Tooltime - zeigt her euer neues Bike Werkzeug

Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
351
Lücke geschlossen (der mittlere ist neu) :D
unnamed.jpg
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
4.637
Ort
Rostock
Bitte um möglichst viel Feedback zum HAG :)
Schleiche seit Monaten drum herum, aber ob sich die Investition als Upgrade zum Park Tool DAG-2 lohnt, weiß ich noch nicht...

Ich brauche nix kompaktes, daher muss das Ding nicht aus Alu sein und der Preis ist auch noch etwas...sportlich :D Habe schon die Kettenpeitsche und den Kassettenabzieher und die sind soweit okay. Aber halt preislich auch dort, wo z.B. Park Tool angesiedelt ist...

@spetznas Ultraschallreiniger ist unterwegs, danke für das Feedback!
Sorry, aber auch ohne das Abbey Zeug zu kennen kann ich dir sagen, dass das Zeug mehr Lifestyle und nicht wirklich nötig ist. Erst Recht ein Tool zum Ausrichten des Schaltauges...das ist nun wirklich kein Rocket science.
 

a.nienie

<.v.n.+.
Dabei seit
10. Mai 2006
Punkte Reaktionen
18.946
Ort
@the border of the hinterland
...
Erst Recht ein Tool zum Ausrichten des Schaltauges...das ist nun wirklich kein Rocket science.
habe das bis jetzt auch mit pressen zwischen zwei holzlättchen im schraubstock und mit einem alten schaltwerk als hebel halbwegs richten können. fies wird es halt, wenn es nicht nur nach innen/aussen verbogen, sonder auch in sich verdreht ist.
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte Reaktionen
3.021
Ort
Koblenz
Ich hab, nach dem letzten mit dem Auge nicht zu erkennenden krummen Schaltauge, zur Chinavariante von ZTTO gegriffen. Einsatz noch ausstehend.
Der Konstruktion her zu urteilen, wird das funktionieren - sehe da auch keinen Mehrwert bei den so teuren Modellen.
So oft nutze ich es nicht, als das ich mir dann nicht im Zweifel ein neues Schaltauge kaufen würde.
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
9.109
Ich hab, nach dem letzten mit dem Auge nicht zu erkennenden krummen Schaltauge, zur Chinavariante von ZTTO gegriffen. Einsatz noch ausstehend.
Der Konstruktion her zu urteilen, wird das funktionieren - sehe da auch keinen Mehrwert bei den so teuren Modellen.
So oft nutze ich es nicht, als das ich mir dann nicht im Zweifel ein neues Schaltauge kaufen würde.
Wärst nicht der Erste mit neuem UND krummem Schaltauge
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
4.637
Ort
Rostock
Zuletzt bearbeitet:

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte Reaktionen
3.021
Ort
Koblenz
Wärst nicht der Erste mit neuem UND krummem Schaltauge
Deshalb hab ich ja die günstige Variante des Richtwerkzeugs erworben. Ich sehe jedoch keinen Mehrwert in einem 100 EUR Werkzeug zum zurechtbiegen. Wenn es das für 30 EUR nicht tut, gibts ein neues. Und die von Nicolai gefrästen sind gerade.. ☺️
 
Dabei seit
24. Februar 2015
Punkte Reaktionen
107
Sorry, aber auch ohne das Abbey Zeug zu kennen kann ich dir sagen, dass das Zeug mehr Lifestyle und nicht wirklich nötig ist. Erst Recht ein Tool zum Ausrichten des Schaltauges...das ist nun wirklich kein Rocket science.
Da bin ich absolut bei Dir!
Deshalb will ich es ja möglichst genau wissen, weil der Preis dann doch irgendwie gerechtfertigt werden muss. Grundsätzlich ist das Zeug von denen schon super verarbeitet und bei meiner Kettenpeitsche und dem Abzieher finde ich den Preis auch noch okay.

Der größte Benefit für mich wäre auf jeden Fall die Schwenkbarkeit der Lehre, wenn man um Kettenstreben und Anbauteile wie Gepäckträger und Schutzbleche drum herum muss.

Für den Eigengebraucht ist ein ZTTO oder die Modelle der ganzen Eigenmarken sicher absolut ausreichend, da gebe ich Dir auf jeden Fall recht. Wenn man ein Bastler ist, kann man sich da sicher auch was nettes selbst bauen

Gleiches Thema sind ja die Toolboxwars-Kisten von Hobbyschraubern. Das ist ja auch mehr eine Passion als ein Mittel zum Zweck. So lange man nicht regelmäßig reisen muss oder gar fliegt, ist das auch eher ein (zugegeben schön anzusehendes) Hobby :p
 
Dabei seit
24. Februar 2015
Punkte Reaktionen
107
Sorry für den Doppelpost, ist in meinen Augen etwas übersichtlicher.

Hier mal mein Feedback zum Thema Ultraschallreinigungsgerät!

Gerät und Reiniger
Gekauft habe ich folgendes Gerät: Ultraschallreiniger 6L zusammen mit dem Tickopur TR7 Reinigungsmittel, in der Hoffnung, dass das keine eloxierten Ritzel von Kassetten angreift. Habe in der Vergangenheit schon ordentliche Verfärbungen bei den M8000-Kassetten gesehen. Die werden dann hellgrau und zeigen Schlieren, wenn man da mit heftiger Chemie ran geht :D

6L sind es geworden, weil ich die Möglichkeit wollte, auch größere Kassetten bei Gelgenheit rein zu werfen und das eine oder andere Teil von außerhalb der Fahrradwerkstatt wird sicher auch seinen Weg in das Bad finden. Zusätzlich hat das Gerät noch eine Heizung, die allerdings laut den Bewertungen eher für das Halten der Temperatur zuständig ist. Amazon und No-Name habe ich aus dem einfachen Grund gekauft, da die Geräte aus deutscher Produktion ein vielfaches Kosten und ich erstmal das Konzept Ultraschall für mich testen will. Natürlich merkt man die Verarbeitungsqualität, der An/Aus-Schalter auf der Rückseite kommt sicher durch keine Endkontrolle eines Markenherstellers :D

Sonst macht das Gerät nen guten Eindruck, kam extrem gut verpackt und hatte keine Kratzer oder Macken drin.
Die Lautstärke bzw. das Geräusch ist sicher etwas, das man bedenken sollte. Ich hab das Gerät für 10s in der Fahrradwerkstatt auf der Werkbank laufen lassen und es dann drei Räume weiter geparkt. Die Intensität des Geräuschs ist auf keinen Fall mit den kleinen Geräten für Brillen und Schmuck vergleichbar und schmerzt schon fast in den Ohren.❗

Erster Versuch

Habe also bei der Inbetriebnahme einfach mal etwas Reiniger rein gekippt (einfach nicht abgemessen, sondern nen Schluck) und dann eine Dura Ace-Kassette und eine günstige Sunrace 9-fach Kassette in das Bad gegeben. Die Wassertemperatur lag bei 16°C und als Laufzeit habe ich mal 15min gewählt. Auf der Anleitung des chemischen Reinigers stand drauf, dass man das Gerät maximal 10min laufen lassen muss. Dachte mir aber "viel hilft viel" und habs halt mal laufen lassen.
Der Schmutz hat sich nach wenigen Sekunden schon von den Kassetten gelöst und das Bad verfärbt. Nach 15min hat man dann nix mehr gesehen und alles war schwarz gefärbt.

Das Ergebnis war etwas ernüchternd, weil am Spider der Rennradkassette schon noch gut was dran war und die Stahlkassette auch noch verfärbt war. (Links vorher, rechts nachher)
Vorher1.jpeg
Nachher1.jpeg


Weitere Versuche

Also hab ich bisschen probiert und mir gedacht, dass vielleicht das Anlösen der Verschmutzungen das Problem ist. Bisher habe ich den F100 Kettenreiniger (Spray), Dynamic Kettenreiniger (Flüssigkeit für das Kettenreinigungsgerät) und klassischen Fettlöser (im Teilewascher) für den Antrieb genutzt.

Nachdem sowohl Dynamic als auch F100 sehr gut lösen, man allerdings mechanisch mit hohem Wasserdruck oder einer Bürste nacharbeiten muss, wollte ich den Schritt natürlich auch loswerden. Das ist eigentlich auch der Hauptgrund für die Anschaffung des Ultraschallreinigers.

Also noch eine XT 10-Fach Kassette und eine Kette aus dem Schrottkübel gezerrt, mit dem F100 Reiniger eingesprüht, einwirken lassen und dann in den Reiniger geworfen. Siehe da, hervorragendes Ergebnis.

Vorläufiger Prozess

Nach einigem Probieren habe ich jetzt mal folgende Schritte festgelegt, mit denen es dann immer gut bis sehr gut geklappt hat:

  1. Bauteil abklopfen, damit alles lose schon mal weg ist
  2. Auf Edelstahlschale mit F100 Kettenreiniger einsprühen, 10min einwirken lassen
  3. Direkt ohne Umwege/Abwaschen oder sonstiges ins Ultraschallbad werfen
  4. Im Ultraschallreiniger mit etwas Reinigungsmittel 15min laufen lassen
  5. Mit Warmwasser abwaschen
Damit habe ich jetzt zahlreiche Kassetten nahezu perfekt sauber bekommen. Einzig verklemmte Äste und Blätter in den Zwischenräumen sind nicht im Bad gelöst worden. Unter dem Wasserstrahl ging es dann aber alles raus.

Links vorher, rechts nachher.
Vorher2.jpeg
Nachher2.jpeg
Vorher3.jpeg
Nachher3.jpeg




Weitere Ideen

Bei gewachsten Ketten und dadurch Kettenblättern, die mit Wachs benetzt sind, hat es ca. 25min im Bad gebraucht. Die Wassertemperatur betrug dann konstant 25°C, was sicher auch noch ein Faktor ist, den man variieren könnte.
Weil ich aber eine Lösung möchte, bei der ich wenig Arbeitsaufwand habe, wird das Wasser nicht immer vorher erwärmt oder jedes Mal mit nem Wasserhahn aufgefüllt.

Ich habe gestern rund 10 Kassetten, einige Ketten und zwei Satz Kettenblätter in einem Bad gereinigt. Natürlich sah das zum Schluss schon richtig widerlich aus, aber hat noch einwandfrei funktioniert aber sollte was oben schwimmen, werde ich es dann vor dem nächsten Waschgang abschöpfen.
 
Dabei seit
21. Juli 2020
Punkte Reaktionen
281
Der größte Benefit für mich wäre auf jeden Fall die Schwenkbarkeit der Lehre, wenn man um Kettenstreben und Anbauteile wie Gepäckträger und Schutzbleche drum herum muss.
Das funktioniert gut.
Ich bin zufrieden mit dem HAG. Klar gibt es viel günstigere Lösungen mit denen man auch zum Ziel kommt. Bei mir ist das Schrauben aber genau so Hobby wie das Fahren.
 
Dabei seit
19. September 2005
Punkte Reaktionen
12
Hallo Schrauber...

hat jemand einen Tip für einen (günstigen) Zahnkranzabzieher für die SRAM Eagle 1x12 Kassette MIT Hebelarm?! Nur die Nuss hätte ich, aber bekomme nicht genur Kraft auf das Werkzeug...

Danke
 

reo-fahrer

cooler Junge.
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte Reaktionen
25.364
Ort
Nürnberg
also bisher hatte ich mit Ratsche oder Quergriff + Rohr bei Bedarf immer einen deutlich besseren Hebel als bei Werkzeugen mit festem Hebel :ka: Zur Not nen PKW Radmutternschlüssel in 1/2"?
 
Dabei seit
20. Juli 2019
Punkte Reaktionen
47
Ort
Ruhr Valley
Dabei seit
8. Mai 2019
Punkte Reaktionen
290
Hallo Schrauber...

hat jemand einen Tip für einen (günstigen) Zahnkranzabzieher für die SRAM Eagle 1x12 Kassette MIT Hebelarm?! Nur die Nuss hätte ich, aber bekomme nicht genur Kraft auf das Werkzeug...

Danke
Drehschlagschrauber (hat zur Not jeder Reifendienst) funktioniert am besten, weil du nicht verkantest. Funktioniert meist sogar ohne Kettenpeitsche, wenn man den Schrauber nur kurz laufen lässt und die Kassette von Hand festhält.
 

Rad-ab

kann freihändig gehen
Dabei seit
5. September 2007
Punkte Reaktionen
155
Ort
Dirtmund
Oben