Tourenfully für Anfänger in der aktuellen Marktsituation

Dabei seit
17. Mai 2021
Punkte Reaktionen
7
Hallo,

ich bin schon seit längerer Zeit stiller Mitleser in diesem Forum.
Kurz zu mir, ich bin 32 Jahre alt, komme aus Mittelhessen und noch relativ neu auf dem Gebiet MTB. Mein Ziel ist aktuell dieses Jahr eine 4-stellige Km Zahl zu erreichen.
Aktuell fahre ich mit einem älteren Müsing Hardtail welches ich sehr günstig bekommen habe überhaupt erst einmal zu sehen ob ich Spaß an der Sache habe. Den habe ich und da das Hardtail zu klein ist muss etwas neues her.
Durch das Forum und auch durch Freunde steht meine Entscheidung eigentlich fest das es ein Fully mit geringem Federweg werden soll.
Mein Profil aktuell fast ausschließlich durch den Wald im Mittelgebirge, hin und wieder ein paar kleine Trails im Wald.
Trailparks etc. kann ich mir aktuell auch noch vorstellen.

Durch das Forum bin ich auf folgende Modelle Aufmerksam geworden:

  • Radon Skeen Trail 8.0 bzw. 9.0
  • Rose Ground Control
  • Merida One-Twenty
  • Cube Stereo 120
  • Orbea Oiz
  • Trek Top Fuel

Da ich eher unerfahren bin möchte ich gerne bei einem Händler "in der Nähe" kaufen, was die Marken schon wieder eingrenzt.
Die erste Ernüchterung kam nach dem ersten Anruf - vor Q2/22 nichts machbar.

Das Cube Stereo 120 könnte ich generell bis Ende September/Anfang Oktober bekommen (werde gleich zu dem Händler fahren Zwecks Beratung).

Das Trek Fuel EX5 Deore wurde mit ebenfalls Angeboten (sofort Abholbereit, Termin zur Probefahrt steht für morgen), alternativ wäre das Trek EX8 XT im Zulauf und evtl. noch eins frei, muss geprüft werden.
Was haltet ihr von dem Fuel EX5 generell für mich als Anfänger? Oder lieber prüfen lassen ob das das EX8 noch frei wäre wenn es in wenigen Wochen kommt?

Außerdem kann ich mir am Mittwoch das Conway WME 529 angucken. Das hat allerdings einen Federweg von 150mm, laut meiner Recherche im Forum evtl. schon bisschen viel um auch ordentlich Bergauf zu fahren?

Und das Ghost Slamr Base werde ich mir die Woche noch angucken und dies wäre ebenfalls sofort verfügbar.

Außerdem habe ich im Megastore in Bonn das Radon Skeen Trail und das Cube Stereo angefragt zwecks Verfügbarkeit und Preis.
Wobei wie gesagt in der Nähe wäre schon schöner, aber rein optisch gefällt mir das Radon Skeen Trail am besten...

Ich hoffe mein Text ist nicht zu ausführlich geworden und Ihr könnte mir weiterhelfen....

Liebe Grüße,

Daniel
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
2.920
Ort
Staffelsee
das es ein Fully mit geringem Federweg werden soll
Trek Fuel EX5 Deore
Conway WME 529 an
??????


  • Radon Skeen Trail 8.0 bzw. 9.0
  • Rose Ground Control
  • Merida One-Twenty
  • Cube Stereo 120
  • Orbea Oiz
  • Trek Top Fuel
Die Treffen das besser und reich vollkommen aus.
Ich hätte keine Lust mit 140 oder 150mm durch den Wald zu heizen. Viel zu träge.

Würde vielleicht auf ein Trail oder Touren HT spekulieren.
Ghost Nirvana z.b.
Bei gerade mal 1000 km im Jahr, würde ich max 1500€ auf den Tisch legen
 
Dabei seit
17. Mai 2021
Punkte Reaktionen
7
Ja das waren die jeweiligen verfügbaren Modelle die mir die Händler - unter den selben Angaben die ich hier im Forum gestellt habe genannt haben.
Zum Thema Federweg meinten alle nur "ach das ist kein Thema, kann man ja Feststellen"

Ich konnte soeben ein Cube Stereo 120 HPC probefahren bei einem mir bekannten Händler um die Ecke.
Werde Ende der Woche bei hoffentlich besserem Wetter nochmal ausgiebiger fahren können, aber das Teil hat schon Spaß gemacht.
Das wäre Anfang August verfügbar.
Alternativ auch in den günstigeren Ausstattungen Race und Pro.
Generell habe ich den Eindruck das die jeweiligen Cube Bikes von der Preisleistung her besser sind oder liege ich damit voll daneben?
Würde vielleicht auf ein Trail oder Touren HT spekulieren.
Ghost Nirvana z.b.
Bei gerade mal 1000 km im Jahr, würde ich max 1500€ auf den Tisch legen.
Ich habe aktuell seit April gut 400 mit dem Hardtail runter und denke das ich die 1000 definitv überschreiten werde, generell möchte ich mich sowieso steigern sowohl bei Tourlänge als auch Jahreskilometer.
Wurdest du mir trotzdem eher eins der günstigeren Cubes nahe legen oder dann doch lieber direkt "was besseres" wie beispielsweise das HPC?

Nach dem Ghost Nirvana werde ich mal gucken, auch was Verfügbarkeit angeht, danke für den Tipp.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
2.920
Ort
Staffelsee
Könntest du mal die infrage kommenden cube bikes verlinken?

ist kein Thema, kann man ja Feststellen"
Das schon, trotzdem, wenn du nur maximal die Hälfte des Federweg nutzt, würde ich nicht die ganze Zeit damit herum fahren wollen

das Teil hat schon Spaß gemacht.
Hört sich doch gut an

Das wäre Anfang August verfügbar.
Nicht zu lange warten, sonst wird daraus Weihnachten oder Weihnachten 2022

Cube Bikes von der Preisleistung her besser sind
Die haben ein sehr gutes PLV

überschreiten werde, generell möchte ich mich sowieso steigern sowohl bei Tourlänge als auch Jahreskilometer.
Dann passt das schon mit dem Fully. Wollte dich nur davor warnen viel Geld auszugeben und nächstes Jahr steht es in der Ecke. Ein Fully bedarf auch immer mehr Pflege als ein HT

Cubes nahe legen oder dann doch lieber direkt "was besseres" wie beispielsweise das HPC?
Verlinken und dann schau ich mal oder auch andere die mitlesen

Wie hoch ist denn dein Budget?
Und sitzt das Geld eher locker oder musst du auch noch in einiges an Ausrüstung investieren?
 
Dabei seit
17. Mai 2021
Punkte Reaktionen
7
Guten Morgen Dino113, schon einmal Vielen Dank für deine Hilfe.

Könntest du mal die infrage kommenden cube bikes verlinken?
Cube Stereo 120 HPC TM
Cube Stereo 120 Race
Das erste bin ich gestern kurz Probe gefahren, werde aber am Donnerstag nochmal ausgiebiger Testen.
Der Händler meinte etwas von "Anfang August kommen die neuen"... Die Farbe die er mir nannte finde ich im Internet nicht, möglicherweise schon 2022er Modelle? Das werde ich aber auch am Donnerstag noch in Erfahrung bringen.
Das schon, trotzdem, wenn du nur maximal die Hälfte des Federweg nutzt, würde ich nicht die ganze Zeit damit herum fahren wollen
Das habe ich wie gesagt bisher auch im Forum so gelesen und gesehen, der Cube Händler sah dies genauso nachdem ich Ihm erläutert habe was ich mit dem Bike vorhabe (auch wenn er, genau wie die anderen 3 noch Bikes mit 150+ sofort lieferbar hätte - klarer Pluspunkt für Ihn.
Nicht zu lange warten, sonst wird daraus Weihnachten oder Weihnachten 202
Er hat es für mich sicherheitshalber reserviert, kann als heute und morgen die anderen 3 Bikes Probefahren und wollte mich bis Ende der Woche Entscheiden.
Aktuell stehen für mich alle Zeichen auf Cube, auch wenn ich die anderen direkt bekommen könnte sehe ich die Cube Modelle von der Preisleistung (das RACE im Vergleich zu dem Trek / Ghost und das HPC TM im Vergleich zu dem Conway) besser als Laie.
Trek Fuel EX5 Deore dieses werde ich heute Probefahren
Ghost Slamr Base das hier Morgen, aber der Händler war mir am Telefon schon sehr unsympatisch...
Conway WME 529 ebenfalls Morgen, aber eigentlich über Budget
Dann passt das schon mit dem Fully. Wollte dich nur davor warnen viel Geld auszugeben und nächstes Jahr steht es in der Ecke. Ein Fully bedarf auch immer mehr Pflege als ein HT
Ja vielen Dank dafür :)
Ich hatte vor X Jahren schonmal ein Hardtail, das wurde nach 3-4 Touren wieder verkauft.
Wollte Ursprünglich auch erst zuschlagen nachdem ich die 1000Km voll habe mit dem aktuellen - aber Aufgrund der aktuellen Situation wirds dann definitv nichts mehr dieses Jahr...
Verlinken und dann schau ich mal oder auch andere die mitlesen

Wie hoch ist denn dein Budget?
Und sitzt das Geld eher locker oder musst du auch noch in einiges an Ausrüstung investieren?
Siehe oben die beiden Links.

Naja ich hatte mit 2500€ gerechnet für untere Mittelklasse, mehr als 3000€ sollten es nicht werden, daher wäre das "teurere" Cube noch im Rahmen.
Ich bin mir bewusst das dieses sicherlich für meine aktuellen Anforderungen absolut "oviersized" ist...
Meine Ausrüstung passt im großen und ganzen, ein neuer Helm ist dieses Jahr noch angedacht und vielleicht paar andere Kleinigkeiten.
 

McDreck

Cyclist for Justice
Dabei seit
18. Februar 2020
Punkte Reaktionen
3.894
Ort
City Z
Generell habe ich den Eindruck das die jeweiligen Cube Bikes von der Preisleistung her besser sind oder liege ich damit voll daneben?
Cube produziert sehr sehr günstig in Kambodscha. Das kann man jetzt deuten, wie man möchte. Ein Trek z.B. wird bei gleichem Preis immer eine merklich schlechtere Ausstattung haben. Das könnte man jetzt einer vielleicht höheren Qualität des Rahmens zuschreiben. Trek ist zumindest der höherwertige Name.
Trailparks etc. kann ich mir aktuell auch noch vorstellen.
Meinst Du Bikepark? Da solltest schon besser ein 150+mm Enduro haben, wenn den wirklich nutzen willst. Die kann man aber auch im jeweiligen Park mieten, was vielleicht klüger ist als sich für zwei Mal pro Jahr hoffnungslos zu overbiken.

Ansonsten wären für Deinen Anwendungszweck ein sogenanntes Downcountry mit so 120mm Federweg der Süßpunkt, wobei 20mm mehr dann den Kohl auch nicht mehr fett machen. Wird halt dann zum ausgewachsenen Trailbike.

Ich finde, über die Federwegslänge wird zu viel Gschieß gemacht. Ob ein Rad gut rollt und wie es sich dabei anfühlt entscheiden viele Faktoren, nicht zuletzt wie man sich das Ding einstellt.

Ein nicht zu unterschätzender Faktor ist auch der jeweilige Händler. Ein guter Händler ist was wert. Dir war der eine Händler unsympathisch. Unabhängig von der Marke, hör auf Dein Bauchgefühl und geh woanders hin. Gib lieber paar Euro mehr aus für einen guten Service.
 
Dabei seit
17. Mai 2021
Punkte Reaktionen
7
Meinst Du Bikepark? Da solltest schon besser ein 150+mm Enduro haben, wenn den wirklich nutzen willst. Die kann man aber auch im jeweiligen Park mieten, was vielleicht klüger ist als sich für zwei Mal pro Jahr hoffnungslos zu overbiken.
Ja genau das meinte ich und das klingt vernünftig.
Ein nicht zu unterschätzender Faktor ist auch der jeweilige Händler. Ein guter Händler ist was wert. Dir war der eine Händler unsympathisch. Unabhängig von der Marke, hör auf Dein Bauchgefühl und geh woanders hin. Gib lieber paar Euro mehr aus für einen guten Service.
Ja das sehe ich auch so, daher möchte ich das Fahrrad auch gerne in der Nähe, natürlich bei einem Guten Händler erwerben.

Ich denke ich werde mir die anderen 3 Bikes trotzdem mal ansehen um mir ein Bild zu verschaffen, Termine habe ich jetzt sowieso und Schaden kann es nicht.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.462
Ort
München
Trek Fuel EX5 Deore dieses werde ich heute Probefahren
Das ist nicht übel...kommt halt drauf an was du damit machen willst? Für Touren und leichte Trails bis max. S2 ist das gut. Das EX8 ist zwar viel besser, aber weit über deinem Budget

Wichtig wäre mal noch zu erfahren, wie groß du bist? welche Schrittlänge du hast? und welche Größen du probiert hast?

Cube Stereo 120 HPC TM
Cube Stereo 120 Race
Das erste bin ich gestern kurz Probe gefahren, werde aber am Donnerstag nochmal ausgiebiger Testen.
Der Händler meinte etwas von "Anfang August kommen die neuen"... Die Farbe die er mir nannte finde ich im Internet nicht, möglicherweise schon 2022er Modelle? Das werde ich aber auch am Donnerstag noch in Erfahrung bringen.
Wenn die das gut gefällt würd eich es, oder ein ähnliches, nehmen. Willst Du wirklich bis August warten? Zumal im Moment bestimmt nicht gesichert ist, ob die wirklich im August was bekommen!?

Kann Dir dein Händler nicht das Bike das du probiert hast verkaufen?

Naja ich hatte mit 2500€ gerechnet für untere Mittelklasse, mehr als 3000€ sollten es nicht werden, daher wäre das "teurere" Cube noch im Rahmen.
Für das Geld findet man schon was ordentliches. Wie gesagt hängt auch von Deiner Größe ab...

Wenn du mal ein paar probegefahren bist, und weißt welche passen, gibts bestimmt auch noch verfügbare Alternativen die dann blind passen...
 
Dabei seit
17. Mai 2021
Punkte Reaktionen
7
Wichtig wäre mal noch zu erfahren, wie groß du bist? welche Schrittlänge du hast? und welche Größen du probiert hast?
Ich bin 180cm groß und habe eine Schrittlänge von 83cm.
Ich habe das Cube in M und L probiert, auf dem L habe ich mich wohler gefühlt.
Außerdem habe ich noch 2 Modelle von Rocky Mountain getestet,einfach nur mal so, weil mehr Fully´s ohne E waren dann auch nicht mehr da....

Wenn die das gut gefällt würd eich es, oder ein ähnliches, nehmen. Willst Du wirklich bis August warten? Zumal im Moment bestimmt nicht gesichert ist, ob die wirklich im August was bekommen!?

Kann Dir dein Händler nicht das Bike das du probiert hast verkaufen?
Naja die Frage ist nunmal, sind die Cube Modelle jeweils vergleichbar mit den anderen genannten?
Wenn ja, würde bis August warten bedeuten 400-500€ sparen.
Vielleicht gefällt mir auch eines der anderen so gut das ich es nehme, aktuell bin ich etwas eingeschossen auf das Cube.

Leider nein, außer natürlich der eigentliche Käufer springt ab...
Für das Geld findet man schon was ordentliches. Wie gesagt hängt auch von Deiner Größe ab...

Wenn du mal ein paar probegefahren bist, und weißt welche passen, gibts bestimmt auch noch verfügbare Alternativen die dann blind passen...
Ich habe halt echt, zumindest bei uns im Umkreis das Gefühl das der Markt gerade was "kleinen" Federweg angeht wie leer ist. Und naja ich denke mit meiner Körpergröße bin ich, zumindest was diesen Fall betrifft leider auch kein Exot :D
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.462
Ort
München
Ich bin 180cm groß und habe eine Schrittlänge von 83cm.
Ich habe das Cube in M und L probiert, auf dem L habe ich mich wohler gefühlt.
Super, L hätte ich auch gesagt...bin selbst 180cm.
Hat das denn beim Cube mit dem 150mm Dropper hingehauen? 470mm Sitzrohr und 150mm Dropper ist bei SL83 schon knapp...der nicht versenkbare Teil musste wohl komplett im Sitzrohr gewesen sein....?

Naja die Frage ist nunmal, sind die Cube Modelle jeweils vergleichbar mit den anderen genannten?
Wenn ja, würde bis August warten bedeuten 400-500€ sparen.
Vielleicht gefällt mir auch eines der anderen so gut das ich es nehme, aktuell bin ich etwas eingeschossen auf das Cube.
Denke das Cube ist von der Ausstattung her schon sehr gut, die anderen sind da einfacher...aber entscheidend ist erst mal die Geo, ob du dich darauf wohl fühlst. Gute Ausstattung hilft dir da Null.

Hier kannst Geos vergleichen, und auch ähnliche Räder suchen etc. ....

Wenn Du die anderen gefahren bist, und das Cube ist immer noch vorne dabei, dann nimm es.

Ansonsten würde ich mir noch das Radon Skeen Trail CF 9.0 in L (20") anschauen. Könnte von der Geo auch sehr gut passen, ist einen Tick moderner und für weniger Geld besser ausgestattet. Wennst Glück hast bereits im Juni verfügbar...mußt dich halt benachrichtigen lassen von BikeDiscount.

Wenn Du das Cube bestellst und doch früher was anderes oder besseres findest, kannst dann wieder stornieren? Wäre ja auch eine Variante...also erst mal sichern und weitersuchen.

Ich habe halt echt, zumindest bei uns im Umkreis das Gefühl das der Markt gerade was "kleinen" Federweg angeht wie leer ist. Und naja ich denke mit meiner Körpergröße bin ich, zumindest was diesen Fall betrifft leider auch kein Exot :D
Nein das ist ein globales Problem, geht überall so zu...Markt war im Winter schon schwierig, und ist jetzt komplett leergefegt...Bike kaufen "dürfen" ist gerade Glückssache....
 
Dabei seit
17. Mai 2021
Punkte Reaktionen
7
, L hätte ich auch gesagt...bin selbst 180cm.
Hat das denn beim Cube mit dem 150mm Dropper hingehauen? 470mm Sitzrohr und 150mm Dropper ist bei SL83 schon knapp...der nicht versenkbare Teil musste wohl komplett im Sitzrohr gewesen sein....?
Der Versenkbare Teil hat ca. 5 cm rausgeguckt.
Ausführliche Probefahrt etc. gibt's am Donnerstag, dann kann ich mehr dazu sagen.
Ansonsten würde ich mir noch das Radon Skeen Trail CF 9.0 in L (20") anschauen. Könnte von der Geo auch sehr gut passen, ist einen Tick moderner und für weniger Geld besser ausgestattet. Wennst Glück hast bereits im Juni verfügbar...mußt dich halt benachrichtigen lassen von BikeDiscount
Das und das Cube waren von Anfang an meine Favoriten, aber ich würde halt echt gerne in der Nähe bei nem Händler kaufen. Habe aber auch in Bonn mal angefragt zwecks testen...
Wenn Du das Cube bestellst und doch früher was anderes oder besseres findest, kannst dann wieder stornieren? Wäre ja auch eine Variante...also erst mal sichern und weitersuchen.
Werde ich auch mal nachfragen, denke aber schon das das machbar wäre vorallem aufgrund der aktuellen Lage...

Das Trek bin ich soeben gefahren sowohl in L auch XL, der Händler meinte für meinete ich wäre zwischen beiden größen und bei meinen Ansprüchen tendenziell größer.
Rein vom empfinden her fande ich L angenehmer.
 
Zuletzt bearbeitet:

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.462
Ort
München
Der Versenkbare Teil hat ca. 5 cm rausgeguckt.
Ausführliche Probefahrt etc. gibt's am Donnerstag, dann kann ich mehr dazu sagen.
5cm wäre viel...ich meinte: Du kannst die Sattelstütze ja bis zum Anschlag reinschieben, dann schauen bei 150mm Hub des Droppers noch so ca. 260mm inkl. Sattel raus wenn der Dropper voll ausgefahren ist. Wenn deine SL stimmt müsstest bei 470mm Sitzrohr die Sattelstütze nicht mehr weiter ausziehen....
Das Trek bin ich soeben gefahren sowohl in L auch XL, der Händler meinte für meinete ich wäre zwischen beiden größen und bei meinen Ansprüchen tendenziell größer.
Rein vom empfinden her fande ich L angenehmer.
Hm, ich mag ja etwas größere Bikes, aber XL beim Trek? Ist schon sehr (zu) groß. L fände ich auf dem Papier perfekt. Un dlaut Trek bist du auch nicht zwischen den Größen. L geht bis 188cm, XL fängt bei 186cm an.

Berichte mal was am Do. rauskam.
Bei Radon würde ich anrufen, wenn du probieren willst, auf Mails sollen die nicht so zuverlässig reagieren.
 
Dabei seit
17. Mai 2021
Punkte Reaktionen
7
5cm wäre viel...ich meinte: Du kannst die Sattelstütze ja bis zum Anschlag reinschieben, dann schauen bei 150mm Hub des Droppers noch so ca. 260mm inkl. Sattel raus wenn der Dropper voll ausgefahren ist. Wenn deine SL stimmt müsstest bei 470mm Sitzrohr die Sattelstütze nicht mehr weiter ausziehen....
Ich werde mir das am Donnerstag nochmal genauer angucken und dir eine Rückmeldung geben.
Jedenfalls muss ich meine SL nach messen mit Wasserwaage auf ~86,5cm korrigieren 😅


L geht bis 188cm, XL fängt bei 186cm an.
Ja habe ich eben auch gesehen, kA wie er darauf kam...
Berichte mal was am Do. rauskam.
Mach ich, werde aber morgen auch von den anderen beiden Fahrrädern berrichten.


Bei Radon würde ich anrufen, wenn du probieren willst, auf Mails sollen die nicht so zuverlässig reagieren.
Werde ich vielleicht mal machen, aber hätte halt am liebsten eins hier vom Händler...


Vielen dank schonmal für eure Hilfe bis hierhin 🙂
 
Dabei seit
17. Mai 2021
Punkte Reaktionen
7
So da bin ich wieder.
Das Ghost hat mir nicht wirklich gefallen, schon von der Optik her...
Er hatte noch das Scott Genius 960 da, der größere Federweg von 150mm wäre laut Ihm egal...
Generell fand er M passender, ich habe mich eigentlich auf dem L wohler gefühlt (hier war der Sattel natürlich fast bis Anschlag unten). Die Scott Größentabelle gibt mir auch Recht wenn ich das richtig sehe...
Generell hat es sich nicht schlecht angefühlt und auch die Beratung war gut- aber wenn ich mich so "umlese" machen die 150mm einfach wenig Sinn für mein Einsatzgebiet - wie seht ihr das?

Zu guter letzt war ich dann nochmal bei dem Händler der das Conway hatte. Hier generell ebenfalls der "zu große" Federweg und auch eigentlich preislich über dem Limit.
Da die Beratung generell quasi nicht vorhanden schließe ich dies eigentlich aus.
Konnte mich glücklich schätzen Pedale dran bekommen zu haben für eine Probefahrt, Sattel auf passende höhe einstellen war dann aber nicht so wichtig 🙈
 

McDreck

Cyclist for Justice
Dabei seit
18. Februar 2020
Punkte Reaktionen
3.894
Ort
City Z
Scott Genius 960 da, der größere Federweg von 150mm wäre laut Ihm egal...
Scott hat Twin Loc zum Sperren der Dämpfer. Das soll gut funktionieren.
aber wenn ich mich so "umlese" machen die 150mm einfach wenig Sinn für mein Einsatzgebiet - wie seht ihr das?
Es ist wahrscheinlich mehr als Du die meiste Zeit brauchst, aber wie schon mal erwähnt, ob das jetzt 10 bis 20mm mehr oder weniger hat wär mir egal. Und Du lässt Dir die Option offen auf ein n+1 Downcountry, Trail-Hardtail oder gar XC-Sportcabriolet. Ist doch auch schön. :)
 
Dabei seit
17. Mai 2021
Punkte Reaktionen
7
Scott hat Twin Loc zum Sperren der Dämpfer. Das soll gut funktionieren
Das fande ich ne richtig geile Sache vorallem direkt vom Lenker aus - wie oft man das natürlich nutzt kA
Es ist wahrscheinlich mehr als Du die meiste Zeit brauchst, aber wie schon mal erwähnt, ob das jetzt 10 bis 20mm mehr oder weniger hat wär mir egal.
Ja das wären schon 30mm mehr, aber im Endeffekt hast du wohl Recht.

Naja mal die fahrt mit dem Cube abwarten und mal sehen zu welchem Preis ich das haben könnte...
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
442
Ich würde noch das Specalized Stumpjumper Comp Alloy in den Raum werfen. Das Cube Stereo 120 HPC war auch sehr lange mein Favorit, ich habe mich aber nach Beratung hier im Forum am Ende für das Stumpi entschieden und bin super zufrieden damit. Hinzu kam, dass das Stereo bei mir nicht zu bekommen war.

Beim Stumpi ist das Preis/Leistungs-Verhältnis schlechter als beim Stereo. Dafür ist die Geometrie etwas moderner und es hat vorne und hinten je 1cm mehr Federweg. Die Verfügbarkeit bei den Händlern soll auch nicht so schlecht sein und um Frankfurt herum (ist das Mittelhessen?) gibt es auch einige Händler: https://www.specialized.com/de/de/store-finder

Ich hab einen "climb switch" am Rahmendämpfer und man merkt bergauf einen deutlichen Unterschied. Sowas ist also durchaus eine gute Sache.
Man darf nur vor dem Trail nicht vergessen wieder auf "open" zu stellen 🙄
 
Dabei seit
17. Mai 2021
Punkte Reaktionen
7
Aber danke für den Tipp, werde ich mir morgen nochmal angucken
Leider war es bei keinem specialized Händler in der Nähe verfügbar.

Ich habe mir heute morgen das Cube Stereo 120 HPC TM 2022 bestellt bzw. Reserviert.
Ich hatte auf dem Bike einfach das beste Gefühl und vom Preis er war es auch nur marginal teurer als das Scott was ebenfalls in der engeren Auswahl Stand.
Nachteil ist, das Fahrrad ist noch nicht veröffentlicht, was aber laut Händler die nächsten Wochen seitens Cube passieren sollte...
Nun heißt es hoffen das es Anfang/Mitte August geliefert wird.
Bis dahin werde ich mich mit meinem alten Hardtail begnügen müssen...
 
Oben