Tourenoptimierng Commencal Supreme mini DH 2

Dabei seit
30. Juni 2015
Punkte Reaktionen
3
Ort
Erzgebirge
Hallo an alle,

ich bin völlig neu hier und gänzlicher Forennoob. Bitte steinigt mich nicht sofern es schon ein ähnliches Thema gibt, was ich einfach nur nicht gefunden habe :D

Problem ist folgendes: Ich stehe zwei Wochen vor meiner geplanten Transalp Tour. Körperlich bin ich bestens darauf vorbereitet, nur technisch hinkt es. Vor zwei Wochen wurde mein relativ leichtes Bionicon Fully geklaut, hat zur Folge das ich nun daheim nur noch ein Commencal Supreme mini DH 2 habe, eigentlich nur mein Spaßbike.

Ich möchte die Tour unbedingt mit Kumpels antreten ohne ein fremdes Fahrradn zu nutzen, habe aber meine Zweifel ob ich das mit dem Commencal ansatzweise schaffe, dass Teil geht bergauf wie eine Schildkröte.

Hier mal die Ausstattungsdetails:
Commencal Supreme mini DH 2 (42cm Rahmenhöhre bei 1,78m Größe)

Gabel: Marzocchi Bomber 55R mit 160mm FW
Dämpfer: Marzocchi Roco Coil R
Vorbau: FSA Gravity GAP
Lenker: Commencal Riser Bar
Kettenradgarnitur: Truvativ Ruktion (1:34er Übersetzung)
Schaltung/Schalthebel Sram X7
Bremsen: Avid Code 5 / 203er Scheibe vorne, 185er hinten
Felgen: Jalco, double wall disc
Reifen: Kenda Nevegal 2.5er vorne, 2.35 hinten
Pedalen: XLC Plattformpedale

Gewicht: 18,6kg+Pedale= 19,1 kg !!

Bisherige Erfahrung: Egal ob Fr oder Bikeparks, das setting passt, aber absolut tourenuntauglich, man kommt sich vor als tritt man gegen eine Wand.

Wo also könnte man ansetzen, um effektive Verbesserung rauszuholen ?
Ich dachte bisher an Reifen mit weniger Rollwiderstand, längerer Vorbau, leichtere Pedalen.

Über ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar :)
 
Zuletzt bearbeitet:

osbow

soso
Dabei seit
23. Juni 2005
Punkte Reaktionen
4.200
Ort
Essen
Das Gewicht ist schon eine Ansage für eine Transalp Tour. Du kannst den Bock sicher leichter machen, aber ob sich das finanziell für dich rechnet?

Ich fang mal an:

Gabel: Rock Shox Pike Solo Air 160 mm
Dämpfer: CaneCreek DB Inline (Einbaulänge?)
Vorbau: Syntace Superforce
Lenker: Syntace Vector Carbon
Kettenradgarnitur: Shimano XTR (2-fach, 10x36)
Schaltung/Schalthebel: Shimano XTR
Bremsen: Shimano XTR
Felgen: ZTR Flow EX (um das Geld für den XTR-Kram zu sparen)
Reifen: Onza Ibex DH 2.4er vorne, MountainKing 2.4 hinten (alternativ Rock Razor)
Pedalen: Xpedo Spry Pedale

So, und was du unterm Strich nun an Gewicht sparst und was dich das kostet muss du nun selbst ausrechnen. ;)
 
Dabei seit
30. Juni 2015
Punkte Reaktionen
3
Ort
Erzgebirge
Schonmal danke,

habe ganz vergessen mein Budget zu erwähnen. 500€ wollte ich maximal vernichten :D
Das ist nicht viel, ich weiß...aber ab einen gewissen Wert könnte man auch gleich ein neues Enduro kaufen bin ich der Meinung...deswegen gehe ich es erstmal Schritt für Schritt an.
Ich denke der Gabeltausch würde schon sehr viel bewirken, deswegen werde ich mal nach einer jungen gebrauchten Ausschau halten. Hatte gestern mal meine Marzocchi auf der Waage...fast 3KG ! Da lässt sich sicher fast ein halbes KG einsparen.

Ansonsten bin ich deinen Rat gefolgt, habe soeben den Onza HR bestellt (MountainKing habe ich noch daheim) und die Xpedo Pedalen. Die sind ja sogar richtig schick.
 

osbow

soso
Dabei seit
23. Juni 2005
Punkte Reaktionen
4.200
Ort
Essen
Also mit der Pinke sparst du locker einen Kilogramm. Ich weiß zwar nicht was deine Laufräder wiegen, aber meiner Meinung nach würde ich hier ansetzen. Rotierende Masse wirst du eher merken. Und die ZTR Flow Ex kosten auch nicht die Welt. Aber ganz ehrlich, bei 500 Euro wirst du aus meiner Sicht nicht weit kommen.
 
Dabei seit
1. November 2010
Punkte Reaktionen
2.093
Spontan würd ich sagen vergiss es ;)

Baujahr von dem Bike? respektiv stell mal nen link zur geo hier rein...respektiv was zur hinterbaucharakteristik (auch wenn ich dir diesbezüglich wenig weiterhelfen kann)

Gewicht ist nicht das einzigste. Du bekommst mittlerweile DH-bikes von u15. Transalptauglich sind sie dennoch nicht
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. Juni 2015
Punkte Reaktionen
3
Ort
Erzgebirge
Ich hab die Transalp vor 3 Jahren schonmal mit einem 17 kg schweren Bergamont durchgezogen,

ich bin da nicht kleinlich. Deswegen war ich eigentlich optimistisch das zu schaffen. Blos soll es eben nicht so anstrengend werden, dass ich bergauf so viel Kraft vernichtet habe, dass ich bergab im "Downhill-Einsatz" keine Konzentration mehr habe--> denn dort liegt meine eigentliche Stärke.

Das Commencal ist ein 2009er Testrad gewesen, hatte es 2012 fürn glatten 1000er als Spaßbike für den Bikepark erworben, was ich bis heute noch als sehr guten Preis betrachte.

Die Geometrie ist -wer hätte es gedacht- absolut bergab orientiert, aber meiner Meinung nach mit anpassbarer Sattelstütze und einstellbaren Lenkwinkel noch zu verkraften. Ich hab den Rahmen mal als Grafik angehängt.

Kurz gesagt habe ich jetzt noch 400€ übrig, nebenbei habe ich mich entschlossen meine Gabel auf Ebay zu stellen. Vllt bekomme ich sie los, dann wechsel ich noch die Gabel. Ich nehme jetzt die Felgen in Angriff. Ich denke das weitaus mehr als ein Kilo möglich ist.
 

Anhänge

  • p4pb5544879.jpg
    p4pb5544879.jpg
    108,9 KB · Aufrufe: 9
Dabei seit
30. Juni 2015
Punkte Reaktionen
3
Ort
Erzgebirge
Also ich bin heute früh mal konsequent geworden, da ich sowieso schon Urlaub und viel Zeit habe. Und zwar gab es bei unserem städtischen Fahrradhändler ein Tubeless-Kit mit tubeless-ready Reifen für 100€(!) im Angebot. Bestehend aus 2 Nobi Nics (2,25 u. 2,4er), dieser Reifenmilch und dem Band zum Abdichten sowie restlichen Kleinkram. Ich hab mir ordentlich Zeit gelassen für die Montage. Desweiteren kamen die neuen Pedalen und der Carbonlenker an. Habe heute alles fahrbereit gemacht und vorhin eine Runde gedreht...mir ist die Kinnlade runtergefallen ! Ich hätte nicht gedacht das solch ein Unterschied bestehen kann. Auf Aspahlt und normaler Waldautobahn merkt man den geringen Rollwiderstand deutlichst..im straffen Gelände enttäuscht eben nur der Nobby Nic in Kurven,wie ich schmerzhaft feststellen durfte... aber das war fast zu erwarten.
 

sp00n82

noob
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte Reaktionen
2.163
Ort
bei Heidelberg
Also ich bin heute früh mal konsequent geworden, da ich sowieso schon Urlaub und viel Zeit habe. Und zwar gab es bei unserem städtischen Fahrradhändler ein Tubeless-Kit mit tubeless-ready Reifen für 100€(!) im Angebot. Bestehend aus 2 Nobi Nics (2,25 u. 2,4er), dieser Reifenmilch und dem Band zum Abdichten sowie restlichen Kleinkram.
Hm, nur so als Einwurf, 100€ finde ich jetzt nicht unbedingt so ein super Angebot dafür. Die Nobby Nics kriegt du z.B. bei Bike-Components für 35€, nen halben Liter DocBlue Dichtmilch für 13€, das Felgenband für 5€ und die Ventile für 13€ (oder eben umsonst aus alten Schläuchen). Macht zusammen auch 100€.
 
Dabei seit
30. Juni 2015
Punkte Reaktionen
3
Ort
Erzgebirge
Das mag stimmen... Ich kannte das Set eben sonst nur zu anderen Preisen. Ich habe jetzt noch eine neue RST Storm 160 Air für 150€ ersteigert. Spart nochmal 700g ein. Nächste Woche werde ich das alles mal an die Waage hängen und nochmal berichten und ein Foto nachreichen :)
 
Dabei seit
17. November 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Zürich
Ich würde vor allem versuchen den Hinterbau zu bändigen, mit dem Supreme 6 bin ich mal naiver Weise die erste Trailtrophy mitgefahren, damlas noch sehr bergauflastig... Da hat hauptsächlich das Wippen genervt und Kraft gekostet, aber da war auch ein RC2 hinten drin. Ein Dämpfer mit Lockout bringt da schon enorm viel, wenn dann noch $$$ in die Verschlankung Deines LRS fliessen, sicherlich nicht der schlechteste Anfang.
 
Dabei seit
30. Juni 2015
Punkte Reaktionen
3
Ort
Erzgebirge
Also ich habe die Transalp überstanden. Mit 17,2kg Gewicht und jeder Menge umhergefluche.Wie sycom schon schrieb ist es nun der Hinterbau der Kraft kostet, da dieser gerne mitwippt. Aber im Downhillbereich hatte ich meine pure Freude !

In 2 Wochen steht bei uns das Behördenradrennen an, mein Job ist es zusammen mit 2 Kollegen meine Kommune zu vertreten. Ich sehe die Pein schon vor mir....die ganzen drahtigen XC-Boys und ich mit meinem Traktor :D

Also gilt es zeitnah einen passenden Dämpfer zu finden....
 
Oben Unten