Thrill Hill 29" (2020)

Dabei seit
14. Juli 2012
Punkte Reaktionen
78
Ort
Waldheim
Mahlzeit!

@Panigale1299 kurze Frage - hast du die Lager mit einer dünnen Schicht Montagefett montiert (Stichwort Kontaktkorrosion) und vorher den Fettzustand kontrolliert? Meistens sind die neuen Lager ab Werk, wenn überhaupt, nur halb voll.
In meinem Spark wurden sämtliche Lager von Scott in München höchstpersönlich trocken eingepresst - auch das Innenlager, welches selbst laut Manual von SRAM nicht trocken reingehört. Da macht Wartung nur mit einem ausreichend großen Schonhammer Spaß, so viel steht fest.

Oder wie mein Ausbilder immer zu fragen pflegte: Würgst du ihn bei deiner Freundin auch immer trocken rein?
 
Dabei seit
26. November 2019
Punkte Reaktionen
162
Mahlzeit!

@Panigale1299 kurze Frage - hast du die Lager mit einer dünnen Schicht Montagefett montiert (Stichwort Kontaktkorrosion) und vorher den Fettzustand kontrolliert? Meistens sind die neuen Lager ab Werk, wenn überhaupt, nur halb voll.
In meinem Spark wurden sämtliche Lager von Scott in München höchstpersönlich trocken eingepresst - auch das Innenlager, welches selbst laut Manual von SRAM nicht trocken reingehört. Da macht Wartung nur mit einem ausreichend großen Schonhammer Spaß, so viel steht fest.

Oder wie mein Ausbilder immer zu fragen pflegte: Würgst du ihn bei deiner Freundin auch immer trocken rein?
Servus!

Ja, ich habe die Lager bzw. den Lagersitz mit einer feinen Schicht Montagefett versehen.
Eines der beiden Lager habe ich, aus Interesse, geöffnet und es sieht nach ausreichend fett aus. Ich wollte nur sichergehen, dass es auch "volle" Lager sind.

Ich muss hier aber auch erwähnen, dass ich keinen Montagefehler von Rose oder die schlechte Lager ausschließen möchte. Die Schuld nehme ich auf mich und meinen Gartenschlauch :)

__________________________________________________________________________________________________________

Letzte Woche war ich nur ein bisschen aktiv...
Nach 2 Saisonen litt sicherlich das aussehen der SRAM Carbon Kurbel, daher habe ich für eine Dangerholm- Aktion entschieden.

Laut meinen Messungen konnte ich 24 Gramm sparen - inklusive Austausch der Stahlschrauben gegen Titan.
Die Kurbel wurde mit Klarlack versiegelt und mit Schutzfolie versehen.
IMG_6471.jpg
IMG_6472.jpg
IMG_6473.jpg
96086F4A-C551-47F5-A840-6E1CE1BE474F.jpg
Ich verwende ein ovales 32T Kettenblatt von SRAM, welches um 10 Gramm mehr auf die Waage bringt wie das SRAM XX1 SL (originales)

Für die neue SID Ultimate 120mm wird nun eine 180mm benötigt, daher kamen gleich beide Bremsscheiben neu.
Die alten 160/160 mm waren aber auch schon ziemlich verschlissen.

IMG_6483.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. November 2013
Punkte Reaktionen
1
Da ich noch auf mein Thrill Hill 3 warte, kann einer der glücklichen Besitzer ein Foto vom Hinterbau machen, aus dem hervor geht wie eng es zum Reifen ist? Laut Rose Datenblatt ist Platz bis 2,3". Vielen Dank.
 
Dabei seit
26. November 2019
Punkte Reaktionen
162
Da ich noch auf mein Thrill Hill 3 warte, kann einer der glücklichen Besitzer ein Foto vom Hinterbau machen, aus dem hervor geht wie eng es zum Reifen ist? Laut Rose Datenblatt ist Platz bis 2,3". Vielen Dank.

Servus!
Ich bin bereits den Wolfpack Speed in 2.40" und den Specialized Renegate T5 in 2.35" auf einer 30mm Felgen gefahren, ohne Probleme.
Der Hinterbau gibt, meines Erachtens, genug Platz frei.

reifen.JPG
 
Dabei seit
24. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
39
Letzte Woche war ich nur ein bisschen aktiv...
Nach 2 Saisonen litt sicherlich das aussehen der SRAM Carbon Kurbel, daher habe ich für eine Dangerholm- Aktion entschieden.

Laut meinen Messungen konnte ich 24 Gramm sparen - inklusive Austausch der Stahlschrauben gegen Titan.
Die Kurbel wurde mit Klarlack versiegelt und mit Schutzfolie versehen.
Anhang anzeigen 1369070
Oh, das sieht superlecker aus! :)
Und 24 g! Wo ist mein Messer? :D

Wie dick war der Ursprungslack? Wenn ich mir meine Kurbeln am Gravelbike so ansehe, dann habe ich da schon Macken, die bestimmt durch den Lack durchgehen... Hattest du auch Solche oder war das alles nur oberflächlich und die eigentlichen Kurbelarme spurlos in Schuss nach dem Lack entfernen?
 
Dabei seit
26. November 2019
Punkte Reaktionen
162
Oh, das sieht superlecker aus! :)
Und 24 g! Wo ist mein Messer? :D

Wie dick war der Ursprungslack? Wenn ich mir meine Kurbeln am Gravelbike so ansehe, dann habe ich da schon Macken, die bestimmt durch den Lack durchgehen... Hattest du auch Solche oder war das alles nur oberflächlich und die eigentlichen Kurbelarme spurlos in Schuss nach dem Lack entfernen?

Ich hab die Schichtdicke nicht gemessen, aber es ging schon gut was runter. Die 24 Gramm sind aber mit Titan vs. Stahl Schrauben und den dicken, gut klebenden Aufklebern gemessen :)

Ich meine aber, ich würde es nicht mehr tun. Es dauert sicher mehr als 5 Stunden und verbraucht einiges an Klingen und Schleifpapier.

...aber ich gebe dir recht, es sieht sensationell aus.
 
Dabei seit
26. November 2019
Punkte Reaktionen
162
Gestern kam, endlich, die neue Gabel. Selbstverständlich musste diese gleich montiert werden und ich muss sagen, Wahnsinn!
Steht dem Fully richtig gut mit den 35mm Standrohren 8-)
IMG_6554.jpg
Rockshox SID Ultimate 120mm Raceday
IMG_6555.jpg
Besonders gefällt mir, die maschinell nachgearbeitete Gabelkrone
IMG_6557.jpg
35mm Standrohre und 120mm Federweg
IMG_6560.jpg
Die Gabel wiegt, mit gekürztem Schaft und eingeschlagener Kralle, 1.489 Gramm.
Ich finde den Wert richtig gut und somit ist diese Gabel ca. 100 Gramm leichter ist, wie alte SID.
IMG_6574.jpg
Aktueller Stand - aktuell fehlt noch der Dämpfer, welcher diese Woche vom Service kommen sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. November 2013
Punkte Reaktionen
1
Habe mein Thrill Hill 3 (120mm an der Front) mittlerweile bekommen und bin absolut begeistert. Der Vortrieb ist im Vergleich zu meinem antiken 26" Radon Slide aus 2014 gigantisch. Ich denke nur bei den Reifen werde ich noch auf etwas breiteres und potenteres wechseln, werde mal auf den Wicked Will warten und hinten vielleicht den Ralph in 2,35.

Was ich nebenbei interessant fand, das Rose das Thrill Hill in die Bike Kategorie 4 einordnet, was ja eher schon Trail/AM ist. Komischerweise nur mit einem Schild am Bike angegeben und auf der Website nirgends beworben.
 
Dabei seit
26. November 2019
Punkte Reaktionen
162
Habe mein Thrill Hill 3 (120mm an der Front) mittlerweile bekommen und bin absolut begeistert. Der Vortrieb ist im Vergleich zu meinem antiken 26" Radon Slide aus 2014 gigantisch. Ich denke nur bei den Reifen werde ich noch auf etwas breiteres und potenteres wechseln, werde mal auf den Wicked Will warten und hinten vielleicht den Ralph in 2,35.

Was ich nebenbei interessant fand, das Rose das Thrill Hill in die Bike Kategorie 4 einordnet, was ja eher schon Trail/AM ist. Komischerweise nur mit einem Schild am Bike angegeben und auf der Website nirgends beworben.
Wie taugt dir die Gabel? Schön steif?

Mittlerweile sind ja viele HT bereits Cat3, daher ist ja angebracht und der Rahmen hält sicher einiges aus :D
 
Dabei seit
16. November 2013
Punkte Reaktionen
1
Erster Eindruck war schon einmal super, wobei die Ausfahrt eher im Flachland war. Im Vergleich zur vorherigen 150er Pike natürlich deutlich straffer, aber genau in die Richtung wollte ich gehen.
 
Oben