Tommy unterwegs: Eine Handvoll Trailtrophy Latsch bitte!

Tommy unterwegs: Eine Handvoll Trailtrophy Latsch bitte!

Mit 350 Teilnehmern war die Trailtrophy Latsch auch in diesem Jahr wieder sehr gut besucht und bot dieses Jahr sogar eine extra Wertung für die Supermasters ab 45 Jahren an. 3 Tage lang hieß es treten, schwitzen, aber auch in entspannter Atmosphäre Rennen fahren – hier ist der Nachbericht!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Tommy unterwegs: Eine Handvoll Trailtrophy Latsch bitte!
 
Zuletzt bearbeitet:

jojo2

horridin
Dabei seit
8. September 2007
Punkte Reaktionen
464
Ort
Fluxburg
e-bike!

(Ich dachte, ich schreib hier mal was Kluges hin, damit es viele Kommentare gibt)


Dem Fachplappern deiner Mechaniker zugehört...

Find ich auch saugut, du scheinst manchmal wirklich Zeit
für die wirklich wichtigen Dinge zu haben.
 
Dabei seit
12. September 2007
Punkte Reaktionen
126
Ort
LB (Ludwigsburg) und LB (Linnebersch)
Krass...
Jetzt braucht´s zum effizienten Training für eine Hobby-Enduro-Serie ein E-Bike!
Sauber eingeflechtet in den Text!
Genug kommentiert für heute! G
Gemessen an meinem noch übleren körperlichen und Trainings-Zustandes, muss ich schnell noch alle Bikeshops nach E-Trailbike und E-Rennrad abklappern!
Ansonsten muss ich meinen Startplatz für Kronplatz doch noch abgeben...:ka:
 

RobG301

Endurist
Dabei seit
13. August 2012
Punkte Reaktionen
596
Ort
Bonn
Das nennt man perfekte Verbindung von Familie und Rennen fahren!

Sehr cool, vor allem wie oben schon erwähnt "dem Fachplappern deiner Mechaniker zugehört..."
 

BrotherMo

Radfahrer
Dabei seit
29. Juli 2010
Punkte Reaktionen
17.968
Ort
Zuhause in WN
Wie immer ein schöner Bericht zur Veranstaltung mit tollen Bildern.

Allerdings (aus meiner Sicht) dieses mal zu sehr in Richtung Promotion für elektro-Rad. Schade....
 

RobG301

Endurist
Dabei seit
13. August 2012
Punkte Reaktionen
596
Ort
Bonn
Wie immer ein schöner Bericht zur Veranstaltung mit tollen Bildern.

Allerdings (aus meiner Sicht) dieses mal zu sehr in Richtung Promotion für elektro-Rad. Schade....

Ich hab das jetzt nicht wirklich als E-Bike Promo verstanden! Er ist sein Enduro gefahren und gibt ja nur zu privat halt mittlerweile mehr E-Bike zu fahren (ist leider gang und gebe und wenn man wenig Zeit zum Biken hat durch Familie und Job ist es naheliegend ein E-Bike zu holen um aus der wenigen Zeit das Maximale rauszuholen und fit bleibt man ja trotzdem)!

Ich bin kein E-Bike Fan aber auch kein Gegner! Eher aufgeschlossen gegenüber neuen Technologien und wenn ich mal kaum Zeit hätte würde ich mich freuen lieber ein E- als gar kein Bike zu fahren!
 

BrotherMo

Radfahrer
Dabei seit
29. Juli 2010
Punkte Reaktionen
17.968
Ort
Zuhause in WN
Sollte kein Angriff sein.... Für MICH blieb bei dem Bericht in der Hauptsache hängen das mit dem e-Bike alles besser ist (mehr Leistung trotz wendiger Training, alles super). Da blieb der tolle Rest des Berichts leider etwas im Hintergrund.

Bin bei Gott auch keine Gegner von e-Bikes aber die Darstellung "ein Jahr ohne Training und dann 4 Wochen e-Bike und alles ist toll" finde ich halt "mittel".
 

RobG301

Endurist
Dabei seit
13. August 2012
Punkte Reaktionen
596
Ort
Bonn
Sollte kein Angriff sein.... Für MICH blieb bei dem Bericht in der Hauptsache hängen das mit dem e-Bike alles besser ist (mehr Leistung trotz wendiger Training, alles super). Da blieb der tolle Rest des Berichts leider etwas im Hintergrund.

Bin bei Gott auch keine Gegner von e-Bikes aber die Darstellung "ein Jahr ohne Training und dann 4 Wochen e-Bike und alles ist toll" finde ich halt "mittel".

Ja gut von dem Standpunkt aus, kann ich es nachvollziehen!
 
Dabei seit
10. November 2015
Punkte Reaktionen
754
ist doch im Grunde egal was jemand fährt. Außerdem wenn jemand der wenig zeit zum Training hat im Vorfeld hauptsächlich motorisiert fährt ist es für die Performance in einem Rennen eher wenig förderlich als wenn man die knappe Zeit am "normalen" Enduro verbringen würde. Tommy sah man schon an dass er nicht so fit war wie in den Jahren zuvor und er kam wohl auch nicht mit dem Vorsatz gewinnen zu müssen/wollen nach Latsch. also versteh ich die Aufregung nicht.

Keine Sorge, am schnellsten werden weiterhin diejenigen sein die hauptsächlich am Enduro/Renner usw sitzen. ab und zu mal ebike ok, wobei ich auch noch auf keinem gesessen bin. #ebike not until 50
 

jammerlappen

human Ford killah & Panoramadabbler
Dabei seit
11. April 2007
Punkte Reaktionen
2.375
Hab ich da was falsch verstanden? Man bereitet sich auf die Trailtrophy mit Leistungsdiagnostik und E-bike-optimierter-Trainingssteuerung vor? Ich dachte, dass das da ums Radeln und den Spass, den man miteinander daran haben kann, geht.
 
Dabei seit
7. November 2008
Punkte Reaktionen
2
Ort
Regensburg
Das e-bike macht im Training sehr viel Sinn. Es senkt die Leistungsspitzen im Training, und bringt die Trainingsbereiche in Richtung GA1 und GA2 .das Training wird viel effizienter und mit dem höheren Anteil von GA1 steigt die Fettverbrennung und die Gewichtsreduzierung. Gleichzeitig sind deutlich mehr Uphill und Downhill Fahrten möglich, was das Auge und Körper schult. Ich finde es clever gemacht wie Tommy das aufgelaufene Defizit reduziert. Er nutzt die neue Technologie intelligent, Top
 
Dabei seit
3. März 2013
Punkte Reaktionen
7.417
Ort
Pfinztal
.....wenn man wenig Zeit zum Biken hat durch Familie und Job ist es naheliegend ein E-Bike zu holen um aus der wenigen Zeit das Maximale rauszuholen und fit bleibt man ja trotzdem)!
Wenn man ein E-Bike hat, hat man also mehr Zeit??? Wow die Technologie scheint ja schon weiter fortgeschritten als ich gedacht hab. Wieviel Stunden hat denn ein E-Bike Tag? 26 Std, oder vieleicht sogar 30 Std?:confused:

Man hat die gleiche Zeit, nur dass man halt mit dem E-Geraffel weiter kommt. Aber muß es immer schneller, weiter, höher sein um Spass zu haben. Diese Einstellung ist doch:aufreg:
 

RobG301

Endurist
Dabei seit
13. August 2012
Punkte Reaktionen
596
Ort
Bonn
Wenn man ein E-Bike hat, hat man also mehr Zeit??? Wow die Technologie scheint ja schon weiter fortgeschritten als ich gedacht hab. Wieviel Stunden hat denn ein E-Bike Tag? 26 Std, oder vieleicht sogar 30 Std?:confused:

Man hat die gleiche Zeit, nur dass man halt mit dem E-Geraffel weiter kommt. Aber muß es immer schneller, weiter, höher sein um Spass zu haben. Diese Einstellung ist doch:aufreg:

Ich merke schon sobald ein Blogger hier in seinem Beitrag "E-Bike" schreibt, regen sich alle auf!

Da steht nichts von "längerer Tag" aber nur dass man in 1std Bikepark mit E-Bike z.B. mehr Abfahrten schafft als konventionell.

bikemax-67 hat es weiter oben perfekt beschrieben!
 
Oben