Tooltime - zeigt her euer neues Bike Werkzeug

Dabei seit
7. Januar 2014
Punkte Reaktionen
117
Ort
Eltville
Nachdem ich alle aktuellen Test, YouTube Videos und Amazon Bewertungen von Montageständern durch hatte standen drei in der engeren Auswahl:
  • Feedback Sports Elite Pro
  • Park Tool PCS 4.2
  • Pedros Folding Stand

Dann hab ich noch diverse Leute ausm Forum angeschrieben und habe auch noch mit einem Hersteller gesprochen habe, war meine Wahl endlich gefallen.
PEDRO 🤠 hat was dagelassen...
Anhang anzeigen 1333609Anhang anzeigen 1333610

Eigentlich sollte man meinen der Feedback Elite Pro ist ein no brainer, denn er wird echt überall gelobt und sahnt nur erste Plätze ab. Jedoch gibt es drei Punkte, warum ich mich gegen Feedback Sports Elite Pro entschieden habe
1. rot geht gar nicht in meiner Werkstatt
2. ein Dreibein macht sich schlecht für den statischen Einsatz, da steht ein Zweibein sicherer
3. Der Ständer flext sehr bei schweren Bikes

Warum wurde es nicht der PT?
Wegen des Preises (320€) und weil ich schon bei der Carbonsäge extrem unzufrieden mit der Pulverbeschichtung war, zudem wurde mir auch von zwei Leuten abgeraten.

Warum wurde es nun der Pedro's?
1. Stabilität und Standsicherheit auch bei schweren Bikes
2. Bis 1,86cm Klemmhöhe ausziehbar (ich bin 1,96cm)
3. schöne Farbe
4. Gute Auswahl der Materialien
5. War für 247€ zu bekommen, kostet sonst über 300€

Erste Eindrücke:
  • Echt stabil und schwer
  • Wirkt wertig
  • Mega fix aufgestellt (für mich unwichtig)
  • Oberteil mit schwarzer Stange lässt sich herausziehen und getrennt von Fuß transportieren je ca. 5kg denke ich
  • Leider sind die Klemmmanschetten aus Kunststoff und nicht wie bei FB aus Aluminium
  • Manschetten klemmen sicher
  • Hohe Klemmhöhe dennoch stabil
  • Kopf fast komplett aus Metall, außer Pistolengriffstück
  • Pistolengriff erlaubt genaues einstellen der Klemmkraft
  • Pistolengriff etwas hakelig, man muss sich beim Einhandbetrieb etwas mit dem sliding Mechanismus einfuchsen
  • Der Kopf lässt sich 360° um die horizontale Achse drehen, ist jedoch um die Vertikale Achse fest durch eine Nut in dem schwarzen Rohr. Das erhöht die Stabilität, lässt aber ein Drehen des Rades in links/rechts Richtung nicht zu. Soll aber auch nicht, sonst könnte der Kopf ja auf die hintere Seite schwenken und der Ständer umkippen
  • Klemmkraft lässt sich gut dosieren und reicht schon ohne Anknallen um z.B. 10kg Fahrrad an der Sattelstütze fest zu halten
  • Wenn die Füße in die unterste Stellung gebracht werden, hängt das Rad, geklemmt an der Sattelstütze, ca. 2° schief. Einfach Beine 5cm weiter hoch am vertikalen Schaft und der Winkel stimmt
  • Einstellung der Neigung des Kopfes (horizontale Achse) über gummierten Knopf auf der Rückseite geht schnell und einfach. Klemmung ist sicher, sodass sich das Fahrrad nicht wegdrehen kann, auch nicht wenn man z.B. Vorderrad und Gabel demontieren würde
Zusammenfassung:
Stabil, hohe Klemmhöhe, Pistolengriff fein justierbar aber leicht hakelig. Super Montageständer aber nicht perfekt.
Eben erst gesehen,
den Pedros hab ich jetzt seit winter 2017 und bin sehr zufrieden. War nicht ganz billig, Qualität, Funktionalität, Einstellbarkeit sowie Standsicherheit sind sehr gut. Würde den wieder nehmen
Gruß Martin
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
13.007
Nicht direkt bike spezifisch, aber unglaublich schön... Und irgendwie befriedigend. Und funktioniert einfach alles besser als das günstige Werkzeug was dadurch ersetzt wird, bzw ergänzt... 16316510410595778326197233537008.jpg
 
Dabei seit
24. Februar 2015
Punkte Reaktionen
133
Die Jungs bei Parktool haben hier im Thread mitgelesen, aber die Schlüsselweite leider falsch gefertigt... ist nur 3/8" :D

 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.361
Ort
Rostock
Die Jungs bei Parktool haben hier im Thread mitgelesen, aber die Schlüsselweite leider falsch gefertigt... ist nur 3/8" :D

hab ich bisher auch von anderen Firmen nur in 3/8 gesehen
 
Dabei seit
6. Juni 2009
Punkte Reaktionen
1.120
Ort
Duisburg
Die Jungs bei Parktool haben hier im Thread mitgelesen, aber die Schlüsselweite leider falsch gefertigt... ist nur 3/8" :D



Muss man für diese Art vom Schlüssel eigentlich das Drehmoment ändern?
Wird das Drehmoment nicht verfälscht dadurch?

Gruß Sebastian
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.361
Ort
Rostock
Die Jungs bei Parktool haben hier im Thread mitgelesen, aber die Schlüsselweite leider falsch gefertigt... ist nur 3/8" :D

ich hab ja den Syntace Drehmo, welcher eine Innensechskantaufnahme hat.
Ich suche einen kurzen 3/8" Adapter, um diese "Flare Wrench" bzw. Hahnenfußschlüssel nutzen zu können.
1631778425197.png

Die 1/4" sind schön kurz, aber beim 3/8" finde ich nur lange für die Bohrmaschine.
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.361
Ort
Rostock
Hazet gekuckt da könntest du auch nur kombinieren:

+
jo, dann hängen aber am Drehmo 2 Adapter und dann noch der Schlüssel selbst.
Ich glaube ich kürze einfach den hier. Trotzdem dann noch recht lang und bestimmt ne wacklige Angelegenheit
1631781244009.png


Wo kriegt man denn diese ParkTool 7mm/8mm wrench schon gekauft? Oder gibt's was vergleichbares?

das von Pedro's hab ich auch noch nirgends gesehen
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. Februar 2015
Punkte Reaktionen
133
Wo kriegt man denn diese ParkTool 7mm/8mm wrench schon gekauft? Oder gibt's was vergleichbares?


das von Pedro's hab ich auch noch nirgends gesehen
Das Ding ist flammneu, da wird es ne Weile nix geben hier auf dem Markt.
Ich warte nach wie vor noch auf das Schaltaugenwerkzeug von Parktool, das lässt seit Monaten auf sich warten (nicht zu bekommen auf dem deutschen Markt)...

Den Krähenfuß von Pedros wirds sicher nicht einzeln geben :(
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.361
Ort
Rostock
Kann jemand ne Ständerbohrmaschine <150€ empfehlen? Ich brauche sie äußerst selten...
Versuche mit Forstnerbohrer Löchen in ein Stück holz zu bekommen und mit der Handbohrmaschine geht das mal gar nicht.
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte Reaktionen
2.522
Ort
Heckengäu
Wie wäre es mit nem Bohrständer in den du eine Bohrmaschine einspannen kannst? Sollte für den Zweck eigentlich reichen.
Wobei die bei Contorion kaum günstiger sind als die günstigste Standbohrmaschine. Von Wolfcraft gibt es sowas in halbwegs stabil für 75€
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.361
Ort
Rostock
Wie wäre es mit nem Bohrständer in den du eine Bohrmaschine einspannen kannst? Sollte für den Zweck eigentlich reichen.
Wobei die bei Contorion kaum günstiger sind als die günstigste Standbohrmaschine. Von Wolfcraft gibt es sowas in halbwegs stabil für 75€
das würde natürlich auch gehen. Danke, ich schau mal
 
Dabei seit
13. März 2012
Punkte Reaktionen
10
Kann jemand ne Ständerbohrmaschine <150€ empfehlen? Ich brauche sie äußerst selten...
In dieser Preisklasse kommen alle Ständerbohrmaschinen gefühlt aus der gleichen chinesischen Fabrik oder die kopieren alle untereinander die Bauweise. Qualitätskontrolle findet bei dem Preis nur sehr rudimentär statt. Aus diesem Grund kann man meiner Meinung nach, keine bestimmte Marke oder Modell empfehlen.

Ich habe selbst so eine preiswerte Ständerbohrmaschine, auch weil ich sie so selten brauche. Ich würde da empfehlen, eine Maschine vor Ort anzuschauen und genau diese Maschine auch mitzunehmen. Also ist alles fest, gangbar und so halbwegs gerade, so wie man das vor Ort relativ schnell beurteilen kann. Vielleicht, wenn möglich, auch mal einschalten, dann merkt man evtl. Probleme schon schnell.

Will man da einfach ziemlich sicher aus der Verpackung heraus ein sofort gebrauchsfertiges Modell haben, landet man z.B. Bosch PBD 40, die in der Version mit Schraubstock schon 350€ kostet.
 
Dabei seit
4. Mai 2020
Punkte Reaktionen
600
ich hab ja den Syntace Drehmo, welcher eine Innensechskantaufnahme hat.
Ich suche einen kurzen 3/8" Adapter, um diese "Flare Wrench" bzw. Hahnenfußschlüssel nutzen zu können.
Anhang anzeigen 1340441
Die 1/4" sind schön kurz, aber beim 3/8" finde ich nur lange für die Bohrmaschine.

Mahlzeit,

eventuell findest du hier das richtige:


 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.759
Ort
Allgäu
Ich glaube, man braucht die gar nicht. Ich auch nicht, aber ich wollte sie haben (die PBs) und sie machen mir Spaß. Wenn du sie nicht haben willst, umso besser für dich, kannst viel Geld sparen.

Und wobei machen die Spaß? Beim befingern?

Da ja hier gerade auf der Seite die ähnlichen KS Tools Schlüssel waren, mein kurzes Feedback zu den PB Innensechskant mit Gleit-Quergriff.

Als Tim Taylor mit zwei linken Händen aber Vorlieben für gutes Werkzeug, die PB sind wirklich angenehm in der Hand und taugen gut. Von der Passgenauigkeit konnte ich aber keinen Unterschied zu den Wera oder Würth Innensechskant feststellen. Werde mal nach dem TX 25 von KS Tools schauen mit dem gleichen Griff. Vom subjektiven Gefühl angenehmer als die (Plastik) T-Griffe, vor allem als der Parktool.

Hab gerade meinen Syntace Drehmomentschlüssel zu Wera geschickt zum nachjustieren und reparieren. Nach einem Sturz hat die Anzeige nicht mehr wirklich gepasst. Bin gespannt wie lange es dauert bis ich ihn wieder habe.
 
Oben