• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

TOUR DE NON - neue 4-Tages-Runde im Val di Non (Nonstal) im Trentino

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte für Reaktionen
2.836
Standort
Oberösterreich
Wie siehts denn eigentlich mit der Wasserversorgung in dem Gebiet aus? Gibts Quellen, Brunnen usw. oder muss man die Wasservorräte für den ganzen Tag mitschleppen?
 

Bike_ValdiNon

Die 4-Etappen-AM-Trailtour durchs Trentino
Dabei seit
10. März 2017
Punkte für Reaktionen
32
Standort
Fondo, Val di Non, Trentino
Ich meine, das hatten wir hier schonmal.
Warst du denn schon einmal auf der Website?
Ruf dir für jeden einzelnen Tag das Profil auf.
Dann führst du den Mauszeiger auf der linken Seite neben der Höhen-Achse über das Haus-Symbol und, tataaa, wie von Zauberhand öffnen sich auf dem Profil alle Wasserstellen.
Also verdurstet ist meines Wissens im Nonstal noch keiner, so intensiv wie da der Apfelanbau betrieben wird, muss es Wasser geben. ;-)

 
Dabei seit
30. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
8
Danke für dieses hautnahe Miterlebenlassen.
Und schöne Fotos und ein paar gute Hinweise sind auch dabei!
Hilf mir nochmal auf die Sprünge: ihr habt alles selbst organisiert, ohne Agentur, richtig?

- Der "Fastfood" am Sportplatz in Cloz hat nur in den Sommermonaten Juli und August täglich geöffnet, ansonsten nur an Wochenenden und wenn man zur "falschen" Uhrzeit kommt, ist der Laden möglicherweise wegen Mittagspause zu. Es lohnt sich also, Riegel im Gepäck zu haben.
- Die Laureiner Alm wurde heuer vor der Saison komplett renoviert und sieht jetzt sehr schön aus. Kenne die neuen Pächter noch nicht, konnte daher noch nicht dort einkehren. Kannst du dazu noch was sagen? Was gegessen/getrunken?
- Baustelle "Schöpfungsweg" zum Gampenpass. Habe leider keine aktuelle Info darüber, wie lange das noch so andauert. Möglicherweise weiß man in den Gasthäusern von Senale mehr. Muss mal dort nachfragen. In der Zwischenzeit muss man über die Passstrasse ausweichen.
- Kannst du bestätigen, dass auf dem Schlußtrail runter nach Unsere Liebe Frau im Walde umgestürzte Bäume sind?
- Die Eisdiele in Tuenno ist wirklich ein Muss! Die haben Sorten, da will man gar nicht mehr raus aus dem Laden.


Ja, alles selber organisiert (wie immer).
Laurainer Alm- leckerer Kauserschmarrn und Cappucclno (obwohl es nach 11 Uhr war).
Die umgestürzten Bäume waren m.M. nach gleich nach der Laureiner Alm, da war es etwas schwierig, den Weg zu finden (auch mal ein durchgestrichenes Tour de Non Zeichen, sollte heißen, da gehts nicht lang), man muss halt etwas aufpassen; gestört haben die Bäume aber nicht sehr.
Hatte übrigens die Mga. Castrin 2 mal angemailt wegen Übernachtung, aber keine Antwort erhalten.
Wasser sollte man immer tanken wenn möglich, so übermäßig viele Stellen gibts da nicht, insbesondere, wenns richtig heiß wird.
Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

schu2000

Lächeln und winken Männer
Dabei seit
28. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
445
Standort
Nähe München
Bei den Bildern würd ich mich am liebsten gleich wieder auf den Weg zu der Tour machen :) super Runde, insbesondere am Mendelkamm ist es der totale Knaller!
 
Dabei seit
15. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
5
Hallo zusammen,

wir sind nun auch durch.
Danke für die tolle Tour, am besten hat uns gefallen die vielen unmarkierten kleinen Wiesenweglein am Medelkamm und am Peller.
Tolle Tour mit wirklich vielen Trails. Der Weg nach dem Gampenpass zur Mittagsscharte ist wirklich hart, eventuell direkt von Felix zum Felixer Weiher und dort lieber ne Runde baden. Übernachtung in etwas angestaubten Hotel Penegal ist vom Panorama her umwerfend und ein perfekter Abschluss der Tour. Empfehlen kann ich auch die Rifugio Predaja al todes (sehr netter Wirt) und das Agitourismo Pisani in Brez-Salobbi. 90 € für 4 Personen mit Frühstück.

Grüße
Jürgen
 

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
951
Standort
Rund um den Wörthsee
Danke für die tolle Tour, am besten hat uns gefallen die vielen unmarkierten kleinen Wiesenweglein am Medelkamm und am Peller.
Tolle Tour mit wirklich vielen Trails. ...
Vielen Dank für die positive Einschätzung.
Kannst du bitte kurz nochmal steno-artig zusammenfassen, wie eure Touretappen mit Unterkunft, und Fahrleistungsdaten je Tag, waren?
1.
2.
3.
...
Danke!
 
Dabei seit
15. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
5
Tag 1:
Vom Mendelpass über Mlg Romero und Mt Roen zum Rifugio Predaia 800 hm 19 km Super Panorama + viele versteckte Trails rund um den Mt Roen (ca. 4 Std mit Pausen).

Tag 2:
Vom Rifugio Predaia zum Schloss Thun auch coole Trails und dort das Tal durchquert hinauf zur Mlg. Arza. Die Fahrstraße ist sehr anstrengend in der Mittagshitze. Dann 1 Std. Fussmarsch durch den Wald zur Rif. Dos Quarta und ab der Rif Genzianella startet das Trailfeuerwerk nach Tuenno (gegenüber der Kirche gibt es Hefeweizen als Belohnung). Dann gemütlich mit dem Shuttle zur Pellerhütte hinauf. 2020 hm 47 km (ca. 8 Std mit Pause).

Tag 3
Von der Peller Hütte das Nanna loop (absolut lohnend, Landschaft super), dann den Peller DH im Abfahrtsrausch hinunter. Weiter bis nach Brez und noch die 250 hm hinauf nach Salobbi. 43 km 1000 hm.(ca. 6 Std mit Pause).


Tag 4
Auf der Straße zum Brezner Joch und weiter über Forstwege und Trails zur Laureiner Alm (Kaiserschmarrn mit Aussicht). Weiter über den Gampenpass und steiler Schiebeeinlage zur Mittagsscharte und Felixer Weiher (nicht so lohnenswert -> Baustelle am Pass, laute Motorräder und 1 Std. mehr oder weniger Schieben bis zur Mittagsscharte).
Vom Felixer-Weiher hinauf zum Gantkofel und dann wird es landschaftlich und Trail technisch gigantisch, Flow garantiert aber auf das Navi achten! Am Schluss noch hinauf zum Penegal (Hotel) wo das Abendessen und Bier mit Traumpanorama wartet. 2300hm 51 km (11 Std. mit Pause)


Tag 5
Nun noch eine richtig fette Abfahrt über die Prinzhütte nach Eppan
18 km 230 Hm und mit der Mendelbahn zurück zum Auto. (3 Std)

.... schönste Abfahrt = Peller DH mit Nana-Loop
.... bester Flow-Abschnitt = vom Gantkofel zur Furglauer-Scharte
Hinweis:
Die Erweiterungen sind ab #90 beschrieben
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
24
Standort
Mittelsachsen
Wir sind auf Tour. Absolut empfehlenswert!
Bitte beachten:
Tag 3 nach Schloss Thun führt der offizielle Track durch eine Apfelplantage. Der Ausgang ist massiv mit einem hohen Zaun verschlossen. Hier muss der GPS Track verändert werden.
Tolle Gastfreundschaft auf allen Etappen, super Trails und wenig Menschen im Wald. Tipp von uns: nicht untrainiert die Runde starten.
 

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte für Reaktionen
2.836
Standort
Oberösterreich
Tag 1:
Vom Mendelpass zum Rifugio Predaia 800 hm 19 km Super Panorama + versteckte Trails (ca. 4 Std mit Pausen).
Tag 2:
Vom Rifugio Predaia zum Schloss Tun auch coole Trails und dort das Tal durchquert hinauf zur Mlg. Arza. Fahrstraße sehr anstrengend in der Mittagshitze. Dann Fussmarsch durch den Wald zur Rif. Dos Quarta und ab der Rif Genzianella startet das Trailfeuerwerk nach Tuenno.Dann mit dem Shuttle zum Peller. 2020 hm 47 km (ca. 8 Std mit Pause)
Tag 3
Von der Peller Hütte das Nanna loop (absolut lohnend, Landschaft super), dann den Peller DH im Abfahrtsrausch hinunter. Weiter nach Brez und noch die 250 hm hinauf nach Salobbi. 43 km 1000 hm.(ca. 6 Std mit Pause)
Tag 4
Auf der Straße zum Brezner Joch und zur Laureiner Alm (Kaiserschmarrn mit Aussicht), weiter über den Gampenpass zum Felixer Weiher (nicht so lohnenswert Bautstelle am Pass und 1 Std. mehr oder weniger Schieben bis zur Mittagsscharte).
Vom Felixer-Weiher zum Gantkofel und dann wird es landschaftlich und Trail technisch gigantisch, am Schluss noch hinauf zum Penegal (Hotel) wo das Abendessen und Bier mit Traumpanorama wartet. 2300hm 51 km (11 Std. mit Pause)
Tag 5
Nun noch eine richtig fette Abfahrt über die Prinzhütte nach Eppan
18 km 230 Hm und mit der Mendelbahn zurück zum Auto. (3 Std)

.... schönste Abfahrt = Peller DH mit Nana-Loop
.... bester Flow-Abschnitt = vom Gantkofel zur Furglauer-Scharte
Servus, hätte da zwei Fragen. :)

Zahlt es sich aus, den Gipfel des Penegal mitzunehmen und von dort zum Mendelpass abzufahren? Oder ist die Originalroute über Regole eh die bessere?

Beim "Nana-Loop" fährt man vermutlich südlich am Monte Peller vorbei über den Passo della Nana und dann auf der Nordwestseite wieder zurück zum Rifugio?
 
Dabei seit
15. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
5
Servus, hätte da zwei Fragen. :)

Zahlt es sich aus, den Gipfel des Penegal mitzunehmen und von dort zum Mendelpass abzufahren? Oder ist die Originalroute über Regole eh die bessere?

Nein es lohnt sich nicht.

Beim "Nana-Loop" fährt man vermutlich südlich am Monte Peller vorbei über den Passo della Nana und dann auf der Nordwestseite wieder zurück zum Rifugio?
Ja so ist es, eine Beschreibung findest du hier unter Erweiterungen
 

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
951
Standort
Rund um den Wörthsee
Beim "Nana-Loop" fährt man vermutlich südlich am Monte Peller vorbei über den Passo della Nana und dann auf der Nordwestseite wieder zurück zum Rifugio?
Vermutlich? - Fahrrichtung ist in der Tat im Uhrzeigersinn. Ist aus Track und Beschreibung doch klar ersichtlich. Was genau lässt dich im Unsicheren?
Zahlt es sich aus, den Gipfel des Penegal mitzunehmen und von dort zum Mendelpass abzufahren? Oder ist die Originalroute über Regole eh die bessere?
Von der Furglauer Scharte rauf zum Penegal schiebst du. Vom Penegal runter zum Mendelpass ist eh' nur die Teerstraße offiziell erlaubt, der Wanderweg ist laut Provinzialverordnung verboten.
Davon mal abgesehen, ist er sehr schwer, mit einigen übel verblockten S3-Stellen, nach meinem persönlichen Empfinden stellenweise unfahrbar.
Für mich war's daher zu keinem Zeitpunkt eine Frage, dass die Streckenlegung der Tour de Non über die Regole di Malosco (also der offizielle Wegverlauf), die bessere Wahl ist.
 

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
951
Standort
Rund um den Wörthsee
Tag 3 nach Schloss Thun führt der offizielle Track durch eine Apfelplantage. Der Ausgang ist massiv mit einem hohen Zaun verschlossen. Hier muss der GPS Track verändert werden.
Das müsste ich etwas genauer haben, bitte.
Ich war erst im Mai dort und habe die Beschilderung aufgestellt. Wo genau bitte ist der Zaun? Mit Foto wenn möglich.
 

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte für Reaktionen
2.836
Standort
Oberösterreich
Vermutlich? - Fahrrichtung ist in der Tat im Uhrzeigersinn. Ist aus Track und Beschreibung doch klar ersichtlich. Was genau lässt dich im Unsicheren?
Ich frage mich eher, ob man den Passo della Nana mitnehmen kann oder schon vorher über den Passo della Forcola fährt. Die Richtung ist mir grundsätzlich schon klar. :)
Von der Furglauer Scharte rauf zum Penegal schiebst du. Vom Penegal runter zum Mendelpass ist eh' nur die Teerstraße offiziell erlaubt, der Wanderweg ist laut Provinzialverordnung verboten.
Davon mal abgesehen, ist er sehr schwer, mit einigen übel verblockten S3-Stellen, nach meinem persönlichen Empfinden stellenweise unfahrbar.
Für mich war's daher zu keinem Zeitpunkt eine Frage, dass die Streckenlegung der Tour de Non über die Regole di Malosco (also der offizielle Wegverlauf), die bessere Wahl ist.
Alles klar, danke. Dann bleiben wir auf der offiziellen Strecke.
 
Dabei seit
7. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
24
Standort
Mittelsachsen
Kann bitte jemand checken, ob dieser Link die GoogleMap-Karte anzeigt, danke?
Da ist die Apfelplantage nochmals mit Fotos unterfüttert.
Der Link funktioniert. Der Weg ist geschlossen, wo der rote Track beginnt. Im Bereich der dunkelblauen Markierung ist der Zaun zu. Die kleine Markierung an einem Holz 20cm über dem Boden war noch da.
 
Dabei seit
15. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
5
Noch ne Info über die geschlossenen Abschnitte:
- das mit der Apfelplantage passt, mein Kollege hat auch über das geschlossene Tor gemeckert
- der Tunnel in das Toveltal ist zur Zeit gesperrt
- beim Sportplatz in Cloz gibt es auch eine Sperrung (Umleitung ist ausgeschildert)
- der Weg von ULF zum Gampenpass ist gesperrt
Grüße
Jürgen
 

Bike_ValdiNon

Die 4-Etappen-AM-Trailtour durchs Trentino
Dabei seit
10. März 2017
Punkte für Reaktionen
32
Standort
Fondo, Val di Non, Trentino
Danke an alle, die sich hier mit ihren Beobachtungen einbringen.
Der Weg ist geschlossen, wo der rote Track beginnt. Im Bereich der dunkelblauen Markierung ist der Zaun zu. Die kleine Markierung an einem Holz 20cm über dem Boden war noch da.
Ich glaube, ich habe verstanden. Habe mal einen Screenshot gemacht.
Da, wo ich den gelben Pfeil postiert habe, da seid ihr erst gar nicht über die Kreuzung gekommen?
War der geschlossene Zaun vor der Kreuzung, oder danach auf dem höhengleichen Weiterweg?


Ansonsten, wer zur Klärung der Sache noch detaillierter beitragen möchte: hier ist ein Fotoordner, mit Detailaufnahmen der Strecke. Ziemlich am Ende dieses Fotoordners (so ab hier DSC07367.JPG) sieht man die besagte Kreuzung.
Hier unten habe ich auch noch ein paar Fotos eingebunden, welche den Wegverlauf illustrieren helfen sollen.

Ergänzung:
Tor 3 ist geschlossen.
"Tor" darunter ist auch mit Draht geschlossen.
Tor 3 sollte geöffnet sein, bzw. leicht zu öffnen. Ansonsten das darunter liegende Tor.
Wobei mit "Tor" ein Drahtrollzaun gemeint ist - ein Tor im Wortsinne ist es ja nicht.
Nur zum Verständnis: wenn die Kreuzung oben schon gesperrt war, wie seid ihr dann überhaupt bis zum Tor unten gekommen?

Noch ne Info über die geschlossenen Abschnitte:
- das mit der Apfelplantage passt, mein Kollege hat auch über das geschlossene Tor gemeckert
- der Tunnel in das Toveltal ist zur Zeit gesperrt
- beim Sportplatz in Cloz gibt es auch eine Sperrung (Umleitung ist ausgeschildert)
- der Weg von ULF zum Gampenpass ist gesperrt
Silvia vom TV hat mir erst diese Tage versichert, dass der Tunnel wieder geöffnet ist/wird. Liegt im Zuständigkeitsbereich der Naturparkverwaltung.
Baustelle ULF-Gampenpass ("Schöpfungsweg") ist korrekt. Wir warten auf Info, bis wann das noch andauern wird. Bis dahin Umleitung auf Strasse.
Was genau ist am Sportplatz Cloz? Der GPS-Track führt am Sportplatz obenrum (direkt zum BiciGrill), man kann aber auch genauso gut untenrum um den Sportplatz fahren.

Danke nochmal an alle. Wir versuchen das zu klären und abzustellen.
Vor der Kreuzung
Nach der Kreuzung
Auf dem Weiterweg höhengleich Richtung Abzweig (5).
Abzweig 5 rechts steil bergab.
Die "Ausgänge": Tor 3 und das Tor unten.
 
Dabei seit
15. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
5
Danke an alle, die sich hier mit ihren Beobachtungen einbringen.Ich glaube, ich habe verstanden. Habe mal einen Screenshot gemacht.
Da, wo ich den gelben Pfeil postiert habe, da seid ihr erst gar nicht über die Kreuzung gekommen?
War der geschlossene Zaun vor der Kreuzung, oder danach auf dem höhengleichen Weiterweg?


Ansonsten, wer zur Klärung der Sache noch detaillierter beitragen möchte: hier ist ein Fotoordner, mit Detailaufnahmen der Strecke. Ziemlich am Ende dieses Fotoordners (so ab hier DSC07367.JPG) sieht man die besagte Kreuzung.
Hier unten habe ich auch noch ein paar Fotos eingebunden, welche den Wegverlauf illustrieren helfen sollen.


Tor 3 sollte geöffnet sein, bzw. leicht zu öffnen. Ansonsten das darunter liegende Tor.
Wobei mit "Tor" ein Drahtrollzaun gemeint ist - ein Tor im Wortsinne ist es ja nicht.
Nur zum Verständnis: wenn die Kreuzung oben schon gesperrt war, wie seid ihr dann überhaupt bis zum Tor unten gekommen?

Silvia vom TV hat mir erst diese Tage versichert, dass der Tunnel wieder geöffnet ist/wird. Liegt im Zuständigkeitsbereich der Naturparkverwaltung.
Baustelle ULF-Gampenpass ("Schöpfungsweg") ist korrekt. Wir warten auf Info, bis wann das noch andauern wird. Bis dahin Umleitung auf Strasse.
Was genau ist am Sportplatz Cloz? Der GPS-Track führt am Sportplatz obenrum (direkt zum BiciGrill), man kann aber auch genauso gut untenrum um den Sportplatz fahren.

Danke nochmal an alle. Wir versuchen das zu klären und abzustellen.
Vor der Kreuzung
Nach der Kreuzung
Auf dem Weiterweg höhengleich Richtung Abzweig (5).
Abzweig 5 rechts steil bergab.
Die "Ausgänge": Tor 3 und das Tor unten.
 
Oben