Tipps zur Auswahl Hardtail ersucht

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. 8JollyRoger8

    8JollyRoger8

    Dabei seit
    07/2017
    Hallo liebe Gemeinde,

    nachdem ich nun etliche Themen gelesen habe, bin ich total überfordert.
    Zu meiner Person, ich bin 190 cm groß, mit einer Schrittlänge von 92 cm.
    Fahranforderungen sind Asphalt, Schotter, Sand und einsame Waldwege mit Tempo. Sowie hoch und runter in den Bergen auf Wegen also nicht grad extrem. Bevor jetzt die Antwort kommt da reicht ein normales Rad, nein ich möchte kein "Normales".
    Ich habe nun auch mehrere Hardtails zur engeren Auswahl.

    Focus Black Forrest
    https://www.focus-bikes.com/de_de/26457-black-forest-ltd-29.html
    Cube Attention SL
    https://www.cube.eu/2017/hardtail/attention/cube-attention-sl-blacknflashorange-2017/
    Cube LTD Pro
    https://www.cube.eu/2017/hardtail/ltd/cube-ltd-pro-2x-blackline-2017/
    ZR Team 8.0
    http://www.radon-bikes.de/mountainbike/hardtail/zr-team/zr-team-29-80/
    Canyon Grand Canyon AL SL 29
    https://www.canyon.com/mtb/grand-canyon/grand-canyon-al-sl-7-9.html
    und zu guter letzt gesehen im Angebot
    Cube LTD Race 2016
    https://www.izibike.de/cube-ltd-race-2x-2016

    Das Black Forrest XL und Cube Attantion 21" habe ich schon Probe gefahren. Beide haben sich gut angefühlt.

    Auch habe ich mir eine Liste gemacht mit den Komponenten zu den Rädern um vor und Nachteile zu filtern.
    Auch habe ich bedenken auf schnellen Pisten das ich ans Ende der Übersetzung angelangen könnte. Daher bitte ich hier um Tipps.

    Vielen Dank in Voraus
     

    Anhänge:

  2. MTB-News.de Anzeige

  3. duc-mo

    duc-mo Fahrradfahrer

    Dabei seit
    05/2011
    Bist du kompletter Anfänger, sprich hast du aktuell noch kein Bike? Klingt für mich nämlich so...

    Wegen der Übersetzung würde ich mir nicht all zu viele Gedanken machen. Für relativ kleines Geld kannst du die Kettenblätter tauschen, wenn du merkst dass dir oben oder unten die Gänge fehlen. Die Kurbel würde ich somit nicht als Kaufargument ansehen.

    Die verlinkten Bikes sind solide, bieten aber an vielen Stellen noch "Luft nach oben". Ob und was da mit der Zeit gewechselt werden "muss" kann dir niemand sagen, weil wir deine Anforderungen und Ansprüche nicht kennen.

    Ich persönlich würde zum Canyon tendieren wegen der Reba und den Reifen, aber sinnvoll wäre wohl eine Probefahrt wegen der Rahmengröße. L erscheint mir für dich zu klein und XL zu lang...
     
  4. 8JollyRoger8

    8JollyRoger8

    Dabei seit
    07/2017
    Ja ich bin kompletter Anfänger.
    Bin heute in einer anderen Stadt zur Arbeit gefahren und hab mein Bike gefunden. Drauf ne halbe Stunde gefahren, runter und gekauft.
    Geworden ist es ein Stevens.
    https://www.stevensbikes.de/2017/index.php?bik_id=135&cou=DE&lang=de_DE
    Hat nicht grad die Ausstattung, aber ich hab mich darauf super wohl gefühlt. Das ist ja entscheidend. Hoffe das dies auch lange so bleibt.