Titanfeder fuer die Fox 40 RC2

Dabei seit
10. Januar 2010
Punkte Reaktionen
0
o.k., dann gehts Dir ähnlich wie mir.
Ich hab heute auch nochmal gemessen: 40 mm SAG.

Das geht zwar einigermaßen, aber trotzdem - finde ich - dürfte die Gabel etwas weicher einfedern.

Ich werde mir jetzt erst mal ne weicher Feder besorgen und dann mal schauen. Zur Feinabstimmung kann ich dann ja noch mit verschiedenem Öl testen.

Bei der weicheren Feder könnte doch ein 10er Öl auch helfen, damit sie nicht zu sehr durchrauscht, oder?

Ein 10er Öl ist laut FOX standardmäßig in der Kartusche.
Generell finde ich den Dämpfer zu straff (etwas überdämpft).
Die Gabel könnte nach meinem Geschmack etwas weicher einfedern, daher habe ich auch ein 5er rein getan.
Über die Funktion kann ich dir erst nach den Tests sagen. Die sind aber aufgrund der Schneelage frühestens in einem Monat möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan-Nbg

Nose Diver
Dabei seit
19. März 2005
Punkte Reaktionen
3
Ort
Allersberg
ich hab mir jetzt erst mal ne weichere Feder besorgt.
Werde die jetzt mal einbauen und mal sehen, wie sich's fährt.

Erst wenn das dann zu weich ist, kommt die Option mit dem Öl.
...wobei das ja eigentlich nur der Fox Service macht, oder?
 
Dabei seit
24. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wuppertal
hey also was mir ganz besonders aufgefallen ist, ich bin jetzt nicht gerade der leichteste und fahre ne grüne feder mit ca 100-105 kilo inkl ausrüstung, ist das die dampfung nach nem halben tag deutlich etwas straffer wird als zu begin des tages was denke ich durch ein aufschäumen des öls kommt. und ich muss sagen zum sag fahre ich ja auch die etwas weichere feder mit ca der hälfte an vorspannung und es ist eigendlich alles wie gewollt habe jetzt zwar mal ne gelbe stahlfeder bestellt zum ausprobieren wie es damit so ist aber sonst kann ich mich nicht beklagen ausser über den blöden bladder.

LG
 
Dabei seit
10. Januar 2010
Punkte Reaktionen
0
hey also was mir ganz besonders aufgefallen ist, ich bin jetzt nicht gerade der leichteste und fahre ne grüne feder mit ca 100-105 kilo inkl ausrüstung, ist das die dampfung nach nem halben tag deutlich etwas straffer wird als zu begin des tages was denke ich durch ein aufschäumen des öls kommt. und ich muss sagen zum sag fahre ich ja auch die etwas weichere feder mit ca der hälfte an vorspannung und es ist eigendlich alles wie gewollt habe jetzt zwar mal ne gelbe stahlfeder bestellt zum ausprobieren wie es damit so ist aber sonst kann ich mich nicht beklagen ausser über den blöden bladder.

LG

Hallo Daniel,
in der 40er ist ein Kartusche verbaut in der sich nur Öl befindet (ausgenommen der Ausgleichsbehälter, auch Bladder genannt [gleiche Funktionsweise wie beim Dämpfer im Piggyback).
Daher sollte es auch kein aufschäumen des Öls geben, ausser deine Bladder ist hinüber. Dann hättest du aber deutliches spiel und würdest es sofort merken.
 
N

Nooby Nick

Guest

Will jetzt nix behaupten, aber viele machen den Fehler und messen den Sag im sitzen! Er sollte aber so gemessen werden wie man auch fährt. Und das ist ja in der Regel im stehen.

Habe auch die FOX 40 RC2 Modell 2010 mit Titanfeder und da ist es tatsächlich so, dass ich zu wenig Sag habe wenn ich sitze, der Sag aber stimmt wenn ich drauf stehe. :love:


Noch ein Tipp für Titanfederpiloten, eine Titanfeder verläuft „linear“ und man hat darum das Gefühl, die Feder sei zu weich, was aber nicht stimmt, man muss daher im Federelement (Gabel oder Dämpfer) mit mehr Endprogression Fahren :dope:




Hi zusammen,

ich habe eine Fox 40 RC2 2009 mit Standardfeder in blau.
Ich finde das Ansprechverhalten etwas zu fest und der SAG ist auch etwas zu gering, obwohl ich mit meinem Gewicht von 74kg genau im Bereich der Feder liege, der passen sollte.

Ich hab nen SAG von 30 - 35 mm, finde aber, dass es bei einer DH-GAbel schon so 50 mm sein sollten. Ich hab übrigens die Federvorspanung komplett rausgedreht und auch die High- und Lowspeeddruckstuffe voll offen. Ich fahre die Gabel schon gern etwas weich, aber überhaupt keine Verstellreserven zu haben, finde ich schon blöd :(

Im Stand kann ich die Gabel 130 mm einfedern (Bremse gezogen, volles Gewicht mit Schwung auf dem Lenker).

Mich würde interessieren, ob noch mehr Leute eher die weiche Feder fahren und es normal ist, dass die Standardfeder etwas fester ist, als die Gewichtsange eigentlich vermuten lässt. ...oder ob mein SAG udn das EInfdern vielleicht ja doch absolut im grünen Bereich ist.

Greets
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

TZR

Sonntagsfahrer
Dabei seit
21. Juli 2007
Punkte Reaktionen
5
Ich messe im Stehen und die anderen hier glaube ich auch, zumindest kommen die Werte gut hin.
Bleibt aber der Fehler, nix zur Vorspannung dazu zu schreiben.
 
N

Nooby Nick

Guest
Vorspannung ist ganz raus, somit ist das Ansprechverhalten am sensibelsten. Ergibt sich aber aus Gewichtsgründen auch so :cool:
Es gibt keinen Grund an den „Ab Werk“- Einstellungen etwas zu verändern. High- und Lowspeeddruckstuffe usw.) Verunsichert die meisten nur.
Einzige Ausnahme du bist Vollprofi und fährst ganz vorne in der Liga mit. Dann kannst du noch die eine oder andere zehntel mit dem Setup gut machen.
:eek:
 
M

Michrat

Guest
Jepp, sehe ich ganz genau so :daumen: Außnahme eben nur mit der Endprogression bei Titan da muss das sein.

Fahrstiel, und fleißig trainieren bringen deutlich mehr :dope:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Stefan-Nbg

Nose Diver
Dabei seit
19. März 2005
Punkte Reaktionen
3
Ort
Allersberg
ich hab natürlich auch im Stehen gemessen.
Meine Vorspannung ist komplett raus.
Highspeed Druckstufe ebenfalls offen und Lowspeed nur 3 klicks zu.
Hab aber auch schon gemessen als die LowSpeed ganz offen war.

Ich denke, es liegt an der Feder zusammen mit der etwas straffen Dämpfung!

Ich hoffe, die lila Feder bringt Abhilfe!
 
Dabei seit
20. August 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Teningen
Hallo Zusammen,

mich nervt das straffe Ansprechverhalten meiner FOX40 langsam aber sicher.:mad:
Habe vor 2 Tagen meine Gabel aus dem Service zurückbekommen und wollte nun natürlich sofort testen ob es was gebracht hat.

Ich wiege so um die 72 KG ohne Ausrüstung und habe ne blaue Feder drin. Die Gabel ist auf Werkseinstellung ohne Federvorspannung. (3cm SAG)

Mein Kumpel fährt an seinem Bike ne neue Boxxer Race und ich muss sagen, dass mir diese vom Ansprechverhalten mehr zusagt. Im Vergleich zu seiner Gabel habe ich inzwischen echt das Gefühl das ich ne "Starr-Gabel" fahre. (Nein, ich werde mir keine Boxxer Race holen, da diese am Gambler ziemlich verloren wirken würde)

Wieso baut FOX die Teil so straff?? Lieben die Profis unter euch die Gabel wirklich so straff weil sie damit schneller unterwegs sind?
 

Stefan-Nbg

Nose Diver
Dabei seit
19. März 2005
Punkte Reaktionen
3
Ort
Allersberg
Hi,
hatte das gleiche Problem. Ich wiege 74 kg ohne Ausrüstung und hab jetzt die weichere violette Feder drin.
Mit der ist das Ansprechverhalten besser. Aber immer noch straff.


Hab jetzt einen Service gemacht und nun ein ganz seltsames Rubbeln beim Ausfedern und auf den letzten Zentimetern beim einfedern. Laut Toxoholics ist das nach einem Service normal, weil sich die neuen Buchsen erst einlaufen müssen.

Kennt Ihr so etwas auch?
 

Stefan-Nbg

Nose Diver
Dabei seit
19. März 2005
Punkte Reaktionen
3
Ort
Allersberg
Sorry für die evtl. blöde Frage: Welche Kalibrierung meinst Du?
...ich hab bis jetzt außer nem Federwechsel nichts gemacht...

Wie gesagt, das war die Aussage von Toxoholics. Und: das gibt sich ca. nach 200 km wieder... Toll gelle?
 
Dabei seit
20. August 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Teningen
Mir wurde der Rat gegeben das Bike nach dem Service 2 Tage auf den Kopf zu stellen damit sich das Öl überall in der Gabel verteilen kann.:confused:

200Km einfahren ist natürlich auch nice. Da muss man im Bikepark schon ein paar mal hoch und runter fahren.

Bleibt noch immer die Frage offen wieso die Abstimmung bei der Fox40 so straff ist. Die Leute von FOX werden sich ja schon was dabei gedacht haben.

Ich persönlich finde es ein wenig ärgerlich dass ich mir, um ein weicheres Ansprechverhalten zu bekommen, eine Feder einbauen muss die nun nicht wirklich was mit meinem Körpergewicht zu tun hat.

Die Einstellmöglichkeiten der Gabel sollten zusammen mit der korrekten Feder meines Erachtens dafür ausreichen um das Verhalten entsprechend zu ändern.

In diesem Sinne ...... Möge der letzte Schnee schmelzen und die Lifte wieder in Betrieb gehen ......:daumen:

Stefan
 

taly

Schönwetterfahrer
Dabei seit
29. Juli 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
München, Nürnberg
Ich persönlich finde es ein wenig ärgerlich dass ich mir, um ein weicheres Ansprechverhalten zu bekommen, eine Feder einbauen muss die nun nicht wirklich was mit meinem Körpergewicht zu tun hat.

Meint ihr mit Ansprechverhalten das etwas höhere Losbrechmoment der 40er? Davon abgesehen federt meine sehr geschmeidig. Kleinere Kanten, wie z.B. Bordsteine, sind beim drüberfahren quasi nicht wahrzunehmen. Ich wiege mit Ausrüstung aber auch über 100 kg. Vielleicht hats damit zu tun...

@Topic
Wisst ihr ob jemand gelbe Titanfedern herstellt und verkauft?
 
Dabei seit
20. August 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Teningen
@ Taly

Damit meinte ich dass die Gabel auf Schläge einfach nicht sehr feinfühlig reagiert. Beispiel großes, grobes "Wurzelfeld". Da muss ich mein Lenker doch schon ordentlich im Griff haben und die Schläge werden auch ziemlich gut durchgereicht. Bei der Boxxer Race kann man da deutlich entspannter darüber fahren wie ich feststellen musste.

Wenn Du auf der Suche nach einer gelben Feder bist gehe ich mal davon aus das Du derzeit ein Grüne fährst. (Fahrergewicht bis 85 KG) Ich denke mal das dir aus diesem Grunde die Federung auch sehr geschmeidig vorkommt.

Kannst ja mal berichten wie es sich mit der gelben Feder verhält sobald du eine eingebaut hast.
 

taly

Schönwetterfahrer
Dabei seit
29. Juli 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
München, Nürnberg
Die Grüne geht bis 95 kg, also bin ich nicht allzuweit drüber. Ich gebe dann mal Bescheid sobald die gelbe da ist.

Mit welcher Vorspannung und High Speed Druckstufe fährst du denn die Gabel?
 
Oben