Rock Shox.

IMG_3844.jpg


IMG_3846.jpg


Den SDU habe ich dann aufgeschraubt und gleich den Spacer gefunden, der den Hub von 65 auf 57,5 mm reduziert. Dieser und eine Metallscheibe mussten raus. Im Netz haben die Leute den rausgekniffen, aber das war mir zu blöd, weil nicht reversibel.

IMG_3847.jpg


IMG_3848.jpg


Also habe ich eine 200 h Wartung ohne Dichtungstausch gemacht. Oily massacre...

IMG_3850.jpg


IMG_3852.jpg


Hier ist der Spacer nebst Scheibe schon raus:

IMG_3853.jpg


Und hier geht die wilde Fahrt schon wieder rückwärts. Eine schamlose Chance meinen neuen Wera Drehmomentschlüssel zu benutzen!

IMG_3854.jpg


Und da war er dann wieder ganz zusammen, entlüftet, gesäubert, geschmiert. Nur die sag-Markierung kann man jetzt nicht mehr benutzen. Aber dafür gibts ja auch einmalig nen Zollstock.

Die Hardware unten passte glücklicherweise sowohl im Fox als auch im Rock Shox. Sehr geil! Morgen wird probegeritten.

IMG_3856.jpg
 
Oben