Tooltime - zeigt her euer neues Bike Werkzeug

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.361
Ort
Rostock
So, wie angekündigt noch paar Sachen von der Eurobike.
Vorab: Dieses Jahr wars noch weniger als die letzten Jahre, manche Hallen waren nicht geöffnet und andere nur zur Hälfte voll.

Praktisch kein richtiger "Werkzeugstand" oder -hersteller war vertreten. (Nix gegen euch, Wera :p) von Paul Lange eben Feedback, VAR und Pro.
Es gab ein paar Nischenhersteller für Werkzeugausstattung, die ihre Werkstattwagen und Schränke ausgestellt haben. Sonst aber eher echt nix los. :(

Habe bei Jagwire zum ersten Mal die Elite Werkzeuge Needle Driver (Bilder) und Hose Cutter in der Hand gehabt. Zum Einpressen gab es aber leider nix. Fühlen sicht gut an, haben einen gummierten Griff, damit man auch bei öligen Fingern nicht abrutscht (y)

Die Bleed Pump gabs auch zu sehen, wer die in Benutzung hat, habe ich aber noch nicht herausfinden können. Auch die Community bei Instagram scheint weniger drauf abzufahren...

Sorry für die wenigen Bilder, aber da hab ich dieses Jahr echt wenig bis nix gesehen :(
Ist ja echt ernüchternd. Danke dir trotzdem!
 
Dabei seit
9. Januar 2015
Punkte Reaktionen
177
Ort
Krappitz O/S
Die bleedpump von Tektro habe ich bei uns gesehen, aber für den Preis wird's bestimmt lange dauern bis ich diese Kaufe.
Gestern gab's Post bei mir! Der erste Eindruck ist toll! Nicht zu vergleichen mit den Chinakrachern die ich Probeweise bestellt habe. Demnächst wird getestet dann kann ich berichten.
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2021-09-02 at 14.45.05.jpg
    WhatsApp Image 2021-09-02 at 14.45.05.jpg
    190 KB · Aufrufe: 210
  • WhatsApp Image 2021-09-02 at 14.45.43.jpg
    WhatsApp Image 2021-09-02 at 14.45.43.jpg
    152,8 KB · Aufrufe: 202
Dabei seit
8. Mai 2019
Punkte Reaktionen
452
Das funktioniert ja gar nicht mit nem Pressfitlager für ne DUB Welle mit ihren 28,99mm - okay, Spaß beiseite, wird schon eins von den beiden großen Teilen passen.
Aber jetzt mal doof gefragt: Gibt's n Lagerdemontagewerkzeug für PF Lager für DUB Wellen, das nur irgendwas um die 20 Euro kostet? Oder für 1 mal im Jahr doch einfach selbst bauen?
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
442
Ort
Oberland
Das funktioniert ja gar nicht mit nem Pressfitlager für ne DUB Welle mit ihren 28,99mm - okay, Spaß beiseite, wird schon eins von den beiden großen Teilen passen.
Aber jetzt mal doof gefragt: Gibt's n Lagerdemontagewerkzeug für PF Lager für DUB Wellen, das nur irgendwas um die 20 Euro kostet? Oder für 1 mal im Jahr doch einfach selbst bauen?
Wär das hier was?
 
Dabei seit
9. Januar 2015
Punkte Reaktionen
177
Ort
Krappitz O/S

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.361
Ort
Rostock
da gibt's ein weiters tool von Unior auf der Wunschliste - das 1721 ;-) Bisher habe ich für jedes Lagen das ich einpressen musste ein Werkzeug drehen lassen - ahnlich dem von Unior oder Wheels MFG
das ist wahrscheinlich auch das Beste. Man findet zwar allgemein gültige Sets, da passt dann der Innendurchmesser des Lagers zum Außendurchmesser des Pins, aber manchmal liegt der Außenring des Lagers dann nicht mehr am Werkzeug an. Und nur über den Innenring einpressen ist kontraproduktiv.
Hier das Werkzeug blau, mit zu kleinem Durchmesser, um den Außenring zu treffen.
1630664992869.png

Außer natürlich solche Sets die Standard-Lagerspezifisch sind wie die von Unior
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.361
Ort
Rostock
Ich habe immer das Einpresswerkzeug 0,2 mm im Durchmesser kleiner als das Lager selbst gemacht. Hat bisher prima funktioniert.
jupp, das haut hin. so berührt es den Außenring, aber ist nicht zu groß, dass es beim Einpressen am Gehäuse anschlägt.

das wäre das günstige AliE Pendant:
Haben hier im Forum einige bestellt
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.361
Ort
Rostock
Nachdem ich alle aktuellen Test, YouTube Videos und Amazon Bewertungen von Montageständern durch hatte standen drei in der engeren Auswahl:
  • Feedback Sports Elite Pro
  • Park Tool PCS 4.2
  • Pedros Folding Stand

Dann hab ich noch diverse Leute ausm Forum angeschrieben und habe auch noch mit einem Hersteller gesprochen habe, war meine Wahl endlich gefallen.
PEDRO 🤠 hat was dagelassen...
IMG20210903155900.jpg
IMG20210903164843.jpg


Eigentlich sollte man meinen der Feedback Elite Pro ist ein no brainer, denn er wird echt überall gelobt und sahnt nur erste Plätze ab. Jedoch gibt es drei Punkte, warum ich mich gegen Feedback Sports Elite Pro entschieden habe
1. rot geht gar nicht in meiner Werkstatt
2. ein Dreibein macht sich schlecht für den statischen Einsatz, da steht ein Zweibein sicherer
3. Der Ständer flext sehr bei schweren Bikes

Warum wurde es nicht der PT?
Wegen des Preises (320€) und weil ich schon bei der Carbonsäge extrem unzufrieden mit der Pulverbeschichtung war, zudem wurde mir auch von zwei Leuten abgeraten.

Warum wurde es nun der Pedro's?
1. Stabilität und Standsicherheit auch bei schweren Bikes
2. Bis 1,86cm Klemmhöhe ausziehbar (ich bin 1,96cm)
3. schöne Farbe
4. Gute Auswahl der Materialien
5. War für 247€ zu bekommen, kostet sonst über 300€

Erste Eindrücke:
  • Echt stabil und schwer
  • Wirkt wertig
  • Mega fix aufgestellt (für mich unwichtig)
  • Oberteil mit schwarzer Stange lässt sich herausziehen und getrennt von Fuß transportieren je ca. 5kg denke ich
  • Leider sind die Klemmmanschetten aus Kunststoff und nicht wie bei FB aus Aluminium
  • Manschetten klemmen sicher
  • Hohe Klemmhöhe dennoch stabil
  • Kopf fast komplett aus Metall, außer Pistolengriffstück
  • Pistolengriff erlaubt genaues einstellen der Klemmkraft
  • Pistolengriff etwas hakelig, man muss sich beim Einhandbetrieb etwas mit dem sliding Mechanismus einfuchsen
  • Der Kopf lässt sich 360° um die horizontale Achse drehen, ist jedoch um die Vertikale Achse fest durch eine Nut in dem schwarzen Rohr. Das erhöht die Stabilität, lässt aber ein Drehen des Rades in links/rechts Richtung nicht zu. Soll aber auch nicht, sonst könnte der Kopf ja auf die hintere Seite schwenken und der Ständer umkippen
  • Klemmkraft lässt sich gut dosieren und reicht schon ohne Anknallen um z.B. 10kg Fahrrad an der Sattelstütze fest zu halten
  • Wenn die Füße in die unterste Stellung gebracht werden, hängt das Rad, geklemmt an der Sattelstütze, ca. 2° schief. Einfach Beine 5cm weiter hoch am vertikalen Schaft und der Winkel stimmt
  • Einstellung der Neigung des Kopfes (horizontale Achse) über gummierten Knopf auf der Rückseite geht schnell und einfach. Klemmung ist sicher, sodass sich das Fahrrad nicht wegdrehen kann, auch nicht wenn man z.B. Vorderrad und Gabel demontieren würde
Zusammenfassung:
Stabil, hohe Klemmhöhe, Pistolengriff fein justierbar aber leicht hakelig. Super Montageständer aber nicht perfekt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.361
Ort
Rostock
Bei der Recherche zu den Produkten von Pedro's sind mir des öfteren die Lobeshymnen zu den Reifenhebern aufgefallen (Standard Ausführung). Für viele DER Reifenheber. Aktuell stehen bei mir die blauen Schwalbe hoch im Kurs. Bin gespannt ob die Pedro's ihrem Ruf gerecht werden.
IMG20210903165036.jpg


Die kleine Version für unterwegs hat sogar ein Miniwerkzeug im Inneren der beiden zusammensteckbaren Hälften, mit dem man den Ventilkern rausdrehen kann.
 
Dabei seit
15. März 2019
Punkte Reaktionen
699
Ort
Cologne
Bei der Recherche zu den Produkten von Pedro's sind mir des öfteren die Lobeshymnen zu den Reifenhebern aufgefallen (Standard Ausführung). Für viele DER Reifenheber. Aktuell stehen bei mir die blauen Schwalbe hoch im Kurs. Bin gespannt ob die Pedro's ihrem Ruf gerecht werden.
Anhang anzeigen 1333659
… auf meinen Touren immer dabei: auch Gelb, auch Plaste, aber schon 22+ Jahre auf’m Buckel, na welcher ist es?
 

morph027

Blutgruppe MTB positiv
Dabei seit
11. April 2007
Punkte Reaktionen
1.387
Ort
Leipzig
Dabei seit
13. Mai 2020
Punkte Reaktionen
315
hast nen günstigen Link?
Und welches Werkzeug nutzt du um die Lager wieder über den Außenring oder flächig einzutreiben?
Ich nutze dafür nur Profi-Werkzeug:
PXL_20210315_224002474_1280x720.jpg


(Zufällig passte der Durchmesser exakt. Mit leichten Hammerschlägen ging das Lager dann super rein -- und es wurde garantiert nur über den Außenring eingepresst, der Deckel hält nämlich innen nix aus.)

t.
 
Dabei seit
15. November 2018
Punkte Reaktionen
1.141
Ort
Regensburg
Ich nutze dafür nur Profi-Werkzeug:
Anhang anzeigen 1333705

(Zufällig passte der Durchmesser exakt. Mit leichten Hammerschlägen ging das Lager dann super rein -- und es wurde garantiert nur über den Außenring eingepresst, der Deckel hält nämlich innen nix aus.)

t.
ach das meinen die Leute immer mit Lager einkleben 💡
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.361
Ort
Rostock
Ich nutze dafür nur Profi-Werkzeug:
Anhang anzeigen 1333705

(Zufällig passte der Durchmesser exakt. Mit leichten Hammerschlägen ging das Lager dann super rein -- und es wurde garantiert nur über den Außenring eingepresst, der Deckel hält nämlich innen nix aus.)

t.
Genau, es geht alles was vom Außendurchmesser passt. Oft gehen auch die Nüsse vom Ratschenkasten
 
Dabei seit
9. Januar 2015
Punkte Reaktionen
177
Ort
Krappitz O/S
Bei AliE kommt da nix mehr hinzu. Die 19% Einfuhr sind inbegriffen seit 01.07. Zoll würde erst ab 150€ fällig werden.
Bei uns gibt's 23% Märchensteuer. Die werden bei AliE an der Kasse dazugerechnet. Und mit dem polnischen Zollamt weiß man nie. Letztens haben wir ein Spielzeug bekommen mit Zollgebühren (wert der Ware etwa 2 Euro), ein paar Tage später habe ich paar Titanschrauben bekommen (wert etwa 40 Eur) gab's nichts zusätzlich.
Die Tage soll mein Shimano 100 Jahre Buch kommen. Hab schon gestern ein Telefonat von DHL bekommen - es werden etwa 20 Eur MwSt zu bezahlen sein, und eventuell Zollgebühren wenn der Beamte es zu verzollung einstuft. Mal sehen
 
Oben