Tipps Hüttentour Dolos (Fanes, Drei Zinnen, Puez-Geisler, Rosengarten)

Dabei seit
1. Juni 2009
Punkte Reaktionen
16
Ort
Heidelberg
Liebes Forum,

ich bin am Überlegen, vom 1. - 5. Oktober mit zwei Spezis auf die Alpensüdseite zu fahren, um dort rund um das Fanes-Sennes Gebiet und die Drei Zinnen ein paar aussichtsreiche und spannende Tage auf dem Bike zu verbringen.

Wir sind auf der Suche nach S0-S3 Trails, 2000hm pro Tag gehen, davon 800hm Schieben/Tragen sind auch OK, Hüttenübernachtungen absolut bevorzugt.

Da es so unglaublich viele Möglichkeiten gibt, und mir auch nicht 100% klar ist, wo man mit dem Radl ballern darf/sollte und wo nicht, wollte ich mal auf die Erfahrung des Forums zurück greifen.
Bisher gehen die Planung in Richtung:
Tag X: Von der Senneshütte zur Dürrensteinhütte über Sennescharte, Pragser Wildsee, Großer Rosskopf.
Tag X+1: Von der Dürrensteinhütte übers Helltal (Kriegssteig), Schluderbach, Rifugio Aronzo, Rifugio Lavaredo, Büllelejochhütte, Fischleintal, Moos

Wie seht ihr die beiden Tagesetappen? Was sollte man ändern? Mit was kann man das kombinieren? Ab Toblach kommt man ja auch gut mit dem Zug Richtung Brixen. Was sind eurer Meinung nach gute Optionen wenn man um Brixen starten möchte Richtung Fanes?

Danke / Mark
 
Dabei seit
14. Februar 2022
Punkte Reaktionen
385
Ort
Bonn
Fanes ist eine schöne Runde, aber dieses Jahr scheint es jetzt schon den ersten Schnee zu geben, Schneefallgrenze zZ bei 1300m....Änderung der Wetterlage ist aktuell nicht in Sicht, laut Wetterfösche....
 
Dabei seit
1. Juni 2009
Punkte Reaktionen
16
Ort
Heidelberg
Dabei seit
31. Januar 2002
Punkte Reaktionen
81
Ort
Dolomiten
Es hat am Samstag oberhalb von 1800m ein paar Zentimeter geschneit. Der ist aber mittlerweile schon wieder weg. Der momentane Temperaturtrend ist stetig nach oben. Man muss man aber in der ersten Oktoberwoche damit rechnen, dass es oberhalb von 2000/2300m in der Nacht gefriert.
 
Dabei seit
6. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
18
Traumhafte Gegend, aussichtsreich und spannend ist es da auf jeden Fall. Weil du fragst, wo man mit dem Radl ballern darf/sollte und wo nicht: Innerhalb der Naturparkgrenzen Wanderwege wohl tabu auch ohne Schild.... das gilt definitiv für Belluno/Cortina.

Tag X: Von der Senneshütte über die Sennesscharte zum Wildsee ist ein ziemlicher Umweg (Grünwaldjoch kann bei Schnee kompliziert sein), dann ggf. wohl besser Seitenbachscharte.
Tag X+1 Weil du am Vortag den Rosskopf auf dem Programm hattest und gerne schiebst: Ab Büllejochhütte bietet sich die Obernbacherspitze an.
 
Dabei seit
1. Juni 2009
Punkte Reaktionen
16
Ort
Heidelberg
Ja, Wetter ist wirklich durchwachsen. 😂 Viele Grüße ans Forum aus Welsberg.
 

Anhänge

  • PXL_20221002_092139614.jpg
    PXL_20221002_092139614.jpg
    452,7 KB · Aufrufe: 42

soundfreak

immer auf der Suche
Dabei seit
11. Mai 2018
Punkte Reaktionen
356
Ort
Osttirol
gratulation zu dem bilderbuchwetter!!!👍🥰

Dürfte auch gesamt nun ganz passabel schneefrei sein?
Was habt ihr so geplant?

Hoch zur Sillianer hütte und dann dem stoneman track richtung knieberg nachfahren wäre sonst technisch (bis auf den anfang) recht einfacher - aber ganz tolle
/schöne querung ... mit andauerndem panoramablick in die dolomiten .. 👍😍

Werde selbst nun evt. spontan am freitag die fanes sennes runde machen. War schon 2019 eine wunderbare runde ---> (Mein Track ist großteils ein breiter technisch einfacher weg)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten