Dabei seit
21. Juni 2021
Punkte Reaktionen
15
Ort
Eifel
Hallo, ich heiße René bin 34 Jahre alt und habe zwei Mädels im Alter von 8 und 4 Jahren. Seit wenigen Jahren habe ich eine große Leidenschaft fürs Mountainbiking entdeckt. Leider habe ich auch ein Problem mich zu motivieren und finde im Freundeskreis nicht immer einen, der mitzieht. Mein Bike bleibt leider viel zu oft stehen.:heul:

Nach einiger Recherche habe ich herausgefunden, dass es vielen so geht. Deshalb entwickle ich mit ein paar tollen Jungs eine hyperlokale Freizeit-App. Mit QMINITY möchten wir Menschen aus der Umgebung zu gemeinsamen Aktivitäten zusammenbringen. Über die App kann man Personen suchen und finden um gemeinsame Aktivitäten nachzugehen oder sich inspirieren lassen, was andere Menschen in der Umgebung gerade so erleben. QMINITY soll einem ein ständiger Wegbegleiter werden. Egal ob Zuhause oder im Urlaub - die App zeigt einem immer, was um einen herum geschieht.

Würdet ihr solch eine App nutzen? Mehr Infos gibt es auf unserer Website (www.qminity.com).

Wir testen aktuell mit 150 Usern. In ca. zwei Wochen möchten wir die nächste Testphase starten. Es würde mich freuen, wenn Ihr mich bei der Testphase unterstützt. Ich suche überwiegend Tester aus den Regionen Köln/Bonn, Eifel, Koblenz.

Viele Grüße, René
 
Dabei seit
21. Juni 2021
Punkte Reaktionen
15
Ort
Eifel
Das ist ein kleiner Einblick in die App
 

Anhänge

  • Screenshot_20210618-102118_Qminity.jpg
    Screenshot_20210618-102118_Qminity.jpg
    274,4 KB · Aufrufe: 498
  • 20210618_102206.jpg
    20210618_102206.jpg
    259,5 KB · Aufrufe: 500
Dabei seit
17. April 2020
Punkte Reaktionen
468
Finde die Idee nicht schlecht!

Es steht und fällt halt wie immer bei solchen Apps - mit der kritischen Masse an Usern.

Ich bin gespannt :)

Edit:
1. Wird es auch die Möglichkeit geben bei "Matches" welche die gleiche Aktivität betreffen eine art Gruppe/ Gruppenchat zu machen? Ansonsten hat man bei einer gewünschten Ausfahrt mit 5, 5 parallele Chats offen.
2. Ich nehme mal an es wird ein Filter nach Geschlecht geben oder? Wäre gerade für Frauen wichtig.
 
Dabei seit
21. Juni 2021
Punkte Reaktionen
15
Ort
Eifel
Hi ArmlingAndi, danke für Deine Fragen.

zu 1) Ja, es gibt einen Gruppenchat. Dieser ist auch nur für die Teilnehmer sichtbar.
zu 2) Filter nach Geschlecht haben wir nicht. Was wir haben ist, dass der Ersteller der Aktivität eine Beitrittsanfrage der potentiellen Teilnehmer erhält und dann nochmal entscheiden kann ob die Person zu der Aktivität/Gruppe passt. Danach haben die potentiellen Teilnehmer erst zugriff auf den Gruppenchat.
 
Dabei seit
16. Juli 2019
Punkte Reaktionen
18
Klingt nach einer ziemlich coolen Idee.
Auf den ersten Blick sieht auch die Umsetzung recht ordentlich aus (auch wenn man hier mangels Teilnehmer nicht viel ausprobieren kann).
Für die Zukunft wären Filter natürlich schön, so dass man z. B. Geschlecht und Alter eingrenzen kann.
 
Dabei seit
4. Mai 2019
Punkte Reaktionen
188
Aber genau so eine App gibt's doch schon, insbesondere fürs Radfahren 🤣🤣🤣
Heißt cyclique..... Da diese Apps ne kritische Masse brauchen ist es aus Community Sicht super schlecht, wenn sich die User aufteilen
 

Albschrat

Exilschwabe
Dabei seit
16. Mai 2018
Punkte Reaktionen
937
Ort
Wildeshausen
Gibt auch genug lokale Facebook-Gruppen in denen man sich für Ausfahrten organisieren kann. Aus meiner Erfahrung liegt es weniger an fehlenden Tools (Apps, whatever...), als an den Leuten selber mal den Allerwertesten hochzukriegen... Cyclique wurde ja auch schon genannt.
 
Dabei seit
6. August 2015
Punkte Reaktionen
41
Ort
Köln
Sehe ich ähnlich. Mir fallen z.B. noch Meetup und Spontacts ein... Möglichkeiten und Apps gibt es viele. Da muss man schon einen deutlichen Mehrwert bieten, und mit einer ordentlichen Ladung Tamtam an den Start gehen, um die benötigte Reichweite zu erreichen.
 
Dabei seit
11. November 2013
Punkte Reaktionen
2.628
Ort
Siegen
Eigentlich keine schlechte Idee. Aber ich Zweifel auch ein wenig an dem Erfolg. Zumindest ist es bei uns so das man sich kennt und früher oder später in irgendwelchen WhatsApp Gruppen landet und ständig neue Leute kennenlernt. Zumindest hier im ländlichen Raum.
 
Dabei seit
12. November 2005
Punkte Reaktionen
1.226
Ort
Schwarzwald
Hallo, ich heiße René bin 34 Jahre alt und habe zwei Mädels im Alter von 8 und 4 Jahren. Seit wenigen Jahren habe ich eine große Leidenschaft fürs Mountainbiking entdeckt. Leider habe ich auch ein Problem mich zu motivieren und finde im Freundeskreis nicht immer einen, der mitzieht. Mein Bike bleibt leider viel zu oft stehen.:heul:

Nach einiger Recherche habe ich herausgefunden, dass es vielen so geht. Deshalb entwickle ich mit ein paar tollen Jungs eine hyperlokale Freizeit-App. Mit QMINITY möchten wir Menschen aus der Umgebung zu gemeinsamen Aktivitäten zusammenbringen. Über die App kann man Personen suchen und finden um gemeinsame Aktivitäten nachzugehen oder sich inspirieren lassen, was andere Menschen in der Umgebung gerade so erleben. QMINITY soll einem ein ständiger Wegbegleiter werden. Egal ob Zuhause oder im Urlaub - die App zeigt einem immer, was um einen herum geschieht.

Würdet ihr solch eine App nutzen? Mehr Infos gibt es auf unserer Website (www.qminity.com).

Wir testen aktuell mit 150 Usern. In ca. zwei Wochen möchten wir die nächste Testphase starten. Es würde mich freuen, wenn Ihr mich bei der Testphase unterstützt. Ich suche überwiegend Tester aus den Regionen Köln/Bonn, Eifel, Koblenz.

Viele Grüße, René
Definitiv NEIN 🤦‍♂️
 
Dabei seit
21. Juni 2021
Punkte Reaktionen
15
Ort
Eifel
Hallo, was müsste eine App denn für euch bieten, damit ihr sie regelmäßig nutzen würdet?

Unsere Anreize:

1) Die App ist immer kostenlos. Keine Premium Abos. Finanziert durch etwas Werbung - Diese darf aber nicht störend sein.

2) Personenbezogene Daten der Nutzer werden nur erhoben, wenn Sie notwendig sind.

3) Wir möchten Menschen Anreize geben sich zu gemeinsamen Aktivitäten zu treffen. #TinderFürAktivitäten

4) Da man sich nicht regelmäßig mit anderen Personen treffen wird - man sich dennoch für seine Umgebung interessiert - entwickeln wir eine Art lokales Instagram. Wir zeigen Dir in einem lokalen Newsfeed, was Menschen mit gleichen Interessen in Deinem Umkreis gerade erleben. #LocalNews

Was wäre euch sonst noch wichtig?

VG, René
 
Dabei seit
7. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
106
Ort
Jena
Als App-Nutzer wünsche ich mir, dass ich möglichst unkompliziert und mit wenig Zeitaufwand Tourenpartner finden kann. Hierzu müsste eine Voraussetzungen erfüllt sein:

1. Die App sollte mir Arbeit abnehmen, nicht noch mehr Arbeit machen. Ich möchte nicht in einem Whatsapp-Chat alleine gelassen werden, sondern Biken.

Dafür möchte ich einen Zeitraum + Fitnesslevel eingeben können und passende Touren, die andere Nutzer für diesen Zeitraum geplant haben, angezeigt bekommen. Gibt es noch keine passenden Touren, kann ich mit einem Klick auf Basis der Suchdaten eine eigene anlegen. Dieser können sich dann (max. eine festgelegte Anzahl) Nutzer anschließen. Tour könnte später mal noch mit Komoot api angebunden werden.

Und dieses "High-Level-Concept" eines Produktes, wie z.B. "Tinder für Biker" hilft nichts, wenn man sein Produkt danach designt, dass es auf das cool klingende Konzept passt. Ich denke, man sollte mit dem High-Level-Concept lieber versuchen, ein sehr gutes Produkt zu beschreiben. Rechts-/Links-Wischen braucht es dafür für mich zumindest nicht unbedingt. Ich verstehe auch nicht, warum man sich an diesem Markenzeichen von Tinder abarbeiten möchte. Oder gibt es hier einen sexuellen Aspekt, den ich einfach übersehen habe?
 
Dabei seit
12. November 2005
Punkte Reaktionen
1.226
Ort
Schwarzwald
Hallo, was müsste eine App denn für euch bieten, damit ihr sie regelmäßig nutzen würdet?

Unsere Anreize:

1) Die App ist immer kostenlos. Keine Premium Abos. Finanziert durch etwas Werbung - Diese darf aber nicht störend sein.

2) Personenbezogene Daten der Nutzer werden nur erhoben, wenn Sie notwendig sind.

3) Wir möchten Menschen Anreize geben sich zu gemeinsamen Aktivitäten zu treffen. #TinderFürAktivitäten

4) Da man sich nicht regelmäßig mit anderen Personen treffen wird - man sich dennoch für seine Umgebung interessiert - entwickeln wir eine Art lokales Instagram. Wir zeigen Dir in einem lokalen Newsfeed, was Menschen mit gleichen Interessen in Deinem Umkreis gerade erleben. #LocalNews

Was wäre euch sonst noch wichtig?

VG, René
Wie hast du es denn früher gemacht …..?
Ganz ehrlich,
Für was man heute alles ne App ANGEBLICH braucht …..?!
Und warum soll ich ne App nutzen wenn ich hier im Forum ganz einfach unter Lokal ne Anfrage stellen kann ob jemand Zeit und Lust hat …… 🤷‍♂️!
Im Urlaub sehe ich zig Leute…., wie wäre es einfach ansprechen, ins Gespräch kommen ?
Klingt doof, soll aber wahre Wunder bewirken ….!
Wie kommst du mit Leuten sonst ins Gespräch ? Brauchst da auch ne App. Falls ja , herzlichen Glückwunsch.
 
Dabei seit
4. Mai 2019
Punkte Reaktionen
188
Wie hast du es denn früher gemacht …..?
Ganz ehrlich,
Für was man heute alles ne App ANGEBLICH braucht …..?!
Und warum soll ich ne App nutzen wenn ich hier im Forum ganz einfach unter Lokal ne Anfrage stellen kann ob jemand Zeit und Lust hat …… 🤷‍♂️!
Im Urlaub sehe ich zig Leute…., wie wäre es einfach ansprechen, ins Gespräch kommen ?
Klingt doof, soll aber wahre Wunder bewirken ….!
Wie kommst du mit Leuten sonst ins Gespräch ? Brauchst da auch ne App. Falls ja , herzlichen Glückwunsch.
Mit der Logik wäre aber auch Tinder überflüssig 🍻
 

Rubin

Bunter geht's immer.
Dabei seit
25. Februar 2020
Punkte Reaktionen
450
Ort
Berlin
Wie hast du es denn früher gemacht …..?
Ganz ehrlich,
Für was man heute alles ne App ANGEBLICH braucht …..?!
Und warum soll ich ne App nutzen wenn ich hier im Forum ganz einfach unter Lokal ne Anfrage stellen kann ob jemand Zeit und Lust hat …… 🤷‍♂️!
Im Urlaub sehe ich zig Leute…., wie wäre es einfach ansprechen, ins Gespräch kommen ?
Klingt doof, soll aber wahre Wunder bewirken ….!
Wie kommst du mit Leuten sonst ins Gespräch ? Brauchst da auch ne App. Falls ja , herzlichen Glückwunsch.
Ob du eine App oder das Forum nutzt, ist unterm Strich technisch irgendwie (fast) das gleiche. Sieh es als zusätzlichen Weg (zum Forum oder persönlich ansprechen), nicht als etwas, das ersetzen soll.

Ist wie mit richtigen Dating-Apps: Natürlich lernt man auch Menschen persönlich kennen, aber so erhöht man seine Reichweite/Frequenz/nenn es wie du willst. Heißt ja nicht, dass wir jetzt alle nur noch zuhause sitzen und wischen. Ich bin 24, gerade in Corona-Zeiten dankbar über sowas und funktionieren tut es wirklich.

back2topic: @Rene_QMINITY Finde ich ne super Idee, auch wenn ich es (Dank vorhandenen Tourenpartnern) erstmal nicht nutzen werde. Viel Erfolg!
 
Dabei seit
19. August 2003
Punkte Reaktionen
1.691
Ort
Münster (Flachland)
ich schwanke noch ob ich die Idee gut oder weniger gut finde. Zumindest kann ich den Gedankengang für den Use-Case nachvollziehen.
Die Frage die ihr euch stellen müsst -und dessen Antwort mich interessiert - ist: Was bietet eure App was andere nicht könne und warum brauche ich das?

Da man sich nicht regelmäßig mit anderen Personen treffen wird - man sich dennoch für seine Umgebung interessiert - entwickeln wir eine Art lokales Instagram.
Klingt für mich etwas anders als die Beschreibung im Ausgangspost. Eine Eindeutige Richtung in die sich die App entwickelt ist imho zumindest am Anfang - bis die kritische Masse erreicht ist - super wichtig.


Ich hatte mal eine Vergleichbare Idee für Backpacking Reisen. Das Feedback war durchweg positiv, aber wenn es drauf ankam haben die meisten doch lieber Facebook/Tripadvisior genutzt -> Keine Change genügend User zu bekommen.

TinderFürAktivitäten
Auch Tinder ist für Aktivitäten ;)
 
Dabei seit
4. Mai 2020
Punkte Reaktionen
601
IMHO, finde den Namen nicht "fesselnd" und würde die vermutlich mit meinem Suchalgorithmus niemals finden.
Dann der Punkt
aber auch passend für Urlaub etc pp.
Das geht sich irgendwie nicht aus.

Soll die App für jede Art von Aktivität sein oder um beim Bsp. Tinder zu bleiben eine Themeninsel beackern?

Ich lese zwar nette Schlagwörter und Vergleiche mit bestehenden Angeboten, sehe persönlich aber nicht warum ich mich in einer weiteren App anmelden soll.
 

Rubin

Bunter geht's immer.
Dabei seit
25. Februar 2020
Punkte Reaktionen
450
Ort
Berlin
Braucht man auch net , oder ?
Entweder hast du meine Antwort auf deinen Post überlesen oder nicht verstanden.

Vllt. unterscheidest du mal zwischen dem, was du brauchst, und dem, was andere Menschen toll und nützlich finden (z.B. solche Apps).

Dein Fahrrad brauchst du auch nicht, geh doch joggen, wenn du Sport im Wald machen willst.

Millionen Menschen ziehen tatsächlichen Nutzen aus solchen Apps. Ist doch toll für euch Mittvierziger, dass ihr eure Frauen "irgendwann mal so über Bekannte kennengelernt habt". Aber heißt das deswegen, dass andere, jüngere aber auch welche in eurem Alter, nicht andere Wege nutzen können, um wen kennenzulernen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. Juni 2021
Punkte Reaktionen
15
Ort
Eifel
Vielen Dank für eure offenen Rückmeldungen. Eins vorweg, der Titel ist vielleicht etwas unglücklich gewählt. Qminity spezialisiert sich nicht nur auf das Thema Biking. Sondern wir möchten Menschen am Standort zu sämtlichen Aktivitäten zusammenbringen (Wandern, Laufen, gemeinsam kochen, Lerngruppen etc.)

@Gluehhops "unkompliziert und mit wenig Zeitaufwand" genau deshalb haben wir uns für das Tinder-Modell entschieden. Wir möchten den Anwender schnell die Angebote anderer Anwender anzeigen um schnelle Entscheidungen zu erwirken. Sollte man nichts finden, dann ist es mit wenigen Klicks möglich eigene Aktivitäten zu erstellen. Fitnesslevel erfassen wir noch nicht.

@RacingRalfi finde Deine offene Art sehr lobenswert. Ich denke, dass ist eine persönliche Eigenschaft ist, welche Dich auszeichnet. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass nicht jeder so offen ist und immer Menschen in seinem Umfeld anspricht, ob jemand etwas mit ihm unternehmen möchte. Genau für diese Personen möchten wir Qminity entwickeln.

@Rubin Danke für Deine Rückmeldung. Vielleicht trifft man sich ja später mal auf Qminity

@Ivenl sehr interessant. Ich hoffe Du schützt Dich dabei 😂

@slowbeat so sehe ich das auch

@mad raven Danke für den Einblick in Deine persönlichen Erfahrungen. Unser Mehrwert liegt darin, dass wir uns als Freizeit-App positionieren möchten. Über Qminity möchten wir dem Anwender zeigen was man am Standort alles erleben kann. Das ist zum einen der Feed "Local News" hier sieht der Anwender, was andere Personen am Standort gerade erleben. Dies soll als Inspiration für die nächste Freizeitaktivität dienen. Des Weiteren bieten wir über die Activities die Möglichkeit sich mit anderen Menschen aus der Region zu gemeinsamen Aktivitäten zu vernetzen.

@B1ackAdd3r Danke für Dein Feedback. Die App ist für jegliche Art von Aktivitäten gedacht.
 
Oben