Tooltime - zeigt her euer Bike Werkzeug

Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
18.545
Mein Fall, normalerweise am MTB hab ich bisher alles mit Standpumpe oder/und Booster oder CO2 Kartusche montiert bekommen. Hier war es aber wegen dem Insert, welches verhinderte dass der Reifen auf die Felge mit Maulweite von 19mm bei Reifenbreite von 33mm (Real aber dann doch nur 31mm // beides an der min. Untergrenze für das CushCore CX Insert) drauf sprang. Da musste vielvielviel Luft ganz schnell und zusätzlich flutschiges Fluid ans Werk. Es ging auch erst als wir ohne Ventilkern die Luft in den Reifen gejagt haben. Daher glaube ich ein Vorratsbehälter wäre vielleicht schon vonnöten?
Ich weiß nur, als ich mit tyre booster und schwalbe flutschi gescheitert war haben wir damit (natürlich ohne Ventilkern) den Reifen in fünf Sekunden ins Horn geknallt. War auch das erste Mal, dass es mit meinen Hausmitteln nicht geklappt hatte
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. März 2020
Punkte Reaktionen
51
Echt jetzt . Alter, das ist Werkzeug aus Stahl u. Eisen und keine High End Elektronik.
Ob die Kettenpeitsche einen Kratzer abbekommt ist mir auch recht egal. Den Koffer habe ich mir vor Allem für so Sachen wie Messschieber, Multimeter, Speichentensiometer, etc. geholt. Von daher finde ich es schon ganz gut, wenn diese gut gepolstert sind. Klappert auch nicht. Bin aber auch etwas zu penibel.

Professionelle Werkzeugeinlagen aus Hart-Schaumstoff sind ja in der Regel auch gefräst, sodass ein Boden bleibt. Kostet dann aber auch nicht 3,50€. So muss ich nur ein Loch mit Werkzeugkontur in die Matte schneiden, was auch zügig mit Skalpell und Schere klappt.
 

morph027

Blutgruppe MTB positiv
Dabei seit
11. April 2007
Punkte Reaktionen
1.517
Ort
Leipzig
Hatte bis jetzt auch nur den ohne Speicher von Lidl, fürs Rad taugt der gerade so. Hab jetzt wegen der vielen Autos, an denen ich die Reifen wechseln darf aber minimal upgegradet auf so einen kompakten mit 6 L Tank. Nur für tubeless würde ich das Geld für den Kompressor von Stier nicht in die Hand nehmen, der kann sicher noch mehr ;)
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
6.344
Ort
Rostock
Aber ich hab auch mal wieder eine Frage …
Ich hatte vorgestern einen schwierigen Fall von Reifenmontage (Tubeless + Insert) an meinem Crosser. Nach Rücksprache mit CushCore lief es darauf hinaus, dass es wohl nur mit Kompressor funktionieren wird. Meine Ausstattung zuhause reicht aber über CO2 Kartuschen, Tire-Booster und Standpumpen nicht drüber raus. Also musste ich zu einem Fahrradgeschäft. Und da mir die erste Werkstatt fast um die Ecke mit antwortete „Ja, Tubeless — so ein ähnliches System haben wir auch [fingerdeutend auf ein Unplattbar Plakat im Schaufenster] ich soll morgen nochmals kommen.“ hab ich natürlich den viel weiteren Weg zu einer befreundeten Fahrradwerkstatt gemacht. Dort haben wir den Reifen mit Kompressor ins Felgenbett bekommen, war zwar auch etwas tricky und ohne Ventilkern ging es.

Jetzt meine Frage, langfristig brauch ich einen eigenen Kompressor, meint ihr der reicht leistungsmässig und von Qualität aus für Tubeless-Reifen oder soll ich mir was anderes holen?? Da dran überzeugt mich erstmal schon der Systainer.

Der reicht dicke für was du vor hast. Ich würde definitiv weniger investieren, wenn du damit nur Fahrrad und Auto aufpumpen willst.
Ich hab vor einer halben Ewigkeit einen ausm Baumarkt für 100€ geholt und der reicht dicke.
So ähnlich sieht er aus
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
18.545
@Maigun. .....ich pack mir bei solch widerspenstigen Reifen einfach nen kleinen Schrader/Presta Adapter in die Hosentasche und pump den Reifen an der Tankstelle auf.
Ich pump halt die Milch immer erst rein, wenn der Reifen sitzt. Dafür muss der Ventilkern nunmal eh raus. Und keine Sauerei.
Was mir nicht immer gelingt, die Sauerei weglassen, wenn ich die Milch reingeschüttet hab und dann erst den Reifen zu ende aufgezogen hab.
 
Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte Reaktionen
2.861
Ein Mountainbiker füllte Dichtmilch durch das Ventil ein und du glaubst nicht, was dann passierte...





...die Dichtmilch dichtete ab und es ließ sich nichts einfüllen. :lol:

Einfach eine abgemessene Pfütze beim Reifen aufziehen rein kippen und Reifen komplett drauf machen.


Jetzt kommt gleich die Fraktion "bei mir geht das aber immer problemlos durch das Ventil...". Geht sicherlich mit manchen Sorten, fettreduziert etc. aber gibt auch einige die erfüllen ihren Job, zB die Race Sealant. Die ist aber auch nur für ein paar Tage geeignet. Wenn sich die Dichtmilch einfach problemlos durch das Ventil einfüllen lässt, sollte man ein bisschen misstrauisch werden.
 
Dabei seit
22. Juli 2006
Punkte Reaktionen
412
Ort
16540
... damit nur Fahrrad und Auto aufpumpen willst.
Ich hab vor einer halben Ewigkeit einen ausm Baumarkt für 100€ geholt und der reicht dicke.
Von der Luftleistung reicht so ein Teil, für gelegentlichen Gebrauch in der Garage bzw. draußen mag auch der Lärm ok sein - will / muss man damit öfter oder länger oder in einer Werkstatt arbeiten, sind leise Kompressoren sehr angenehm.
Zu Neupreisen nicht für jeden machbar, gebraucht muss man etwas Glück haben:
Ich hatte Glück und ein tadelloses Gerät für ca. 10% vom NP erstehen können.
 
Dabei seit
7. August 2004
Punkte Reaktionen
1.165
IMG_4074.jpeg


(to check the DAG 2.2 :))
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
8.144
Ort
Allgäu
Dann fange ich mal an...
Nachdem sich bisher nur der Syntace 1-25Nm Drehmomentschlüssel in meinem Besitz befand, musste nun endlich etwas für's Grobe her. Bis heute musste ich mich beim Anziehen von Kassetten, Innenlager, Kurbeln und Co. immer auf mein Gefühl verlassen. Das hat jetzt ein Ende.
Hier sollte bezahlbare Markenware her. Birzmann, BBB und die anderen umgelabelten Chinaschlüssel kamen nicht in Frage. Etwas elektrisches wie von Topeak war mir nichts, da ich mit Batterie betriebenem Werkzeugen keine guten Erfahrungen in meiner kalten Garage gemacht habe.
Gedore steht für Qualität und die Red Serie ist dazu bezahlbar.
Klar, ist jetzt kein Tool einer Bike-Werkzeuge-Schmiede wie Parktool und Co. aber Drehmoment gesteuertes Anzugsverfahren können Firmen wie Wera und Gedore uva. mindestens genauso gut wenn nicht sogar besser.
Rechts- sowie Links-Auslösung
Kostenpunkt ~99€
Anhang anzeigen 1193622Anhang anzeigen 1193624
Bist du zufrieden mit dem? Ist aktuell mein Favorit. Daneben der Proxxon der in einigen Baumärkten für 80€ angeboten wird.

Theoretisch wäre der Syntace/Wera perfekt auch von Preis-Leistung, aber der geht nicht links für Pedale.
Falls wer ein alternative kennt? Den kleinen Syntace/Wera habe ich schon. Halt einen großen für den Rest mit links/rechts mit 1/2 Antrieb.
 
Dabei seit
17. März 2020
Punkte Reaktionen
51
Bist du zufrieden mit dem? Ist aktuell mein Favorit. Daneben der Proxxon der in einigen Baumärkten für 80€ angeboten wird.

Theoretisch wäre der Syntace/Wera perfekt auch von Preis-Leistung, aber der geht nicht links für Pedale.
Falls wer ein alternative kennt? Den kleinen Syntace/Wera habe ich schon. Halt einen großen für den Rest mit links/rechts mit 1/2 Antrieb.
Gedore Red mit Pilzkopf vielleicht? Gibts auch in Gedore blau, aber dann nicht für 80€. Ich habe den nicht und kann sonst auch nichts dazu sagen.

edit: zu langsam
 
Dabei seit
31. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
159
Anstatt neue Tools anzuschaffen habe ich erstmal in ein zu Hause (in der Garage) für die Tools investiert. Die Werkbank ist bisher ein ungenutzes Erbstück gewesen. Passend habe ich mir die Holzböcke anfertigen lassen und die Werkzeugwand bestellt. Der Wheel-Holder und der Schraubstock hatte der Weihnatsmann schon gebracht. So sieht das Tool-Home jetzt aus:​
Bike_Werkbank.jpg

Zur Zeit bin ich noch dabei die Tools auf die Werkzeugwand zu verteilen. Manche Werkzeuge bleiben jedoch drinnen. In der Garage werde alle Arbeiten durchgeführt wo ich kein Erklärvideo für brauche, und den Reinigungsservice nach jeder Tour.​
(Mit Video: Bremse entlüften, Sattelstützen-Service, Dämpfer Service/Upgrade, ...)
 
Dabei seit
23. Mai 2020
Punkte Reaktionen
218
Hab meine Garage auch mal bisl umgerüstet
Es fehlt mir noch ein Schraubstock und ein weiteres Element der Werkzeugwand
 

Anhänge

  • 8FF07804-03F4-44A9-9BF6-A87BAE0E453E.jpeg
    8FF07804-03F4-44A9-9BF6-A87BAE0E453E.jpeg
    333,2 KB · Aufrufe: 204
  • 3D479656-0FC8-481F-9AA0-F04804D787A5.jpeg
    3D479656-0FC8-481F-9AA0-F04804D787A5.jpeg
    356,6 KB · Aufrufe: 182
Oben